Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • SoldatDatum04.02.2016 14:24
    Thema von noname im Forum philosophischer Satani...

    Würden Satanisten den Wehrdienst ablehnen?
    LaVey schreibt:
    Für den Satanisten
    ist Märtyrertum und allgemeiner Heldenmut keine
    Integrität sondern Dummheit. Dies trifft natürlich nicht
    zu in Situationen, in denen die Sicherheit eines geliebten
    Menschen auf dem Spiel steht. Aber sein eigenes Leben
    für so etwas Unpersönliches wie religiöse oder politische
    Motive hinzugeben ist das allerletzte an Masochismus!

    Demnach sollte auch kein Satanist für sein Land in den Krieg ziehen.
    Allerdings setzt man ja seine eigenen Maßstäbe?
    gibt es unter euch Menschen, die das anders sehen, also sich verpflichtet haben etc.?

  • Warum gibt es Satanische Regeln?Datum04.02.2016 14:18
    Foren-Beitrag von noname im Thema Warum gibt es Satanische Regeln?

    Danke für die Antworten :)
    Dass LaVey Quatsch mit Soße ist und ich mich doch lieber an Crowley orientieren soll, habe ich jetzt nicht erwartet. Es gibt außerdem noch eine Widersprüchlichkeit, die ich nicht richtig begreifen kann: Rituale.
    Die widersprechen meiner Meinung nach komplett der Philosophie, die er vorher beschreibt. Und es ist ja immerhin ein großer Teil.
    Okay, er hat verstanden dass die Menschen das brauchen. Gut und schön. Und dachte deshalb vielleicht nur so könnte seine "Religion" erfolgreich werden. Allerdings ist dieses Kollektiv, das dadurch geschaffen wird auch nur schwer mit der Individualität, dem eigenen Weg und Gefühl zu verbinden.
    Und warum sollte jemand, der nicht an Satan glaubt, Satan anrufen? Warum sollte jemand, der Rituale für "primitiv" hält, diese durchführen?

    LG

  • Warum gibt es Satanische Regeln?Datum15.01.2016 14:02
    Thema von noname im Forum philosophischer Satani...

    Hallo,
    ich verstehe mich selbst nicht als Satanist, bin aber ein interessierter Mensch, der gerne hinterfragt und sehr individualistisch ist.
    Vielleicht gab es das Thema schon einmal, da die Frage ziemlich naheliegend ist. Aber ich wollte jetzt nicht alles durchsuchen.
    Ist es nicht ziemlich widersprüchlich, dass der Satanismus alle Regeln und Moralvorstellungen ablehnt, La Vey dann aber Regeln und "Sünden" aufstellt? Vielleicht kommt jetzt, dass das nur als grobe Richtlinie verstanden werden soll, aber wenn ich mein eigener Herr bin, brauche ich doch auch diese nicht? Oder sind diese Regeln bzw. Sünden mehr für die Präsentation des Satanismus nach außen hin gedacht, um z.B. zu verstehen dass Satanisten keine unschuldigen Leben opfern?
    Es wäre genial eine Textstelle (am besten aus der satanischen Bibel) zu haben, die dazu Stellung nimmt.

    Dankeee

Inhalte des Mitglieds noname
Beiträge: 3

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fahswrld
Forum Statistiken
Das Forum hat 1031 Themen und 13976 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz