#1

Satanismus?

in Lobby 11.01.2014 13:53
von KiiWii98 | 2 Beiträge

Ich bin eine normale Schülerin. Ich bin ein normaler Mensch, der eigentlich nur wissen will, was ist Satanismus? Was ist der Hintergrund? Und wieso, es tut mir leid, wenn es so gemein klingt, man den Teufel anbetet?
Jeder Christ bzw. Ateist...etc. beschreibt den Teufel als das Böse in Person. In den Filmen zeigt man, dass das Böse nie das hält, was er verspricht.
Ich wollte auch immer wieder Satanist werden, jedoch wusste ich nicht mehr und nicht weniger, als hier steht.
Heute weiß ich mehr, weil ich ein Referat halten muss über den Satanismus.
Es ist sehr kompliziert, gerade weil das Buch was ich dazu lese, ein Autor ist, der es aus einer neutralen Sicht sieht, was bei so einem Thema ja wichtig ist.
Jedoch ist mir auch wichtig, dass man auch weiß wie es in der Sicht der Satanisten ist.
Bitte nehmt es mir nicht böse, wenn ich bisschen konkret war.

Lg. KiiWii98

nach oben springen

#2

RE: Satanismus?

in Lobby 11.01.2014 20:24
von Serhat Schnöder
avatar

Zitat von KiiWii98 im Beitrag #1
Und wieso, es tut mir leid, wenn es so gemein klingt, man den Teufel anbetet? .......
Heute weiß ich mehr, weil ich ein Referat halten muss über den Satanismus.



Ja, man merkt es.


Mensch Kind, wie wäre es mal mit Google?

nach oben springen

#3

RE: Satanismus?

in Lobby 12.01.2014 01:04
von RAFA | 1.191 Beiträge

aber du willst es wohl lieber ordentlich vorgekaut haben zum Nichtdenkenmüssen und Abschreiben, also bitteschön:

Kurzinfos zum Satanismus:
http://rafa.at/08short.htm

Gut und Böse gibt es nicht, Zitat aus meiner Homepage:

Zitat
"Zuerst fällt das dualistische Bild des Guten und Bösen:
Das Böse ist relativ und hängt ganz davon ab, ob man auf der einsteckenden oder austeilenden Seite steht.
Das Böse ist neutral, wenn es nicht einen Betrachter hat, der es als solches beurteilt. Es ist also nur im bewertenden Subjekt existent.
Das Böse ist nicht absolut, alles Böse hat auch sein Gutes.
Das Gleiche gilt natürlich für das Gute."



Textbaustein "Teufel anbeten":

Zitat
"Satanisten beten NICHT den Teufel an, denn die wahre Sünde ist nicht "den Teufel anbeten", sondern der Teufel wollte, dass wir sein wollen wie Gott selbst (1. Mose 3,5)."



Was ist Satanismus, Textbaustein "Definition, Gegenteil des Christentums":

Zitat
"Satanismus ist ein Anti-Begriff und definiert sich a priori als Gegenbewegung zum Judeochristentum. Nun kommt es drauf an, was man unter dem Judeochristentum versteht. Hier steht natürlich das Dogma im Vordergrund und ein angehender Satanist wird sich wohl auch daran ganz zuerst stoßen. Gegen religiöse Vorschriften, Dogmen und göttlicher Gesetzgebung stehen 2 wesentliche Gegenteile: Antireligiöse Vorschriften, satanische Dogmen und teuflische Gesetzgebung - oder KEINE Vorschriften, keine Dogmen und keine Gesetze. Insofern spalten sich die Satanisten hier schon mal in 2 Lager, je nachdem, welches Gegenteil des Judeochristentums sie für sich greifen. Die Inverschristen der 1. Sorte, die also die christlichen Vorschriften umdrehen in ""satanische Vorschriften"" sind die wenigeren. Unter denen findet man die, die dann in BILD und Medien Schlagzeilen machen, weil sie wieder mal meinen, irgendwelche satanischen Mordbefehle erhalten zu haben, die sie mitunter auch in die Tat umsetzen.

Der IMO wesentliche Part des Satanismus ist der 2., also das Verwerfen der judeochristlichen Zwänge. Der führt erst mal in ein Nichts: Die religiösen Zwänge, Vorschriften und Gesetze sind fort - und nun? Nun steht da anstelle der ganzen Bandbreite moralischer Ge- und Verbote nur noch nichts aka ""tue was du willst"". Auch DIESES wiederum teilt sich in 2 Strömungen. Man kann ""tue was du willst"" verstehen als sich gehen lassen und saufen, fressen, vögeln und tun, was man halt grad will - oder als eine Aufforderung, nach dem, was ICH eigentlich wirklich will erst einmal zu suchen, was dann eine Zeit der Selbstfindung zur Folge hat."



Falls dir das zu viel zum Durchlesen war oder du es nicht kapiert hast, dann schreib einfach irgendein Referat ab - auf meiner Homepage stehen schon einige Referate online. Nimm am besten das von "Dominique S." aus der 9. Klasse Hauptschule, das ne 3 gekriegt hat, weil alles andere sähe bestimmt recht unglaubwürdig für dich aus.
Referate zum Abschreiben: http://rafa.at/14refs.htm

Im übrigen ist es wirklich ätzend, so derartig dumme Fragen gestellt zu kriegen wie deine hier. Du hast ja wirklich von gar nichts eine Ahnung! Informier dich doch wenigstens in den mindesten Grundzügen, bevor du hier so doof reimplatzt!


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#4

RE: Satanismus?

in Lobby 12.01.2014 14:16
von KiiWii98 | 2 Beiträge

Tut mir leid, ehrlich.
Ich sehe einfach nur, wie es die Menschen sehen, habe mir ein Buch gekauft, wo ich kein Wort drin verstehe (Stanismus von Joachim Schmidt 3. Auflage). Dort wird sogar erzählt in der 1. Seite, dass es verschiedene Arten von Satanismus gibt.
Ich bin kein Satanist, ich wollte aber einer sein, bin aber Ateist. Ich weiß das Gut und Böse von Menschen erschaffen wurde, jedoch versuche ich gute Sichtweisen darzustellen und dazu den Satanismus zu verstehen, daher diese Fragen.
Ich gebe Ihnen recht, ich habe keine Ahnung von Satanismus, aber die 'Grundlagen' in dem Sinne, hat jeder, nur wird es jedem anders vermittelt. Jeder der Satanismus hört, hat doch den Gedanken an Teufelsanbetung. Was anderes wird auch nicht vermittelt. Nicht in Filmen oder Dokumentationen (zumindest die 2 die ich flüchtig gesehen habe).
Ich Entschudlige mich herzlich dafür, dass ich keine Ahnung von Satanismus habe. Doch dafür will ich das Referat machen, damit ich diese Ahnung davon bekomme.

nach oben springen

#5

RE: Satanismus?

in Lobby 13.01.2014 13:08
von Cinderella
avatar

Zitat von KiiWii98 im Beitrag #4
Jeder der Satanismus hört, hat doch den Gedanken an Teufelsanbetung. Was anderes wird auch nicht vermittelt.


Finde ich nicht. Sehr viele verbinden Satanismus mit LaVey und seiner Church of Satan. Die meisten glauben sogar, nur der LaVey-Murks sei der "echte" Satanismus. An Teufelsanbetung denken in erster Linie gealterte Kirchgänger und religiöse Fundamentalisten, dann natürlich noch die BILD-Fraktion. Wer sein Gehirn zum denken benutzt kommt doch von selber drauf, um den Rest ist es eh nicht schade.

nach oben springen

#6

RE: Satanismus?

in Lobby 14.01.2014 09:29
von Buschmann
avatar

Stimmt!!
Satanismus ist dank der ganzen LaVay-Bratzen gesellschaftsfähig geworden, darum meide das Etikett des Satanismus. Da ist mir das Label mit den Opferungen und Teufelsanbeter um Welten lieber.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Damtonix
Forum Statistiken
Das Forum hat 940 Themen und 13361 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Agony, Archangelo, Johann_der_Henker, Lauz, Liu, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen