Profil für RAFA

RAFA



Allgemeine Informationen
Wohnort: Nürnberg
Hobbies: Religion, Philosophie, Psychologie, Fotografieren
Benutzer-Titel: ( Geschriebene Beiträge: 1.203 )
Registriert am: 16.01.2011
Geburtsdatum: 19. September 1961
Zuletzt Online: 23.09.2018
Geschlecht: weiblich
Bekenntnis: Satanistin


Kontakt
Homepage: http://www.RAFA.at
E-Mail: RAFA@RAFA.at



Letzte Aktivitäten
Details einblenden
21.08.2018
RAFA hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
21.08.2018 21:56 | zum Beitrag springen

Ich mag diese "Verharmlosung von Satanisten" nicht. Meine Güte, ich bin Satanist und am Ende meinen die Leute noch, ich werfe mit Wattebäuschchen um mich und trinke nur Orangensaft

29.07.2018
RAFA hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
29.07.2018 18:50 | zum Beitrag springen

Man könnt das Gedankenspiel noch weiter treiben und fragen: Es wird nicht nur der Satanismus verboten, sondern du wirst auch aufgefordert bis gezwungen, dem Gott/Allah einen Akt der Anbetung zu leisten. Würdest du das machen?Also ehrlich: spätestens da hadere ich, weil das geht zu weit. Ich muss zwar wirklich nicht Märtyrer spielen, aber das ist mir dann einfach zu ernst und sowas kann ich mit mir und meiner Lebenseinstellung nicht in Einklang bringen. Ich weiß nicht, wie ich im Ernstfall mit Pi...

28.07.2018
RAFA hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
28.07.2018 12:28 | zum Beitrag springen

Mutmaßlich litt sie an Depressionen. Die Gründe (oder auch die Hoffnungen?) für ihren Selbstmord liegen in ihrer negativen Interpretation der Umstände. In diesem Sinn interpretierte sie vielleicht auch den 06.06.18, wie du sagst als einen Tag, an dem sie sich entscheiden sollte. 100e anderer Satanisten interpretierten in diesen Tag etwas anderes als die Notwendigkeit, sich nun umzubringen.Die Frage wäre dann: warum interpretierte sie die Umstände negativ bzw. lebensfeindlich? Woher kam diese Den...

27.07.2018
RAFA hat ein neues Thema erstellt
27.07.2018 20:03Bekenntnis zu(m) Satan(ismus)?
RAFA hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
27.07.2018 17:20 | zum Beitrag springen

Wenn deine Verlobte Christin gewesen wäre, könnten dir bestimmt nicht irgendwelche Christen eine Antwort darauf geben, warum sie sich umbrachte.Ebenso ist das mit den Satanisten: woher sollen WIR wissen, warum sich jemand umgebracht hat?

15.07.2018
RAFA hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
15.07.2018 21:10 | zum Beitrag springen

Ich hab jetzt mal die Neuanmeldung auf "manuelle Freischaltung" geschaltet: neue Members können nur noch schreiben, wenn ich sie freischalte.Seitdem hat es keine Neuanmeldungen mehr gegeben.

22.02.2018
RAFA hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
22.02.2018 22:12 | zum Beitrag springen

Ich rate dir gar nix. Ich FINDE, dass...Abgesehen davon: Es ist wohl auch in deinem Fall die hauptsächliche Ursache des Problems DEINE (innere) Einstellung zu dem Ganzen, denn offenbar kreist dein Denken sehr stark darum, ob du bei den anderen ankommst, dass du bei den anderen nicht ankommst, dass du dich behaupten willst um bei den anderen anzukommen, dass du mit "sich zurückziehen" ja schon gar nicht bei den anderen ankommst....Wenn es dir einfach mal komplett schnurzwurscht wäre, wie du bei d...

21.02.2018
RAFA hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
21.02.2018 22:52 | zum Beitrag springen

> Ich mein, wofür brauchst du denn überhaupt solche Rechtfertigungen, dass es dem Mobbingopfer auch nützen kann?Wer will dem Mobbingopfer nützen? Ich?? Bestimmt nicht! :-D Nein!Ich rede nur davon, dass das Mobbingopfer adäquat reagieren soll: Wenn es schüchtern ist und soziale Defizite hat, dann muss es sich auch entsprechend seiner Natur verhalten, d.h. sich von den anderen fern halten. Die werden ihm dann kaum auch noch nachrennen, um es zu mobben, denn Mobbing ist eigentlich eine Form der Abn...

18.02.2018
RAFA hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
18.02.2018 12:06 | zum Beitrag springen

Ja, ich denke, die eigene Weltanschauung ist grundsätzlich "die Richtige". Man muss sie natürlich leben - und dabei reflektieren. Im Abgleich mit der Welt und in der Hitze des Lebens stellt sich ganz von selber raus, was "richtig" ist - im Rahmen der jeweiligen Weltanschauung. Nein, ich finde nicht, dass man deswegen die Weltanschauung anderer Leute akzeptieren oder sogar tolerieren muss, denn mitunter steht diese andere Weltanschauung und der jeweilige Mensch mit der Ausübung dieser seiner Welt...

12.01.2018
RAFA hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
12.01.2018 23:26 | zum Beitrag springen

nö, das interessiert glaub ich keinen. Das sind halt so Verschwörungsdinger, die sind zumindest MIR einfach nur komplett egal.



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Max M.
Forum Statistiken
Das Forum hat 982 Themen und 13646 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen