#1

SG hat sich letztes Jahr erschossen

in Lobby 12.01.2022 03:49
von Astaroth | 4 Beiträge

SG hat sich letztes Jahr erschossen, falls dies jemanden interessiert.

Exo


Bestimmt erinnerst du dich an die dunklen, dämonischen Kräfte die du gerufen hast, denen du geschworen hattest, ihr Sklave zu sein. Was dachtest du, zu wem du da betest?... das war ich." ”

Astaroth
nach oben springen

#2

RE: SG hat sich letztes Jahr erschossen

in Lobby 13.01.2022 13:46
von RAFA | 1.218 Beiträge

oh.
Mein Beileid.

Möchtest du die näheren Umstände erzählen?


www.RAFA.at
nach oben springen

#3

RE: SG hat sich letztes Jahr erschossen

in Lobby 23.01.2022 05:29
von Astaroth | 4 Beiträge

Hallo Rafa,

ich erinnere mich noch sehr gern an unser gemeinsames Essen in Nürnberg, obwohl mein Malteser ein wenig störend war. Ansonsten hätten wir vielleicht die Nacht bei dir verbracht?

Wir wohnen seit 10 Jahren in den USA und in den letzten 2 Jahren hat SG zwei Autos meiner Mutter zu Schrott gefahren.
Am dem Tag, als er sich mit meiner Waffe erschoss, hatte ich mit meiner Mutter telefoniert, um Sie an ihren Blutverdünner zu erinnern. Ich erzählte ihr, dass SG uns wiederum angelogen hatte und seine Arbeitszeiten in den Abendstunden beibehielt.

Meine Mutter hat ihn daraufhin von ihrer Autoversicherung nehmen lassen.
Darüber hinaus wollte er sich in einem Supermarkt in unserer Nähe bewerben, weil er dafür kein Auto bräuchte (ich hatte ihm die Infos für die Bewerbung besorgt). Ich erzählte meiner Mutter, dass er sich nicht beworben hatte.

Ich hatte angenommen, dass SG während des ganzen Telefonats meditiert hatte. Es muss ihn wahnsinnig geärgert haben, denn plötzlich knallte er mir die Infos vom Supermarkt vor mir auf den Schreibtisch.

Ich habe kein Gesicht mehr vor Augen und kann mich auch nicht mehr dran erinnern wie er die Treppe heruntergelaufen ist. Seltsam, oder?

Nachdem ich das Telefonat mit meiner Mutter beendet hatte, wollte ich SG hinterhereilen. Wie ich die Tür öffnete stand mein Nachbar (ein Christ) dort und sagte, dass ich zuhause bleiben sollte, er und seine Frau würden sich um SG kümmern.

Es war draußen dunkel und ich war so wütend und müde, also stimmte ich zu und ging schlafen.

Am nächsten Morgen sollte der Wartungsdienst meine Beleuchtung in der Küche in Ordnung bringen. Ich war wütend auf SG, stellte mir vor, dass er die ganze Nacht über beim Nachbarn verbracht, womöglich Alkohol getrunken und sich über mich beschwert hatte…

Nachdem der Handwerker bei mir war, bin ich zum Nachbarn rüber. Der war ganz erstaunt, dass SG nicht bei mir war. Er lächelte und meinte, dass er wahrscheinlich in „seinem Zustand“ irgendwo herumliegen würde oder von der Polizei für 15 Stunden eingezogen worden wäre. Ich sollte also warten, meinte er.

Dazu war ich nicht bereit. SG hatte getrunken, war aber nicht sturzbetrunken. Ich bin also zur nächsten Polizeistation gefahren. Die sagten mir, ich solle nach Hause fahren und von dort aus eine bestimmte Nummer für „nicht relevante Fälle“ anrufen.

Zuhause warteten bereits 2 Detectives auf mich. Mir kam das alles ganz unreal vor. Die Typen sahen aus wie von Miami Vice, zu schön und aalglatt. Als sie mir erzählten, dass SG sich erschossen hatte, habe ich noch nicht einmal geweint. Ich kam mir vor wie bei einem bösen „Verstehen Sie Spaß“.

Wir waren 35 Jahre verheiratet und hatten schon schimmere Zeiten als diese zwei Autounfälle hinter uns. Ich suche daher immer noch nach Gründen weshalb er sich umgebracht hat. Im Internet sagen sie, dass dreimal so viele Männer wie Frauen sich umbringen.

Natürlich gebe ich mir die Schuld an SGs Tod und denke über möglich Suizidarten für mich nach...

Ich höre seit etwa 5 Jahren zwei Stimmen (auf Englisch und Deutsch). Wie du, habe auch ich Geld in der Nähe meines Autos gefunden.
Bist du noch mit deiner Oma in Kontakt?

Wenn wir SG und ich doch den ganzen Tag über gestritten hätten, dann könnte ich seinen Suizid vielleicht ansatzweise verstehen. So empfinde ich die ganze Situation als sinnfrei.

Ich weiß, dass auch du schwere Zeiten hinter dir hast und hoffe, keine bösen Geister zu wecken.

Liebe Grüße
Exorial


SG hat sich Ende 2021 erschossen.
nach oben springen

#4

RE: SG hat sich letztes Jahr erschossen

in Lobby 25.01.2022 09:49
von RAFA | 1.218 Beiträge

mit meiner Oma? Spärlicher spiritueller Kontakt, wenn ich an ihrem Grab stehe. Sie ist irgendwo, wo ich nicht viel hin-kontaktieren "soll".

Die Geschichte mit SG finde ich etwas sonderbar. Bist du dir ganz sicher, dass er sich selbst erschossen hat? Hat er einen Abschiedsbrief hinterlassen? Hat er einen Selbstmord angesprochen?

Könnte es auch sein, dass ihn die Bullerei bei irgendeinem Ausraster stellte und er auf die Bullen losgegangen ist?
Wie das in Amerika ist, weiß ich nicht, aber wenn bei uns in D ein Amoklauf ist oder irgendwelche komischen Attentate u.ä., dann "richtet" sich der Täter immer gerne selbst, besonders, wenn es nicht ins politische Konzept passt, wenn er in einem Gefecht tödlich getroffen worden wäre.


www.RAFA.at
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fahswrld
Forum Statistiken
Das Forum hat 1031 Themen und 13976 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen