#1

RE: Misleading?

in Brabbelecke 22.04.2014 16:26
von Sinister | 34 Beiträge

hey Trichocereus darf ich dich Pedro nennen ?[]

nach oben springen

#2

RE: Misleading?

in Brabbelecke 22.04.2014 22:53
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Zitat von Sinister im Beitrag #3
hey Trichocereus darf ich dich Pedro nennen ?[]


nur wenn du den Namen schon vorher wusstest. Wenn du es erst googeln musstest, dann nicht.

Nur damit kein falsches Bild entsteht: Ich esse die Dinger nicht. Die sind nur zur Dekoration, und manchmal zum pfropfen.

nach oben springen

#3

RE: Misleading?

in Brabbelecke 23.04.2014 13:23
von Sinister | 34 Beiträge

Ich esse sie von Zeit zu Zeit sehr gerne muss aber ein besonderer Anlass sein .Auf jedenfall eine mächtige Pflanze

nach oben springen

#4

RE: Misleading?

in Brabbelecke 23.04.2014 14:26
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Hm, ich weis nicht ob ich dir das abkaufen kann. Mir erscheint die Formulierung "Ich esse sie von Zeit zu Zeit sehr gerne" fast ein bisschen unbedarft, schon allein angesichts dieser furchtbaren Kotzorgien die da so oft passieren. Naja, wem´s gefällt...

nach oben springen

#5

RE: Misleading?

in Brabbelecke 23.04.2014 16:07
von Sinister | 34 Beiträge

Naja der Geschmack erfordert viel Selbstbeherrschung und die menge beim san Pedro ist eben auch wesentlich höher al beim peyote das kotzen kann ich akzeptieren wenigstens weiss man das es bald losgeht nachdem man ordentlich gekotzt hat.Gibt ja mittlerweile dank Alexander Shulgin eine ganze Reihe an wirkungsstarken Meskalinderviaten aber Natur ist immernoch das beste

nach oben springen

#6

RE: Misleading?

in Brabbelecke 23.04.2014 20:10
von Owlomorf | 110 Beiträge

Zitat von Sinister im Beitrag #9
weiss man das es bald losgeht nachdem man ordentlich gekotzt hat.


Seit wann kotzt man davon? Ich dachte immer, es erzeugt Halluzinationen und im Anschluss eine üble Verstopfung?

nach oben springen

#7

RE: Misleading?

in Brabbelecke 23.04.2014 21:11
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Die Dinger schmecken wohl so extrem widerwärtig, dass nach zwei oder drei Bissen bzw. Schlücken (man sollte eigentlich einen trinkbaren Brei davon machen) der Körper anfängt, dagegen zu rebellieren. Und wenn man sonen halben Liter von der Soße vor sich hat, wird man es nach kurzer Zeit sehr schwer haben, noch irgendwie erfolgreich gegen den Würgereiz anzukämpfen..

Das mit der Verstopfung is mir übrigens neu. Ich kenn aber auch niemanden der es jemals geschafft hätte, soein Ding vollständig zu verdauen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: littlesatan
Forum Statistiken
Das Forum hat 926 Themen und 13265 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Agony, Daelach, littlesatan, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen