#16

RE: Wie stellt ihr euch als Satanisten eure eigene Beerdigung vor?

in Lobby 24.07.2016 20:37
von Männliches Glied
avatar

Merkste was??
Das verottet doch sowieso, genau wie die restlichen Teile des Körpers auch irgendwann verwesen, nur dass deine deponierten Finderschnipsel schon früher verottet sind.
Au wei au wei..

nach oben springen

#17

RE: Wie stellt ihr euch als Satanisten eure eigene Beerdigung vor?

in Lobby 24.07.2016 20:49
von Manneskraft
avatar

Konzentriert euch nicht zu viel auf den verfaulenden Erdenkloß, in den Mentalbereichen gibt es in euch noch'n bisschen was entdecken.

nach oben springen

#18

RE: Wie stellt ihr euch als Satanisten eure eigene Beerdigung vor?

in Lobby 01.09.2016 17:33
von Instant Karma | 299 Beiträge

Nach mir die Sintflut! -Das schließt meine verwesenden Überreste mit ein, mit denen ich mich beim besten Willen nicht identifizieren kann.

Und was macht ihr alle für ein Gewese um euer Andenken? Es ist ja schön, wenn die Leute mich huldigen, aber davon habe ich nur was, wenn ich es auch mitbekomme und der kurze Fliegenschiss an Zeit, den die Leute mir gedenken, bevor ihnen dann selbst gedacht wird, nötigt mir keine Sekunde Planungsaufwand ab. Warum denn auch?

Meinetwegen kann eine Horde kotbeschmierter Nekrophiler meine Leiche live im öffentlich-rechtlichen TV zerficken. Im Takt zur Volksmusik.


zuletzt bearbeitet 01.09.2016 19:25 | nach oben springen

#19

RE: Wie stellt ihr euch als Satanisten eure eigene Beerdigung vor?

in Lobby 01.09.2016 19:49
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Und wenn ich dabei zusehen könnte, wie mein eigener Leichnam von einer Horde kotbeschmierter Nekrophiler zerfickt wird, würde ich sogar dafür bezahlen, etwas derart witzig sehen zu dürfen.

nach oben springen

#20

RE: Wie stellt ihr euch als Satanisten eure eigene Beerdigung vor?

in Lobby 01.09.2016 21:08
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Dann verkauft euch doch an an Gunther von Hagen. Oder habt ihr doch keinen Mumm dafür? Es gibt mittlerweile auch viele Klone von Körperwelten. Überlegenswert wäre auch, ob man nicht die Toten in Glassärgen auf dem Friedhof ausstellt. Das wäre besser für die Trauernden. Richtig beerdigt werden Menschen erst, seit die Pest damals herrschte.

nach oben springen

#21

RE: Wie stellt ihr euch als Satanisten eure eigene Beerdigung vor?

in Lobby 02.09.2016 13:02
von Instant Karma | 299 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #20
Dann verkauft euch doch an an Gunther von Hagen. Oder habt ihr doch keinen Mumm dafür?


Doch, schon. Ich habe auch noch etwas, nämlich bessere Informationen: Gunther von Hagens gibt grundsätzlich kein Geld für Körperspenden.

Zitat von Gast im Beitrag #20
Überlegenswert wäre auch, ob man nicht die Toten in Glassärgen auf dem Friedhof ausstellt. Das wäre besser für die Trauernden.


Für mich als Trauernden wäre das ganz grausig, weil ich tote Menschen einfach nur eklig finde.


zuletzt bearbeitet 02.09.2016 13:03 | nach oben springen

#22

RE: Wie stellt ihr euch als Satanisten eure eigene Beerdigung vor?

in Lobby 02.09.2016 16:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat
Überlegenswert wäre auch, ob man nicht die Toten in Glassärgen auf dem Friedhof ausstellt



Mir fällt gerade Schneewittchen passend dazu ein

Aber nee für mich auch nicht.
Ich finde Tode Menschen zwar nicht eklig (wenn sie noch frisch sind), aber ab einen gewissen Zustand möchte ich mir den Toden auch nicht mehr anschauen. Besonders nicht wenn mir dieser Mensch wichtig ist.

Wobei ich so eine Mumie cool finde: Rosalia Lombardo
Allerdings würde man nicht oder schwerer von der Trauer hinweg kommen, wenn man so eine Mumie immer vor den Augen bekommt.
Besonders wenn es ein geliebter Mensch von jemanden war....


"I'm not crazy. My reality is just different than yours."
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leroxo
Forum Statistiken
Das Forum hat 991 Themen und 13718 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen