#1

GEZ vermeiden

in Offtopic Forum 06.01.2013 10:46
von Demogorgon | 226 Beiträge

Bisher konnte man der GEZ entkommen, indem man ihre Mahnbriefe einfach ignorierte und Kontrolleure einfach nicht ins Haus ließ.

Seit dem 1. Januar muß jeder zahlen, der einen Haushalt hat, was man schwerlich abstreiten kann. Ab März wird die GEZ ihren Datenbestand mit den Einwohnermeldeämtern abgleichen und auch Fernsehverweigerer und "Schwarzseher" sind dran.

Meine Frage: Wißt Ihr irgendeine Möglichkeit, da rauszukommen? Legal oder illegal?

Wer sich nicht traut, öffentlich ins Forum zu schreiben, gerne auch per PM.

Selbstredend betone ich, daß ich diese Frage aus reiner Neugier stelle und niemals illegale Methoden anwenden würde, vielmehr schon ewig brav meine Gebühren zahle...


"Die Schwachen und Mißratenen sollen zugrunde gehn: erster Satz unsrer Menschenliebe. Und man soll ihnen noch dazu helfen.

Was ist schädlicher als irgendein Laster? – Das Mitleiden der Tat mit allen Mißratnen und Schwachen – das Christentum..."

(Friedrich Nietzsche, Der Antichrist, Kapitel 2)
nach oben springen

#2

RE: GEZ vermeiden

in Offtopic Forum 06.01.2013 15:58
von RAFA | 1.182 Beiträge

ach, jetzt hab ich's schon drüben, im interreligiösen gepostet, dann post ichs halt da noch mal:

Ja, es scheint was zu geben, nämlich die Klage. Focus-online hat sich anscheinend vor die abzuzockenden Bürger gespannt und interessante Artikel hierzu geschrieben:

http://www.focus.de/finanzen/news/widers...tikelende%22%7D

Ich verfolge diese Artikel (und ich speichere sie mir auch immer gleich ab, falls sie mal über Nacht einfach fort sind *flutsch*) und ich werde sie auch BEfolgen und ich bin auch bereit, mir das was kosten zu lassen. Als entschiedener Gegner der monokommunikalen Verblödungsmedien, die einen einfach nur vollrieseln, und als einer, der selbstverständlich keinen Fernseher und auch keinen Radio hat und auch noch nie hatte, bin ich nicht bereit, dafür auch noch zu zahlen! Es stinkt mich schon total an, dass ich bisher 5 € im Monat für das Internet zahlen musste, obwohl ich darauf ALLES mache, nur nicht radiohören und fernsehschaun. Das einzige Radio, das mich interessiert und das ich gelegentlich online höre, ist Metal-only und die kriegen nicht mal was von dem GEZ-Geld, sondern müssen nur GEMA zahlen und ernähren sich nur von Spenden.

Über die 5 €, die ich also bisher absolut zum Fenster rausgeschmissen habe, konnte ich zähneknirschend noch wegschaun, aber 17 € sind eindeutig zu viel!

Ich werde daher erst einmal überhaupt nichts (mehr) zahlen, mir aber das Geld, das ich zahlen müsste, auf die Seite legen, damit ich es habe, sollte ich am Ende den Kürzeren ziehen und dann auf einmal alles nachzahlen müssen.
Ich werde Focus und andere Plattformen verfolgen und dort gucken, wie ich (gerichtlich) vorgehen muss.
Ich werde mich auch mit Gleichgesinnten versuchen, zusammenzuschließen, denn ich kann mir vorstellen, dass es da alsbald irgendwelche Gruppen geben wird, deren Mitglieder sich in der Sache gegenseitig unterstützen und da bin ich dann sofort dabei.
Ich werde mich - wenn die Zeit gekommen ist - auch an einen Anwalt wenden. Der kostet freilich was, aber was ich DEM zahle, ist dann wenigstens in MEINEM Interesse und nicht strikt GEGEN meine Interessen, so wie die 17 €.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

zuletzt bearbeitet 06.01.2013 15:59 | nach oben springen

#3

RE: GEZ vermeiden

in Offtopic Forum 29.01.2013 16:34
von asleif | 113 Beiträge

Jo, die Wut auf die GEZ teile ich.

Wehren lohnt, wenn man das notwendige Kleingeld hat - gucksdu hier: http://www.online-boykott.de/de/nachrich...er-kleines-geld

und: http://www.heise.de/newsticker/meldung/G...er-1792114.html

Im Moment laufen mehrere Klagen vor Landesverfassungsgerichten (GEZ bzw. der Rundfunkstaatsvertrag sind Ländersache).

Man könnte die Zahlung unter Hinweis auf die laufenden Verfahren und eine abschließende höchstrichterliche Entscheidung erst einmal aussetzen bzw. verweigern, wenn ein Schrieb der GEZ eintrudelt (Wichtig: Bezug nehmen auf die aktuell laufenden Klagen!).

Gruß,
asleif

nach oben springen

#4

RE: GEZ vermeiden

in Offtopic Forum 10.02.2013 14:32
von Demogorgon | 226 Beiträge

Zitat von asleif im Beitrag #3
Man könnte die Zahlung unter Hinweis auf die laufenden Verfahren und eine abschließende höchstrichterliche Entscheidung erst einmal aussetzen bzw. verweigern, wenn ein Schrieb der GEZ eintrudelt (Wichtig: Bezug nehmen auf die aktuell laufenden Klagen!)


Gute Idee, ich denke, ich werde es so machen. Der direkte Klageweg ist mir dann doch zu teuer. Ich bin auch guter Dinge, daß die Sache vor Gericht gekippt wird und die alte Regelung dann rückwirkend in Kraft blieb. Mittlerweile zahlen ja sogar einzelne Städte den Beitrag nicht mehr! Da klagt der Staat dann gegen sich selbst.


"Die Schwachen und Mißratenen sollen zugrunde gehn: erster Satz unsrer Menschenliebe. Und man soll ihnen noch dazu helfen.

Was ist schädlicher als irgendein Laster? – Das Mitleiden der Tat mit allen Mißratnen und Schwachen – das Christentum..."

(Friedrich Nietzsche, Der Antichrist, Kapitel 2)
nach oben springen

#5

RE: GEZ vermeiden

in Offtopic Forum 10.02.2013 22:22
von RAFA | 1.182 Beiträge

"Mein" Rechtsanwalt behauptet auf seiner Homepage, dass man eine Klage auch "so" - ohne RA - durchziehen kann: http://www.tschuschke.eu/leistungen/rund...trag-gez/200-2/

Es ist also keine Frage des Geldes! auch "Unbetuchte" dürfen sich wehren!


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#6

RE: GEZ vermeiden

in Offtopic Forum 11.02.2013 13:41
von Demogorgon | 226 Beiträge

@ Rafa

Das stimmt aber nur teilweise. In der 1. Instanz braucht man keinen Anwalt, aber es ist damit zu rechnen, daß diese Angelegenheit auf jeden Fall in die 2. Instanz kommt, und da herrscht Anwaltszwang. Außerdem muß man, falls man verliert, auch ohne Anwalt zumindest die Gerichtskosten tragen. (Allerdings belaufen sich die reinen Gerichtskosten in der 1. Instanz auf lediglich 75 €, das ist also noch überschaubar.)

Ich halte es im Eigeninteresse erstmal für sinnvoller, auf Zeit zu spielen. Ich bewundere Deine Entschlossenheit, aber die 500 €, die Du riskierst, würde ich persönlich lieber für schönere Dinge ausgeben.

Wobei ich aber andererseits auch sagen muß, daß ich einen Prozeß riskieren werde, wenn es nicht mehr anders geht. Eher setze ich 500 € in den Sand, als diesen ... freiwillig auch nur einen Euro zu geben!

An dieser Stelle auch noch mal der Hinweis auf die Internetseite http://www.gez-abschaffen.de/.

Bei den Stories, die der Typ da berichtet, kotzt Du echt. Unter anderem kam ein Typ allen Ernstes wegen "GEZ-Beleidigung" in den Knast! Gegen sowas muß man sich in aller legalen Form wehren.


"Die Schwachen und Mißratenen sollen zugrunde gehn: erster Satz unsrer Menschenliebe. Und man soll ihnen noch dazu helfen.

Was ist schädlicher als irgendein Laster? – Das Mitleiden der Tat mit allen Mißratnen und Schwachen – das Christentum..."

(Friedrich Nietzsche, Der Antichrist, Kapitel 2)
nach oben springen

#7

RE: GEZ vermeiden

in Offtopic Forum 11.02.2013 21:04
von RAFA | 1.182 Beiträge

Zitat
Eher setze ich 500 € in den Sand, als diesen ... freiwillig auch nur einen Euro zu geben!


Das ist der Punkt!

Ich müsste mich derartig in den Arsch beißen, wenn ich sang- und klanglos denen ihren Scheiß bezahle, vielleicht auch noch pünktlich... davon könnt ich wirklich ein Magengeschwür kriegen.

Drum zieh ich erst mal alle Register. Wenn es nichts nützt, dann hab ich wenigstens gekämpft - und verloren, aber damit kann ich eher leben als mit schäfchenhaftem Vonvornhereinkleinbeigeben.

Zitat
Bei den Stories, die der Typ da berichtet, kotzt Du echt.


Ich wills gar nicht wissen, weil ich kotz eh schon ;-(

P.S.: momentan arbeit ich zusammen mit meinem Doktor Punk an einem Entwurf für eine Petition zum Volksbegehren gegen den Scheiß.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#8

RE: GEZ vermeiden

in Offtopic Forum 11.03.2013 22:22
von RAFA | 1.182 Beiträge

ach übrigens: mein GEZ-Zeug blogge ich jetzt

http://rafa.at/47gez.htm


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#9

RE:gez

in Offtopic Forum 27.05.2013 22:48
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar
Hier die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts:

info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/rundfunkabgabe-verfassungsrichter-winkt-gesetz-seines-bruders-durch.html
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Lauz, RAFA

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Timäähhh
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13309 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Agony, daysleeper666, Johann_der_Henker, Lauz, Liu, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen