#1

Referat again

in Lobby 06.07.2013 09:59
von Dorothea
avatar

Ersteinmal möchten wir euch für die schnellen Antworten zum Thema 'Post mortem?' danken,
hätten aber noch ein paar Fragen. ^^''

z. B. feiert ihr schwarze Messen und habt ihr dafür auch soetwas wie eine Kleiderordnung? Oder dürft ihr davon nicht berichten? (solls ja auch geben)
Lebt ihr nach Geboten und ist es schlimm gegen eines zu verstoßen?
Und welche Rolle spielt Baphomet und gibt es ein konkretes Bildnis von Satan?

Wäre nett, wenn ihr auch diese beantworten könntet. :D
(Es könnte sein, dass noch weitere Fragen folgen..)

nach oben springen

#2

RE: Referat again

in Lobby 06.07.2013 14:21
von SatansLittleHelper
avatar

Solche infantilen Fragen können doch nicht ernst gemeint sein. Wenn sie doch ernst gemeint sind, dann mache dir mal die Mühe und recherchiere bei Google ein klein wenig, dann wirst du diese depperten Fragen in 5 Minuten abgehakt haben.

nach oben springen

#3

RE: Referat again

in Lobby 06.07.2013 16:39
von Dorothea
avatar

Danke für deine so höflich gestaltete Antwort.
Dies hättest du mir auch anders sagen können.
An Höflichkeit und gutem Ausdruckvermögen mangelt es bei dir offensichtlich sehr..

nach oben springen

#4

RE: Referat again

in Lobby 06.07.2013 16:45
von RAFA | 1.191 Beiträge

Naja, vielleicht ist die Kleine echt erst 12? Solche Referate kanns ja auch in der 5. Klasse schon geben?

Drum:

"Schwarze Messen" sind eine Erfindung der Kirche, die meinten, die bösen Satanisten würden alles umdrehen, was SIE machen. Als die Geschichte von der Satans-Messe - mit umgekehrten Kreuz, Sex and Crime - dann im Umlauf war, gabs natürlich auch einige Leute, die das dann auch wirklich in die Tat umsetzten.
Weil die Priester in der Kirche ne ganz strenge Kleiderordnung haben, meinten sie natürlich, das hätten dann die Satanisten ebenso - nur umgekehrt. Das alles sind kindliche BILD-Zeitungs-Vorstellungen, aber es gibt auch genug kindliche BILD-Zeitungsleser, die sowas dann auch wirklich praktizieren.

Schwarze Messen gibt es also in allen möglichen Arten, und in einer Menge satanischer Bücher und Grimoires werden Anleitungen für solche Messen beschrieben. Bei manchen gibts Tipps oder Hinweise auf bestimmte Kleidung, manche andere schreiben bestimmte Kleider vor, manche Messen-Anleitungen sind aber auch völlig frei und verstehen sich nur als Vorschlag, auf dessen Basis man auch jede Menge eigener Rituale erfinden kann.

Wie auch immer: Schwarze Messen haben mit Satan so wenig zu tun wie katholische Messen mit Gott, nämlich GAR NIX. So ein Zeug dient einzig und allein dem Gruppenkuscheln, sich bissel heimisch zu fühlen, Rituale auszuführen, die die (Lebens-)Angst binden oder beruhigen, Traditionen zu pflegen und letztendlich dem Geldbeutel, um den Kirchen den Säckel zu füllen - aber mit Religion, Philosophie und ernsthaftem Interesse an Spiritualität haben solche Messen (ob schwarze oder weiße) nichts zu tun.

Man kann sie also getrost auch einfach weglassen.

GEBOTE

Im Satanismus gibt es keine Gebote und auch sonst nichts Vorgeschriebenes, weil der Satanismus keine "amtlich-dogmatische Religion" ist, sondern eine freie Philosophie/Weltanschauung, in der kein oberster Regel-Aufsteller anerkannt wird, so wie z.B. in der kath. Kirche, wo ja der Papst sagt, was richtig und falsch ist. Im Satanismus gibt es nicht einmal ein Buch (so wie die Bibel), an das man sich halten müsste und DAS IST AUCH DAS WESEN DES SATANISMUS: DIE FREIHEIT!

Ein einziges sinnvolles Gesetz hat Aleister Crowley aufgestellt und das heißt: do what thou wilt!
Das trifft den Geist des Satanismus vortrefflich, nämlich hat dort ein jeder selber zu schaun, was er für gut oder für schlecht hält.

Kurzum: Es wird also kein Gesetz im Satanismus als solches anerkannt und genau das ist auch das Wesentliche am Satanismus, nämlich dass man keinen Herrn, keinen Gott und kein Gesetz hat.
P.S.: Selbstverständlich gibt es auch Satanisten, die das anders sehen - aber das ist auch vollkommen ok, denn da es ja kein Gesetz gibt, kann ein jeder das sehen wie er will.

BAPHOMET
...ist auf meiner Homepage beschrieben: http://rafa.at/11_bapho.htm

BILDNIS VON SATAN
"Satan" ist ein Geist, also ein Konzept, ein Schema, nämlich das Antigöttliche. Da es sich um etwas Geistiges und Nichtkörperliches handelt, gibt es auch kien Bild davon.

Es gibt allerdings eine Menge Darstellungen als Synonym oder Symbol für Satan bzw. für irgendwelche Dämonen und Archetypen, die man körperlich abbilden wollte.

> Es könnte sein, dass noch weitere Fragen folgen

Es wäre auch von dir nett, wenn du solche derartigen Deppenfragen erst mal ein bisschen er-googeln würdest. Ich hab nämlich keinen Bock, dir dein Referat zu schreiben, dass du eine 1 einsackst und nicht mal was dafür tust, außer andere Leute zu fragen. :-(


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Damtonix
Forum Statistiken
Das Forum hat 940 Themen und 13361 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Agony


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen