#1

Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 26.04.2014 13:43
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Kein Thema ist mehr oder weniger wichtig im Satanismus. Aber alle Themen sind davon beeinflusst, dass man die Völkerproblematik manipulieren will. Da der Satanismus um Wahrheit bemüht ist, diese aber mit Naziverunglimpfungen unterdrückt wird, scheint es so, als ab vieles im Satanismus sich darum drehen würde.

Bei Domian hörte ich kürzlich, wie jemand berichtet, dass er eine Bekanntschaft mit jemanden geschlossen hat, der sich als Satanist ausgegeben hat. Erst hat er sich nichts dabei gedacht. Dann waren die mal bei Feier bei jemanden zu Hause, wo der "Satanist" beleidigt worden ist, vielleicht als Schwuler bezeichnet wurde. Der ging kurz raus, kam dann mit einer Machete wieder, sagte dann, dass dort keiner mehr lebend rauskommt und metzelte die Leute nieder. Ein Satnist will Jesus keine Konkurrenz machen und lässt sich auch von einen Moslem nicht den Schneid abkaufen. Im Satanismus wird man auf Arschlöcher treffen. Wer das nicht akzeptieren kann, für den ist der Satanismus vielleicht nichts. Man sollte auch immer damit rechnen, dass man von Leuten, welche sich für Satanisten halten, beobachtet wird, die vielleicht etwas schlimmes vorhaben, aber nie dazu stehen werden.

Der Germane ist nicht stärker oder schlauer als andere Menschen. Er gehört der fälischen Rasse an, welche identisch ist mit dem Cro-Magnon-Menschen. Als der in Europa erschienen ist, ist der Neandertaler verschwunden. Der Neadertaler war wesentlich kräftiger und hatte ein größeres Gehirn. Diese Vorteile hatten ihm nichts genützt, weil die Gene des Germanen bei der Vererbung dominieren. Die Befürchtung von Germanen, dass sie sich von anderen Menschen ausgrenzen müssen, um Überleben zu können, ist idiotisch. Ungewollt erweist er den anderen sogar ein Gefallen damit, die sich dieses aber nicht gefallen lassen wollen. Indogermanen und Asiaten sind fortpflanzungstechnisch schwächer als die Negriden. Die Dominaz, welche die Negriden darin haben, besitzen aber auch die Germanen und noch mehr.

nach oben springen

#2

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 26.04.2014 18:41
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Oho, juhu, endlich ein Nazithread, da freu ich mich aber! Und der OP macht mit all diesen offenbar bestens recherchierten und zweifelsfrei völlig korrekten Fakten seiner völkisch gesinnten rechten Ecke gleich mal wieder alle Ehre! was für eine wunderbare Blüte des deutschen Intellekts! Bravo!

Gibts da noch mehr von euch? Kommt schon, haut noch ein paar mehr solche tollen Rassentheorien raus, wer is noch alles stolz drauf ein Germane zu sein?

nach oben springen

#3

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 00:34
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, wo es hier nur so von Amis gewimmelt hat. In jedem Stadtteil war nahezu eine Kaserne. So schlecht kamen die Amis bei der Bevölkerung nicht. Damals konnte man sich nicht vorstellen, dass hier mal Menschen ohne Zähne im Mund herumlaufen und eine fette Sozialhilfe war selbstverständlich. Ich hielt mich damals für besonders scharfsinnig und wollte mal in der Schule davon eine Kostprobe abliefern. Ich behauptete, dass die DDR kein anderes Land sei, sondern nur die sowjetische Besatzungzone und wir mit denen eine Nation seien werden, wenn die Besatzungsmächte abgezogen werden. Ich behauptete auch, dass nicht Bonn die Hauptstadt ist, sondern Berlin und Bonn nur ein Provisorium darstellt, bis Deutschland wiedervereinigt ist. Damals wurde ich ausgelacht und für einen nazistischen Spinner erklärt. Heute ist die BRD und die DDR wieder ein Land und Berlin ist die Hauptstadt. Meine 6 im Zeugnis ist aber geblieben. Ich finde deshalb nur schwer ein Job und wenn ich einen habe, dann darf ich für die Spötter von damals die Drecksarbeit erledigen.

nach oben springen

#4

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 16:56
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ich habe diesen Thread erstellt, damit ihr den wahren Satanismus kennenlernt.
Adolf Hitler war in Wahrheit unser Erlöser.

spiritualwarfare666.webs.com/Third_Reich_666.htm

spiritualwarfare666.webs.com/Adolf_Hitler.htm

nach oben springen

#5

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 18:59
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Die Nazis waren nicht so vom Christentum begeistert, weil das ne semitische Religion ist. Aber sie waren deswegen noch lange keine Satanisten.

nach oben springen

#6

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 20:15
von ChaosPrinzessin | 44 Beiträge

Adolf Hitler unser erlöser? Also sollten satanisten anstatt ave Satanas, ave Hitler sagen? Was für ein schwachsinn! Ich teile durchaus die Idee das er ein versuch eines Anti-christen war und sich selber durch sein Wahn zur zerstörung gebracht hat, nun das kann echt gut möglich sein? Aber der Erlöser? Vorallem satanisten haben so viel ich weiss kein Erlöser zm nicht ein anderen als sich selbst!!!


Muhahaha die Germanen Rasse hahaha wie geil, ich kann nicht mehr
Ehm hallo? Die ach so geliebte Germanen Rasse, blond blau äugig und was noch?
Leute wacht mal auf heut zu tage gibt es keine rein rassigen Rassen mehr und wenn dann nur selten schaut euch doch mal euer schönes Germanen Reich....fällt euch was auf? Es gibt weniger Deutsche als Ausländer und das in Deutschland!!! Aber naja träumt mal weiter...vögelt mal weiter eure ach so begehrte Germaninnen aber währenddessen sollte euch bewusst sein das die Chance besteht das sie eben nicht rein Rassig ist denn schliesslich leben wir vermischt! Was ich damit sagen will um jemanden zu akzeptieren muss man nicht erst den ganzen Stammbaum anschauen oder sonstiges es ist Blödsinn denn Mensch ist Mensch.


The earth will be on fire, but we will rise hand in hand again
nach oben springen

#7

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 20:39
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Semiten sind die Y-Haplogruppen J1 und J2, also Araber und der größte Teil der türkisch-griechischen Bevölkerung. Nicht alle Juden sind Semiten und nicht alle Semiten sind Juden. Hitler war einem Gentest nach levitischer Jude. Auch Eva Braun soll einem Gentest nach Jüdin gewesen sein. Unsere ältesten Religionskenntnisse stammen aus Sumer, welche Phönezier und keine Juden waren. Die sumerischen Texte sind stark widersprüchlich, selbst wenn sie aus der selben Zeit stammen. Man kann sagen, dass sie von einer noch älteren Religion stammen. Neulich habe ich mal irgendwo gelesen, dass die ursprünglichen Religionsstifter Hamiten waren. Die Religionstexte aus den südamerikanischen Kulturen sollen auch älter sein, als unsere. Unsere ältesten überlieferten Geschichtskenntnisse sind 5000 Jahre alt. Da haben Hyperboreer (Kimberer, etc.) an der nördlichen Schwarzmeerküste gehaust und wurden von Sueben aufgemischt. Die Hyperboreer flohen Richtung Türkei, entlang der Schwarzmeerküste. Die Sueben verfolgten sie, nahmen aber aber den längeren Weg entlag des Kaspischen Meers. Ein Gentest der königlischen Familie der 18. Dynastie zeigt, dass sie von diesen Hyperboreer abstammen. Die haben angeblich die Y-Haplogruppe R1b. Die Mumie aus KV55 ist Echnaton und Vater von Tutanchamun. Das wurde lange Zeit heftig bestritten. Die Mumie mit Glatze und fehlenden Arm aus KV35 ist die Mutter von Tutanchamun und die Schwester von Echnaton. Das wurde auch heftig bestritten. Man hat den fehlenden Arm im Königsgrab gefunden, aber abgestritten, dass er zur Mumie gehört, weil er sie als Königin ausgewiesen hätte, so als ob in dem Königsgrab nur zerfetze Mumien herumliegen würden. Mittlerweile wird sie als Nofrete bezeichnet, was man auch nicht wollte, weil ja niergendwo draus hervorging, dass sie die Schwester von Echnaton war. Die Mumie, wo man unbedingt beweisen wollte, dass sie Nofrete sei, hat sich als die Mutter der beiden herausgestellt. Diese Königsfamilie hatte eindeutig rotblonde Haare. Da hat man auch lange Zeit behauptet, dass dise nur eine Folge des Einbalsamierugsprozesses gewesen sei.

nach oben springen

#8

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 20:42
von Gliedmaße
avatar

Diese Links sind gehören zur Black Sun, einer Unterorganisation der Joy of Satan.

nach oben springen

#9

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 20:44
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

@ Chaosprinzessin: Hitler ein Möchtegern-Antichrist? Also das musst du mir nochmal genauer erklären. Ich bin eigentlich mehr so ein Anhänger der Theorie, dass der Kerl einfach nur ein grantiger Stänkerer war, der da im Hofbräuhaus gehockt war und den ganzen Bsoffenen seine wütende Meinung vorgegrantelt hat, und weil da sonst auch nur gaschtige Grantler rumgehockt waren, haben die gleich alle fleißig mitgestänkert, und weil außerhalb vom Hofbräuhaus auch genug frustrierte Arschlöcher rumgelaufen sind, ham die auch bald in des Geschimpfe auf die Juden und die Ausländer und die Kommunisten miteingestimmt. Und weil sowieso kurz zuvor noch Krieg gewesen is, wars mit Gewalttätigkeit und Militarismus auch nicht weit her. So entstand die NSDAP, eine stetig wachsende Welle der Arschlochhaftigkeit die sich vom Münchner Hofbräuhaus aus über das große weite Reich der Grantigen und Frustrierten ausgebreitet hat...

Will sagen: Eigentlich war der Hitler doch auch nur irgendein blöder Arsch. Das einzige was der so richtig drauf hatte war, die enorme Frustration seines gescheiterten Lebens und seine abgefahrenen nationalistischen Träumereien schön in Worte zu packen und zackige Reden draus zu machen. Der is halt gut angekommen bei seinesgleichen, und ein bisschen Glück hat er auch gehabt.

So wird man Diktator, nicht weil man irgendwie schlau wäre und wüsste wie´s geht...

Btw, die "Germanische Rasse" war auch schon zur Zeit des 3. Reichs nur ein Hirngespinst. Wir ham vielleicht ne Germanische Sprache, aber was die Genetik angeht, ist ganz Deutschland seit spätestens dem 30-jährigen Krieg ein einziges Mischmasch aus Slaven und Romanen und sonstwas.


zuletzt bearbeitet 27.04.2014 20:45 | nach oben springen

#10

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 20:46
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #7
Hitler war einem Gentest nach levitischer Jude.


Sein Schnurrbart ist also doch wieder aufgetaucht?

nach oben springen

#11

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 20:53
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

@ChaosPrinzessin
Wann ist mal bei dir Schicht im Schacht? Du versuchst dich bloß mit deiner politischen Korrektnis stark zu fühlen, egal wie absurd deine Argumente auch sind. Dir ist wohl entgangen, dass deine Meinungsvorgeber Schwachköpfe sind und du dich trotz deiner Heuchlerei nicht davor sicher fühlen kannst, selbst mal bei denen in Miskredit zu geraten. Dann ist es besser noch, wenn man es mit der Wahrheit hält.

nach oben springen

#12

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 21:00
von Mik
avatar

Zitat von Trichocereus magnus im Beitrag #9
So entstand die NSDAP, eine stetig wachsende Welle der Arschlochhaftigkeit die sich vom Münchner Hofbräuhaus aus über das große weite Reich der Grantigen und Frustrierten ausgebreitet hat...



Falsch geraten, denn ohne die finanzielle Hilfe gewisser Wallstreet-Kreise, welche schon 1917 die bolschewistische Revolution finanzierten, wäre Hitler nie an die Macht gekommen.

Interessante Gedankengänge:

verlag-dr.de/Politik/Gp-3/Hitler-Agent.htm

nach oben springen

#13

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 21:02
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Kennst du eigentlich Axel Stoll?

nach oben springen

#14

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 21:04
von ChaosPrinzessin | 44 Beiträge

@Trichocereus:

Was ich mit Möchtegern Anti-Christ meine geht schon etwas weiter als das was man nur aus Deutscher Geschichte weiss....
Bspw lehrt man in Italienischen Grundschule die Geschichte von Hitler und Musolini ganz anders. Die Geschichte wird dort aus Italienischer Sicht erzählt und gerne kann ich dir privat diese auch erläutern jedoch würde es hier echt lange dauern....

In Italien jedoch wird jedem kleinen Kind die Geschichte geleehrt und leider bekommt man auch so ein sehr starken Hass gegen die Deutsche und zwar weil, nach den ganzen Büchern Musolini aus einem anderem Grund zuspruch gab und aus einem anderen als wie hier erzählt hat er auch Hitler hintergangen ...

Hitler war einer der sehr viel Potenzial hatte und wäre er nicht so größen wahnsinig gewesen hätte er es wirklich seeehr weit bringen können. Auch wenn ich die Tötung so vieler Menschen auf solche Art überhaupt nicht Unterstütze, du muss erst nun mal erst zerstören bevor du neu gründest


The earth will be on fire, but we will rise hand in hand again
nach oben springen

#15

RE: Rechtskonservative Tendenzen im Satanismus

in Giganten-Forum 27.04.2014 21:21
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zitat
Sein Schnurrbart ist also doch wieder aufgetaucht?


Gentest sind heute sehr sicher, weil man mittlerweile viele Erfahrungen damit gesammelt hat und zahlreiche Kontrollen durchführt. Man weiß heute auch, dass Kaspar Hauser der Kronprinz von Baden war, wo der Spiegel ihn mal mit seiner delitantischen herangehensweise als einen ganz ausgekochten Betrüger entlarvt haben will.

e1b1b1-m35.info/2011/02/e1b1b1-jewish-haplogroup.html

Germanen haben die Y-Haplogruppe I21a und die mtDNA H. Haplogruppen gehen nicht durch Vermischung verloren. Bei German weiß man, dass sich bei denen genetische Fremdeinflüsse wieder rausmischen. Euer Traum davon, eueren Herrschern mit einer Rassenmischmascheinstellung gefallen zu wollen, ist damit aus. Findet euch damit ab, dass ihr nur die Opfer einer wahnwitzigen Verarschung seit, welches sich rächen wird.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: XxmopelxX
Forum Statistiken
Das Forum hat 941 Themen und 13363 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Agony, Johann_der_Henker, Lauz, Soul, XxmopelxX


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen