#1

Arabische Glaubens-Kriege auf deutschem Boden!

in Mega-Post-Forum 15.11.2015 17:08
von Satanslaughter | 15 Beiträge

Achtung:
Ich habe diese Abhandlung schon vor einem Monat geschrieben und mir im Laufe der Zeit zusätzliche Gedanken gemacht.


Nachdem was aber vorgestern passierte, ist dieser Text hier echt reif!


Es muss allerdings noch etwas vorneweg gesagt werden:

Die Motivation zu solchen Suizid-Massaker-Aktionen wie in Paris (welche übr. im Irak etc. seit langem bereits völlig alltäglich sind... ) besteht nicht unbedingt nur aus fehlgeleitetem religiösem Fanatismus sondern stellt auch Rache für kriegerische Angriffe, für Entwürdigungen usw. dar.

Der Stein, welcher Kriege oder entsetzliche Vergeltungs-Schläge auslöst, wird jedoch meistens von Politikern ins Rollen gebracht! Auch von europäischen!

Erst Unmengen an Waffen liefern und dabei riesige Profite kassieren, dann sterben tausende Zivilisten als Kolateral-Schaden, sich überall einmischen und dann wird auch noch das europäische Volk aufgehetzt durch genau jene Politiker, die erst den Krieg schüren und dann eine riesige Trauer-Show abziehen wenn etwas passiert ist! Im 2. Weltkrieg waren auch Politiker daran schuld, dass letztendlich 60.000.000 Bürger sterben mussten. Politiker wollen das Volk durch Steuern ausplündern und hetzen es bei Bedarf direkt per Krieg in den Tod! Und jetzt ist das Entsetzen natürlich groß und alle Volks-Zertreter demonstrieren Einigkeit! Die sollen erst einmal mit ihren elenden Militär-Einsätzen und unfassbar lukrativen Kriegs-Geschäften aufhören und den Willen ihres eigenen Volkes respektieren, dann reden wir weiter!


Allerdings muss auch klar sein, dass Extremisten, die "Gott ist groß!" schreien und ihr eigenes Leben opfern um möglichst viele mit in den Tod zu reissen, schon extrem religiös verblendet sind! Würden sie nicht an den Quatsch mit dem Paradies glauben, wäre ihre "Lust" zu sterben sehr viel geringer oder gar nicht mehr vorhanden!

Gott kann übr. gar nicht groß sein weil etwas, das nicht existiert, überhaupt nichts sein kann!

Bei Frankreich muss man sich ja echt fragen, was die dortigen "Volks-Schützer" überhaupt gemacht haben, nachdem seit dem Januar bereits eine erhöhte Sicherheits-Stufe gefahren wurde - und dann passiert immer noch sowas unglaubliches wie am Freitag den 13. !

Was haben diese fanatisierten 1.500 schweren "Gefährder" überhaupt in Frankreich zu suchen, wenn man sie nicht rund um die Uhr überwachen kann?! Die gehören sofort in ihr "Traumland" im Nahen Osten abgeschoben und dürfen nie wieder nach Europa zurück, dann können sie auch nichts grauenhaftes mehr anstellen! Die hätte man erst gar nicht nach Europa einreisen lassen dürfen! Die sollen in ihren Ländern bleiben wenn ihnen die europäische Lebensart sowieso nicht passt!

In Deutschland gibt es übr. auch ca. 500 islamistisch Radikale und dank so gut wie unkontrollierter Einwanderungs-Zustände werden wohl noch einige hinzukommen!

Ein passender Übergang zum jetzt folgenden, ursprünglichen Text:



Herrlich, ein Traum wird wahr:
Arabische Glaubenskriege im germanischen Eichenwald - bzw. was noch davon steht!

Wird aber sicher bald der Fall sein, so wie es schon seit Jahrtausenden im Nahen Osten läuft!


"Herrlich" deshalb, weil sich dann Christen, Juden und Islamisten direkt vor Ort gegenseitig ausmerzen können! Dann sind diese verblendeten Volks-Verhetzer endlich alle weg von der Bildfläche! Und der Islamist hat auch kein Problem damit, mal eine Kirche in die Luft zu jagen oder sich in einer solchen selbst in Richtung Paradies zu befördern, quasi direkt an der Bushalte-Stelle Gottes! Hahaha! Dabei werden dann evtl. gleich ein paar mitgenommen - warum sollte man sich überhaupt mit einem Fitzelchen Gott zufrieden geben wenn man im Jenseits die volle Dröhnung davon haben kann? Um erst alle zu missionieren bzw. gehirn-zuwaschen? Das könnte ihnen so passen - ohne hieb- und stichfeste Gottes-Beweise läuft bei uns gar nichts! Und wir durchschauen irgendwelche billigen Beweis-Vortäuschungs-Versuche!


Wie kann man denn überhaupt neue und dann auch noch erz-konservative Muslime ins Land lassen, bevor nicht erstmal alle Vorhandenen heim geschickt und die ganzen Moscheen eingestampft wurden?! Soll denn Berlin zu einem Mekka #2 ausgebaut werden?

Der Glaube ist generell eine einzige Seuche die mit aller Härte ausgerottet gehört, denn sie macht aus Menschen trottelige und irrationale Träumer, welche Illusionen hinterher rennen und zu nichts anderem mehr zu gebrauchen sind!



Früher waren das übr. alles lächerliche Sekten die sich in irgendwelchen westarabischen Käffern gegenseitig bekämpft haben! Erst war da dieses oh so "gesegnete" Nomaden-Volk der Israeliten, welches im heutigen Oberägypten und Jordanien bzw. Palästina sein Unwesen trieb.
Anstatt artig bei den in der ganzen Gegend verbreiteten Multigötter-Kulten (Syrien, Irak, zw. Euphrat und Tigris bis runter nach Afrika) mitzumachen hatte man zarathustrische Vorstellungen abgekupfert und sich die Welt als "Gut versus Böse" zurechtgebogen. Völlig absurd! Die Wiege dieses Wahnsinns lag ca. 2000 bis 1500 Jahre vor u.Z.. Daraus wurden dann später das klassische Judentum und seine lächerlichen Abspaltungs-Sekten: Christentum und Islam.

Beide haben sich ideologisch beim Judentum bis zum Erbrechen bedient und sich ihren Gott so zusammen-gebastelt, wie er ihnen subjektiv jeweils gerade am besten gefällt bzw. gefiel. Dies führte natürlich ständig zu vielen Konflikten und Kriegen. Mohammed war z.B. vielmehr ein brutaler Kriegsherr denn Prophet - er hatte die Juden aus Mekka und Medina mit Gewalt vertrieben weil ihm deren Glaubens-Gesinnung, Mentalität und was auch sonst noch, nicht in den Kram passte.


Die Steuern haben die jüdischen Tempel-Priester erfunden bzw. das war in der dortigen Region schon immer üblich, dass man irgendwas opferte, z.B. Schafe. Die wurden dann später allerdings selbst gegessen! Hahaha, sehr sinnvoll! Im Grunde nichts als eine lächerliche und scheinheilige Alibi-Aktion der Gläubigen um ihr Gewissen zu erleichtern, indem sie der Natur einen Bruchteil von dem zurückgaben, was sie ihr geraubt hatten! Die Natur bestechen wollen damit sie auch weiterhin schön fruchtbar bleibt und damit nicht irgend so ein "Gott" auf die Idee kommt, einfach mal den Regen oder Nil für ein paar Jahre abzustellen!

Wäre ich damals ein Gott gewesen, dann hätte ich den ganzen naturzerstörenden Sapiens-Abschaum direkt und komplett mit Feuer vom Himmel abgefackelt! Leider kann man nicht alles und überall sein!


Im Islam hat man dann diese praktische und lukrative Idee mit den Steuern direkt bei unliebsamen Andersgläubigen angewandt:

Sie durften zwar gnädigerweise in der Stadt oder Region bleiben - aber nur, wenn sie dafür Steuern bezahlten. Zum elitären Kreis derjenigen, die was zu sagen hatten, haben diese Geld blechenden "Schutz-Befohlenen" natürlich nie gehört. Es ist nicht verwunderlich, dass später dann diverse mafiöse Strukturen die Sache mit dem Schutzgeld auch übernommen haben. Wenn man den Muslimen in Mittel-Europa freie Hand lassen würde, würden sicher auch sehr bald alle "Ungläubigen" Schutzgeld zahlen müssen! Sogar ganz sicher, denn Geld für den Moscheen-Bau oder für Glaubens-Kriege wird natürlich immer gebraucht! Zahlt er nicht, fliegt der Europäer mit einem Arschtritt aus seinem eigenen Land oder die Rübe ist ab - genau so wie das im Nahen Osten läuft !!! Warum werden wohl im Nord-Irak und Syrien alle Jeziden oder sonstige "Ungläubigen" vertrieben oder abgeschlachtet? Weil sie dem Islamisten nicht in den Kram passen!!!


Und in einem Kalifat (=muslimischer Gottes-Staat) darf an der Existenz Gottes bzw. Allahs natürlich nicht einmal im Geringsten gezweifelt werden. So ungefähr wie das in Saudi Arabien und anderen Ländern der Fall ist! Die Existenz dieser Märchenfigur in Frage zu stellen wird in gewissen Regionen oder Staaten sogar mit dem Tode bestraft! Schließlich wird durch den Täter bzw. Ungläubigen indirekt ausgedrückt, dass es eigentlich alles Vollidioten sind, welche felsenfest von ihrem Gott überzeugt sind, inkl. ihrer Vorfahren! Sind bzw. waren sie ja auch *lach*, denn ohne Gottesbeweise haben sie sich schlichtweg einfach nur verarschen und zu einem Lebensweg treiben lassen, der fernab jeglicher Vernunft ist! Der Dumme wird nunmal leicht betrogen - war schon immer so!


Einfaches Beispiel zur Verdeutlichung:

Wenn einer Maus eingetrichtert wurde, der Mond sei ihr Gott der aus Käse besteht und diese daraufhin nur noch auf hohe Bäume klettert, um jenem ihrem vermeintlichen Gott möglichst nahe zu sein, ist ihr Leben auch nicht mehr so wie es sein sollte sondern der totale Irrsinn !!!
Eine kluge Maus lässt sich hingegen auf so einen realitäts-fernen Scheiss gar nicht erst ein!

Da rennen sie gegen den Uhrzeigersinn in Mekka um dieses viereckige Teil herum, werfen Steine drauf und glauben, sie würden den Teufel damit bekämpfen. Lächerlich! Man sollte sie in einen x-beliebigen Steinbruch oder in eine Zeche stecken bis sie schwarz wie der Teufel rauskommen, damit ihnen ihre Wahnvorstellungen vergehen! Eigentlich geht es bei diesem Ritual natürlich nur darum, dass danach das eigene Leben möglichst gut wird, da ja der Teufel aus selbigem vertrieben wurde. Eine Wesenheit, die gleich wenig wie ihr Gottes-Konstrukt existiert! Aber der Gläubige scheint beschäftigt werden zu müssen, damit es ihm nicht zu langweilig wird und damit er sich besser in seinen Wahnsinn hineinsteigern kann !!!


Wie sehr Gruppendruck die Begeisterung bis zum Irrsinn anstachelt sieht man ja auch auf jedem Boygroup- oder Rock-Konzert. Dort bejubeln sie wie bekloppt irgendwelche Musikanten als ob es die wertvollsten Personen der ganzen Welt wären. Ausgerechnet! In Wirklichkeit sind es oftmals die dümmsten, asozialsten und lächerlichsten Arschlöcher überhaupt, elende und über Leichen gehende Massen-Verführer die sich hinter einer einzigen Lügen-Fassade verstecken - Kunstprodukte ihrer Millionen abkassierenden Drecks-Manager und Showbiz-Firmen !!!

Verkommen, dekadent und selbstzerstörerisch, wie auch ihr oftmals sehr früher Tod belegt. Es sind keine Vorbilder sondern das absolute Gegenteil davon und ihre medial aus geschäfts-technischen Gründen bis zum Exzess gehypten Machwerke sind oft einfach nur der allerletzte und wertloseste Dreck! Allerdings beweisen die oft extrem hohen Preise von Konzert-Karten, CDs und DVDs, wie einfach leicht beeinflussbare Versager dieser verlogenen Ausbeutungs-Scheisse auf den Leim gehen! Diese jämmerlichen wertlosen Opfer!

Und es spielt absolut keine Rolle, ob es sich um einen Showbiz-Halbgott oder einen erfundenen Religions-Gott handelt! Diese ganzen Schwächlings-Exemplare der Gattung: "Rudeltier Mensch" brauchen ein Idol, das ihnen vermeintliche Sicherheit und Orientierung bietet - und die widerlichen religiösen wie auch weltlichen Volksverhetzer warten nur darauf !!!


Judentum, Christentum und Islam sind nichts weiter als die bizarren Auswüchse einer schon zu Beginn völlig entarteten Wahnvorstellung! Heute streiten sie sich, wer in Jerusalem auf dem Tempelberg das Sagen hat. Selbst die 3 Haupt-Richtungen haben sich im Laufe der Zeit ihrerseits ganz gewaltig zerstritten und aufgespalten - in:
Schiiten, Sunniten, Evangelen, Katholiken, Orthodoxe, Freikirchler und so weiter oder auch solche und anders-gläubige Juden. "Glauben" alle, die tatsächliche Wahrheit ganz allein für sich selbst gepachtet zu haben!
Glauben ist für sie Wissen bzw. Wahrheit, in Wirklichkeit ein Widerspruch in sich selbst!

Aber das ist denen völlig egal - eine Jachwe-Wetter-Pseudo-Gott-Sekte denkt besser, schlauer, mächtiger, einflussreicher und "göttlicher" zu sein als die andere zu sein!



Im Grunde hat man ihnen allesamt komplett ins Gehirn geschissen und ihr elendes Treiben hat sich aufzuhören, so wie damals in Russland! Nur mit noch viel größerer Vehemenz und Härte, denn viele dieser Glaubens-Fanatiker haben in der Zeit des Kommunismus' ihre Wahnvorstellungen ja im Geheimen schön weiter gepflegt, wie später bekannt wurde! Die moderne Verdreckung Russlands mit neuen Kirchen und Klöstern ist zum Teil auch dadurch bedingt - der virenverseuchte Glaubens-Grundstock wurde nie samt der Wurzel ausgerottet und daher hat sich diese scheussliche Pest wieder von Neuem überall ausgebreitet und eingenistet!


Etwas ähnliches steht übr. Europa in Sachen Islam auch noch bevor bzw. Europa steckt jetzt schon mitten in der Scheisse! Bestes Beispiel ist ja schon die massenhafte Anwerbung neuer Opfer für den "Heiligen Krieg", die überall in Europa am Gange ist! Wer solch' tödliche Indoktrinationen auf deutschem Grund und Boden betreibt gehört sofort an die Wand - allein schon damit alle gleichgesinnten "Brüder im Glauben" wissen, was ihnen blüht, wenn sie mit ihrem widerlichen und mörderischen Wahnsinn nicht aufhören!


Wie armselig muss das eigene Leben überhaupt sein, dass man an so einen erstunken und erlogenen Dreck wie ihn irgendein Gott nur darstellen kann, überhaupt zu glauben beginnt?!

Geistig vergiftet von den eigenen Eltern und der Gesellschaft - eine häufige Ursache! Als Resultat ein Haufen Spinner bei dem man sich fragen muss, wie lebenstauglich und gesellschafts-akzeptabel diese völlig verblendeten Lügen-Verbreiter überhaupt sind!



Es ist übr. auch kein Zufall, dass Ungarn so massiv die Grenzen dicht gemacht hat und auch der ganze ehemalige Ostblock auf diese unerträgliche Einwanderungs-Überflutung bestens verzichten kann, nachdem auch dort jeder mitbekommen hat, was da vor relativ kurzer Zeit in Paris bei Charlie Hebdo abgegangen ist! Die wollen sich natürlich keine unberechenbare Glaubens-Seuche einfangen, die schon in ihren ursprünglichen Ländern nur zu Problemen geführt hat!


Was soll man denn z.B. überhaupt von einem Land bzw. Volk halten, dessen Chef durch Menschen verstümmelnde Fassbomben die eigenen Bürger ohne Ende und hundertausendfach abschlachtet und davor schon Giftgas gegen die Bevölkerung eingesetzt hat? Mein Verdacht ist ja, dass in Syrien sehr viele ganz genau gleich drauf sind - sonst würde es doch erst gar nicht soweit kommen, zu solchen brutalst-möglichen Gewalt-Exzessen! Am besten man lässt solche Völker sich selbst erstmal komplett auslöschen, dann stellen sie nämlich keine Gefahr mehr für ihre Nachbar-Länder dar - oder für Europa... Wie krass diese Mentalität teilweise drauf ist, sieht man ja allein schon daran, wie es bei bestimmten Grenz-Übergängen oder in Flüchtlings-Heimen abgeht!
Da herrscht keine: "Dankbarkeit und Freude, dem Krieg entkommen zu sein" - dort ist Krieg!

Und Russland wird bzgl. Syrien evtl. auch noch Probleme kriegen - das hatte ja schon damals in Afghanistan nicht so ganz geklappt, wie es eigentlich geplant war! Es schwören ja jetzt schon Islamisten Rache oder planen Anschläge und die Bevölkerung in Moskau und anderswo läuft mit einem unguten Gefühl oder gar Angst durch die Gegend. Speziell nachdem vor kurzem jenes Flugzeug über der Sinai-Halbinsel abgestürzt ist.



Für Satanisten kann bei den aktuellen Entwicklungen allerdings möglicherweise auch einiges an Vorfreude aufkommen! Da werden sich mit Sicherheit in nicht ferner Zukunft Muslime und Christen gegenseitig so richtig massakrieren! Passiert in abgeschwächter Form ja jetzt schon - Christen brauchen Polizei-Schutz damit ihr Leben in Flüchtlings-Heimen nicht in Gefahr ist. Und wenn man sich ansieht, was der is-lamistische Glaubensfanatiker mit diversen chr. Klöstern in Syrien und im Irak in letzter Zeit so gemacht hat... ich will jetzt nicht sagen: "ganze Arbeit" - das wäre zynisch - Hahaha - aber soweit gehen die Satanisten bei uns ja nicht gerade! Obwohl dieser ganze Religions-Schmutz schon längst ausradiert hätte werden müssen - quasi die "heilige" Pflicht eines jeden Satanisten oder Atheisten, wenn er was bewirken und verändern will, ausser es sich nur immer selbst gut gehen zu lassen!

Da brennen dann in Skandinavien vielleicht alle heiligen Zeiten mal ein paar Holzkirchen ab, aber sonst passiert nicht viel! Das wird sich jedoch in der Zukunft aufgrund der nicht gerade "christen-freundlichen" neu zugezogenen Glaubens-Fanatiker sicher ganz "schön" ändern!


Am Besten wäre es natürlich, sich erst gar nicht für den ganzen Glaubens-Dreck zu interessieren, aber was sollen denn z.B. Kinder machen, wenn sie wahrscheinlich schon bereits in der Grundschule auf handgreifliche Art und Weise mit der arabischen Kultur oder auch ihrer "religiösem Wahnwelt" konfrontiert werden?!

Die armen Kids müssten doch eigentlich davor massiv geschützt werden!
Manche Großstädte haben ja jetzt schon ihre Ghettos wo der einheimische Bürger nichts mehr zu suchen hat, ausser er will unbedingt ein paar auf's Maul kriegen! Eine meist nicht gerade wenig kriminelle Parallel-Gesellschaft herrscht dort und der Ausländer führt sich alles andere als ein angepasster und unsere Kultur achtender Gast auf.


Es geht mir übr. absolut ganz und gar nicht, ich widerhole - absolut nicht um die Schürung von Ausländer-Hass als solches! Zumals sogar schon die einheimischen Dörfer jenseits von Berlin für die Berliner "Ausländer" sind bzw. jedes Nachbardorf für ein anderes.

Es geht mir um die Erziehung von Menschen - weg von religiösen Wahnvorstellungen und hin zu einem kameradschaftlichen, fairen, lustigen, sinnvollen, gerechten und konstruktiven Miteinander.
Man kann z.B. den besten Raki in türkischen Imbissen kriegen und den besten Döner, die freundlichsten und herzlichsten Menschen dort treffen. Das hat aber nichts mit der Türkei zu tun, sondern damit, dass es überall brauchbare Leute, aber auch überall Arschlöcher gibt. Die ganze "zutiefst ethisch deutsche" Rasse selbst ist längst ein Konglomerat aus sehr vielen Einflüssen und wollen wir z.B. auf all die erfreulichen Dinge verzichten, welche uns das Ausland bietet?! Sicher nicht! Angefangen bei Holland mit seinen Tomaten! Hahaha!

Worum es geht ist Weitsicht im Sinne von: die größeren Zusammenhänge erkennen!

Der private bzw. naheliegende Zusammenhang verlangt von uns allen sicher, erstmal das zu schützen, was unsere Identität und Lebens-Sicherheit ausmacht. Aber weitergedacht hat Kontakt mit der "Umwelt", sofern er fair und gerecht abläuft (also ohne abzockerische Händler oder Lügner und Volks-Abzocker aus Wirtschaft und Politik), auch immer zur nicht nur materiellen, sondern auch kulturellen und wissens-technischen Bereicherung beigetragen!

Danach lasst uns streben und nicht nach Hass und Ärger, welches uns selbst gefühlstechnisch keinen Lebens-Genuss sondern nur Arbeit und Besorgnis bringt.

Sind wir die satanische Elite oder sind wir auf der Linsensuppe dahergeschwommen?

Wenn wir nicht wissen, wie der Hase läuft bzw. wie es auf Erden zuzugehen hat, dann weiß es niemand! Dann regiert die primitive "Bauern-Schläue" - so wie sie das leider fast überall tut, zu unser aller Nachteil.

Wir haben intellektuell und macht-technisch den Takt vorzugeben, sonst macht das der teils unendlich primitive Mob! Es geht hierbei auch um Wertschöpfung, also dass aus bisher extreme Fehler machende Personen brauchbare Mitmenschen werden.



Übr. habe ich null Verständnis dafür, wenn der Staat durch Steuern und Unfähigkeit, die Rechnung für verbrecherische und mörderische Ausländer, den Bürger zahlen lässt!

Pro Abschiebung haben Bund und Länder durchschnittlich 1000 Euro zu zahlen und somit der Bürger! Dieser hat somit die Zeche für Schlepper und kriminelle Einwanderer zu zahlen welche meist alles unternehmen, um nicht abgeschoben zu werden:

80% schmeissen ihre Pässe und Dokumente weg, bei den andern ist einer aus der Familie krank oder "reise-untauglich", wodurch dann gar keiner abgeschoben wird, weil angeblich die Familie nicht auseinander-gerissen werden darf oder sie haben sich direkt aus dem Staub gemacht, sind untergetaucht und entziehen sich dadurch.


Wieviel Geld den Steuerzahler viele Monate lang einfach nur in der Gegend herumgammelnden Flüchtlinge kosten, ist nochmal ein ganz anderes Kapitel.

Ich zahle sicher nicht dafür, wenn irgendwelche Christen in Afrika oder "Arabien" von irgendwelchen islamistischen Extremisten verfolgt werden und dann nach Europa flüchten!

Die sollen sich in ihrem Land gegenseitig massakrieren und nicht bei uns, denn der Konflikt mit diesen ganzen Glaubens-Psychopathen hört ja nicht einfach auf, wenn sie in einem anderen Land sind.

Das wird noch richtig brutal werden, wenn sich die Unmenge an gläubigen Muslimen, die mittlerweile Deutschland und Europa überschwemmen, vernetzt und gegenseitig koordiniert haben! Dann ist Polen aber offen, dann herrscht der blanke Religions-Terror und zwar nicht nur auf deutschen Straßen!


Was ist das überhaupt für eine beschissene EU mit ihrem Schengen die zu dumm ist, ihre Aussengrenzen vernünftig zu sichern?! Da hat keine Menge an 1000 Flüchtlingen kleine Grenz-Stationen zu überrennen, ganz egal ob sich darin kleine Kinder und ihre nachwuchs-gierigen Mütter befinden!
Da müssen Minen verlegt werden und wer es wagt, ohne Registrierung und ohne vorher ganz eindeutig festgestellte Asyl-Berechtigung, die Grenze illegal zu passieren, wird als Warnung für alle anderen an Ort und Stelle erschossen! Andernfalls werden sich in den nächsten Jahren mindestens 50 Millionen Wirtschafts-Flüchtlinge aus Afrika und aller Herren Länder (evtl. auch halb Indien) auf den Weg nach Europa machen, denn es hindert sie ja kein Schwein daran! Das kriminelle Schleuserpack reibt sich jetzt schon die Hände - dieser Abschaum gehört übr. auch sofort und vor den Augen seiner "Schützlinge" abgeknallt!

Da werden Pässe gefälscht damit man urplötzlich aus einem Kriegs-Land stammt, da fahren Flüchtlinge hunderte Kilometer weit mit dem Taxi weil sie wohl Geld wie Heu haben und da glauben Länder sich ihrer Verantwortung entziehen und die im eigenen Land ungewollten Massen einfach ins Nächste durchreichen zu können!


Die ganzen abertausenden Kräfte, welche mittlerweile zwangsweise an den europäischen Innen-Grenzen gebunden sind und selbige für den Normalbürger blockieren und kaputt machen (weil diese laut Schengen frei passierbar sein sollen!), haben sich an die EU-Aussengrenzen zu vertschüssen und dort sämtliche Eindringlinge mit massivster Gewalt zurückzuhalten! Das hätte schon vor 3 Jahren passieren sollen!

Und in den "auswanderungslustigen" Ländern hätte die Botschaft verbreitet werden müssen, dass es an den EU-Aussengrenzen absolut kein Durchkommen gibt bzw. dass es dort sogar höchst lebensgefährlich zugeht, anstatt völlig hirnverbrannte "Wir schaffen das!"- bzw. "Kommt alle nach Deutschland!"-Märchen zu verbreiten, welche dann einerseits die Massen in Bewegung setzen und andererseits die Flüchtlinge vor den Kopf stoßen, wenn sie dann da sind und merken, dass nichts klappt, alles völlig scheisse läuft und dass sie überhaupt nicht erwünscht sind!

Allein diese Unmengen - die kennen doch längst kein Maß und Ziel mehr! Die werden gar nicht mehr aufhören mit der ganzen Scheisse.

Übr. ist dieses populistisch und mit irgendeiner bescheuerten "humanistischen" Argumentation vorgebrachte "Wir schaffen das!" eine Frechheit und kein "wir", weil sowieso nur der kleine dumme Arbeiter und Steuerzahler die Kosten tragen wird! Der wird dadurch komplett abgezockt, er findet keine Arbeit mehr, dessen Lebensraum wird verseucht, die Natur wird für neue Wohnungen zerstört, das Leben wird unfrei gemacht wenn man sich vor lauter kriminellem Gesockse nicht mehr auf die Straße trauen kann oder die ganze Stadt wird in ein einziges Ausländer-Ghetto verwandelt, wie es z.B. in Duisburg längst der Fall ist.

Und das teils echt feige, sensationsgeile, heuchlerische aber moralisch gut dastehen wollende Journalisten- und Nachrichten-Sprecher-Pack traut sich nicht Klartext zu reden oder den Zusehern knallhart zu verdeutlichen, dass das, was mittlerweile abläuft, längst so überhaupt nicht mehr geht!


Auf jetzt noch grünen Wiesen werden schon bald unzählige Moscheen stehen, damit die unfassbare Unmenge an Glaubens-Fanatikern direkt vor Ort ihren Wahnvorstellungen fröhnen, sich dabei gegenseitig stärken und Anschläge in Europa planen kann, ganz wie es diese über Zivilisten-Leichen gehenden Mörder aus ihren Heimatländern gewohnt sind! Die arabischen Typen, die mit dem Flieger ins WTC gekracht sind kamen auch aus Hamburg - die hätte man dort erst gar nicht leben lassen dürfen! Diesen Bestien! Was hatten die dort verloren? Überhaupt nichts! Diese glaubens-radikalen Spinner, die in ihren eigenen Ländern zu blöd oder unfähig zum Leben sind und von Europa genährt werden müssen, damit sie danach gut gestärkt die größte Scheisse bauen können! Und nach 9/11 hatte das ganze Volk von Europa bis Nord-Amerika die Konsequenzen zu tragen wie Verschärfung von Überwachung usw. Wegen diesem fanatischen und radikalen religiösen Pack, das schon früher versucht hatte, Europa zu überrennen! Zum Glück ohne Erfolg - in Wien kriegten sie sogar zwei Mal so richtig eins auf die Fresse und sind danach erstmal in ihren eigenen Ländern geblieben! Man hätte sie damals komplett ausrotten sollen, dann hätte man heute seine Ruhe!


Es ist übr. auch nicht verwunderlich, dass sich muslimische Vereine und Organisationen stark bemühen, den Flüchtlingen zu helfen bzw. tatkräftig dafür sorgen, dass diese möglichst gut nach Europa kommen und dort eine angenehme Aufnahme erleben!

Inkl. radikale Glaubens-Aufhetzer - die sind sogar als getarnte Hilfs-Organisationen aktiv!

Und natürlich unterstützt sich die Gemeinschaft der Muslime je nach Glaubens-Abspaltung gegenseitig, so wie sich auch die Christen oder Juden weltweit gegenseitig durch Spenden usw. unterstützen. Genau gleich kooperieren auch die Anhänger religiöser Minderheiten weltweit oder die Angehörigen einer gleichen Volks-Gruppe oder Rasse. Da wird es dann schon in Berlin auch ein paar handfeste Kleinkriege zwischen Türken und Kurden oder zwischen Arabern und jenen Ausländern geben, die auf Araber gut verzichten können.


Man hat in manchen Ländern längst den Eindruck, dass die Politik von islamischen Organisationen etc. komplett geschmiert und bestochen wird, damit der Weg ins gelobte Europa, welches wohl mit Gewalt muslimisch und zerstört werden soll, möglichst frei und unbeschwerlich wird!

Ist doch auch viel praktischer - anstatt die Ungläubigen mühsam zu bekriegen überrennt man einfach ihre Länder bis die ungewünschten Einheimischen und ihre Kultur völlig assimiliert und in der Minderzahl ist!

Man muss ja auch bedenken, dass heutzutage komplett islamische Länder das in früherer Zeit noch ganz und gar nicht waren! Der Islam hat gleich wie das Christentum die abscheuliche Tendenz bzw. das Ziel, möglichst die gesamte Weltbevölkerung unter seinen Herrschafts-Einfluss zu bringen! Wie das passiert, spielt gar keine Rolle, Hauptsache es passiert!


Bzw. aus unserer Sicht: Wir werden alles tun, damit es nicht passiert und dass diese perversen und abartigen Religionen weltweit bis auf die Wurzel ausgerottet werden !!!


F*ckt euch, ekelhafte Religions-Verbreiter, mit eurer widerlichen gequirlten Scheisse die ihr denkt und treibt - und das schon seit Jahrtausenden !!!


Und Einwanderung hat entweder so wie in Kanada abzulaufen oder überhaupt nicht mehr !!!
Jene die ins Land wollen haben sich zu integrieren und die in unserem Land herrschenden Regeln zu akzeptieren inkl. danach zu leben oder sie können gleich daheim bleiben!

Was sind das überhaupt für Leute, die ihrer Heimat den Rücken kehren? Die sollen sich ihre Häuser und Grundstücke zurückerobern, welche ihnen von ihren kriminellen Machthabern durch Kriege weggenommen wurden! Wäre besser für alle!

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
RAFA

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Timäähhh
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13309 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Johann_der_Henker, Lauz, Luziferistgott, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen