Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Was ist dranDatum17.11.2014 13:54
    Thema von LeXx im Forum allgemeine, religiöse...

    Also ich habe ein wenig im web gestöbert um zu erfahren was draußen "gedacht" wird und habe dieses Kunstwerk gefunden. Stellt sich mir die frage ob das echte Fakten sind oder ehr ein Propaganda video um Angst zu schüren und unwissende zu schocken.
    Für mich wirkt das alles sehr gestellt.




    Vielleicht kennt ja jemand hier eine Dokumentation oder berichterstattung die Sachlich an das thema herran geht.

    MFG
    LeXx

  • Lebe die SündeDatum16.11.2014 21:23
    Foren-Beitrag von LeXx im Thema Lebe die Sünde

    Zitat
    Darum gibt es im Satanismus KEINE Vorschriften und jeder soll tun, was er will, denn nur so kann ein Mensch auch zu echter Einsicht kommen, zu Weisheit und zum Glück.



    So sehe ich das auch

  • Lebe die SündeDatum16.11.2014 01:30
    Foren-Beitrag von LeXx im Thema Lebe die Sünde

    Zitat
    denn nur wenn ich derartige Glaubenskonzepte der Sünde akzeptiere, kann ich eine Befreiung davon als wohltuend empfinden. Wenn ich mich außerhalb solcher Glaubenskonzepte bewege, dann empfinde ich solche Sünden auch nichts als Sünden, sondern vielleicht als natürliche Bedürfnisse.



    Dem kann ich nicht ganz zustimmen. Im Prinzip ist es ja die Generation vor uns also Unsere Eltern die unsere Religiöse prägung festlegen. Die einen Lassen taufen und die anderen nicht. Es ist ja nicht so das man selbst die wahl hat. Es ist viel mehr so, dass man in diese Gruppen hineingebohren wird. Die wahl hat man erst später.

    Für die einen ist eben Weihnachten der Jahrenhöhepunkt und für andere eben Hanukkah oder die Fastenzeit. Erst mit der zeit kommen Fragen auf die die Jeweilige Religion entweder zufriedenstellend beantworten kann oder eben nicht und das ist der knackpunkt bei mir. Ich bin mit Weihnachten und dem ganzen zeug Groß geworden. Mit Oma heiligabend in die Kirche gehen war toll und die sache mit Nikolaus und Ostern. Für ein Kind ist das eine Schöne Welt. Eben für ein Kind.

    Aber mit der Zeit habe ich angefangen die dinge zu hinterfragen und stellte Fest, dass da nur, nenne ich es mal "Gruppenzwang", dahintersteckt. Alle in der Familie sind Katholisch also sollte man das auch sein (so legten es die eltern eben fest). Dann im laufe der letzten 10 Jahre habe ich nach dem "Dahinter" gesucht. Nach dem was so hochgelobt wurde und Fand nur Worte. Worte die mir nichts gaben. Geschichten in denen man, wenn man will weisheit finden kann. Das kann man auch in Herr der Ringe. Aber warum sind diese Schriften sind nicht heilig?

    Mag sein, dass Sünden im Wortsinn nur für die anderen aber nicht die Satanisten gelten mögen, es bedeutet aber nicht das sie nicht ein Teil der eigenen vergangenheit sind.
    Befreiend meine ich im sinne von: Es gibt eine Lebenseinstellung die diesen ausbruch aus der Konvention gut findet und sogar fördert in dem man eben diesen Bedürfnissen nachgibt und sie genießt.

    Seit dem ich mich mit Satanismus beschäftige und das ist nicht sehr lang, habe ich vieles gefunden mit dem ich überreinstimme, mit meinung, ansicht und auch Lebenseinstellung und die art und weise wie man die "Sklaven" der Religionen sieht.
    Ich bin der meinung, dass alle Religionen heucheln und dem Menschen etwas grundlegendes vorenthalten. Es gibt im alltag soviele dinge die es nur gibt weil Kirchen und deren Glaube es so wollten. Und von diesen Gedanken habe ich mich befreit und das fühlt sich gut an.

    Ich lebe jetzt und hier und das ist wichtig. Verzichten weil einer das vorsagt und meint das es gut ist, soll er, ohne mich.

    Sorry für den Roman

    MFG

  • Lebe die SündeDatum15.11.2014 19:59
    Foren-Beitrag von LeXx im Thema Lebe die Sünde

    Zitat
    Letztendlich: Sünde und Moral irgendwie auf den Satanismus umzumünzen oder im Satanismus "satanische Sünden" oder "satanische Moral" zu erfinden, halte ich für einen kompletten Schuss in den Ofen! Im Satanismus gibt es solche (un)moralischen Einschränkungen nicht und da bin ich auch froh drum!



    Und darum finde ich den Satanismus so befreiend.

    Mir scheint es so als gäbe es im Satanismus keine Sünde denn alles was Spaß macht ist nach auffassung der allgemeinheit eine Sünde. Wird nicht der im ersten Grundsatz vertreten, dass man alles tun sollte wenn man sich dabei gut fühlt um seine bedürfninsse zu befriedigen was unter umständen auch Drogenkonsum einschließen kann?

    Drum bin ich der meinung das alle menschen ob bewusst oder nicht automatisch zu Sündern werden wenn sie auf die welt kommen. Demnach sind wir alle sünder... Und manche fühlen sich eben gut dabei anstatt zu versuchen es zu verleugnen und so zu tun als wäre das eigene Leben und die konsequenzen daraus eine schlimme sache.

    Ich für meinen teil schließe niemanden aus nur weil er anders denkt. Er ist es mir nur nicht wert das ich ihn beachte sondern ehr Ignoriere weil ich keine gesprächsgrundlage habe was abe rnicht heisst das ich die personen ausschließen würde

    Also für mich ist klar geworden, "Lebe die Sünde und dein leben wird erfüllter" und ich denke da bin ich nicht der einzige dem das klar geworden ist

  • Lebe die SündeDatum15.11.2014 01:57
    Foren-Beitrag von LeXx im Thema Lebe die Sünde

    Und genau aus dem grund bin ich zu der überzeugung gelangt, das wir eben keine übernatürlichen Götzen brauchen. Es scheint mir fast so, als wären Götterbilder oder die Idee eines Gottes nur dazu da um die eigenen unzulänglichkeiten zu kompensieren und auf etwas zu Projizieren nur um sich besser zu fühlen.

    Zitat
    Daran scheitern sie alle, weil sie halt "nur Menschen" sind.



    Aber sind wir menschen nicht auch Schöpfer? Und sollte man uns als Schöpfer nicht ehr so ehren und "toll finden" wie man es mit Göttern auslebt? Verdienen wir nicht auch Tempel und Verehrungen für das was wir geschafft haben, wenn gleich es aus einer anderen perspektive verabscheungswürdig erscheinen mag, so ist doch jede art von "Schaffen" ehrwürdig.

    Das "Andersdenkende" ausschließt oder vorverurteilt werden, kenne ich nur zu gut. Meine schwägerin ist streng Gläubig (Kath.) und als ich sie kennenlernte, war ihre erste Frage "Glaubst du an Gott" und meine Antwort war "Nein" und seit dem Hasst Sie mich.

    Selbst das In-Frage stellen von dingen oder das Hinterfragen von "Wahrheit" wird mir angelastet obwohl ich nur neugierig bin.

    Zitat
    Die Idealbilder sind nun mal keine normalen Menschen, sondern GÖTTER.



    Mir erschließt sich dabei folgendes: Wenn ich Gottgleich werden könnte, dann werde ich Unnormaler je näher ich dem Ziel komme und dann Darf ich Töten und Zerstören ohne Reue denn meine (Gedanken-)Wege sind ja dann unergründlich?
    Warum werden dann Psychopathische Mörder eingesperrt? Die sind dann ja am Göttlichsten... (genau solche Fragen wurden mir in der schule nie beantwortet)

    MFG

  • Der TollfindthreatDatum14.11.2014 04:34
    Thema von LeXx im Forum Brabbelecke

    Also ich find mich toll.

  • Lebe die SündeDatum14.11.2014 04:30
    Thema von LeXx im Forum allgemeine, religiöse...

    hallo,

    Kam in letzten zeit ins grübeln, im bezug auf die 7 liebsten hobbies und musste feststellen, dass alles was wir (fast jeder) tun damit zu tun hat.
    In errinerung an frühere Zeiten dachte ich da ans Essen vor der Bescherung. Erschrocken stellte ich fest, das ist doch Völlerrei. Da gibt es sicher viele beispiele aus dem Alltag.

    Ist es so, dass jede Religion ihre sünden hat die aber zu jeder zeit begangen werden (müssen) um zu überleben, nur damit die Prediger einen Grund haben um schlechtes gewissen oder angst zu streuen.

  • RecklinghausenDatum14.11.2014 04:21
    Thema von LeXx im Forum Sekten und Connections

    Hallo,

    Suche leute aus der umgebung Recklinghausen. Brauche Gesprächspartner und möchte mich gerne mit leuten austauschen... Bin neu und brauche anschluß.

  • LaVeyDatum08.10.2014 00:09
    Thema von LeXx im Forum Lobby

    Hi allerseits,
    Ich habe mi vor einigen Tagen die Satanische Biebel gekauft und auf den ersten 60 Seiten finde ich meine Einstellung zur Religion und dem ganzen Zauber wieder. Ich möchte mich einfach mal mit leuten unterhalten, die von sich sagen das sie Satanisten sind und warum das so ist. Ich kann mir vorstellen, dass es eine menge verschiendener ansichten gibt die sich von LaVey unterscheiden.

    Kurz gesagt: Ich bin unglaublich neugierig und möchte mehr wissen.

    Gruß
    LeXx

Inhalte des Mitglieds LeXx
Beiträge: 9
Ort: Erde
Geschlecht: männlich

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leon Brunn
Forum Statistiken
Das Forum hat 1038 Themen und 14006 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Agony


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz