poll Umfrage: Bitte geben Sie hier Ihre Frage ein!
Stimmen zur Umfrage "Bitte geben Sie hier Ihre Frage ein!" 8 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. Eye, Alder, was soll dem Beitrach, Spast? 62,5% 5

2. Ich bin Weihnachten 2012 eh auf´m Mars zu Besuch 12,5% 1

3. Ich mache mir mal meine letzte Kanne Kaffee 12,5% 1

4. Verdammt! Ich wollte noch "Two Worlds II" zuende zocken 12,5% 1

5. Ich bring mich gleich um. Bringt eh alles nix mehr. 0% 0
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
6 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

#1

2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 21.01.2011 20:58
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Wir wissen es ja alle bereits aus der Doku-Soap (was für eine Wortkreation eigentlich ... ) \"2012\" des Autorenfilmers () Roland Emmerich, was uns im Jahre 2012 bevor steht, denn dann dürfen wir alle den kollektiven Suizid in unserer kleinen Armageddon-Selbsthilfegruppe verüben, damit der Abschied nicht gar so schwer fällt. Und nicht vergessen, sich vorher noch zum Angenagelten zu bekennen, der bei den Maya selbstverständlich auch auf riesiges Interesse gestoßen wäre, wenn sie überhaupt etwas von ihm gewußt hätten, wie es mir heute auf einer Netzseite mit latent christlichen Tendenzen im Brustton tiefster Überzeugung "gesacht" (im Stile unseres ehemaligen Bundeskanzlers) wurde. Für unsere Überzeugungstäter hier im Forum, die gerne einmal schön singend an Weihnachten vor der Krippe hocken (selbstverständlich gänzlich OHNE christlichen Tant und Hintergrund), wird es so bitter, wie für mich auch, denn je nach Szenario fällt für die das Weihnachtsfest und für mich mein Nachtleben aus. Denn wenn es knallt, dann soll das am 21. Dezember 2012 der Fall sein. Trifft sich zeitlich ganz gut, wenn der Heiland dann gerade auf dem Schlitten des Weihnachtsmannes eh gerade in der Gegend unterwegs sein sollte, um seinen Schäfchen den Untergang zu schenken.

Jau, Herrschaften; Ende im Gelände ist da, der Korken wird wieder in die Pulle gedrückt, die Welt kneift den Arsch zu (na ja, angeblich ja eher unsere Mutter Erde), der letzte Drop ist gelutscht und der letzte Furz aus der Puperze gedrückt. Feierabend; der letzte knipst die Sonne aus (weil ohne Menschen benötigt die ja eh niemand mehr).

Verdomme, und ich bin doch noch sooooo ... äh, mittelalt halt.

Zitat von Yahoo
Das kommende Jahr hat es in sich. Wenn der Riesenstern Beteigeuze erlischt, werden von der Erde aus mehrere Wochen lang zwei Sonnen sichtbar sein. In dieser Zeit wird es nicht dunkel werden. Eine zweite, weniger wissenschaftlich fundierte Vorhersage lautet, dass Ende 2012 die Welt untergehen wird. Denn angeblich läuft am 21. Dezember 2012 der Langzeit-Astronomie-Kalender des Maya-Volkes aus.

Im Jahr 2012 könnte die Erde eine zweite Sonne bekommen – zumindest vorübergehend. Und zwar dann, wenn einer der hellsten Sterne am Himmel explodiert. Der Riesenstern Beteigeuze verliert immer mehr an Masse und könnte sich schon bald in einer Supernova-Explosion selbst auslöschen. Der Eindruck einer zweiten Sonne entsteht durch die Nachwirkungen der Explosion: Es dauert einige Zeit, bis das gleißende Licht, das wir am Himmel sehen, erloschen ist. Während dieser Zeit wird es vermutlich keinen Nachthimmel geben. Das kündigte Dr. Brad Carter, Physik- Professor an der australischen University of Southern Queensland, gegenüber dem australischen Nachrichtenportal „news.com.au“ an.

Sollte sich der Riesenstern tatsächlich in einer Supernova auslöschen, so besteht nach Ansicht des Physik-Professors keine Gefahr für die Menschen. Nach der Explosion würden allenfalls harmlose, winzig kleine Neutronenteilchen auf die Erde niederregnen. „Diese werden durch die Erde hindurch strömen“, zitiert „news.com.au“ den Wissenschaftler weiter. „Und zwar ohne dabei einen Schaden anzurichten.“

Weltuntergangsbefürchter dürfen in diesem Fall also aufatmen. Dennoch kursieren im Internet zahlreiche Theorien, die in den zwei Sonnen ein Indiz für den bevorstehenden Untergang der Erde sehen. Denn angeblich soll am 21. Dezember 2012 der Langzeit-Astronomie-Kalender des Maya-Volkes auslaufen. Vertreter dieses Untergangsszenarios begründen ihre düstere Zukunftsprognose mit der erhöhten Sonnenenergie und der Verschiebung der Magnetpole in der Erdatmosphäre. Beide Phänomene münden ihrer Ansicht nach Ende kommenden Jahres in eine Katastrophe. Optimistischere New Age-Gruppen glauben, dass das Ende des Maya-Kalenders eine Änderung im menschlichen Bewusstsein und eine „spirituelle Neugeburt“ auslösen wird.

Zuletzt hatte auch der 66-jährige Filmemacher George Lucas vor einer Apokalypse im Jahre 2012 gewarnt. Auch Schauspieler Ashton Kutcher bereitet sich laut \"Daily Telegraph\" mit verstärktem Fitnesstraining drauf vor, seine Familie in einem solchen Fall zu schützen. Und Rapper Lil Wayne erklärte im Bender Magazin: \"Die Welt wird 2012 ihr Ende nehmen\".

Und auch Mel Gibson, Regisseur des Films \"Apocalypto\" erklärte schon 2006, dass die Maya und die USA viel gemeinsam haben. \"Die Vorboten einer untergehenden Zivilisation sind immer wieder dieselben. Was sind denn Menschenopfer, wenn nicht Männer, die grundlos in den Irak geschickt werden? ... Ich möchte nur die Parallelen deutlich machen. Ich möchte kein Schwarzseher sein, aber der Maya-Kalender endet 2012. Habt also Spaß, Jungs und Mädchen.\"

All diese gewagten Prophezeiungen sind dem modernen Maya-Volk in Guatemala und Mexiko fremd. Sie fühlen sich durch die westliche Deutung des Kalenders in ihrer Kultur und ihren Traditionen beleidigt. Die Maya von heute sehen im Ende des Langzeitkalenders Ende 2012 – sollte er da überhaupt enden – schlicht den Abschluss einer bestimmten Kalendermethode. „In der Maya-Kultur existiert kein Konzept wie die Apokalypse“, sagte Jesus Gomes, Leiter des guatemalischen Bundes für Maya-Priester und spirituelle Richtlinien, gegenüber dem „Daily Telegraph“. So schnell ist also trotz doppelter Sonne und auslaufender Kalender kein Ende der Welt in Sicht.



Na, und wenn schon ein Stotterkasper wie der winzige Wen (?) sich derart sicher ist, dann darf man erst gar nicht zweifeln, wenn man sich mit dem Maya-Kalender auskennt und weiß, daß der Kalenderdurchlauf des Tzolkins eigentlich lediglich offen läßt, was sich in weiterer Folge abspielt. Aber Wayne interessiert´s, wenn man im Ami-Land darauf u.U. wieder ein feines Bedrohungsszenario basteln kann, um Obamas Umfragewerte zu verbessern? Und wie geil klingt denn bitte "Krieg gegen Armageddon\"? Das könnte einerseits der Titel des kommenden Emmerich-Filmes sein, den der Mann dann aber mal langsam zusammen kurbeln müsste, um noch vor dem 21.12.2012 damit in die Lichtspielhäuser hinein zu poltern, andererseits erinnert mich das gerade an Obamas Comic-Auftritte zur Zeit der "Yes, we can!\"-Hysterie, wo der u.a. mit Spider-Man oder "Evil Dead\"-Ash die Welt retten durfte. Aber immerhin gab es auch in Form von "Barrack the Barbarian\" eine hübsche satirische Fußnote in den Comics.

Tja, somit wird das hier die letzte aller Umfragen; es KANN keine weiteren geben. So wählt denn weise Eure Antworten ... Ist eh egal, denn es sind mehrere Antworten möglich.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 21.01.2011 21:03 | nach oben springen

#2

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 21.01.2011 21:03
von Daelach | 1.211 Beiträge

Wie gut, daß die Mayas keinen Kapitalismus kannten. Da werden Kalender nämlich nicht Jahrhunderte im voraus produziert. Wir hätten also schon viel früher die Arschkarte gezogen.

Und wenn hier einer die Welt untergehen läßt, dann bin ich das, auf meinem Hollandrad, mit Goamucke! Is klar was geht Digga ne!


~ Die Vernunft ist Kopie, der Wahn Original! ~

nach oben springen

#3

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 21.01.2011 21:18
von Xarvic | 533 Beiträge

Nicht, so lange Gandalfs 5000 Watt Bassmachine noch dröhnt Geht voll ab, alter

nach oben springen

#4

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 21.01.2011 23:32
von Lili | 98 Beiträge

[x] Comedy Option

Hey Guys es fängt schon an.
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...,733821,00.html


"Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden."
-- Sokrates

nach oben springen

#5

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 21.01.2011 23:52
von Daelach | 1.211 Beiträge

*LOOOL* YMMD (-: Ich bin Dancefloor-Daleach!


~ Die Vernunft ist Kopie, der Wahn Original! ~

nach oben springen

#6

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 22.01.2011 03:53
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Ich finde das nicht schön, daß Ihr über unseren Untergang auch noch lacht ...




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#7

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 22.01.2011 09:48
von Daelach | 1.211 Beiträge

@Lili: Das ist doch normale Plattentektonik. Wenn man sich mal überlegt, daß es mal nen Urkontinent gegeben haben soll, der dann auseinandergedriftet sein soll, dann müßte man sagen, daß die Welt seit hunderten von Jahrmillionen untergeht. Will Neues entstehn, muß Altes vergehn. Daß wir die Erde als konstant betrachten, liegt im Wesentlichen an unserer kurzen Lebensspanne.

@ SK: Was mich bei einem Weltuntergang am 21.12. 2012 am meisten ärgern würde: meine 4ma hat zwischen den Jahren nicht geöffnet, d.h. da muß man sowieso Urlaub nehmen. Wenn die Welt aber am 21. schon untergeht, hätte ich noch ne Woche ungenutzten Resturlaub, der durch den Weltuntergang verfallen würde. DAS wäre schlimm.


~ Die Vernunft ist Kopie, der Wahn Original! ~

nach oben springen

#8

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 22.01.2011 10:22
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Verdammt, da sagst Du was! Ist dann vielleicht noch nationaler Feiertag? Wenn da nämlich alle Urlaub nehmen oder Feiertag ist, muß ich meine Biervorräte für das Spektakel vorher auffrischen, sonst ist trockener Untergang angesagt.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#9

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 22.01.2011 12:49
von guy_inkognito | 102 Beiträge

Gibt irgendwo eine lustige Seite wo die verschiedensten Weltuntergänge nach Datum aufgelistet sind.

Selbst ich mit meinen 17 Jahren habe schon viele Weltuntergänge unbeschadet überstanden
Ich habe nur mal gehört, das 2012 alle Planeten in einer Reihe stehen sollen, das wäre natürlich der PERFEKTE Zeitpunkt für den Antichrist um die Erde zu besuchen, muhaha
Das mit den Planeten wäre schon cool, aber ich bezweifele es mal.

nach oben springen

#10

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 22.01.2011 13:02
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Zitat von guy_inkognito
Ich habe nur mal gehört, das 2012 alle Planeten in einer Reihe stehen sollen, das wäre natürlich der PERFEKTE Zeitpunkt für den Antichrist um die Erde zu besuchen, muhaha



Jupp, "Barbaras Baby - Omen III" (The final Conflict) aus dem Jahre 1981 hat diese Planetenkonjunktion auch aufgegriffen. Für eine gerade einmal wenige Jahrtausende alte Sekte, um einen fiktiven angenagelten Spasten herum konstruiert, wird es allerdings eher abenteuerlich, einen Gegenspieler zu finden, der den Scheiß angemessen ernst nimmt.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 22.01.2011 13:03 | nach oben springen

#11

RE: 2012 - Ende im Gelände ... ?!?

in Offtopic Forum 23.01.2011 06:27
von Xarvic | 533 Beiträge

Weltuntergang, Antichrist... irgendwie kommen ein bisschen Erinnerungen an diesen grottenschlechten aber irgendwo lustigen Film hoch
http://www.imdb.com/title/tt0218067/

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luziferistgott
Forum Statistiken
Das Forum hat 927 Themen und 13266 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Agony, Darkangel, littlesatan, Luziferistgott, redrumsslut


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen