#31

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 18.03.2016 11:42
von Walküre
avatar

Guten Appetit!!

nach oben springen

#32

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 18.03.2016 12:01
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Bei mir gab es heute vegane Linsensuppe mit viel frischem Gemüse und geräucherten Tofu-Stückchen. Das klingt zwar nicht sonderlich satanisch, hat aber trotzdem hervorragend geschmeckt.

nach oben springen

#33

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 18.03.2016 12:35
von Walküre
avatar

Du bist schon so ein kleines Leckermäulchen.

nach oben springen

#34

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 18.03.2016 15:01
von Ibis
avatar

Vielleicht ist Vegan-Power-Girl was für euch.

youtube.com/user/soldierlady23

nach oben springen

#35

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 18.03.2016 15:20
von Walküre
avatar

Och ne, bitte nicht die. Dann kann ich mir ja gleich Freelee the Banana-Girl ansehen. *rofl*

nach oben springen

#36

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 18.03.2016 18:05
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Freelee ist doch ne heiße Schnitte.

nach oben springen

#37

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 30.05.2016 23:56
von Solarier
avatar

Der Mensch soll von einem affenähnlichen Wesen abstammen, dass vor Jahrmillionen anfing Fleisch zu essen und dadurch seine Hirnmasse vervierfacht hat. Affen sind Pfanzenfresser. Die haben einen dreimal so langen Dickdarm und einen sechsmal kürzeren Dünndarm. Der menschliche Verdauungsapperat ist nicht geeignet, um pflanzliche Nahrung zu verdauen. Er kann nur Wurzeln oder Nüsse verdauen, welche ihm als Nahrung nicht ausreichen. Vegetarier machen sich sprichwörtlich zum Affen. Die sind meistens unterernährt und krank. Die Leben von den Bakterien in ihren Därmen, welche sie verdauen. Wenn die mal Antibiotika nehmen, dann verrecken die. Der Mensch ist auch nicht geeignet, um täglich Nahrung aufzunehmen. Dem reicht es aus, wenn er einmal in zwei Wochen ordentlich viel Fleisch (mit Eingeweiden und Blut) zu sich nimmt. Wenn ihr nicht so lebt, dann ahnt ihr vielleicht nur entfernt, wie kaputt ihr seid. Sind Dummheit und Erbärmlichkeit Elemente von Satanismus?

nach oben springen

#38

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 31.05.2016 02:19
von Elysia | 127 Beiträge

Habt ihr denn eigentlich immer noch nicht begriffen, dass der einzig wahre Satanismus, den CoS Anhängern vorbehalten ist???

Ich bin völlig desillusioniert! Diese ewige Haarspalterei!

Macht doch alle, was ihr wollt, das sei euer ganzes Recht und Gesetz! Ich denke, was man aus innerer Überzeugung tut, steht für die Freiheit des eigenen Willens und gefällt Satan ganz sicher! Was scheren uns da die Affen! Wer dann am Ende bleich daherkommt, hohlwangig mit trüben Augen und Vit. B12 Mangel sollte zufrieden sein oder für immer schweigen!

@Solarier

Zitat
Sind Dummheit und Erbärmlichkeit Elemente von Satanismus?


Ist ein Mangel an Gelassenheit und Rechthaberei satanisch? Nenne sie dumm und erbärmlich, aber sie handeln wie du nach Ihrer Überzeugung.
Ob das nun dumm ist, weil Körper und Seele schaden nehmen könnten...ach herjeee...frage 20 "Ernährungsspezialisten" und du bekommst 20 verschiedene Antworten. Soviel wie in den letzten 2 Jahrzehnten in puncto Ernährungsfragen behauptet und wieder verworfen wurde, bin ich doch erstmal verhalten.

____


Hier könnte Ihre Webung stehen!

zuletzt bearbeitet 31.05.2016 03:53 | nach oben springen

#39

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 31.05.2016 07:48
von Gastschreiber
avatar

Dass der Mensch vom Affen abstammt, ist ein moderner und unbewiesener Glaube. Das ist genauso ein unbewiesener Glaube wie die unzähligen kreationistischen Theorien bis hin zur Präastronautik. Blind GLAUBEN ist ebenfalls nicht satanisch.



Soweit ich informiert bin, ist es im Veganismus allgemein üblich, gewisse B12-Präparate zu schlucken.

Ansonsten kann ich diese Vorurteile nicht bestätigen.

Ich kenne privat eine Veganerin, die diese Ernährungsform schon über 10 Jahre praktiziert. Die hat einen besonders strahlenden Teint, eine schöne Figur und eine faszinierend Ausstrahlung. Wir machen regelmäßig unsere Waldläufe in der Eilenriede, wobei sie eine hervorragende Kondition hat. Sie war nur sehr selten mal krank.

nach oben springen

#40

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 31.05.2016 08:14
von Gastschreiber
avatar

Zitat von Elysia im Beitrag #38
Habt ihr denn eigentlich immer noch nicht begriffen, dass der einzig wahre Satanismus, den CoS Anhängern vorbehalten ist???


Jo. Und das einzig wahre Christentum vetritt die katholische Kirche.
Wer da gewisse Parallelen erkennt, der darf sie selbstverständlich behalten.

nach oben springen

#41

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 31.05.2016 08:41
von Walküre
avatar

Zitat von Gast im Beitrag #40
Soweit ich informiert bin, ist es im Veganismus allgemein üblich, gewisse B12-Präparate zu schlucken.


Die meisten Tiere in den Massentierställen bekommen ihr Vitamin B12 intravenös zugeführt, welches der Fleischkonsument dann über seinen Fleischkonsum aufnimmt.

Es macht also in dem Sinne nicht wirklich einen Unterschied, ob man sich das B12 selbst spritzt, als Pille zuführt oder als Schnitzel einverleibt.

nach oben springen

#42

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 31.05.2016 09:00
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ich bin auch Veganer und fühle mich prächtig damit. Außerdem trinke ich so gut wie NIE Alkohol, rauche nicht, nehme keine anderweitige Drogen und bin teilweise Extremsportler.

nach oben springen

#43

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 31.05.2016 09:11
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat
Soweit ich informiert bin, ist es im Veganismus allgemein üblich, gewisse B12-Präparate zu schlucken.



Ja man sollte die Tabletten schlucken, weil den Körper Vitamin B12 fehlen und als Veganer sollte man damit seine Nahrung ergänzen, weil der Körper sich nach paar Jahren gesundheitlich bemerkbar macht wie Müdigkeit, Kribbeln, Taube Gliedermaßen u.v.m.

Ich kann sonst auch nicht die Vorurteile bestätigen wie oben genannt.. aber viel gesünder ist es auch nicht, scheint einfach viel mehr ein aktueller Trend zu sein bei den meisten. Wenn aber jemand der volle Überzeugung davon ist und es für richtig hält..dann soll er so leben, aber nicht aus dem Grund nur weil auch seine Freunde Veganer oder Vegetarier sind.

Als Veganer zu leben..stelle ich mir ziemlich stressig vor immer darauf zu achten, dass wirklich alles ( Essen, Kosmetik usw) ohne Tierprodukte ist.

Fleisch ist grundsätzlich genauso wichtig aber auch nur wenn man es nicht so oft isst. Jeden Tag Fleisch zu sich zunehmen ist auch nicht besonders gesund, lieber ab und zu im Monat. Es ist allgemein wichtig eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung zu führen. Süßigkeiten sollte man sich aber trotzdem hin und wieder mal gönnen


"I'm not crazy. My reality is just different than yours."

zuletzt bearbeitet 31.05.2016 09:17 | nach oben springen

#44

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 31.05.2016 13:24
von Walküre
avatar

Zitat von Lucifera im Beitrag #43
Fleisch ist grundsätzlich genauso wichtig aber auch nur wenn man es nicht so oft isst.


Ich kann dir aus eigener Erfahrung bestätigen, dass Fleisch nicht für eine gesunde Ernährung notwendig ist. Das ist auch längst kein Geheimnis mehr, sondern wird ebenfalls durch die Ernährungswissenschaft bestätigt.

Allerdings muss man sich als Veganer sehr bewusst ernähren, da die Nährstoffdichte bei rein pflanzlichen Nahrungsmitteln manchmal etwas geringer ist als bei einigen tierischen Produkten.

Wer nur Chips und Pommes isst, ernährt sich auch vegan, wird aber früher oder später die Rechnung dafür tragen.

Es gibt sowohl gesunde als auch sehr ungesunde vegane Ernährungsweisen.

nach oben springen

#45

RE: Ernährung

in Giganten-Forum 31.05.2016 15:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@Walküre(Gast)

Zitat
Ich kann dir aus eigener Erfahrung bestätigen, dass Fleisch nicht für eine gesunde Ernährung notwendig ist. Das ist auch längst kein Geheimnis mehr, sondern wird ebenfalls durch die Ernährungswissenschaft bestätigt.



damit wollte ich nicht sagen, dass das unbedingt notwenig ist. Man kann sehr wohl auch ohne Fleisch sich gesund ernähren...trotzdem muss man sehen wie man es ergänzt bekommt und wenn man nicht mit dem Fleischkonsum übertreibt und schaut welches Fleisch man kauft, es hin und wieder nicht schädlich bzw ungeseund ist es zu essen.

Auch ich musste aus eigener Erfahrung viel lernen, aber darauf will ich jetzt auch nicht zu sehr eingehen...

In der Wissenschaft streiten die sich... die einen sagen Vegan ist gesund die anderen wieder nicht


Zitat
Wer nur Chips und Pommes isst, ernährt sich auch vegan, wird aber früher oder später die Rechnung dafür tragen.

Es gibt sowohl gesunde als auch sehr ungesunde vegane Ernährungsweisen.



so schaut es aus, wobei man da auch wieder schauen sollte welche Chips man kauft sowie auch die Pommes. Am besten ist es Pommes selbst herzustellen und nicht im Tierfett frittieren. Es gibt ja auch Vegane Schokolade.. ist zwar alles sehr aufwendig aber naja gut wenn es einem wichtig ist

@Solarier(Gast)

Zitat
Er kann nur Wurzeln oder Nüsse verdauen,


naja, wenn es zu viele Nüsse sind ist es nicht mehr so gut für die Verdauung

Und wer vergleicht unsere Generation mit Affen noch?? FALLS wir von Affen angeblich abstammen sollten, sind wir schon längst viel weiter und vieles hat sich im und am Körper verändert. Man muss nur die Evolution der Menschen zurückblicken, wie weit er sich gebildet hat. Ein Mensch kann sehr wohl pflanzliche Nahrung verdauen.

Vor Jahren konnten Menschen noch keine Milchprodukte (Milchzucker bzw. Laktose) zu sich nehmen...jetzt schon. Bei einigen ist es immer noch so sie haben dann eine Laktoseintoleranz...


"I'm not crazy. My reality is just different than yours."

zuletzt bearbeitet 31.05.2016 16:36 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luziferistgott
Forum Statistiken
Das Forum hat 927 Themen und 13268 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen