#1

Turmbau zu Babel

in allgemeine, religiöse Themen 13.07.2019 15:57
von Succi | 9 Beiträge

Hi,
Ich habe gerade über die Bibelstelle vom Turmbau zu Babel gelesen,1.Mose, Kapitel 11.
Und mir das aus meinem Blickwinkel überlegt:
Da geht es ja um den Ursprung der vielen Sprachen, die "Verwirrung der Sprachen", damit die Leute auf Grund der somit einsetzenden Kommunikationsprobleme nicht mehr an ihrem gemeinsamen Projekt einträchtig arbeiten konnten.
Nun höre ich oft Mieter, Wohnungsnachbarn, die uns anrufen (ich arbeite in einer Hausverwaltung), sich sehr beschweren, weil "...so viele Leute im Hof stehen, rauchen, dauernd reden und man versteht kein Wort...". Aus meiner Sicht eine Nichtigkeit. Wir alle haben nicht erfunden, das wir in unterschiedliche Muttersprachen hineingeboren wurden. Sollen wir uns dadurch wirklich behindern, aufhetzen lassen? Soweit käme es noch! Am Ende entgeht einem deswegen noch ein Erfolg, den man sonst verbucht hätte. "Babel" gleiche ich persönlich mit einem guten Übersetzer am Handy aus, ist ja heutzutage technologisch leicht machbar.
Wie seht ihr dieses Thema?

nach oben springen

#2

RE: Turmbau zu Babel

in allgemeine, religiöse Themen 13.07.2019 21:41
von Johann_der_Henker | 67 Beiträge

Mir reicht Schwäbisch als Sprache. Henochisch würde ich gerne perfekt erlernen...

Im Ernst: Wem es Freude macht Fremdsprachen zu lernen, dann ist das eine Bereicherung. Andererseits wenn man wirklich will kann man selbst bei ganz unterschiedlicher Sprache miteinander klar kommen (mit Händen und Füßen reden).

Jedenfalls mal wieder ein Schwächebeweis für "den lieben Gott". Hätt er sich doch denken können, daß wir Menschen dann mit Teufelshilfe Wörterbücher erfinden und Übersetzungs-Apps.


Scheiß Karfreitag&Ostern!
nach oben springen

#3

RE: Turmbau zu Babel

in allgemeine, religiöse Themen 21.07.2019 19:56
von Liu | 144 Beiträge

Ich denk, Henochisch ist nicht ausgebaut genug in Lexikon und Grammatik, als dass man das vernünftig lernen könnte.

Hab mich damit aber noch nie ernsthaft befasst, gibt genug andere Sprachen, die ich zu lernen versuche ^^

Zitat
Nun höre ich oft Mieter, Wohnungsnachbarn, die uns anrufen (ich arbeite in einer Hausverwaltung), sich sehr beschweren, weil "...so viele Leute im Hof stehen, rauchen, dauernd reden und man versteht kein Wort...".

Wenns sie so stört, sollten sie eben schauen, dass sie die entsprechende Sprache lernen ^^ Und wenns nicht am Fremdsprachengemisch sondern einfach am Wortgemisch liegt, ist doch gut, wenn man sich im Hof unterhalten kann, ohne dass die Nachbarn jedes Wort versehen :p

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Humus Humanus
Forum Statistiken
Das Forum hat 999 Themen und 13759 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen