#1

Elektronische Musik

in Offtopic Forum 20.01.2011 03:39
von Xarvic | 533 Beiträge

Ja, ich habe es heute irgendwie mit Musik... mit elektronisch ist von meiner Seite aber weniger Techno, als diverse Ableger davon, wie "Dark Electro", "EBM", "Industrial", "Noize", "Hellectro", "Aggrotech", oder was für teilweise echt lächerliche Namen man dem ganzen auch geben mag, gemeint . Dabei versuche ich einfach mal, die klanglichen Felder alle irgendwie zu bedienen, denn oftmals ist es sehr schwierig, einen Überblick über die verschiedenen Stile innerhalb dieser musikalischen Tendenz zu gewinnen. Auf geht's:

Zum Anfang etwas von Centhron, quasi der ersten Band, die ich aus dem Bereich überhaupt kennengelernt habe. Verhältnismäßig gleichmäßige und tendenziell ruhigere Beats, sowie für mich oftmals sehr kryptische Texte. Das Stück ist vom Album Gottwerk:


Wie auch dieses, welches sehr nette Klangeffekte mit eingebaut hat:


Und zum Schluss der gleichnamige Track vom Album:


Neueres von Centhron ist das (wie ich finde sehr gelungene) Album "Roter Stern":


WKIII:


Testosteron (mit amüsanter Ansprache):


Ansonsten gibt es jede Menge anderer Spitzentracks, die man jedoch bei Belieben alle selbst auf YouTube finden kann .

Gleich hintendran hänge ich mal Agonoize, von der der/die eine oder andere schon einmal gehört haben könnte, auch wenn einen solche Musik sonst weniger anspricht. Agonoize machen ihrem Motto "Pervers & Ordinär" alle Ehre:

Schaufensterpuppenarsch:


Pornomagcenterfold:


Femme Fatale:


Koprolalie:


Aber neben dieser inhaltlichen Ausrichtung besitzen sie noch eine weitere prägende Tendenz, nämlich Gesellschafts- und Religionskritik :

For the Sick and Disturbed:


Staatsfeind:


Gottlos:


Glaubenskrieger:


Soweit bis hierhin, es ist zwar nur ein kleiner Ausblick auf einen winzigen Bruchteil, aber ich werde bei Gelegenheit für Nachschub sorgen


zuletzt bearbeitet 20.01.2011 03:39 | nach oben springen

#2

RE: Elektronische Musik

in Offtopic Forum 20.01.2011 05:58
von Sicarius | 214 Beiträge





Ich steh aber mehr auf DnB


Schöööööööööööööööööööööööööööön

nach oben springen

#3

RE: Elektronische Musik

in Offtopic Forum 20.01.2011 10:33
von Lili | 98 Beiträge

Ja ganz großer Fan von "Deep/Dark Minimal" ist sie.
Unterschied zum klassischem Minimal (KlickKlack-Musik^^), sind hier die BPM niedriger, die Samples und der Tune tiefer angelegt bzw. runtergepitched, meist ein Snap auf jeden 2ten Takt, mehr basslastig und teilweise auch mit drückenden Basslines, auch vereinzelte Vocalsequenzen können vorkommen.
Zusätzlich zum (natürlich) minimalistischem Aufbau (atonal und monoton) und dem 4/4 Takt, ist er auch gut tanzbar und wirkt hypnotisch.
Hat sich aber leider zumindest in Deutschland noch nicht als eigenständige Subform des Minimal etabliert.
In Partylocations oder Szeneclubs (auch in Hoteleigenen Diskotheken^^) ist es leider sehr schwer diese Musik zu spielen. Dazu muss ich in Rostock bzw. ganz Meck-Pomm auf "Insider/Kenner-Clubs" umsteigen (um nicht zu sagen dreckige und dunkle Schuppen). Ich hoffe das wird sich in absehbarer Zeit ändern und das Publikum wird mal mehr in diese Richtung geführt.

Hier mal zwei meiner Lieblinge; Daegon und HEFTY.
Aber ihre Live-Sets sind einfach nur göttlich^^
Daegon



HEFTY



"Octave" auch sehr schön


"Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden."
-- Sokrates

nach oben springen

#4

RE: Elektronische Musik

in Offtopic Forum 21.01.2011 18:39
von Daelach | 1.214 Beiträge

Moin Lili,

das klingt ziemlich nach "Ambient", wobei "Ambient" noch krasser ist. Dialog neulich in der Stube: "Hm, die Geräusche klingen interessant." "Das ist Musik!" "Und wann fängt die Musik an?" *g*

Wobei ich Raison d'Être schon mag, hab den Typen am WGT auch mal live gesehen, wie er mit nem Schraubenzieher auf nem Blech gekratzt hat, war schon kraß.

Zitat
um nicht zu sagen dreckige und dunkle Schuppen



Ist halt unkommerziell. Sobald sich das ändert, wird auch ein gut Teil des Flair verlorengehen. Weißt doch, der Wahnsinn, welcher sich durchsetzt, wird zuer Vernunft, und in dem Grade wie er beid en massen ankommt, büßt er auch seine Genialität ein.


~ Die Vernunft ist Kopie, der Wahn Original! ~

nach oben springen

#5

RE: Elektronische Musik

in Offtopic Forum 21.01.2011 19:43
von Daelach | 1.214 Beiträge

Ach ja, um auch was beizutragen:

Gute Goamucke. "Vibe Tribe - Lfobia":

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Ste6zXEIlSo


Auch schön sind die Klassiker von Astral Projection:




Und noch etwas Goa zum Chillout, diesmal Aes Dana:


~ Die Vernunft ist Kopie, der Wahn Original! ~

zuletzt bearbeitet 21.01.2011 19:46 | nach oben springen

#6

RE: Elektronische Musik

in Offtopic Forum 21.01.2011 20:38
von Daelach | 1.214 Beiträge

Auch gut ist Colony 5 - klingt enorm nach Depeche Mode:




~ Die Vernunft ist Kopie, der Wahn Original! ~

nach oben springen

#7

RE: Elektronische Musik

in Offtopic Forum 21.01.2011 23:29
von Lili | 98 Beiträge

Zitat von Daelach
das klingt ziemlich nach "Ambient", wobei "Ambient" noch krasser ist.



Ja, in der heutigen Musikwelt sind klangliche Grenzen ja auch sehr verschwommen. Ich denke daher auch, dass das "dunkle" Arrangement einiger Deep Minimal Künstler eine solche Klangfarbe schon irgendwie mit sich bringt.
Aber es geht ja mehr bei der Klassifikation von Musik um die Struktur und die würden ich und andere halt als minimalistisch einstufen.

Aber hey, hast du ein paar gute Ambient Künstler für mich?
Gerne auch per PN.

Zitat von Daelach
Dialog neulich in der Stube: "Hm, die Geräusche klingen interessant." "Das ist Musik!" "Und wann fängt die Musik an?" *g*



"Das ist die Musik!"
Antwort: "Achsoooo" ????^^

Zitat
um nicht zu sagen dreckige und dunkle Schuppen



Zitat von Daelach
Ist halt unkommerziell. Sobald sich das ändert, wird auch ein gut Teil des Flair verlorengehen. Weißt doch, der Wahnsinn, welcher sich durchsetzt, wird zuer Vernunft, und in dem Grade wie er beid en massen ankommt, büßt er auch seine Genialität ein.



*zustimm*
Wenn ich mir aber vorstelle auch mal regelmäßig in gehobenen Szeneclubs spielen zu dürfen und nicht nur bei irgendwelchen besonderen Anlässen wenn es sich mal ergibt? Wird ja nur dauernd House, Trance und so gespielt. (von anderen Bereichen innerhalb einer Disse wie Schlager oder Hip Hop mal abgesehen)
Bei diesem Punkt gehts mir nämlich tatsächlich um den kommerziellen Faktor, da eine Buchung pro Stunde da wohl mehr bringt, als bei diesen Schuppen. Mir macht es auch dort sehr viel Spaß aufzulegen, ist aber zu selten.
Selbst feiern tu ich aber auch sowieso dann doch lieber mit den teilweise interessanten oder auch verstrahlten^^ Leuten in den jeweiligen "Untergrund" Clubs. Die Normalos in den Schickimicki Dissen gehen da einfach nicht.

Zitat von Daelach
klingt enorm nach Depeche Mode



Apropos^^

Auch Depeche Mode like, oder?^^
Sogar gesellschaftskritisch... wohooo


"Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden."
-- Sokrates

zuletzt bearbeitet 21.01.2011 23:35 | nach oben springen

#8

RE: Elektronische Musik

in Offtopic Forum 14.04.2011 18:25
von Lili | 98 Beiträge

Püsh^^

Leckaaa
Hier mal ein geiles Live Set von HEFTY. Wahlweise das Intro bis zur ersten Minute ignorieren, und dann reinlegen in die Musik.


"Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden."
-- Sokrates

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Johann_der_Henker

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: frankkey
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13304 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
frankkey, Johann_der_Henker


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen