#1

Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 26.03.2011 15:57
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

Hi,

ich möchte mich gerne weiterbilden und frage euch daher, ob ihr mir interessante Philosophen nennen könnt, die sich mit Inhalten befassen, die man als satanisch interpretieren kann? Nett wäre es noch, wenn ihr kurz umreißen würdet, mit welchen Themen sich der Autor befassen tut. Über Antworten freue ich mich :-).

MfG,
Chaosmagierin

nach oben springen

#2

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 27.03.2011 18:20
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

Mir ist noch eingefallen: Die Nennung von satanischen Magiern ist mir auch recht ^^.


zuletzt bearbeitet 27.03.2011 20:27 | nach oben springen

#3

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 27.03.2011 20:27
von Daelach | 1.211 Beiträge

Nietzsche natürlich,. v.a. "Der Antichrist" (abrechnung mit dem Christentum), aber auch Zarathustra. Außerdem "Michael Ende - die unendliche Geschichte" (wahrer Wille und so). Und "Adolf Hitler - Mein Kampf" (Massenmanipulation).

Und bitte nicht mit Farben schreiben, das nervt und ist deswegen für Ansagen der Moderation reserviert.


~ a star is nothingness disguised as light ~

zuletzt bearbeitet 27.03.2011 20:29 | nach oben springen

#4

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 28.03.2011 14:42
von asleif | 113 Beiträge

QRT - " Drachensaat"
George Bataille - "Die Erotik" und die Sekundärliteratur: Hans-Jürgen Heinrichs "Der Wunsch nach einer souveränen Existenz"

Lyrik:
Arthur Rimbaud - (alles)

nach oben springen

#5

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 28.03.2011 16:36
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

Ich danke euch für die Nennung der vielen Namen :-).


zuletzt bearbeitet 28.03.2011 16:37 | nach oben springen

#6

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 28.03.2011 18:23
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

@ asleif: Meinst du mit Drachensaat den Autor Jan Weiler? Dessen gesellschaftskritischen Roman habe ich nämlich auf Amazon gefunden.

nach oben springen

#7

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 28.03.2011 19:23
von asleif | 113 Beiträge

Moin!

Nein, der Name ist QRT. Eigentlich hieß der Mann Markus Konradin Leiner.

Hier die Daten:
QRT:
Drachensaat - Auf dem Weg zum Nihilistischen Helden
Hrsg.: Tom Lamberty
ISBN: 3-88396-163-9

https://secure.wikimedia.org/wikipedia/d...Konradin_Leiner

Schau mal in diesem Antiquariat direkt neben dem KoKa36 in der Oranienstraße (leider nicht in Google Maps aufgeführt).

Gruß,
asleif

nach oben springen

#8

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 28.03.2011 21:42
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

Hi,

das Buch gibt es auch auf Amazon, somit muss ich nicht zum Antiquariat. Die Sache ist nur die, dass ich selbst ein sehr positiver "Mensch" bin und somit eine der größten Feindinnen des Nihilismus ^^ ( Begriffserklärung: Verneinung jeglicher Seins-, Erkenntnis-, Wert- und Gesellschaftsordnung ) Ich glaube somit, dieses Buch ist eine Theorie vom NICHTS.

Somit ist das für mich nicht die passende Lektüre, denke ich ... Aber trotzdem danke für deine weitere Erläuterung :-).

MfG,
Chaosmagierin


zuletzt bearbeitet 28.03.2011 21:45 | nach oben springen

#9

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 28.03.2011 23:33
von Daelach | 1.211 Beiträge

Schöpfung erfordert Zerstörung. Wenn Du ein Haus bauen willst, mußt Du erstmal das Grundstück plattmachen. Solange Du also nicht lediglich reproduzieren willst, wirst Du um eine gewisse nihilistische Phase nicht herumkommen.


~ a star is nothingness disguised as light ~

nach oben springen

#10

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 29.03.2011 18:51
von asleif | 113 Beiträge

Moin Chaosmagierin,

also, ich halte es so: die perfektion des Nhilismus führt unweigerlich entweder zur Selbstzerstörung oder aber, als zweitbester Alternative, zu einer Art von Altruismus. Ich denke, es ist notwendig, sich selbst und die Mechanismen des Menschseins, insbesondere in Bezug auf ein tragfähiges Werte- und Normensystem, zu verstehen.

Du kannst nicht ehrlich altruistisch, positiv eingestellt sein, ohne die Widersprüchlichkeit der bestehenden Werte- und Normensysteme zu verstehen und damit auch die Widersprüchlichkeit deiner selbst.

Von daher kann ich dir, gerade wenn du eine positive Lebenseinstellung hast, diese Lektüre empfehlen. ;-)

Gruß,
asleif

nach oben springen

#11

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 29.03.2011 19:10
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

@ asleif:

Zitat

zu einer Art von Altruismus


Mit anderen Worten: Du hälst mich für doof oder wie soll ich das jetzt verstehen? Mich auszunutzen ist jedoch sehr schwierig, da ich das FAST IMMER spüre (perfekt bin ich allerdings nicht) und es dann folglich verhindere.


Zitat

Du kannst nicht ehrlich altruistisch, positiv eingestellt sein,



Du verwechselst eine positive Lebenseinstellung mit Altruismus, das ist nicht dasselbe.


Zitat

ohne die Widersprüchlichkeit der bestehenden Werte- und Normensysteme zu verstehen



Ich sehe da KEINERLEI Widersprüchlichkeit.


MfG,
Chaosmagierin


zuletzt bearbeitet 29.03.2011 19:11 | nach oben springen

#12

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 29.03.2011 19:22
von asleif | 113 Beiträge

Zitat von Chaosmagierin
@ asleif:

Zitat

zu einer Art von Altruismus


Mit anderen Worten: Du hälst mich für doof oder wie soll ich das jetzt verstehen? Mich auszunutzen ist jedoch sehr schwierig, da ich das FAST IMMER spüre (perfekt bin ich allerdings nicht) und es dann folglich verhindere.



Nein, das war nicht meine Absicht. Wie kommst du jetzt darauf???

Zitat von Chaosmagierin

Zitat

Du kannst nicht ehrlich altruistisch, positiv eingestellt sein,



Du verwechselst eine positive Lebenseinstellung mit Altruismus, das ist nicht dasselbe.



Stimmt, ich meinte eigentlich Philanthrophie. Passt in deinem Fall vielleicht aber auch nicht.

Zitat von Chaosmagierin

Zitat

ohne die Widersprüchlichkeit der bestehenden Werte- und Normensysteme zu verstehen



Ich sehe da KEINERLEI Widersprüchlichkeit.



Hm, du sieht keine Widersprüchlichkeiten im allgemein herrschenden Werte- und Normensystem? Beispielsweise in dem Gebot der Nächstenliebe, aber der Anmaßung, andere Lebensweisen zu verurteilen?

Sorry, dann bist du hier in diesem Forum vermutlich falsch... oder ich habe dich nicht richtig verstanden.

Gruß,
asleif

nach oben springen

#13

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 29.03.2011 19:30
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

@ asleif:

Zitat

Nein, das war nicht meine Absicht. Wie kommst du jetzt darauf???


Na ja, auf Wikipedia steht, dass Altruismus bedeuten tut, dass jemand mehr geben als nehmen tut. Das habe ich als Ausnutzung dieser Person interpretiert und dir folglich gesagt, dass ich das mit mir nicht machen lasse.


Zitat

Hm, du sieht keine Widersprüchlichkeiten im allgemein herrschenden Werte- und Normensystem? Beispielsweise in dem Gebot der Nächstenliebe, aber der Anmaßung, andere Lebensweisen zu verurteilen?

Sorry, dann bist du hier in diesem Forum vermutlich falsch... oder ich habe dich nicht richtig verstanden.




Ich meine das so, dass wenn jemand eine ehrliche Moral hat und dazu ein ehrliches Werte- und Normensystem, dann sehe ich darin keine Widersprüchlichkeiten. Wenn du das anderes interpretiert hast, dann hast du mich falsch verstanden.

MfG,
Chaosmagierin

nach oben springen

#14

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 29.03.2011 19:45
von asleif | 113 Beiträge

Moin Chaosmagierin,

ok, ok, das erstere lag dann wohl daran, daß mir das richtige Wort nicht einfiel. Sorry, ich grübele gerade parallel über einem Fördermittelantrag für eine gemeinnützige Organisation, für die ich arbeite. Ja, ich bin Nihilist, lebe aber als Philanthroph... ;-)

Was die Werte und Normen angeht: ich respektiere Menschen, die ihren eigenen, individuellen Systemen entsprechend konsequent leben, aber ich sehe in fast allen Systeme inhärente, logische Widersprüche.

Gruß,
asleif

nach oben springen

#15

RE: Interessante Philosophen?

in philosophischer Satanismus 30.03.2011 14:15
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

Hi,

und in welchem System oder Systemen siehst du keine Widersprüche? Würde mich mal interessieren ^^.

Und als Philosoph ist mir noch Carl Gustav Jung (Persönlichkeitsstruktur und weiteres) eingefallen (für die anderen User).

MfG,
Chaosmagierin


zuletzt bearbeitet 30.03.2011 14:16 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Agony

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Phil021
Forum Statistiken
Das Forum hat 922 Themen und 13243 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Agony, Instant Karma, Phil021, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen