#1

Was ist wenn...

in Brabbelecke 13.02.2012 21:45
von Xarvic | 533 Beiträge

... das ganze Universum einfach rückwärts abläuft, gerade in diesem Moment? Ich klammere diverse Mängel dieser Idee, sofern man ihr einen Wahrheitsanspruch unterstellt, mal aus und frage es einfach simplifiziert. Wir gehen ja davon aus, dass alles "vorwärts" geht, Zeit, Bewegung/Vektoren, Gedanken, etc. bewegen sich alle vorwärts, entwickeln sich "nach vorn hin". Was, wenn wir das mal spaßeshalber invertieren und uns vorstellen, das gesamte Dasein verläuft "rückwärts"? Es geht mir dabei hauptsächlich um das Gefühl der Verwirrung, das festgesetzte Vorstellungen erschüttert.


uɐɯ puıןq ɐ ɹɐǝɥ uɐɔ ǝuoou

nach oben springen

#2

RE: Was ist wenn...

in Brabbelecke 13.02.2012 22:02
von Goyhem | 62 Beiträge

Die Frage stellt sich nur in unserem Wahrnehmungskontext, da wir durch diesen ja die erfahrenen Abläufe definieren. Wenn man sich also aus diesem befreien würde, stellt sich mir jetzt die Frage, ob es dann überhaupt ein Vorwärts und Rückwärts gäbe, da dies ja zwei Vektorenpunkte in einem Raum oder einer Raumzeit vorraussetzt. Wenn alles in Wirklichkeit rückwärts abliefe, dann hätten wir unsere Wahrnehmung selbstbetrügerisch darauf angepasst, um es als Vorwärts zu sehen. Wenn ich das also in Relation zu meiner Wahrnehmung bemesse, dann wird es erst dann relevant, wenn ich es erkenne, sich also meine Wahrnehmung dahingehend ändert oder erweitert.

nach oben springen

#3

RE: Was ist wenn...

in Brabbelecke 13.02.2012 22:09
von RickChair | 65 Beiträge

Ein interessanter Aspekt bzgl. "Zeit" ist, dass afaik sämtliche fundamentalen Naturgesetze zeitsymmetrisch sind, d.h. darin kommt im Grunde genommen unsere Unterscheidung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gar nicht zum Tragen. Mit unserer bisherigen theoretischen Physik lässt sich so etwas wie Zeit nicht wirklich schlüssig beweisen.
In unserem Bewusstsein spielt Zeit zwar eine Rolle, aber es ist nach dem bisherigen Kenntnisstand fraglich, ob es sich dabei nicht lediglich um ein Hilfskonstrukt unserer Gehirne handelt. Vielleicht kann man das auch als einen eigenen Sinn bezeichnen, sprich als Zeitsinn neben den "klassischen" sensorischen Sinnen. Da Sinne eigentlich stets mit Orientierung zusammenhängen, ist der Gedanke vielleicht gar nicht so falsch...


"Es lohnt nicht die Mühe sich zu töten, denn man tötet sich immer zu spät."
- E. M. Cioran

nach oben springen

#4

RE: Was ist wenn...

in Brabbelecke 13.02.2012 22:15
von Xarvic | 533 Beiträge

Besonders da ich nach einer gewissen Überlegung Zeit praktisch widerlegen kann: Gibt es ein gestern? NICHT mehr. Ein morgen? Noch NICHT. Auch im Zen ist Zeit irrelevant. Das mit der Orientierung ist ein wichtiger Punkt. Ich denke, viele Sachen, die wir für selbstverständlich halten, dienen nur der Orientierung, wie eben auch der Buddhismus nur ein "Gefährt" oder "Boot" ist, das man nach der Reise zurücklässt. Das Problem ist, dass diese Orientierungshilfen als absolute Wahrheit gemünzt werden, weil die Leute sich nicht der unangenehmen Tatsache stellen wollen, dass wir doch eigentlich nichts wirklich sicher wissen und so hält man sich halt an soetwas fest. SK meinte irgendwo mal, dass Zeit außerhalb unseres Bewusstseins vielleicht gar keine Rolle spielt, ähnlich wie "Metabolismus" außerhalb organischer Systeme nicht von Bedeutung ist. Dem stimme ich soweit zu.


uɐɯ puıןq ɐ ɹɐǝɥ uɐɔ ǝuoou

nach oben springen

#5

RE: Was ist wenn...

in Brabbelecke 13.02.2012 22:28
von RickChair | 65 Beiträge

Interessant hierbei finde ich auch etwas aus der Quantenphysik:
Als Theorie beinhaltet sie an sich keine "Zeit", bringt aber einen gegenwärtigen Zustand hervor. Das kann man sich dann wohl als laufenden Prozess vorstellen, in welchem permanent "Gegenwart" generiert wird.

(Wenn ich das in etwa richtig verstanden habe, leider muss ich mich da auf Zusammenfassungen anderer verlassen).


"Es lohnt nicht die Mühe sich zu töten, denn man tötet sich immer zu spät."
- E. M. Cioran

zuletzt bearbeitet 13.02.2012 22:29 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Lauz, RAFA

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Timäähhh
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13309 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Agony, daysleeper666, Johann_der_Henker, Lauz, Liu, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen