#16

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 13.03.2014 14:55
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Ach, "geistige Entwicklung", sowas wird doch irgendwann auch mal langweilig. Wollt ihr alle für den Rest eures Lebens im dunklen Kämmerlein über euren Grimoires hocken und über das Wesen der Freiheit philosophieren? Irgendwann kommt doch mal der Punkt, wo man auch mal ein bisschen aktiv werden und was aus seinem Leben machen will, und je nachdem was man da für Ziele für Augen hat, kann es doch durchaus förderlich sein, die Sache zusammen mit ein paar Gleichgesinnen anzugehen. Ein paar historische Beispiele:

Der alte LaVey wäre doch sein Leben lang nur irgendein bekloppter Zirkuszauberer geblieben, wenn er nicht haufensweise andere Spinner um sich geschart hätte, um mit ihnen eine wohlorganisierte Institution aufzubauen und innerhalb weniger Jahre sogar allerlei berühmte Persönlichkeiten und Prominente für die Sache des Bösen zu vereinnahmen. Der Mann hat Kulturgeschichte geschrieben, der hat wirklich ein paar nette Spuren hinterlassen!

Dann wäre da noch mein Lieblingsmessias, der gute Charly Manson, der bekanntlich bis Mitte 30 nur ein Kleinkrimineller Verlierer war, bis er endlich 1967 auf die grandiose Idee gekommen ist, seine berühmte Sex- und Drogen-Sekte mit lauter ultrascharfen Hippiemädchen zu gründen, mit denen er nicht nur eine ziemlich gute Zeit hatte, sondern die ihm auch noch einen äußerst prominenten Platz in der Geschichte des Serienmordes gesichert haben ohne dass er selbst irgendetwas dazu hätte tun müssen. Ich mein, okay, er hat deswegen leider bald ein halbes Jahrhundert im Knast verbracht, das is blöd gelaufen, aber wenn man sich mal überlegt was der in seiner kurzen Zeit als Acid-Jesus alles für ultralustigen Scheiß getrieben hat, und wenn man das mal mit soeinem normalen, eher ruhigen Einzelgängerleben vergleicht, dann würd ich fast sagen, dass sich das für ihn trotzdem ganz gut rentiert hat. Und viele seiner Jüngerinnen schwärmen ja bis heute noch davon...

Was wäre denn Vissarion, der Neue Jesus von Sibirien, ohne sein asketisches Ökofundamentalistenvolk das ihm zu Ehren in den Weiten Russlands ganze autarke Stadt-Landschafts-Komplexe aufbaut? Nur irgendein unbekannter einsiedlerischer Jesusspinner. Aber als Sektenführer konnte er immerhin Karriere machen, sich einen echt interessanten Lebensstandard sichern, und gleichzeitig was für die Umwelt tun. Find ich top!

Was wäre wohl aus David Koresh geworden, wenn er nicht diese riesige, größtenteils aus minderjährigen Mädchen bestehende Sekte gegründet hätte? Wahrscheinlich wäre er früher oder später als Pädophiler in den Knast gewandert, wo er anschließend ne echt schwere Zeit gehabt hätte. Da hat er nach meiner Meinung in der Feuersbrunst am Mount Carmel ein viel würdigeres Ende gefunden, mit dem er sich gleichzeitig ein Denkmal für die Ewigkeit gesetzt hat, und als der womöglich erfolgreichste Kinderficker der Neuzeit in die Weltgeschichte eingegangen ist.

Tja Leute, das ist wahre Selbstverwirklichung!

Sekten sind schon was tolles... Gemeinsam sind wir stark!


zuletzt bearbeitet 13.03.2014 15:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 13.03.2014 17:01
von RAFA | 1.178 Beiträge

Zitat von TM
Gemeinsame Unternehmungen in der Freizeit können viel Spaß machen


Ich mach ja auch gern zusammen mit anderen Party ... ich tu mich auch gern mit Gleichgesinnten zusammen, um gemeinsam irgendein Projekt durchzuziehen ... aber ich habe eine "Religion", in der es NUR um MICH geht: Es geht darin um meine Persönlichkeit, um meine Weltanschauung, um meine Ziele, um mein tägliches Leben, um meine Gefühle, um meinen Umgang mit mir selbst, um meine Weiterentwicklung, um meine Schattenarbeit usw.

Ich weiß nicht: Interessiert das außer mir selber sonst noch jemanden?

Ja: vielleicht meine Mama - aber ich bin erwachsen . Und genau an dem Punkt fängt Satanismus an , während ich alles andere davor für "Weißlichtreligion" halte: Ob es nun die Struktur einer "Sekte" ist oder irgendeine Gott-Instanz, von der man sich sagen lässt, wie man mit sich selbst und der Welt zurecht kommen soll, aber beide Male geht es darum, sich nicht selbst mit dem eigenen Selbst auseinander zu setzen, sondern das anderen zu überlassen bzw. mit Hilfe anderer zu tun, die einen natürlich dann ganz automatisch ihr Ding aufdrücken. Genau das soll aber im Satanismus nicht passieren. Da steht man eye to eye mit Satan (was immer man darunter versteht), denn man will ja sein wie Gott selbst und selber entscheiden, was gut und böse ist.

Kann mir mal irgendeiner erklären, wofür ich bei so etwas Ur-Persönlichem noch irgendwelche anderen Depperle brauche?

Das fängt ja schon damit an, dass so ziemlich jeder seine eigene Vorstellung davon hat, was Satan überhaupt ist, was Satanismus beinhaltet und was satanisch ist... Ich hab noch nie 2 Satanisten gesehen, die sich darüber wirklich einigen konnten.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 13.03.2014 17:40
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Hm, siehst du denn den Satanismus tatsächlich als vollwerige Religion an? Ich mein, du glaubst doch bestimmt nicht in der selben Art und Weise an den Herrn der Finsternis wie irgendwelche Katholiken an die heilige Dreifaltigkeit glauben, oder? Ich dachte eigentlich, dass beim Satanismus noch ne ordentliche Portion Zynismus dabei sei, der jegliche Form dieser frommen Pietät zunichte macht, die man aus den herkömmlichen Religionen kennt, wo immer alles genauso sein muss wies in der Schrift steht, und immer alles mortsmäßig ernst nehmen, und des darfst ned machen weil des is Sünde, und des darfst ned anlangen weil des is heilig, und bla...

Also ich hab dieses ganze Satanssektending immer mehr so für ne Art Faschingsreligion gehalten, wo man halt mal aus Spaß ein bisschen rumspinnen kann weils eben lustig is, und auch irgendwie cool, mit den ganzen Kerzen und Totenschädeln und Roben und so... aber nicht weil man da jetzt dran glaubt als wärs die wahrhaftige Wahrheit und der einzige Weg.

Und was das Sektentum angeht: Man muss ja nicht gleich seine ganze persönliche Integrität aufgeben, nur weil man ab und zu mal abends in ner gemütlichen Runde einen Becher schwarze-Katzen-Blut genießt, oder sich gemeinsam zu nem Gesangsabend trifft und ein paar schöne repetitive Chants anstimmt. Muss man denn gleich zu einem willenlosen Mitläufer werden nur weil man ab und zu mal zusammen mit Gleichgesinnten ein paar gemeinsamen Aktivitäten nachgeht? Schaut doch mal die RAF an, was Meinhof, Ensslin und Baader für verschiedenartige Persönlichkeiten waren, die haben sich halt über ihre Ideologie zusammengefunden und haben dann gemeinsam ihr Ding durchgezogen was sie unbedingt machen wollten. Da is doch nix dagegen zu sagen, oder?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 13.03.2014 18:26
von RAFA | 1.178 Beiträge

Zitat von TM
atsächlich als vollwerige Religion an?


1. Ich habe Religion extra in "" geschrieben.
2. Ja, für mich schon.

Zitat von TM
Ich mein, du glaubst doch bestimmt nicht in der selben Art und Weise an den Herrn der Finsternis wie irgendwelche Katholiken an die heilige Dreifaltigkeit glauben, oder?


Ich personifiziere Satan durchaus und ich persönlich lebe auch in einer andauernden (zumindest vermeintlichen) Interaktion mit ihm. Für mich ist Satan-Ahriman (m)ein spiritueller Partner, eine ganz persönliche und subjektive Angelegenheit, bei der ich mir garantiert von NIEMANDEN irgendetwas reingaggern lasse und zu der ich auch NIEMANDEN brauche. Aus dem Blickwinkel verstehe ich ja schon nicht einmal die Weißlichtreligionen, ganz zu schweigen von Leuten, die im Anschluss an eine "satanische Sekte" irgendetwas Nennenswertes sehen. Das käme für mich nie in Betracht, was soll ich damit?

Zitat von TM
o immer alles genauso sein muss wies in der Schrift steht


und auch keine Schrift, natürlich, was sollte ich damit?

Zitat von TM
und immer alles mortsmäßig ernst nehmen, und des darfst ned machen weil des is Sünde, und des darfst ned anlangen weil des is heilig, und bla..


Ja und genau solche Ideen kommen ja in Gruppen und Sekten auf, denn die definieren sich ja in einer gemeinsamen "Verfassung". Da steht dann drin: Wir sind die (un)heiligen Soundso und jeder, der zu uns gehören will, darf nicht blablabla ... und muss unbedingt blablabla ... und jeden Donnerstag um 18:15 treffen wir uns zur gemeinsamen Andacht/Beschwörung/RingelpietzmitAnfassen oder zu sonst was und wer da dreimal fehlt, muss sich ins Eck stellen.

Ja, sa'mal, hey, was hat denn das mit SATAN (was immer das auch ist) oder eben auch mit Gott zu tun?
Das ist doch alles nur dumme, menschlich-"irdische" Vereinsmeierei.

Zitat von TM
Satanssektending immer mehr so für ne Art Faschingsreligion gehalten, w


ja klar! So sehe ich auch die Church of Satan. Bissel Grusel, ganzes Jahr Halloween spielen, mit der hübschen Member-Card die Zeugen Jehovas erschrecken und ab und zu bissel Gruppensex mit rituellem Hintergrund.
Jo, ganz nett.

Aber was hat das mit SATAN zu tun?

Also ICH definiere ja "Satan" als einen Titel, hinter dem sich reale, geistige bzw. spirituelle Tendenzen finden, also "Dämonen" - (personifizierte) Konzepte aus einem Selbst oder aus dem Außen, wie man es eben sieht. Was mich am Satanismus - also am Umgang mit diesen Dämonen - zu allererst reizt, ist die Philosophie, denn Philosophie bringt Erkenntnis. In der Erkenntnis sehe ich die "Erlösung" von allen möglichen Schreckgespenstern, allen voran der Angst vor dem Tod (bzw. vor dem Tot-sein), was in meinem Fall mein allererstes Ur-Motiv ist, warum ich mich überhaupt jemals mit Religionen und Göttern oder Dämonen beschäftigt habe. Zusammen mit dem, was ich von und durch Satan-Ahriman zu hören, zu erfahren oder zu erkennen glaube, arbeite ich mich vor zu der Erkenntnis, wer oder was ICH überhaupt bin, was mich ausmacht und was an mir eigentlich die echte, originäre Substanz ist, die sich JENSEITS des Körperlichen befindet.

...und echt, ich muss lachen bei dem Gedanken, wozu ich DAFÜR irgendeine Gruppe oder irgendwelche anderen Hanserle brauchen soll? Diese Selbsterkenntnis und Philosophie könnte ich ebenso auf der einsamen Insel durchführen, weil dazu brauche ich nur mich und Satan-Ahriman.

Natürlich bin ich auch gern unter Leuten, deswegen wärs auf der einsamen Insel bissel blöd, nä, aber was Satanismus anbelangt... ja mei, da geben freilich andere Leute, Bücher, das Internet oder sonst irgendwelche Informationsquellen zuweilen ein gutes Input ab, aber drum muss ich mich doch nicht mit denen irgendwie zu ner Gruppe zusammen tun, das ist doch völlig sinnfrei...?!

Zitat von TM
Schaut doch mal die RAF an, was Meinhof, Ensslin und Baad


Ach, ich bin mir allein schon genug RAF-A


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 13.03.2014 20:35
von BIMBO
avatar

Zitat von Trichocereus magnus im Beitrag #18


Also ich hab dieses ganze Satanssektending immer mehr so für ne Art Faschingsreligion gehalten, wo man halt mal aus Spaß ein bisschen rumspinnen kann weils eben lustig is, und auch irgendwie cool, mit den ganzen Kerzen und Totenschädeln und Roben und so... aber nicht weil man da jetzt dran glaubt als wärs die wahrhaftige Wahrheit und der einzige Weg.



Manche Satanisten praktizieren Rituale mit Roben, Totenschädel und all den ganzen Klimbim, da diese Dinge einen gewissen Eindruck auf das Unterbewusstsein ausüben und das Unterbewusstsein sich so besser Konditionieren/Dekonditionieren lässt.. usw...
Das sind dann die Satanisten der Ritualmagie-Fraktion. Die praktizieren solche Rituale jedoch nicht aus Fun, sondern weil sie damit, je nach Zielgebung, etwas erreichen wollen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#21

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 14.03.2014 09:35
von Essau
avatar

@HeadlessCross

Das Satanist sein hat man im Blut und in der Seele - oder nicht.
Bei mir war es schon immer so, dass ich bereits als Kind meinen Willen überall durchsetzen wollte, mich nie anpassen konnte, überall mit meinem Eigenwillen angeeckt bin, mich in der Schule nur schwer konditionieren lassen habe, meinen Eltern stets wiedersprochen und immer das letzte Wort hatte.
Es liegt einen in der Natur...dafür braucht man keine Anleitung...
Wer schon immer und überall geduckmäusert hat, wird nie Satanist werden können.
Schaf bleibt Schaf

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 14.03.2014 11:22
von Lady Yrsetra
avatar

@HeadlessCross
Vielleicht wäre der LaVey-Satanismus was dich?
Da liest du einfach die Satanische Bibel, folgt den darin gegebenen Regeln, tretest der Church of Satan bei und lässt weitethin andere Leute für dich denken.
Dann bezeichnest du dich stolz als Satanist, fertig.

Da gibt es auch ein Forum für: ....schwarze-seele.com

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 14.03.2014 12:44
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #21
Das Satanist sein hat man im Blut und in der Seele - oder nicht.
Bei mir war es schon immer so, dass ich bereits als Kind meinen Willen überall durchsetzen wollte, mich nie anpassen konnte, überall mit meinem Eigenwillen angeeckt bin, mich in der Schule nur schwer konditionieren lassen habe, meinen Eltern stets wiedersprochen und immer das letzte Wort hatte.
Es liegt einen in der Natur...dafür braucht man keine Anleitung...
Wer schon immer und überall geduckmäusert hat, wird nie Satanist werden können.
Schaf bleibt Schaf


Naja, also wenn man doch sowieso schon von Natur aus so drauf ist, was muss man sich dann überhaupt noch mit dem Satanismus oder sonstwas abgeben?

Aber für Leute, die vielleicht von Natur aus ein nicht so arg heftig ausgeprägtes Temperament haben, die sich aber aus eher intellektuellen Gründen nicht so recht mit der vorgegebenen 0815-Ottonormal-Weltanschauung anfreunden können und sich deshalb eigentlich mal für ein paar abseitigere, abweichlerische Sache interessieren täten, für die wärs doch ganz nett, mal ein paar Leute kennenzulernen die einem vielleicht mal ein paar Anregungen geben können, was es denn alles für krassen scheiß gibt. Gemeinsam geht alles leichter, und in der Gruppe kommt man sich bestimmt auch erstmal nicht so blöd vor, wenn man mal was nicht angeht was jetzt vielleicht nicht gerade gesellschaftlich akzeptiert ist. Das ist sicherlich ganz hilfreich für jemanden, der grad erst seine ersten Schritte auf dem Pfad zur Linken Hand gehen will. Man muss da ja nicht gleich sonen todernsten institutionalisierten Katholizismus-Abklatsch draus machen.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 14.03.2014 14:53
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zitat
Für mich ist Satan-Ahriman (m)ein spiritueller Partner, eine ganz persönliche und subjektive Angelegenheit,



Satan ist nicht Ahriman und auch niemandens spiritueller Partner. Er hat mehr einen mahnenden Charakter. Sein Merkmal ist die Unbesiegbarkeit.
Bezüglich Ahrman würde es mich mal interessieren, wie da deine Kommunikation mit ihm aussieht.

In den meisten Gesellschaften wird feststellen, dass man von ein Haufen Arschlöchern umgeben ist. Ausnahme ist, wenn man an einer gemeinsamen Sache arbeitet.

Seine Bewußtseinsentwicklung muss man allein vollziehen. Man kann dafür einige Anregungung von anderen holen. Am Besten fängt man damit an, dass man immer laut "Öhei" sagt, wenn man auf Elend, Dummheit oder Impertinenz trifft und denkt sich dabei: "Menschen sind schlecht, der Pöbel setzt sich durch, Vieh hat keine Lebensberechtigung".

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 14.03.2014 19:53
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Ach, ihr komischen Satanisten, wie ihr euch immer beschwert dass ihr alle Leute blöd und gemein findet... was habt ihr nur alle für furchtbare Erfahrungen im Leben gemacht, dass ihr alle sone negative Einstellung habt? Und isses wirklich nötig, bei sonem freundlichen Thema wie diesem hier gleich so einen auf dramatisch zu machen und auf Teufel komm raus irgendwem die Lebensberechtigung abzusprechen? Und was hat dieses "Öhei" noch genau zu bedeuten?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#26

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 15.03.2014 12:44
von Anti-Spasti
avatar

Zitat von Trichocereus magnus im Beitrag #25
Ach, ihr komischen Satanisten, wie ihr euch immer beschwert dass ihr alle Leute blöd und gemein findet... was habt ihr nur alle für furchtbare Erfahrungen im Leben gemacht, dass ihr alle sone negative Einstellung habt?


IHR?? Was für ein undifferenzierter Trollschwachsinn. Hast du Langeweile?
Du sprichst hier von ein paar Leutchen und überträgst dein vorgefertigtes Bild auf die gesamte Bandbreite aller Satanisten.
Pauschalisieren...die Denkschwäche der Plebejer.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 15.03.2014 12:54
von Anti-Spasti
avatar

Zitat von Gast im Beitrag #24
[quote]

In den meisten Gesellschaften wird feststellen, dass man von ein Haufen Arschlöchern umgeben ist.



Nicht selten sieht man die Welt im Spiegel seiner selbst.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 15.03.2014 23:54
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Satanist = Einer der Satan folgt - Kann für den jenigen problematisch werden
Satanologe = Fachmann für Satabismus
Satanier = Jemand, der wie Satan sein will

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#29

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 16.03.2014 14:06
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #26
Zitat von Trichocereus magnus im Beitrag #25
Ach, ihr komischen Satanisten, wie ihr euch immer beschwert dass ihr alle Leute blöd und gemein findet... was habt ihr nur alle für furchtbare Erfahrungen im Leben gemacht, dass ihr alle sone negative Einstellung habt?


IHR?? Was für ein undifferenzierter Trollschwachsinn. Hast du Langeweile?
Du sprichst hier von ein paar Leutchen und überträgst dein vorgefertigtes Bild auf die gesamte Bandbreite aller Satanisten.
Pauschalisieren...die Denkschwäche der Plebejer.


Genau solche Posts bestätigen mein Bild von den angepissten grantlerischen Satanis. Bei der letzten Zeile musste ich irgendwie schmunzeln.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#30

RE: Anschluß für Niederbayer gesucht...

in Giganten-Forum 17.03.2014 20:28
von Lady Yrsetra
avatar

Falls es dir entgangen sein sollte: Es gibt auch eine grantleristische Strömung innerhalb des Satanismus.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Brainhacked
Forum Statistiken
Das Forum hat 928 Themen und 13269 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Agony, Brainhacked, darkgothicboy666, Liu


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen