#1

Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 13.11.2013 18:18
von Luciferis | 58 Beiträge

Hallo

Ich habe dar mal eine allgemeine Frage, ich habe vor kurzen gehört das man Satanisten mit Nationalisten vergleicht (Na.is) ? was ist wahr daran ? denkt ihr auch sehr Nationalistisch ? nun leider kenne ich keine Nationalistischen Seiten um mich dort besser zu Informieren, kennt ihr welche ?

nach oben springen

#2

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 16.11.2013 19:50
von RAFA | 1.182 Beiträge

nein. Welche Nation jemand angehört, ist mir normalerweise vollkommen schnurzpiep. Mir ist aber sehr wichtig, welchen Geist und welche Mentalität einer hat. Neben Fundi-Christen fallen da besonders Muslime wirklich äußerst negativ auf, darum achte ich darauf, nichts mit ihnen zu tun haben zu müssen. Ja, du fragst jetzt, woran ich denn erkenn, ob wer Muslim ist oder nicht? Ja, ich orientiere mich diesbezüglich entgegen meinem nationalen Desinteresse DOCH an der Nationalität und meide Leute, denen man anmerkt, dass sie aus muslimischen Staaten kommen.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#3

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 17.11.2013 09:04
von SatansLittleHelper
avatar

Die übliche Leier. Es wird heutzutage von den Massenmedien alles, was nicht politisch korrekt oder anderweitig dem Mainstream zuzuordnen ist, völlig undifferenziert in die rechte Ecke verfrachtet und mit Nazis, Antisemiten usw, in eine Tüte gesteckt. Das dient der Abschreckung, damit klein Hänschen und Lieschen Müller immer schön Linientreu bleiben und ja nicht anfangen selber zu denken.

nach oben springen

#4

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 17.11.2013 20:45
von Holzkistenkasper
avatar

Die Nazis waren links, aber pssst! Das ist immer noch ein völliges Tabuthema. Noch lange nicht so schlimm, wie dass sie Sozialisten waren. (:

nach oben springen

#5

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 17.11.2013 20:51
von Holzkistenkasper
avatar

Hm, der zweite Satz war irgendwie Quatsch. Ich meinte, zu betonen, dass sie links waren, ist viel schlimmer, als darauf zu vermerken, dass es Sozialisten waren. Erzähl mal dem "Ottonormalbürger" da draußen, dass die Nazis sowohl in ihrem Selbstverständnis links waren und warum dass sie es auch ganz praktisch und politisch waren. Da wirste erstmal ganz dumm angeguckt.

nach oben springen

#6

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 18.11.2013 02:41
von Elitist
avatar

Die Rechten sind die Aussteiger der Linken. Für gewöhnlich scheitern Idealisten und bekämpfen dann ihre Aussteiger: Die Katholiken, die Protestanten; die Israeliten, die Amalekiter; die Manager, die Gangster; die Reichdeutschen, die Volksdeutschen.

Nationalismus gehört schon zum Satanismus im Sinne der Zugehörigkeitslevel und dem Daseinsbestrebungen. Am nächsten steht man sich selbst, dann seiner Familie, dann seinem Volk, dann der Menschheit, dann dem Lebewesen, dann seiner Umwelt etc. Das sollte aber nicht zu Bevorzugungen führen.

nach oben springen

#7

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 18.11.2013 07:49
von SatansLittleHelper
avatar

Zitat von Gast im Beitrag #6
Die Rechten sind die Aussteiger der Linken. Für gewöhnlich scheitern Idealisten und bekämpfen dann ihre Aussteiger: Die Katholiken, die Protestanten; die Israeliten, die Amalekiter; die Manager, die Gangster; die Reichdeutschen, die Volksdeutschen.



Nur oberflächlich betrachtet. Wer tiefer nach den Ursachen dieser ständigen Konflikte sucht, findet die Strategie "Divide et Impera" (tteile und herrsche) dahinter. Das volk lässt sich leichter beherrschen, wenn es in Grüppchen gespalten wird und sich gegenseitig bekämpft. Gleichzeitig ist es beschäftigt und bemerkt seine wahren Feinde nicht. Nur Deppen bleiben in der Links-Rechts-Denkmatrix gefangen.

nach oben springen

#8

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 18.11.2013 14:43
von Luciferis | 58 Beiträge

,, Nur Deppen bleiben in der Links-Rechts-Denkmatrix gefangen,, ist es den nicht eine Frage des Leben in der jetzigen Deutschein Situation, das Thema ist doch noch lange nicht zu ende, es herscht doch gerade.
,,Nationalismus gehört schon zum Satanismus im Sinne der Zugehörigkeitslevel und dem Daseinsbestrebungen. Am nächsten steht man sich selbst, dann seiner Familie, dann seinem Volk, dann der Menschheit, dann dem Lebewesen, dann seiner Umwelt etc. Das sollte aber nicht zu Bevorzugungen führen.,, Ja so sehe ich das auch, und verstehe ich recht gut. Klingt auch sehr logisch.

nach oben springen

#9

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 20.11.2013 18:15
von Kampfgeist | 92 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #4
Die Nazis waren links, aber pssst! Das ist immer noch ein völliges Tabuthema. Noch lange nicht so schlimm, wie dass sie Sozialisten waren. (:


Natürlich waren die Nazis rechts. Begründung: "Rechts" heißt "böse", und die Nazis waren das absolute Böse - also somit das absolute Rechte. Wer nun einwendet: "Ja, in der BRD-Ideologie ist das so, aber nicht in Wirklichkeit", der verkennt, daß es "in Wirklichkeit" so etwas wie "rechte" oder "linke" politische Einstellungen nicht gibt. Es handelt sich um völlig inhaltsleere ideologische Kampfstoffe. SatansLittleHelper hat recht: Nur Deppen fallen darauf rein.

nach oben springen

#10

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 03.12.2013 17:28
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallo
Ich weiß nicht ob hier in diesem Forum richtige Satanisten sind oder nur Black Metal fans die ein bischen ihre Eltern schocken wollen.
ICH bin überzeugter Satanist, bin für die bekämpfung und abschaffung des Christentums mit ihren Semitischen Wurzeln und die Sache mit den Nazis und dem Holocaust ist eine falsche Darstellung, die aber heute jeder glaubt. Desweiteren haben sich die Nazis im 3. Reich mit Okultismus beschäftigt (z.B. in der Wewelsburg). Um deine Frage zu beantworten:
Richtige Satanisten haben Nazi Ideologien tief in sich drin, aber der Nationalsozialismus war nur eine kurze Zeit in der Weltgeschichte. Verfolge die Geschichte zurück und du wirst merken, daß unsere Vorfahren ähnliche Ansichten hatten. Hitler selber hat war mit diesen okulten Sachen gar nicht einverstanden,aber Rudolf Heß und viele andere haben sie praktiziert.
Ich hoffe, ich habe dir mit meiner Antwort helfen können.

nach oben springen

#11

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 03.12.2013 17:48
von RAFA | 1.182 Beiträge

Ich bin zwar bloß ein Black Metal Fan und will immer meine Eltern schocken ;-), aber: "richtige Satanisten" wissen auch, womit sie wann die Schnauze halten sollten, welches Image sie sich geben wollen und welche Dinge sie wie sagen sollten, damit sie in ihrer jeweiligen Epoche und dem aktuellen Zeitgeist möglichst gut zu dem kommen, was sie eigentlich wollen.

Jemand, der so dämliche Ansprachen hält wie du soeben in deinem Posting, ist entweder ein Troll oder ein Vollhonk.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#12

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 04.12.2013 01:11
von RAFA | 1.182 Beiträge

egal.

Nur: Was bringt es denen, ihren Freunden, ihren Feinden ... oder auch dir persönlich, dergleichen Dinge offen auszusprechen?
Und: Warum tust du es dann, Idiot?!


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#13

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 04.12.2013 08:07
von Anti-Spasti
avatar

Zitat von Gast im Beitrag #10

Richtige Satanisten haben Nazi Ideologien tief in sich drin,


Was sind denn richtige Satanisten?

nach oben springen

#14

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 04.12.2013 14:18
von RAFA | 1.182 Beiträge

Naja, "richtige Satanisten" sind für ihn vermutlich solche, die mit ihrem Horrorkasperle nicht nur ihre "Eltern schocken" wollen, sondern die das auch noch ernst meinen - also die Steilvorlagen für die Bild-Zeitungs-Geschichten.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#15

RE: Satanismus und Nationalismus

in Giganten-Forum 04.12.2013 16:58
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

"Richtige Satanisten" gibt es nur sehr wenige auf der Welt. Aber dafür umsomehr, die so tun als ob sie welche wären.
Wenn euch meine Ansichten zu extrem erscheinen, seid ihr vielleicht bei den Christen besser aufgehoben.

Zu der frage, warum ich meine meinung "offen Ausspreche" : Ich habe eine Antwort gegeben auf die gestellte frage.
Ihr hingegen habt bis jetzt noch nichts sinnvolles geantwortet. Die typischen Vorzeigesatanisten für die Medien seid also ihr. Weil ihr euch mit etwas schmücken wollt von dem ihr keine Ahnung habt und euch den Satanismus so dreht, wie ihr ihn braucht.
Satanist wird man nicht durch Black Metal hören und das Heavy Metal-Teufelszeichen zeigen ! Das ist nur show von euch und ist für uns richtige Satanisten lachhaft. Zumal die meisten Black Metal Bands auch nicht an Satanismus glauben, sondern sich nur ein Thema suchen um "böse" rüberzukommen. Für solche Leute kann ich nur Verachtung verspühren.

Ich habe schon viele Leute in meinem Leben kennengelernt - oft aus der Metelszene -, die irgendwann nachdem sie sich mal "richtig" mit Satanismus beschäftigt haben zu der erkenntnis gekommen sind, daß sie aus "menschlichen Gründen" den Satanismus nicht mehr vertreten können. Heute tragen sie andere Zeichen um den Hals und Tätowierungen haben sie entfernen lassen.

Zu dem Satz, den ich gesagt habe, über den ihr euch jetzt so Aufregt, könnte man ihn auch andersherumdrehen. Also nicht "die Satanisten haben Nazi Ideologien in sich" - sondern "Die Nazis hatten den Satanismus in sich."

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Timäähhh
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13309 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Lauz, Luziferistgott


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen