#1

Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 10.07.2015 21:50
von Snakeprincess
avatar

Warum , sind schlangen bei den Menschen als zeichen des des Bösen verpönt ? es fängt schon bei Adam und Eva an , Wen Gott alles geschaffen hat ,wie es in der Bibel heisst ,dann muss er auch die schlange geschaffen haben , Es ist seltsam das in vielen Religonen die Schlange verehrt wird als Zeichen der Weissheit , Ich frage mich warum es nicht möglich ist das man eine Schlange mit Respekt und ohne vorurteile zu begegnet , er ist ein nützliches Tier nicht wie der Mensch , ich bin selber Schlangen besitzerin ich frage warum ist bei den Christen und anderen Schlangen als zeichen des bösen gesehen . Ich möchte mit meinem beitrag eine lanze für sie brechen . was denkt ihr darüber?

nach oben springen

#2

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 10.07.2015 22:09
von Baeretta | 153 Beiträge

Guckst du" Schlange" im Biedermanns: Lexikon der Symbole, Knaur, S. 383-386




Wer nichts weiß, muss alles glauben.
nach oben springen

#3

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 10.07.2015 22:44
von Der Geist der stehs Verneint
avatar

Tolle Antwort , du machst doch immer als wüstest du alles , du weist das du nichts weisst und das aber mit 100 prozent$ $icherheit . Nun Stehst du da du armer Tohr ,und bist so klug wie eh zu vor

nach oben springen

#4

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 10.07.2015 23:05
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #3
Tolle Antwort , du machst doch immer als wüstest du alles , du weist das du nichts weisst und das aber mit 100 prozent$ $icherheit . Nun Stehst du da du armer Tohr ,und bist so klug wie eh zu vor


Hui, wollen wir das nochmal üben?! Kleine Empfehlung für dich: http://wortschatz.uni-leipzig.de/


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#5

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 10.07.2015 23:12
von Baeretta | 153 Beiträge

Zitat von Soul Reaper im Beitrag #4
[quote="Gast"|p10224]
Hui, wollen wir das nochmal üben?! Kleine Empfehlung für dich: http://wortschatz.uni-leipzig.de/


Wow! http://wortschatz.uni-leipzig.de/cgi-por...&Wort_id=987444




Wer nichts weiß, muss alles glauben.
nach oben springen

#6

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 10.07.2015 23:18
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zabulus est Libertas
nach oben springen

#7

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 11.07.2015 01:25
von Der Geist der stehs Verneint
avatar

Mein Freund mein Wortschatz ist bestimmt nicht so begrenzt wie deiner Aber was soll man von einem Kid verlangen ,wo der Wortschatz begrenzt ist , Glaube mir mein Freund ich habe schon mehr Vergessen ,als du je in deim Leben gelehrnt hast , Beweiss du ziehst Große Dichter u8nd ihre Zitate ins Lecherliche , das zeigt nur das dein Wissensschatz sehr klein ist , ich brauche kein Internet um etwas nach zuschlagen , Auserdem ,noch ein Zitat : Es gibt Zwei dinge die Unendlich sind , die Dumheit der Menschen und die Unendlichkeit des Universums . Beim letzteren bin ich mir nicht sicher . Halte dich lieber da raus , So kannst du mit den Kids im Forum reden ,aber nicht mit mir. P.S Bedenke und wege deine Worte gut ab ,so wirst du nicht in diese lage zu kommen . Nun weist du warum man mich auch Devil's Advocate nennt . Ja ich bin der Geist der Stehes verneint ,

nach oben springen

#8

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 11.07.2015 09:12
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zabulus est Libertas
nach oben springen

#9

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 11.07.2015 11:46
von Miss Lilith die dunkle
avatar

OK, ich kläre euch mal hier auf weil ich das nicht lange mit anschauen kann:)

Die Schlange als Symbol für die Widersachermächte

In okkulten Zusammenhängen erscheint die Schlange oft als imaginatives Symbol für die niederen, erdgebundenen, aber sehr mächtigen Astralkräfte und wird dann oft mit den luziferischen, aber auch mit den ahrimanischen Widersachern in Verbindung gebracht. So verführte in der alttestamentarischen Schöpfungsgeschichte der Bibel Luzifer in Gestalt einer Schlange Adam und Eva dazu, die Frucht vom Baum der Erkenntnis zu kosten. In der Persischen Mythologie, insbesondere im Zurvanismus, hat Ahriman als die Große Schlange für 9000 Jahre die Herrschaft über die Unterwelt.

Es wäre dennoch falsch, in der Schlange darum nur eine negative Symbolik zu sehen!

Wer tiefer hineinsieht in das Dasein, wird sich das Urteil abgewöhnen, daß etwas unter allen Umständen gut oder böse ist. Im Christentum wird die Schlange als Verführerin der Menschheit bezeichnet und Luzifer mit Abscheu genannt. Die Anschauung über das luziferische Prinzip hat sich allerdings geändert. Dies ist keine Anschauung des ursprünglichen Christentums, sondern später erst in das Christentum hineingekommen. Auch bei den christlichen Mystikern der ersten Jahrhunderte, bei den Gnostikern ist die Schlange nicht ein Symbol für das Böse, sondern sogar ein Symbol für die geistige Führung der Menschheit Der Weise, der Führer heißt die Schlange. So wurde derjenige bezeichnet, welcher die Menschheit zur Erkenntnis führt. Die Schlange ist das Symbol des Luzifer.

Im antiken Griechenland galt die Schlange als heilig. Da sie sich durch die Häutung in den Augen der Menschen unendlich oft erneuern konnte, hielt man sie für unsterblich. Dieser, aus der damals menschlichen Sicht, ständige Akt der Verjüngung und die Tatsache, dass Schlangen Heilkräfte zugesagt wurden (aus ihrem Fleisch stellte man Medizin her), machten sie schließlich zum Symbol für den Stand der Mediziner. Bis heute hat sie sich im Zeichen des Äskulapstabes gehalten, den man auch, stark vereinfacht, heute in einigen Apothekenzeichen wiederfindet.

nach oben springen

#10

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 11.07.2015 12:08
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #9
OK, ich kläre euch mal hier auf weil ich das nicht lange mit anschauen kann:)


Wäre ja schön, wenn du schon nicht selber aufklärst und 1:1 abkopierst, wenigsten die Quellenangabe des hier geposteten mit anzugeben.


Zabulus est Libertas

zuletzt bearbeitet 11.07.2015 12:51 | nach oben springen

#11

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 11.07.2015 17:22
von Plutos
avatar

Soul Reaper . Tipp an dich ich würde den Ball flach halten und Respektlicher mit den anderen User umgehen Lese und lehrne

nach oben springen

#12

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 11.07.2015 19:02
von Imperativ korrekt gesetzt!
avatar

Lies und lerne!

nach oben springen

#13

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 11.07.2015 19:49
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Baeretta im Beitrag #5
Wow! http://wortschatz.uni-leipzig.de/cgi-por...&Wort_id=987444

lol
Quelle: Vatican.va :D

Ich empfehle für die Rechtschreibung ja auch immer duden.de. Selbst wenn man die Dinge da falsch "sucht", bekommt man meistens nen Link auf das korrekt geschriebene Wort.


zuletzt bearbeitet 11.07.2015 19:50 | nach oben springen

#14

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 11.07.2015 20:17
von Der Geist der stehs Verneint
avatar

Soul Reaper Das so eine Antwortest habe ich gewust , oder mit den Worten aus Faust : Es gibt dinge zwischen Himmelö und Erde, die sich ein Mensch nicht vorstellen kann . Sorry du bist ein suchender seinen weg sucht , und in die fänge von Aroganz und überheblichkeit gelandet ,Denke mal über das was du Schreibst , Du Super Satanist der Allwissender , Der noch am anfang stehst , Ich bin es leid von solchen Leuten wie dir belehrt zu werden die nicht einen hauch verstanden haben um was es geht . Meinst das über 30 Jahren im Satanismus für dich reichen Menschlein ?

nach oben springen

#15

RE: Die verteufelung der Schlange als Zeichen des Bösen?

in Lobby 11.07.2015 21:08
von Depp, ab ins Leben des Brian!
avatar

"Satanist" mit IQ unter Zimmertemperatur, Fresse halten.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Humus Humanus
Forum Statistiken
Das Forum hat 999 Themen und 13759 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen