#1

Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 07.07.2016 13:03
von Plussatan | 25 Beiträge

Hail Satan,
Ich bekome den Gedanken nicht los, dass das Essen bei der Tafel gesegnet ist, gerade auch deshalb da der Chef von denen ein Pfarrer ist und immer anwesend ist und dort rumlauft . Kann bitte einer von euch mir helfen

nach oben springen

#2

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 07.07.2016 18:37
von Daelach | 1.214 Beiträge

Zitat von Plussatan im Beitrag #1
Kann bitte einer von euch mir helfen


Geh arbeiten, dann kannste Dir Dein eigenes Essen leisten.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#3

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 08.07.2016 01:04
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von Daelach im Beitrag #2
Zitat von Plussatan im Beitrag #1
Kann bitte einer von euch mir helfen
Geh arbeiten, dann kannste Dir Dein eigenes Essen leisten.
Wo er recht hat, da hat er recht...
Du weißt anscheinend gar nicht, wie vorteilhaft dein Geburtsdatum in deinen Bewerbungsunterlagen aussieht...

Grüße von den satanistischen Senioren


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 08.07.2016 01:06 | nach oben springen

#4

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 08.07.2016 09:53
von Plussatan | 25 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #3
Zitat von Daelach im Beitrag #2
Zitat von Plussatan im Beitrag #1
Kann bitte einer von euch mir helfen
Geh arbeiten, dann kannste Dir Dein eigenes Essen leisten.


Ich gehe gelegentlich arbeiten, habe noch nicht das passende gefunden, wird demnächst kommen. Es ist nicht so, dass ich nicht arbeiten will, ich habe jetzt sogar ein Ehrenamt übernommen, für dass ich keine Geld-Bezahlung erhalte.


Wo er recht hat, da hat er recht...
Du weißt anscheinend gar nicht, wie vorteilhaft dein Geburtsdatum in deinen Bewerbungsunterlagen aussieht...

Grüße von den satanistischen Senioren



Das mit meinem Geburtsdatum habe ich schon mal gehört, auch in dem Film Hänsel und Gretel: Hexenjäger, wird genau der 08.04 angesprochen.
Und auf meiner Uhr steht: JULY, 1988-WORLD WAR III BREAKS LOOSE. THEN, IN 2019, IN MEGAROPOLIS TOKYO... Wenn ich von meinem Geburtsdatum neun Monate zurückrechne, der Zeitraum in dem ich gezeugt worden bin, lande ich beim Juli 1988. Auch Anton Szandor LaVey und Adolf Hitler sind Anfang April geboren. Alles Widder/Aries und vom Element Feuer.

xXx

nach oben springen

#5

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 08.07.2016 16:14
von RAFA | 1.205 Beiträge

das Essen bei der Tafel??? Wer frisst denn sowas, igitt!

Ob ein Essen gesegnet ist? (Das könnte im Gourmet-Restaurant genauso passieren, wenn der Koch ein Christ ist, ja, weiß man's?) ...das ist mir relativ egal, besonders, wenn ich es nicht weiß.

Ja, vielleicht würde es mich bedingt stören, wenn ich es wüsste, weil ja auch zu vermuten ist, dass der christliche Koch seine Befriedigung dabei erfährt, sich einzubilden, er habe jetzt etwas "Gutes" getan und mittels gesegneten Essens jemandem den JC untergejubelt.
Ja, das würde mich durchaus schon stören, zugegeben.

Drum würde ich es halt einfach entweihen : Da kann man doch voll kreativ ein kurzes, schönes, demonstratives Ritual erfinden, damit auch jedem Christen die Freude an seinem Segen vergeht! Oder man "betet" über der Suppe ganz demonstrativ zu Satan, schwenkt sein Pentagramm drüber oder zeichnet in der Luft mit irgendeinem gruseligen, "magischen" Gegenstand ein up-side-down-Kreuz. Ach, da fiele mir einiges ein, haha!

Aber mal ernsthaft: was soll denn dabei sein, wenn das Essen gesegnet wäre? Meine Güte, normalerweise wächst es auf dem Feld, wird mit Odel und Jauche bekleckert oder mit Chemikalien besprüht, Würmer und Maden fressen dran rum, Schnecken schleimen darüber ... und wenn man es ja so furchtbar "religiös" nimmt: "Gott hat es ja wachsen lassen" ... was "nützt" da noch ein "Segen"? Ob das nun Gott mit oder ohne Segen wachsen hat lassen, also das ist doch eh pillepalle. Kann das noch göttlicher werden, wenn ein Pfaff da noch sein Weihwasser drüber sprüht? (Obwohl: im Weihwasser sollen ja die übelsten Staphylo- und Gonokokken herumdümpeln, hab ich gelesen)

25.07.2003:
Bayerisches Weihwasser ist nicht empfehlenswert

Staphylokokken, Rädertierchen, Würmer, Hautfetzen - das bayerische Fernsehen hat das Weihwasser von Kirchen untersucht und dabei eklige Dinge gefunden.
Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, hat die Gnadenkapelle im oberbayerischen Wallfahrtsort Altötting am schlechtesten abgeschnitten: 100 Millionen Keime fanden die Tester des Instituts für Hygiene der Münchner Maximilians-Universität in nur einem Milliliter Weihwasser. Eine so starke Verschmutzung lasse sich sonst nur in verdorbenen Lebensmitteln finden, so die Nachrichtenagentur ddp.

Der Befund weist außerdem auf: "Trübung, Fadenbakterien, Sporen, evtl. Würmer, schwarze Kügelchen am Beckenrand und koagulase positive Staphylokokken (Verursacher von Abszessen, Furunkeln und kurzen Durchfällen)".

"Was sich Pilger dort ins Gesicht schmieren, kann man mit Abwasser vergleichen", zitiert die Zeitung den Lebensmittelchemiker Udo Pollmer.


Meinst du echt, mit solchen Katholen-Ritualen wie "gesegnetem Essen" könnte irgendwas Spirituelles bewirkt werden? Ja, angeblich merkten irgendwelche Besessenen sofort, wenn auch nur 1 Tropfen Weihwasser in der Suppe gewesen sei. Aber das sind doch alles nur Kirchen-Märchen aus düsteren Zeiten, als die Leute noch an das Hanserbuberding im Wald glaubten . Das kann doch keiner ernst nehmen, außer die Pfaffen selber, die von der Gage ihren Lebensunterhalt bestreiten. Mensch, hau diesen menschlichen Kirchen-Quatsch doch über den Haufen und erheb dich in echte Spiritualität!


www.RAFA.at
nach oben springen

#6

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 08.07.2016 17:35
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zitat von RAFA im Beitrag #5
das Essen bei der Tafel??? Wer frisst denn sowas, igitt!




Das würde ich auch niemals anrühren - selbst dann nicht, wenn ich bedürftig wäre. Ich habe mal erfahren, dass diese Tafeln im Grunde nur eine kostenlose Müllentsorgung vieler Firmen und Supermärkte darstellen. Die ersparen sich also die teils kostenaufwendige Entsorgung bestimmter Lebensmittel, zusätzlich bekommen diese "Lebensmittelspender" steuermindernde Spendenbescheiniungen. Die Tafel nimmt den Müll also dankend an und sortiert noch brauchbares "Essensgut" heraus. *würg* Das sind also zum großen Teil ein kostenloser Bio-Müll Entsorger und dem Deckmantel der Nächstenliebe.

Wir leben in einem Sozialstaat, da jeder zur Not staatliche Unterstützung bekommen, wozu muss man da noch Lebensmittelreste sammeln?
Wie wäre es denn damit, wenn man sparsamer mit dem Geld umgeht und nicht alles für Alk und Tabak versifft? Da bleibt dann mit Sicherheit noch genug Geld übrig um beim Discounter sich mit Lebensmitteln einzudecken. Es gibt Aldi, Lidl, Penny und Co...ja sogar Sonderposten-Märkte.
Wozu muss man da also im Müll rumkriechen? Man könnte sich sogar Wildkräuter in der Natur sammeln und sich so urgesund ernähren, als sich mit Lebensmittelmüll von der Industrie zu vergiften.

Ansonsten gibt es genug Möglichkeiten, sich sein Geld selbst zu verdienen.

nach oben springen

#7

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 08.07.2016 17:44
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zitat von RAFA im Beitrag #5


Meinst du echt, mit solchen Katholen-Ritualen wie "gesegnetem Essen" könnte irgendwas Spirituelles bewirkt werden? Ja, angeblich merkten irgendwelche Besessenen sofort, wenn auch nur 1 Tropfen Weihwasser in der Suppe gewesen sei. Aber das sind doch alles nur Kirchen-Märchen aus düsteren Zeiten, als die Leute noch an das Hanserbuberding im Wald glaubten . Das kann doch keiner ernst nehmen, außer die Pfaffen selber, die von der Gage ihren Lebensunterhalt bestreiten. Mensch, hau diesen menschlichen Kirchen-Quatsch doch über den Haufen und erheb dich in echte Spiritualität!


Hahahaha, besser hätte man es kaum formulieren können.

Der Segen dieses Priesters hat im Grunde nur den Wert, den du ihm beimisst. Wenn dir sein Segen nicht gefällt, sprichst du einfach deinen eigenen im Anschluss drüber mach somit seinen Segen für deinen Fraß schonmal zunichte.

nach oben springen

#8

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 08.07.2016 17:58
von Walküre
avatar

Zitat von Gast im Beitrag #6
Ich habe mal erfahren, dass diese Tafeln im Grunde nur eine kostenlose Müllentsorgung vieler Firmen und Supermärkte darstellen. Die ersparen sich also die teils kostenaufwendige Entsorgung bestimmter Lebensmittel, zusätzlich bekommen diese "Lebensmittelspender" steuermindernde Spendenbescheiniungen. Die Tafel nimmt den Müll also dankend an und sortiert noch brauchbares "Essensgut" heraus. *würg* Das sind also zum großen Teil ein kostenloser Bio-Müll Entsorger und dem Deckmantel der Nächstenliebe.



Wenn dem tatsächlich so ist, dann könnten die Kunden dieser Tafeln sich ihren Müll auch gleich selbst heimlich aus der Tonne fischen, so würden die sich zumindest schon mal Peinlichkeiten und priesterlichen Segen ersparen.

Zitat von Gast im Beitrag #6

Man könnte sich sogar Wildkräuter in der Natur sammeln und sich so urgesund ernähren, als sich mit Lebensmittelmüll von der Industrie zu vergiften.


Das ist ein weiser Gedanke.

nach oben springen

#9

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 08.07.2016 18:07
von Walküre
avatar

Zitat von RAFA im Beitrag #5
als die Leute noch an das Hanserbuberding im Wald glaubten . Das kann doch keiner ernst nehmen, außer die Pfaffen selber,


Jetzt musste ich mich vor Lachen auf dem Boden kringeln.Hanserbuberding

nach oben springen

#10

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 08.07.2016 20:26
von Daelach | 1.214 Beiträge

Zitat von Plussatan im Beitrag #4
ich habe jetzt sogar ein Ehrenamt übernommen, für dass ich keine Geld-Bezahlung erhalte.


Laß den Scheiß und krieg erstmal Dein Leben auf die Reihe.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#11

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 09.07.2016 20:57
von Plussatan | 25 Beiträge

Danke @ Rafa, dein Post ist mir hilfreich. Werde es jetzt so handhaben, dass ich ein Pentagramm in der Luft drüber ziehe oder wenns noch schneller gehen muss ein upside down Kreuz.

nach oben springen

#12

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 09.07.2016 22:29
von Walküre
avatar

Es gibt gewisse Hindus, Yogis und anderweitige "Eingeweihte", die lassen ihr Essen nur von bestimmten Personen zubereiten, welche entsprechende positive Schwingungen und Gedanken während der Zubereitung hegen und die mit den "Lehren" vertraut sind, oder aber sie bereiten ihr Essen ausschließlich selbst zu, da diese energetischen Gedanken-Schwingungen in das Essen übergehen und mit der Gedankenkraft imprägniert werden, was sich wiederum auch auf die Person abfärben kann, die diese Speisen zu sich nimmt.

Es existieren sogar Forschungen mit Wasser, wo man festgestellt hat, dass wenn man positive Worte und Gedanken auf das Wasser projiziert, dieses dann harmonische Kristalle bildet, wohingegen sich durch negative Worte und Gedanken unharmonische Wasserkristalle bilden.

Somit könnte gut möglich sein, dass der Pfaffe mit seinen Segenskräften die Förderung von Jesus-Molekülen und Bibel-Kristallen verstärkt.
Da hilt dann wohl tatsächlich nur eine Gegenhandlung oder ein Gegenritual, wenn man denn keine JC-Schwingungen intus haben möchte.

nach oben springen

#13

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 01.08.2016 09:00
von S_J | 455 Beiträge

Einfach die Aura so aufladen, dass fremder Segen sich automatisch auflöst, wenn du in Kontakt mit Energien kommst, die dir nicht gefallen. Bzw: Die den Wesenheiten nicht passen, zu denen du einen Bezug hast.

Da christlicher Segen meistens von ziemlichen Amateuren gegeben wird (die allermeisten christlichen Pfarrer und Priester haben hierzulande wenig bis gar keine magische Kraft), sollten solche Minimalmaßnahmen schon reichen.
Ansonsten weiht man das Essen vor dem Verzehr eben nochmal selbst.

Ab davon ist ein Segen für gewöhnlich ein Angebot, das sich ohnehin ausschlagen lässt. Wenn du zu Jahwe keinen Bezug hast, auf hinreichend vielen Ebenen, gibt's da evtl. auch einfach keine Ankerpunkte mehr, über die sich so eine Energie manifestieren könnte.
Aber wie erwähnt, das Bisschen christlichen Segens, das der Durchschnittspfarrer erteilt, ist ohnehin ein solcher Hauch Energie, dass eine einigermaßen gefestigte Aura das von selbst auflösen können sollte.


zuletzt bearbeitet 01.08.2016 09:04 | nach oben springen

#14

RE: Gesegnetes Essen in den ursprünglichen Zustand

in Lobby 01.08.2016 21:25
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ein Satanist isst kein schmutziges Essen, auch wenn er am verhungern ist. Es gibt hier genug Brennessel, welche man essen kann. Auch Kartoffel kosten nicht die Welt. Um an das Essen von der Tafel zum kommen, muss man im Besitz eines Armutszeugnisses sein. Dieses erteilen sich die Gutmenschen gegenseitig und schließen andere davon aus. Aus dem Grund ist dies abzulehnen. Dass das Weihwasser Dreckswasseer ist, ist nur beschreibend für die Kirche. Der Mensch muss Fleisch essen. Für 7 milliarden Menschen gibt es vielleicht kein Fleisch, aber sie sind Fleisch.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evilmeansreverselive
Forum Statistiken
Das Forum hat 991 Themen und 13718 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen