#1

Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 16.07.2016 00:11
von Gast
avatar

Hallo,

hat von euch jemand das Buch die satanische Hexe von Anton Szandor Lavey und möchte es mir verkaufen?

nach oben springen

#2

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 16.07.2016 08:45
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Warum kaufst du es dir nicht auf Amazon oder einem regulären Geschäft und wie soll eine Kontaktaufnahme mit dir ablaufen, wenn du keine Email angibst?

nach oben springen

#3

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 16.07.2016 10:23
von Walküre
avatar

Bei Amazon gibt es derzeit keine neuwertigen Exemplare, sondern nur gebrauchte Schinken für knapp 90€, was wohl eher ein Witz sein soll. Ich denke mal, das ist dieser Klamauk wohl nicht wert.


Bei Booklooker gibt es noch ein paar neuwertige Teile zum regulären Preis:

booklooker.de/B%C3%BCcher/Neuware/isbn=9783936878172


Auch der "Esoterische Verlag & Versand" hat fast immer neuwertige Exemplare zum Normalpreis auf Lager:

versaand.de/Buecher/Dunkle-Kuenste/Die-Satanische-Hexe.html


Ansonsten bekommst du die englische Version schon für 7,53€ hinterhergeschmissen, wobei im Netz auch eine kostenlose PDF-Datei herumschwirrt.

nach oben springen

#4

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 16.07.2016 13:19
von Gast
avatar

tausend Dank! Hatte nur bei Amazon und rebuy geschaut.

nach oben springen

#5

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 17.07.2016 00:20
von RAFA | 1.198 Beiträge

mich hauts vom Sockel: WAS wollen die für das Buch?? 90 €??? Zuerst dachte ich jetzt an einen Joke, aber hab nachgeschaut: tatsächlich! Wie erklärt sich dieser Preis? Ist das Exemplar dort von LaVey handsigniert, oder was?

P.S.: es lohnt sich auf gar keinen Fall, es ist eins der dämlichsten Bücher, die ich im Rahmen Satanismus jemals gelesen hab.


www.RAFA.at

zuletzt bearbeitet 17.07.2016 00:20 | nach oben springen

#6

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 17.07.2016 14:13
von Walküre
avatar

Die Verkäufer sind wohl der Annahme, weil Amazon es nicht vorrätig hat, muss es eine Seltenheit sein. Oder sie handeln nach dem Motto: Jeden Morgen steht ein Dummer auf, man muss ihn bloß finden.

Ansonsten hat das Buch keinerlei Seltenheitswert. Es handelt sich zwar um Erstauflagen von Second Sight Books, doch würde ich die eher unter die Kartegorie >Ramsch< zu verbuchen.

nach oben springen

#7

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 17.07.2016 16:09
von RAFA | 1.198 Beiträge

meine Buchrezension wollt ich noch linken, hier:

http://www.rafa.at/18witch.php


www.RAFA.at
nach oben springen

#8

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 10.08.2016 02:26
von Gast
avatar

so, habs gelesen. Bis auf ein paar wenige brauchbare Tipps und Hinweise, gibt das Buch leider nicht das her, was es verspricht.
Er geht davon aus, das Männer nichts weiter sind, als oberflächliche, Schwanzgesteuerte Dummköpfe sind, die nur auf Blonde
Dummchen stehen. Eine Frau muss dumm sein und sie muss wie eine Nutte aussehen, alles Klar Mr. Lavey

Moderne, bzw. intelligente Männer legen bei einer Frau vor allem Wert auf Intelligenz und Humor und schauen nicht nur auf
die Titten und das Aussehen. Zum Glück ist das so, und wir leben nicht mehr in der Steinzeit.

Also als Anleitung für Hexen taugt das Buch echt gar nichts, schade, der Titel gefiel mir so gut.

nach oben springen

#9

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 10.08.2016 08:11
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #8
Moderne, bzw. intelligente Männer legen bei einer Frau vor allem Wert auf Intelligenz und Humor und schauen nicht nur auf
die Titten und das Aussehen. Zum Glück ist das so, und wir leben nicht mehr in der Steinzeit.


Ach, Quatsch. Moderne Menschen sind oberflächlich, von der Werbung darauf getrimmt, was sie schön zu finden haben, und viel zu wenig selbstreflektiert, als dass sie sowas ernsthaft in Frage stellen würden. Selbst wenn auf der anderen Seite mit einer gewissen Bereitschaft zu Mitgefühl zu rechnen ist, bei der sie dann kognitiv schon nachvollziehen können, dass Ablehnung für die Betroffenen nicht angenehm ist.

Ich stimme jetzt LaVey nicht zu, was seine Empfehlung angeht. Aber wenn man etwas bei anderen Menschen erreichen möchte, hat es noch nie geschadet, hübsch gefunden zu werden. Gibt sogar Studien dazu, die zeigen, dass Lehrer bereits damit beginnen, hübscheren Kindern bei gleicher Leistung tendentiell bessere Noten zu geben.
Und natürlich sind Frauen nicht weniger oberflächlich. Bloß vielleicht eher bereit, Kompromisse einzugehen.


zuletzt bearbeitet 10.08.2016 08:11 | nach oben springen

#10

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 10.08.2016 14:15
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zitat
Ach, Quatsch. Moderne Menschen sind oberflächlich, von der Werbung darauf getrimmt, was sie schön zu finden haben, und viel zu wenig selbstreflektiert, als dass sie sowas ernsthaft in Frage stellen würden.



das mag ja wohl auf ungebildetete menschen zutreffen, aber gebildete lassen sich nicht von der Werbung veräppeln, ich übrigens auch nicht.

nach oben springen

#11

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 10.08.2016 16:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat
Moderne, bzw. intelligente Männer legen bei einer Frau vor allem Wert auf Intelligenz und Humor und schauen nicht nur auf
die Titten und das Aussehen. Zum Glück ist das so, und wir leben nicht mehr in der Steinzeit.



Das hat mit Intelligenz nichts zu tun, egal ob Mann oder Frau. Jeder schaut auf das Aussehen zuerst, das ist nun mal so. Da kann man sagen was man möchte, jeder hat seinen eigenen Schönheitsideal. Wenn Männer auf große Titten u.s.w stehen hat es nichts mit Intelligenz zu tun, sondern findet es einfach sexy bzw. erotisch. Genauso wie es Männer gibt die auf kleine Brüste, schlanke Frauen, kräftige Frauen (jeder mag etwas anderes) steht. Das ist auch in Ordnung. Das liegt alles im Auge des Betrachters. Erst danach lernt man ja den Charakter kennen und dann findet man diese Person nicht mehr so toll, weil der Charakter einfach ziemlich öde, sowie in Wahrheit Stroh dumm ist. Ich würde einfach sagen, dass beides wichtig ist Aussehen & Charakter (Intelligenz, Humor ect.). Ich glaube kaum, dass man z.B einen extrem ungepflegten Menschen als Partner haben möchte, oder das Gegenteil von dem was man Attraktiv findet. . Blei Kleinigkeiten ist es allerdings wiederum extrem doof, weil man zuuu wählerisch ist, nur weil der Mensch nicht die Augenfarbe hat die man hübscher findet. hat. Das finde ich Affig . Es sollte schon nicht alles 1 zu 1 stimmen wie in der Fantasiewelt .
Aber allgemein macht der Charakter UND die gleichen Interessen viel aus und genau das ist das entscheidende für etwas langfristiges. Menschen die wirklich nur das Aussehen wichtig finden und sich nur daran orientieren werden auf jeden Fall nicht glücklich in so einer Beziehung.


"I'm not crazy. My reality is just different than yours."
nach oben springen

#12

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 11.08.2016 01:37
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

heh, wo sind meine postings???

(Gelöscht. Ich habe hier den Spam entfernt. Admine)


zuletzt bearbeitet 14.08.2016 13:07 | nach oben springen

#13

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 06.05.2018 21:51
von Dux Bellorum | 11 Beiträge

Die Satanische Bibel / Die Satanischen Rituale von Anton Szandor LaVey ist wahrlich ein Meisterwerk.
So holte ich mir dann eines Tages Die Satanische Hexe, als ich das Buch ausgelesen hatte, dachte
ich mir, da ist Anton ne Nummer zu weit gegangen und so diente mir Die Satanische Hexe als
Toilettenpapier. Ich muß gestehn, es war etwas kratzig.
Eine Hexe ist kein billiges Flitchen, denn die Gabe macht die Hexe aus. Als Schwarzmagier weiß
ich das ich bei nem guten Ritualfick mit ner Hexe meine feinstofflichen Energien höherpoole, wie
bei ner Batterie, die braucht nicht nur den Plus Pool (Magier), sondern auch den Minuspool (Hexe)
damit die Energie fließen kann; es ist halt das Ying und Yangprinzip was die Magie effektiv werden läßt.
Aber die Gottwerdung alleine abgeschlossen zu haben, ist dann ziemlich einfach stink langweilig
auf die Dauer, oder in der Ewigkeit. Man will sich ja schließlich auch gepflegt über die esoterischen
Künste austauschen können. Das Buch hätte lieber die Muggelhexe heißen sollen.
Naja, ich bin froh das ich mit meiner Hexe ne gleichwertige Partnerin habe, so läßt es sich
bestens durch die Nächte der Ewigkeit wandeln.
Das Buch kauft Euch lieber net, spart Euch das Geld und haut es lieber für Eure Gelüste auf
dem Kopf.

Liebe schwarzmagische Grüße und xeper wünscht Dux )O(



Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
nach oben springen

#14

RE: Buch "Die satanische Hexe"

in Lobby 09.05.2018 22:21
von Johann_der_Henker | 39 Beiträge

Ja, ich hatte mir auch mehr erwartet, als ich das Buch angefangen habe zu lesen. Habe es dann nur quergelesen. Es ist ja 1971 erschienen. Für die damalige Zeit war es eine notwendige Veröffentlichung. Es hat sicherlich seine Dienste geleistet: Vieles daraus ist heute kalter Kaffee - Jo, also... Eine weitere Auflage des Buches braucht es denke ich nicht mehr...


Wir träumen von Reisen ins Weltall. Ist denn das Weltall nicht in uns?
Die Tiefen unseres Geistes kennen wir nicht. Nach innen geht der geheimnisvolle Weg.
In uns oder nirgends ist die Ewigkeit mit ihren Welten, die Vergangenheit und die Zukunft.
Novalis
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: sex_victim_of_satan
Forum Statistiken
Das Forum hat 972 Themen und 13588 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Johann_der_Henker, Lauz, sex_victim_of_satan


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen