#16

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 25.01.2011 00:32
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Ich wies Dich lediglich auf Deine mangelnde Sachkompetenz hin, die Du eindrucksvoll in verschiedenen Themen beweisen konntest. Aber Dein Selbstwertgefühl scheint ja dermaßen am Boden zu liegen, daß es Dir stets ein Bedürfnis ist, Deine Niederlagen zu Siegen und Deine Opponenten zu Deppen umzudeuten, wobei Dich insbesondere meine Beurteilung ja richtig getroffen zu haben scheint. Themenbezogenes Beiträge mit ansatzweise Sinn- und Aussagegehalt sind bei Dir nun einmal Mangelware, und genau darauf wollte ich Dich hier noch einmal hinweisen, denn Deine unbegründeten Pauschalurteile bringen rein gar nichts im Thema.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#17

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 25.01.2011 00:36
von Sicarius | 214 Beiträge

Zitat von System-Karzinom
Ich wies Dich lediglich auf Deine mangelnde Sachkompetenz hin, die Du eindrucksvoll in verschiedenen Themen beweisen konntest. Aber Dein Selbstwertgefühl scheint ja dermaßen am Boden zu liegen, daß es Dir stets ein Bedürfnis ist, Deine Niederlagen zu Siegen und Deine Opponenten zu Deppen umzudeuten, wobei Dich insbesondere meine Beurteilung ja richtig getroffen zu haben scheint. Themenbezogenes Beiträge mit ansatzweise Sinn- und Aussagegehalt sind bei Dir nun einmal Mangelware, und genau darauf wollte ich Dich hier noch einmal hinweisen, denn Deine unbegründeten Pauschalurteile bringen rein gar nichts im Thema.



Wie leicht du zu durchschauen du bist ist echt herrlich :] Was du schreibst trifft zu 100% auf dich zu.
Projektion ist ein Begriff aus der Psychoanalyse mit dem du dich mal etwas beschäftigen solltest, bevor du dich weiterhin blamierst. In welchen Themen habe ich meine mangelnde Sachkompetenz denn noch zur Schau gestellt? Bin auf die eindrucksvolle Liste gespannt

nach oben springen

#18

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 25.01.2011 00:40
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Sicarius, nun ist´s auch gut mit dem Kindergarten, okay? Ich weiß ja nicht, warum Dich meine Beurteilung derart fertig macht, aber ich flame hier nicht weiter herum. Schreibe themenbezogene Beiträge, die sich nicht unmittelbar widerlegen lassen, aber jammere nicht herum, wenn ich Deinen Kram indiskutabel finde, weil er zu widerlegen ist.

Feierabend!




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 25.01.2011 00:41 | nach oben springen

#19

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 25.01.2011 00:43
von Tränen der Götter | 11 Beiträge

Entschuldigung wenn ich euren Streit kurz unterbreche...

Zum Thema Verschwörungs Theorien kommt mir vor allem dieses Buch www.diealternativen.de/Menschheitsgeschichte1.htm in den Sinn... Kennt das jemand und was haltet ihr davon?

Zuerst war ich sehr begeistert doch nach längerem überlegen, bin ich zum schluss gekommen das extrem einseitig geschrieben ist(Propaganda Stil) und nur wenig Quellen angegeben sind... Meistens fehlen sie sogar bei den interessantesten bemerkungen. Auch wenn wahrscheinlich sehr viel davon einen wahren ursprung hat, bastelt sich der Autor daraus sein völlig eigenes Weltbild.

nach oben springen

#20

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 25.01.2011 02:11
von Lili | 98 Beiträge

Ein Verschwörungstheoretiker ist jeder, der die offizielle Verschwörungstheorie nicht teilt.
Was interessiert mich also eine offizielle Theorie, welche nur ungenügende oder teilweise auch gar keine Evidenzen vorweisen kann. Und wenn sogar gegenteilige Theorien bessere aufweisen können.

Regierungen, Medien, Konzerne und sonstige verschiedene Gruppen lügen. Das ist weder neu, noch überraschend, sondern Normalität.
Ihnen dennoch zu vertrauen und nicht zu hinterfragen, aber denjenigen die es tun, mit diesem Totschlagargument zu kommen, ist für mich vollkommen unverständlich.

Es ist schon fast zu einer reflexartigen Reaktion von Leuten geworden, die sich einfach nur noch in den Schlaf singen wollen.
Es ist alles gut Mami, die ganze Welt hat mir gesagt ich soll/darf/kann/muss gar nichts tun.

Obwohl es aber auch bei vielen verständlich ist. Man arbeitet von morgen früh bis abends spät.
Man möchte dann nur noch sich entspannen und zeit mit der Familie verbringen. Man kümmert sich also nicht den ganzen Tag ob 9/11 jetzt ein Inside-Job war oder nicht. Aber für mich ist das eine schlechte Entschuldigung. Die meisten Familien verbringen ihre freie Zeit trotzdem mit irgendwelchen belanglosem Müll. Jeder hat zeit sich mal nicht vor die Flimmerkiste zu setzen und mal Bücher zu lesen usw.


"Wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört etwas zu werden."
-- Sokrates

zuletzt bearbeitet 25.01.2011 02:27 | nach oben springen

#21

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 25.01.2011 02:55
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Zitat von Lili
Ein Verschwörungstheoretiker ist jeder, der die offizielle Verschwörungstheorie nicht teilt.
Was interessiert mich also eine offizielle Theorie, welche nur ungenügende oder teilweise auch gar keine Evidenzen vorweisen kann. Und wenn sogar gegenteilige Theorien bessere aufweisen können.



Eben. So sehe ich das auch. Wenn ich die Verantwortung dafür, ob ich selbst in der Lage sein kann, eine Theorie auf ihre Viabilität hin überprüfen zu können (denn mehr als das kann eine Theorie ohnehin nicht leisten), an Autoritäten auslagere, darf ich mich nicht wundern, wenn ich von denen verarscht und belogen werde. Es gibt insofern keine Verschwörungstheorien, sondern lediglich Theorien, innerhalb derer eine Verschwörung eventuell postuliert wird. Und jede Theorie ist zunächst so richtig oder falsch, wie sie die Falsifikation aushält.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 25.01.2011 02:57 | nach oben springen

#22

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 25.01.2011 11:39
von subzero | 121 Beiträge

Kaum ertönt das Wort "Verschwörungstheorie", schon schalten sich die jeweils vorherrschenden Konditionierungen hierzu ein.
Fakten gibt es jede Menge, manche davon werden von den Medien gepusht, andere wiederum verschwiegen oder per Auslegung mit einem nützlichen Spin publiziert. Allein das ist doch schon Verschwörung genug.

nach oben springen

#23

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 27.01.2011 11:02
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Zitat von subzero
Fakten gibt es jede Menge, manche davon werden von den Medien gepusht, andere wiederum verschwiegen oder per Auslegung mit einem nützlichen Spin publiziert. Allein das ist doch schon Verschwörung genug.



Eben. Ich habe mir im vergangenen Jahr mal eine externe Festplatte im Sonderangebot bei Saturn kaufen wollen, die noch immer zum reduzierten Preis angeschlagen war. Als ich zur Kasse ging, wollte man mir den regulären Preis abknöpfen, weil die Aktion angeblich am selben Tag ausgelaufen sei. Da ich Alarm beim zuständigen Verkäufer schlug, stellte der mir einen Wisch aus, laut dem ich die Festplatte noch zum reduzierten Preis bekam, aber bereits der nächste Kunde wurde auf das flugs geänderte Preisschlid festgenagelt. Streng genommen war auch das bereits eine temporäre, aus den jeweiligen Interessen der beteiligten Parteien resultierende, Verschwörung. Wer Verschwörungspotential grundsätzlich lächerlich redet, ist bereits im von Dir genannten Sinne medialer Manipulation Opfer dessen geworden.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 27.01.2011 11:03 | nach oben springen

#24

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 06.02.2011 08:00
von subzero | 121 Beiträge

Ich sag euch mal was: die Verschwörer haben verloren!

Und ich sage euch auch warum: weil diese grauen Fatzken nicht im geringsten in der Lage sind, das Leben zu genießen. Wir aber schon!

nach oben springen

#25

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 06.02.2011 11:02
von Xarvic | 533 Beiträge

Noch Bin ja auch immer sehr skeptisch diesen Konstrukten gegenüber, dass die offizielle Seite aber nach Lug und Trug stinkt, ist nicht zu überriechen. Von daher muss ja was anderes richtig sein und z.B. im Falle des 9/11 gibt es sehr detaillierte Dokumentationen und Analysen, auf die ich mich durchaus zu stützen wage.

nach oben springen

#26

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 06.02.2011 13:39
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Zitat von Xarvic
Bin ja auch immer sehr skeptisch diesen Konstrukten gegenüber, dass die offizielle Seite aber nach Lug und Trug stinkt, ist nicht zu überriechen. Von daher muss ja was anderes richtig sein und z.B. im Falle des 9/11 gibt es sehr detaillierte Dokumentationen und Analysen, auf die ich mich durchaus zu stützen wage.



Zum Thema 9/11 mal ein kleines Anekdötchen aus eigener Erfahrung: Als ich am 11. September 2001 in meine Bude zurück kehrte, wusste ich noch von gar nichts, aber irgendwie war an den langen Gesichtern bzw. wahlweise erregten Diskussionen der Gehirntoten draußen (damals wohnte ich noch in der Stadt, wo sich das Gesindel en masse durch die Straßen drückte) bereits zu erkennen, daß mal wieder etwas geschehen war. Überrascht hat mich das übrigens nicht, denn wer sich mal mit diversen unter dem Freedom of Information Act veröffentlichten Regierungsdokumenten beschäftigt, rechnet im Grunde eh mit allem. Nun denn, ich schieße also die Glotze an und erwische sofort einen in seiner aufgesetzten Betroffenheit regelrecht im Hocker explodierenden Peter Klöppel, eine stundenlange RTL-Sondersendung (natürlich mit eilends hervor gebuddelter Antonia Rhados, die damals noch nicht derart populär wie heute war), sowie diverse Sprüche in die Richtung "Ab HEUTE ist ALLES anders!". Was mir da zuerst mal aufgefallen ist, war die etwas verwirrende Tatsache, daß am frühen Nachmittag mitteleuropäischer Zeit "Live-Aufnahmen" von feiernden Afghanen gezeigt wurden, die am HELLICHTEN TAGE (!!!) wie gesagt ZEITGLEICH (!!!) laut unseren Medien auf den Straßen herum tollten und angeblich Hasstiraden gegen die USA formulierten. Ich erspare mir dazu jeden weiteren Kommentar, denn die Tatsache, daß wirklich ALLE mir seinerzeit bekannten Personen rein gar keinen Verdacht schöpften, war so niederschmetternd, wie es das heute noch wäre, wenn der geneigte Leser da nicht selbst erkennt, wovon ich gerade rede.

Nun ja, mir war auf jeden Fall da bereits klar, daß Desinformation im großen Stil angesagt war und wer das damals miterlebt hat, wie diese Medienmaschinerie die offiziell geglaubte Wahrheit konstruiert hat, wird sich wohl noch heute auf die Schenkel klopfen, daß dieser Scheiß allen Ernstes geglaubt werden konnte, denn ab diesem Zeitpunkt habe ich mir den gesamten Hergang mal etwas näher betrachtet und recht schnell festgestellt, daß es SO sicherlich kaum vonstatten gegangen sein kann, wie uns offizielle Stellen verkaufen wollten. Daß dann noch innerhalb von zwei Stunden urplötzlich alle Täter feststanden und deren Konterfeis in den Medien omnipräsent waren, hätte jedem kritischen Denker spätestens zu denken geben sollen.

Es wird freilich auf beiden Seiten gelogen, konstruiert und blind geglaubt, aber die offizielle Version zu 9/11 ist in der Tat ein weiteres Konstrukt, das keiner Überprüfung trotzen kann, insofern also so viel oder wenig "Verschwörungstheorie" wie die alternativen Modelle.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#27

RE: "Zeitgeist"

in Offtopic Forum 06.02.2011 16:01
von Xarvic | 533 Beiträge

Jop, schon einige Minuten nach dem ersten Einschlag fiel dann der Name Osama Bin Laden, welcher dann hastig mit dem Kommentar "Who knows what..." zurückgezogen wurde, weil es noch viel zu früh war. Oder der Funkspruch im Hintergrund, bei dem der Filmhelikopter angefunkt wird und ein militärischer Dienstgrad fällt. Oder die Nase des "Flugzeuges", welche auf der anderen Seite des Turms herausschaut, weil es offensichtlich eine Animation ist und der Wind den Hubschrauber samt Kamera zur Seite driften lässt. Oder das Video, wo das Flugzeug IM Turm zu sehen ist, weil jemand bei der Bearbeitung der Layer geschlampt hat.




Von den ganzen Dokumentationen, in denen Thermit (bzw. Thermat), Stahl, Building 7, die Akten, das Gold, die Renovierungsarbeiten, die Konstruktion des Gebäudes, das Pentagon, die Lichtmasten, die Eintrittsstelle, die Ohren- und Augenzeugen (besonders die 2 Polizisten), die "Flugzeugwracks", die Überreste und Beweismittel, sowie die generelle finanzielle Situation und das Management dieser Gebäude thematisiert werden, mal ganz zu schweigen

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lyrikbanause
Forum Statistiken
Das Forum hat 922 Themen und 13243 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Agony, Liu, Mortis


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen