#16

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 17.02.2012 02:21
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

@Rick Chair & Sicarius:

Wenn man Euch so argumentieren sieht, könnte man das Forum (und alle anderen) am besten gleich schließen, denn offenbar ist für Euch praktisch nichts im Rahmen eines Forums diskutierbar, Ihr seid zu faul oder desinteressiert, inhaltlich interessante Beiträge zu liefern (denn, mit Verlaub, diesbezüglich hängt ihr beide sehr stark hinterher), Ihr benötigt erst einmal den Segen der Fachwelt, obwohl Ihr immer wieder darauf pocht, vollumfänglich informiert zu sein, und am Ende des Tages bleiben bedeutungsschwangere Andeutungen hinsichtlich der zu erwartenden "besseren Tage" bzw. anderen Umständen, an denen sich an der Inhaltsleere Eurer Beiträge eventuell mal etwas ändern könnte.
Das alles garniert mit einer feinen Prise suggerierter Überlegenheit gegenüber den Diskutanten, die es durchaus anders handhaben bzw. handhabten, bis man sich irgendwann derart unterfordert von all dem pseudo-rationalistischen Geschmalze fühlt, dass man seine Konsequenzen daraus zieht, indem man sich anderen Betätigungsfeldern zuwendet. Das war bei mir ja auch bereits mehrfach der Fall, weil erst Fragen oder Einwände Eurerseits kommen, freilich stets mit der offenkundigen Gewißheit, alles besser zu wissen, ohne etwas auch nur im Ansatz begründet zu haben, dann aber entweder nur inhaltlich unausgegorenes Geschreibsel oder aber auch rein gar nichts mehr folgt.

Nun denn, die Aktivität in einem Forum prägt Forumsbetrieb und zu erwartendes Niveau der Beiträge. Da wir hier offenbar im selbsternannten Rationalistenzirkus sitzen, wo die Clowns in der Manege beständig wiederholen, was sie alles wissen, ohne sich damit jemals eingehend beschäftigt zu haben, man also unterm Strich praktisch gar kein inhaltliches Niveau bietet, das über kryptische Andeutungen hinaus bei der Stange halten könnte, wird sich das voraussichtlich - erneut - auf die Beteiligung hier auswirken, denn nicht nur Xarvic ist demotiviert. Euch kommt das aber sicherlich zugute, denn dann werden auch keine unangenehmen Fragen und Themen mehr unter Gesichtspunkten erörtert, die Euren Präferenzen eh nicht entsprechen. Sei´s drum, Gehirn aus und fleißig weiter Selbstbeweihräucherung betrieben.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 17.02.2012 02:23 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 17.02.2012 09:12
von Sicarius | 214 Beiträge

Interessant wie du immer gleich die Entrüstung in Person bist wenn man dich auf deine impertinente Ader anspricht und du es trotzdem fertig bringst direkt im Anschluss jemanden wie Rick Chair, der sich bis jetzt ausschließlich freundlich und interessiert gezeigt hat, aufs übelste angehst?

Zitat von System-Karzinom

faul oder desinteressiert... suggerierter Überlegenheit... pseudo-rationalistischen Geschmalze...inhaltlich unausgegorenes Geschreibsel...Clowns...gar kein inhaltliches Niveau bietet... Gehirn aus und fleißig weiter Selbstbeweihräucherung betrieben.



Der einzige auf den diese Beschreibung hier im Forum zutreffend ist, ist übrigens dein kleiner Schützling Xarvic, aber solange jemand stets bemüht ist dir zu gefallen und kein Kontra bietet bist du ja Zucker personifiziert. Schau dir mal euer Kreisgewichse im Skyrim Thread an.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 17.02.2012 10:17
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

@Sicarius:

Deine Impertinenz müssen wir hier erst gar nicht diskutieren, die springt einen in jedem Deiner Beiträge an. Beispiele: Ich muss nichts gelesen haben, um es zu kommentieren UND andere zu kritisieren, meine Fehler sind keine (obwohl Deine Fehlerquote alleine auf sachlicher Ebene enorm hoch ist), ich kann, darf und muss alle Diskutanten im Forum beurteilen (persönlich, charakterlich, psychisch), beschwere mich aber beständig über Affronts mir gegenüber usw.

Ich ging niemanden auf das "Übelste an", aber eine halbwegs realistische Einschätzung der Situation erwarte ich von Dir seit geraumer Zeit nicht mehr. Wenn ein Nutzer im Vorfeld seiner Aktivität verkündet, wie belesen und erfahren er ist, dann aber praktisch nichts folgen lässt, außer - wie Du - in jedem zweiten Beitrag anzudeuten, wie belesen er doch ist, dann darf er sich nicht wundern, wenn Kritik folgt. Die war nicht einmal allzu scharf formuliert, im Grunde müsste ich es Dir übler nehmen, dass Du mich im Atheismus-Thema mal wieder wie einen dummen Schuljungen behandelt und mit psychopathologischer Diagnostik um Dich geworfen hast, wenn ich derart empfindlich und arrogant wie Du wäre. Du jammerst nämlich nur herum, wenn Du mal wieder unfähig bist, auf einen Beitrag sinnvoll zu antworten. Da kannst Du Dich mit Baeretta zusammen tun, oder .... nein, hm?

Eure Stärke liegt darin, Euch aufzuplustern, als hättet Ihr die Weisheit mit Schaufeln abgefrühstückt, aber unterm Strich kommen dann nur Glaubensinhalte, unreflektierte Annahmen, kryptische Andeutungen und haufenweise Fehler, bei Dir zuletzt ja auch wieder, als Du zugegeben hast, die SB nicht einmal gelesen zu haben, was Dich aber nicht daran hindert, Dich dazu zu äußern UND andere Aussagen anzuzweifeln. Es ist dieses pure Desinteresse an den Themen, die bei Dir dafür gesorgt haben, dass man Dich kritisch sieht, gepaart mit Deinem geballten Unwissen zu Sachverhalten, zu denen Du Dich dennoch äußerst, nicht selten ohne Sinn und Verstand (siehe das Götter- oder Jahwe-Thema).
Grundsätzlich kommt aber Kritik bei Dir NIE an, es sind IMMER die anderen, entweder ich (der Schlimmste von allen) oder nun Xarvic, über den Du Dich seit über einem Jahr schon anmaßend zu äußern pflegst, weil er Deinen Unsinn im Atheismus-Thema irgendwann als solchen identifiziert hat. Nicht ich benötige Zuspruch, sondern Du. Erfolgt der nicht, wird gehetzt und gehammert.
Dass aber DU eventuell den Eindruck zu Deiner Sachkomptenz und Deiner Arroganz erst geschürt haben könntest, kommt Dir freilich nicht eine Sekunde lang in den Sinn.

Von "Entrüstung" kann hier auch keine Rede sein, ich sehe das Ganze hier mit Humor (gelinde gesagt), wollte insbesondere Dich aber mal wieder darauf hinweisen, dass Du unterm Strich inhaltlich gar nichts bringst, das Deine Arroganz rechtfertigen könnte.

In Zukunft darfst Du Dir Deine Spielchen als Hobbypsychologe übrigens sparen, denn ich werde mit Dir nur noch kommunizieren, wenn Du reflektiertes und eigenständiges Denken an den Tag legst, das gilt auch für das Atheismus-Thema. Ich bin nämlich keineswegs Laie, was Du ja immer mal wieder durch das Blümchen hindurch suggerieren möchtest, also streng Dich mal an, etwas Sinnvolles zu liefern, ohne Dich hinter Deinen "Koryphäen" zu verstecken. Abgesehen von der Tatsache, dass es für mich keine Koryphäen gibt, sondern lediglich Forscher, Wissenschaftler, Diskutanten usw., deren Aussagewert sich an der Falsifizierbarkeit bemisst (und eben NICHT an einer geniokratischen Hierarchie, der Du folgst), darf es hoffentlich nicht Dein werter Ernst sein, einen Richard Dawkins zu ihnen zu zählen, der nicht einmal 15 % dessen in seinen wirren Schwarten auffährt, was ich alleine bereits im Forum an Perlen vor die Säue warf.

Also, wo bleibt der Inhalt, Sicarius? Geheult und gejammert hast Du nun wahrlich genug, anmaßend herum geprollt auch. Nun erwarte ich Inhalt, denn auf Getrolle beiderseits habe ich keinen Bock. Du hast nun die Chance, Dich zu beweisen, also nutze sie.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 17.02.2012 10:37
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Da das alles wenig mit dem eigentlichen Thema Elitarismus und Satanismus (2) zu tun hat, habe ich es mal in die Brabbelecke verschoben.

Was ich als Nutzer Sicarius sagte, wiederhole ich auch als Moderator noch einmal: Ich persönlich antworte auf sachspezifische Themen nur noch, wenn dort inhaltliche Relevanz geboten wird. Ansonsten kann es Euch und mir eh egal sein, denn insbesondere Sicarius würde meine Beiträge wohl nicht vermissen, ich habe eh genug andere Dinge zu tun, und eine größere Änderung deutet sich hier auch nicht an.
Ich habe eben auch eine Erwartungshaltung an Diskutanten, wenn diese sie schüren.

Was ich noch dazu sagen möchte ist, dass meine Kritik an RickChair bitte nicht allzu ernst genommen werden sollte. Ich bin zwar der Meinung, dass der Hintergrund gerechtfertigt ist, aber es sollte eher eine wohlmeinende Kritik sein, keine scharfe oder gar dispektierliche. Ich hoffe, er versteht das nicht falsch und sieht es nicht so tragisch wie Sicarius.
Auch zu Sicarius sage ich noch einmal, dass er nicht angegangen wurde, es vor allem nicht meine Intention war. Ich habe lediglich humoristisch auf seine - wieder einmal - recht dispektierlichen Formulierungen reagiert (bsplw. "recht kluger Kerl" usw.). Eventuell sollte er einfach nicht immer alles derart bierernst nehmen, denn ich tue es auch nicht. Ich nehme mir aber Kritik heraus, wenn sie meiner Meinung nach gerechtfertigt ist, Ihr tut es ja auch (was ja auch richtig ist).

Und das betrifft nun auch Xarvic: Unabhängig von der Frage, ob ich nachvollziehen kann, wie Du darüber denkst, kann es nicht Sinn der Sache sein, nun täglich in einem Thread Streit vom Zaun zu brechen bzw. den zu begünstigen. Darum bitte ich auch Dich, mal wieder einige Gänge herunter zu schalten, als es in den letzten Tagen der Fall war. Ich werde das auf jeden Fall nicht unterstützen oder darüber hinweg sehen.

Es wäre erfreulich, wenn langsam aber sicher mal wieder etwas Ruhe einkehren würde.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 17.02.2012 10:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 17.02.2012 12:55
von Sicarius | 214 Beiträge

Ich nehme mir deine Kritik zu herzen, möchte mir dann aber erlauben dich auch mal auf ein paar Dinge hinzuweisen:

Der einzige der das Forum hier ernst nimmt bist doch du selbst. Allein wie oft du schon, nachdem dir mal wieder jemand widersprochen hat, angekündigt hast das Forum nun zu verlassen und dich nurnoch anderen wichtigen Dingen (*hust*) zu kümmern nur um dann doch wieder hier anzukommen um zu behaupten, dass du von nun an nurnoch höchst seriöse Diskussionen führen wirst... Am nächsten Tag fängst du wieder an einen Streit vom Zaun zu brechen, kriegst auf die Mütze und das Spiel geht von vorne los. Es fällt einem dann echt schwer dich und deine Ankündigungen auch nur im geringsten ernst zu nehmen.
Wenn das was du mir und anderen hier vor den Kopf wirfst wenigstens irgendwie fundiert wäre. Allein wie oft du den Leuten vorwirfst keine Fehler zugeben zu wollen - zeig mir doch mal ein paar Beiträge wo du in einer Diskussion deine Fehler eingeräumt hast. Wie so oft wiedermal eine Ausgeburt deiner Projektionen. Abgesehen davon bist du wie meine Ex, wenn auch wahrscheinlich etwas hübscher, wenn sie mal wieder Sand in der Vagina hatte und ständig irgendwelche alten Kamellen ausgraben muss um ihren Frust abzubauen. Ich habe die satanische Bibel nicht gelesen und mir angemaßt zu behaupten, dass die CoS eher eine hedonistische als sozialdarwinistische Organisation ist (können wir uns übrigens gerne noch weiter drüber unterhalten, verspreche auch die Literatur zum Thema zu verinnerlichen). Das solltest du nun noch mindestens in 10 anderen Threads erwähnen, so ähnlich wie du es mit einem nicht 100% akkurat wiedergegebenen Zitat von mir getan hast. Oder die ganzen Seitenhiebe in Richtung Atheismus. Natürlich bist du die Unschuld in Person und hast keine Ahnung wovon ich spreche, spar dir also deine Beteuerungen, ich denke sie mir einfach selbst, vorhersehbar genug bist du dafür. Du kannst dir ja nichtmal vorstellen jemals den ersten Stein geworfen zu haben. Abgesehen davon sind deine Steine nur humoristisch, während die anderen immer bösartig sind.
Wer austeilen will muss auch einstecken können, das kannst du aber leider kein bisschen. Deine Beteuerungen das hier nicht ernst zu nehmen werden durch die (wichtigerweise auch farblich abgehobenen) Statements in höchstamtlicher Form als Moderator dann noch mehr ins lächerliche gezogen als es deine unzähligen Ankündigungen dich aus dem Forenbetrieb zurückzuziehen es alleine geschafft hätten.
Übrigens würde ich dich entgegen deiner Annahme sehr wohl vermissen, da alles was dieses Forum ausmacht sich auf deinen und Daelachs Input begrenzen lässt. Hier wäre nämlich genau garnichts los ohne euch, das dürfte recht offensichtlich sein.

Abschließend möchte ich dir noch in meiner Funktion als Hobbypsychologe sagen, dass eine Diskussion die du mit deinem Spiegelbild führen würdest in kürzester Zeit die sachliche Ebene verlassen und im Keller der Anschuldigungen und gegenseitigen Unfähigkeitsbekundungen enden würde.

Das traurige an der Sache ist, dass du nicht in der Lage bist eine Meinungsverschiedenheit als solche hinzunehmen, ohne die Person hinter der Meinung angreifen zu müssen. Das zieht sich wie ein roter Faden durch all deine Diskussionen, vor allem mit Daelach ist es einfach nur extrem gewesen. Da werden dann Sachen ausgepackt... Eieiei. Unnötig sowas. Verstörend für die Kinder, wenn die Eltern sich streiten. Das ist vor ein direktes Resultat daraus, dass du dir deiner intellektuellen Kapazitäten nicht so sicher bist, wie du es gerne wärest. So aggressiv zu reagieren wenn du dich in deiner Hoheit herausgefordert siehst spricht für den Hobbypsychologen in mir eine sehr deutliche Sprache.

So, jetzt hab ich mich auch mal ausgekotzt und jetzt können wir uns wieder wie zivilisierte Egomanen unterhalten. Danke.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#21

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 17.02.2012 16:22
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

@Sicarius:

Bis zum 30. Oktober 2011 betrieb ich ein Kommunikationsexperiment im Internet, angeregt durch u.a. Bekannte aus Sri Lanka. Bis zum April 2008 wusste ich nicht einmal, was ein PC ist und es interessierte mich auch nicht. Das Experiment brachte mich deutlich weiter, in unterschiedlicher Hinsicht. Es ist aber nun beendet. Der Moderator-SK ist nun gewissermaßen das Gewissen des "echten" SK, nur der Diskutant SK mag sich - perspektivisch betrachtet - noch im Ton vergreifen, aber auch das versuche ich zu optimieren.

Nein, ich habe das Internet bzw. Foren nie ernst genommen, es war halt Teil des Experiments. Heute bin ich noch hier, weil bzw. wenn ich Bock habe. Im Idealfall profitieren wir davon beide, es gibt keinen Grund für weiteres Flaming.
Sag mir unverblümt Deine Meinung, denn ich will sie hören (bzw. lesen). Aber sei ehrlich zu mir, auch in Deinen Unsicherheiten. Mehr erwarte ich in einer Diskussion idealerweise nicht.

PS: Eines aber noch: Daelach hat den Disput völlig grundlos begonnen. Das ist aber mit ihm selbst bereits geregelt worden, spielt hier also keine Rolle mehr.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 17.02.2012 17:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 17.02.2012 20:52
von Goyhem | 62 Beiträge

Also vor einer Weile konnte ich diesem Forum noch wesentlich mehr entnehmen. Auch wenn ich in vielen Themen nicht so gebildet bin und mich deshalb beitragstechnisch meist zurückhalte, konnte ich hier doch zumindest oft Anstöße finden. Es ist traurig, dass die Dispute hier so an Konsistenz verloren haben, besonders in den letzten Monaten, wie auch die aktive Mitgliederzahl sich sehr minimierte. Es mag eine Weile amüsant sein, aber schnell werden diese massigen persönlichen Auseinandersetzungen zur Zumutung. Wäre schön, wenn die Beiträge hier mehr ein aufeinander Eingehen, als ein Verharren der Fronten wären... Ernsthaft, wie oft gibt es hier noch neue Mitglieder, die nicht Legastheniker und/oder Klugscheißer sind? Vorrausgesetzt, sie geben überhaupt etwas von sich.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 17.02.2012 23:15
von Goyhem | 62 Beiträge

...Beim Schlussteil sollten sich jetzt nicht die Falschen auf den Schlips getreten fühlen... obwohl das soweit klar sein dürfte, wer insbesondere damit gemeint war.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 18.02.2012 01:19
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

@Goyhem:

Nein, es ist mir klar, aber bei bestimmten anderen Nutzern wird es genau gegenteilig ausgelegt werden, weil es in das jeweilige Konzept passt. Insofern wäre es sicherlich nicht verkehrt, mal Butter bei die Fische zu klatschen, denn wäre das der Fall, hätten meine kritischen Postings von gestern stehen bleiben können, ohne dass ich sie hinterher mehr oder minder relativiert hätte. Da ich aber absolut gar keinen Nerv auf das spekulative Gelaber rund um meine Persönlichkeisstruktur und vermeintliche psychopathologische Diagnostik habe, und mir darüber hinaus bewusst war, was für ein endloses Opfergejammer meiner Kritik nun wieder folgen würde, blieben nur zwei Optionen, dem zu begegnen, nämlich weitere sinnfreie Diskussionen oder ein Machtwort der Administration. Auf das erste habe ich keinen Bock, weil ich hier weder heiraten noch soapy herum dissen will, das andere würde auf sich warten lassen.

Wer des kritischen Denkens mächtig ist, wird von daher wissen, warum nun vorerst der Rückzug eingeleitet wurde.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Elitarismus und Satanismus

in Brabbelecke 18.02.2012 11:55
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

@Sicarius:

So, nun ist Feierabend, Bübchen. Ich war gestern zu beschäftigt, übermüdet und desinteressiert, Dein Pamphlet zu lesen. Beim Überfliegen bekam ich nur mit, dass Du mich mit Deiner Ex-Freundin verglichen hast, ich aber wohl hübscher sei usw., gewohnt infantiles Geseier halt. Nachdem ich Deinen Beitrag nun aber mal vollständig gelesen habe, werde ich Dich auch mal mit Realitäten konfrontieren. Immerhin habe ich Dir nun mehrfach die Hand gereicht, in die Du gespuckt hast.

Mein Beweggrund, das Thema mit mehr oder minder versöhnlichen Formularbanalitäten zu beenden war, dass ich Dich schlicht nicht für voll nehmen kann. Warum wohl nicht? Es ist keine Seltenheit, dass Du in einem Thema ausschweifend klugscheißt, um dann einzugestehen, dass Du etwas nicht gelesen bzw. Dich damit beschäftigt hast, das ist schon beinahe die Regel. Und das macht DICH lächerlich, weil Du weder sachkompetent auftrittst, noch zugeben kannst, dass Dir die Sachkompomtenz fehlt.
Und weil ich Dich für einen kleinen Sprücheklopfer und Spinner gehalten habe, der immerhin harmlos hin und wieder groß die Fresse aufreißt, habe ich Dich auch als Moderator bisher immer mit Samthandschuhen angefasst, ob Du nun reine Videoposts oder latente Pöbeleien geboten hast. Denn ich nehme das hier in der Regel tatsächlich nicht ernst, aber irgendwann kann es ernster werden, wenn ein Troll es übertreibt und mich tatsächlich zu nerven beginnt.

Diesbezüglich auch gleich meine erste Ankündigung an Dich: Lese ich noch einmal Deine beständigen Ausflüge in die Psychopathologie, mit denen Du andere Diskutanten nur zu gerne vor den Kopf zu stoßen pflegst, gilt das nunmehr als Beleidigung. Das war es vorher schon, aber zumindest ich werde da kein Auge mehr für unseren kleinen Großkotz zudrücken. Da kannst Du nun wieder Dein Opfergejammer anstimmen, wenn es Dir beliebt, aber Deine Narrenfreiheit ist nun vorbei. So lange Du sachlich bleibst, wirst Du von mir nie ein "böses" Wort hören, aber das Getrolle endet nun.

Dann werde ich mal einige Deiner faustdicken Lügen und/oder Verdrehungen kurz abhandeln, mich in der Folge auch zu Deiner von mir vermuteten Motivation dahingehend äußern.

Zitat
Allein wie oft du schon, nachdem dir mal wieder jemand widersprochen hat, angekündigt hast das Forum nun zu verlassen und dich nurnoch anderen wichtigen Dingen (*hust*) zu kümmern nur um dann doch wieder hier anzukommen um zu behaupten, dass du von nun an nurnoch höchst seriöse Diskussionen führen wirst... Am nächsten Tag fängst du wieder an einen Streit vom Zaun zu brechen, kriegst auf die Mütze und das Spiel geht von vorne los.



Erstens bin ich nie gegangen, weil mir widersprochen wurde, sondern weil das Getrolle und Gespamme mir die Motivation verhagelte. Dass das in Deinem Spatzenhirn Sinn machen will, ist vor dem Hintergrund nachvollziehbar, dass Du offenbar dem Irrglauben erlegen bist, mir in irgendeiner Weise überlegen zu sein. Stellt sich dann nur die Frage, warum ich im Disput mit Dir um das leidige Atheismusthema nicht einfach meinen imaginären Hut genommen habe, sondern weiter mit Dir diskutierte, obwohl Du gar nichts zu begreifen imstande bist, weil Dein Bezug zur Philosophie in etwa so ausgeprägt ist wie Deine Fähigkeit zur Selbstkritik.

Zweitens kam ich nie zurück, um Streit vom Zaun zu brechen. Gerade Du kannst Dich wohl nicht beschweren, denn erstens habe ich bereits im vergangenen Jahr immer wieder versucht, mit Dir ins Reine zu kommen, und zweitens hast Du mit mir als Moderator garantiert noch keine schlechten Erfahrungen machen müssen.

Drittens habe ich in den vergangenen Tagen nicht geschrieben, mich aus dem Forenbetrieb zurück ziehen zu wollen, sondern dass ich und andere voraussichtlich wieder inaktiver werden, weil von Dir und gewissen anderen nichts oder nur Müll kommt. Ich war auch vorher längere Zeit praktisch inaktiv, aber trotzdem als Moderator unterwegs. Darauf spielte ich an. Du solltest mal lernen, Texte auch inhaltlich zu verstehen, anstatt sie nur nach Gutdünken auszulegen.

Wenn Sachverhalte derart sinnverfälschend dargestellt werden, freilich ohne jede Beweisführung, ist das gezielte Trollerei. Aber dazu komme ich später noch.

Zitat
Wenn das was du mir und anderen hier vor den Kopf wirfst wenigstens irgendwie fundiert wäre.



Ist es so lange, bis Du es widerlegst. Nicht dummschwätzen, falsifizieren.

Zitat
Allein wie oft du den Leuten vorwirfst keine Fehler zugeben zu wollen - zeig mir doch mal ein paar Beiträge wo du in einer Diskussion deine Fehler eingeräumt hast.



Sogar im Atheismusthema gab ich Fehler zu. U.a. ging es darum, dass ich sehr häufig in englisch schreibe und lese, darum schrieb ich bsplw. Präferenzen eine zeitlang immer falsch ( = anglisiert). Darauf musste übrigens ich selbst erst hinweisen, denn das hast Du erst gar nicht bemerkt. Lies das Thema noch einmal, dann wirst Du den Gegenbeweis für Deine Behauptung sehen.

Wenn aber tatsächlich sachliche Fehler gemacht werden, und darin bist Du nahezu Weltmeister, dürfte es für jemanden wie Dich, der sich seiner "intellektuellen Fähigkeiten" doch derart bewusst ist, kein Problem darstellen, das auch zuzugeben, oder? Fehlanzeige, der Bub greint wochenlang herum, wenn man ihm seine Fehler BELEGEN (!!!) kann. Das nennt man Erkenntnisresistenz.

Zitat
Ich habe die satanische Bibel nicht gelesen und mir angemaßt zu behaupten, dass die CoS eher eine hedonistische als sozialdarwinistische Organisation ist (können wir uns übrigens gerne noch weiter drüber unterhalten, verspreche auch die Literatur zum Thema zu verinnerlichen). Das solltest du nun noch mindestens in 10 anderen Threads erwähnen, so ähnlich wie du es mit einem nicht 100% akkurat wiedergegebenen Zitat von mir getan hast.



Erstens war das Zitat nicht nur nicht 100 % akkurat wiedergegeben, es war komplett falsch. An den thematischen Zusammenhang kann ich mich nicht mehr genau erinnern, war schließlich im alten Forum, wohl aber daran, dass ich im Grunde nichts anderes machte, als Dich darauf hinzuweisen und das Zitat korrekt zu posten. Das veranlasste Dich Windelkind natürlich gleich wieder zu endloser Flennerei.
Was Du nicht verstanden hast: Ich habe damals Hoffnungen in Dich gesetzt, weil der Ersteindruck vielversprechend war, darum diese Form der "Kontaktaufnahme".

Grundsätzlich darfst Du von belesenen Diskutanten nicht erwarten, dass sie Deine aus Deiner Unbelesenheit resultierenden sachlichen Fehler widerspruchslos hinnehmen. Aber auch wegen dieser Kritik von Xarvic heulst Du wieder seit Tagen herum, obwohl ich als Moderator da eingegriffen habe. Soll ich Dir noch das Fläschchen geben?

Begreife endlich, dass DU hier ein Defizit aufweist, nicht Xarvic, Goyhem oder ich, die Du nun andauernd kritisierst.

Zitat
Du kannst dir ja nichtmal vorstellen jemals den ersten Stein geworfen zu haben. Abgesehen davon sind deine Steine nur humoristisch, während die anderen immer bösartig sind.



Es geht um diese zwei Sätze: "PS: Zu Deinen "Vordenkern": Ich denke lieber selbst und nehme nicht unkritisch hin. Ich kann das nämlich."

Es darf nicht Dein werter Ernst sein, andere lächerlich reden zu wollen, während Du das als Beleidigung Dir gegenüber wertest, oder?

Zitat
Wer austeilen will muss auch einstecken können, das kannst du aber leider kein bisschen.



Ne, darum höre ich mir ja auch so lange Dein Geheule, Gespamme und das Getrolle einiger anderer an, ohne aktiv zu werden. Und weil ich so irrsinnig gerne austeile, versuche ich auch immer wieder, mit Trollen wie Dir ins Reine zu kommen.

Ich habe noch gar nicht wirklich ausgeteilt, das sollte aber auch nicht Sinn eines Forums sein. Von daher ist das jetzt hier Ausnahmeerscheinung, weil man Dir mal zeigen sollte, wo Du stehst.

Zitat
Deine Beteuerungen das hier nicht ernst zu nehmen werden durch die (wichtigerweise auch farblich abgehobenen) Statements in höchstamtlicher Form als Moderator dann noch mehr ins lächerliche gezogen als es deine unzähligen Ankündigungen dich aus dem Forenbetrieb zurückzuziehen es alleine geschafft hätten.



Farblich abgehoben = Moderatorenpostings. Basiert auf teaminternen Absprachen, hat seinen Sinn, geht Dich gar nichts an. Der Rest Deiner Aussage ist hanebüchener Blödsinn, denn dass ich Typen wie Dich nicht für voll nehmen kann, heißt nicht, dass ich die Moderaition nicht "sauber" erledigen könnte. Lerne denken.

Zitat
Abschließend möchte ich dir noch in meiner Funktion als Hobbypsychologe sagen, dass eine Diskussion die du mit deinem Spiegelbild führen würdest in kürzester Zeit die sachliche Ebene verlassen und im Keller der Anschuldigungen und gegenseitigen Unfähigkeitsbekundungen enden würde.



Abschließend möchte ich Dir als Diplompsychopath noch sagen, dass Du gerade von Dir selbst sprichst, denn Du bist es, der erst gar keine alternativen Sichtweisen durch seine Firewall dringen lässt. Gerade das Spiegelbeispiel ist bei jemandem wie mir ein sehr unglücklich gewähltes, aber das zu begreifen hieße, meine Aussagen zu verstehen, und das gelang Dir ja nie auch nur im Ansatz.

Zitat
Das traurige an der Sache ist, dass du nicht in der Lage bist eine Meinungsverschiedenheit als solche hinzunehmen, ohne die Person hinter der Meinung angreifen zu müssen. Das zieht sich wie ein roter Faden durch all deine Diskussionen, vor allem mit Daelach ist es einfach nur extrem gewesen. Da werden dann Sachen ausgepackt... Eieiei. Unnötig sowas.



Eine weitere faustdicke Lüge, denn Du warst im vergangenen Jahr dabei, als der Zoff mit Daelach abging. Der wurde durch ihn völlig ohne Grund provoziert, ich war es nämlich nicht, der urplötzlich mit "Black Metal Nerd" und ähnlichem Unsinn daher kam und wirklich ALLES völlig anders formulierte, als noch eine Woche vorher. Du kannst aber auch sehr gut, was Du mir gerade wieder vorwirfst, siehe die Zitate.

ABER, und das ist in der Tat ein großes ABER: Auch das geht Dich Wicht überhaupt nichts an. Diese Angelegenheit wurde zwischen Daelach und mir geregelt, warum also mischst Du Dich nach dieser Zeit plötzlich ein?
Was denkst Du bitte, wer oder was Du bist? Du bist hier einer von vielen Postern, meiner Meinung nach nicht einmal annähernd ein unverzichtbarer. Und genau aus diesem Grund wirst Du Dich auch nicht mehr in teaminterne und/oder persönliche Belange einmischen, sondern eventuell einfach mal versuchen, halbwegs interessante Beiträge zu liefern.

Zitat
Das ist vor ein direktes Resultat daraus, dass du dir deiner intellektuellen Kapazitäten nicht so sicher bist, wie du es gerne wärest. So aggressiv zu reagieren wenn du dich in deiner Hoheit herausgefordert siehst spricht für den Hobbypsychologen in mir eine sehr deutliche Sprache.



Dein Opfergejammer und Deine schwuchteligen Avancen an mich sprechen auch eine sehr deutliche Sprache. Zu meinem Intellekt kannst Du Dich gar nicht äußern, denn, mit Verlaub, selbigen traue ich Dir nun wirklich nicht in dem Maße zu, das beurteilen zu können.


Und damit kommen wir zum Fazit: Warum lügt und verdreht Sicarius in dieser Weise? Entweder glaubt er den Mist selbst, was dann nicht mein Problem wäre, oder aber er verbreitet den Quatsch vorsätzlich, was ihn dann letztlich zum Troll machen würde. Und genau das sehe ich mittlerweile in Sicarius, der in Diskussionen mit mir nie einen Schnitt hatte, auf persönlicher Ebene aber permanent herum kotzen muss.

Für mich erübrigen sich weitere Diskussionen zum Thema, vor allem auch zu teaminternen Belangen. Ich war es, der den Thread "Moderationsschelte" vorschlug, damit sich Nutzer darin kritisch äußern können. Genutzt wurde das praktisch nicht, aber Trollerei wie die von Sicarius wurde weiterhin in Themen betrieben. Von daher war es ein Fehler, auf die Kritikfähigkeit der Diskutanten zu setzen, und das werde ich auch mit Rafa noch erörtern.
Was mich betrifft, sind die Lauschlappen ab heute dicht, und das gilt für ALLE, die im Forum herum kotzen. Ab sofort wird gelöscht, verwarnt usw. Ich habe einfach keine Zeit und keinen Bock, mich mit dieser Scheisse herum zu ärgern. Wer tatsächlich ein Problem hat, meldet sich bitte per PN. Wer heulen und jammern will, der besuche seine Verwandtschaft. Wer SINNVOLL diskutieren will, der nutze das Forum.

Feierabend, das Thema ist damit auch geschlossen.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Agony

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: amy
Forum Statistiken
Das Forum hat 940 Themen und 13359 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Agony


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen