#1

Die Warnung

in Brabbelecke 09.09.2012 00:52
von DieAntwort (gelöscht)
avatar

Die Warnung Botschaft 456.
600.000 gefallene Engel wurden im letzten Jahr aus den Tiefen der Hölle losgelassen. Weitere fünf Millionen sind jetzt losgelassen worden.
Donnerstag, 7. Juni 2012. 20:00 Uhr
Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, um in der erneut gegen Satan und seine gefallenen Engel tobenden Schlacht des Himmels die Waffen aufzunehmen.
Satans Armee von Engeln, die jetzt in jeder Nation (der Erde) losgelassen wurden, und ihre ergebenen Jünger auf Erden fallen in jeder denkbaren Weise über die Kinder Gottes her.
Es gibt (dafür) die sichtbaren Anzeichen. Die Krise in Meiner Kirche, der katholischen Kirche, wurde durch die Kräfte des Bösen hervorgerufen, deren Hauptziel es war, sie in die Knie zu zwingen. Damit nicht zufrieden, wollen die Kräfte des Bösen die Heilige Eucharistie zerstören, indem sie sie schänden.
Es war der Plan Satans, den Glauben Meiner Anhänger durch die Demoralisierung Meiner Kirche auf Erden zu zerstören.
Viele Meiner Anhänger erweisen Mir, ihrem Erlöser, nicht mehr länger Ehrerbietung, und zwar aufgrund der Sünden derjenigen, die Mich in der Kirche vertreten. Wie sehr verwundet es Mich, wenn sie Mich so schnell im Stich lassen.
Der Glaubensabfall in der Welt von heute wurde ebenfalls von Satan geplant, indem er Gottes Kinder dazu verleitet, ihren Glauben zu verleugnen.
Stattdessen bedient er sich einer neuen Religion, allgemein bekannt als die New-Age-Religion. Statt Gott, den Ewigen Vater, zu ehren, verherrlichen sie den Menschen an sich als geistig höherstehend und als denjenigen, der die Dinge kontrolliert.
Wie Luzifer, der nicht nur (so) wie Gott sein wollte, sondern der sogar selbst zu Gott werden wollte, will dieser sich schnell entwickelnde Kult die Kinder Gottes davon überzeugen, dass sie die Kontrolle über ihr eigenes Schicksal haben.
Dass alles durch einen falschen Glauben an eine metaphysische (übernatürliche) Welt kontrolliert werden kann, die (aber) nicht existiert.
Der Glaube an falsche Götter — wie beispielsweise Buddha — hat so vielen Menschen geschadet und sie in eine dunkle Welt (hinein)geführt, die bei der ersten Betrachtung zu glänzen scheint, die es aber nicht schafft, die reine Liebe füreinander zu entzünden.
Stattdessen laufen alle diese New-Age-Religionen auf eine einzige Sache hinaus: auf die Selbstsucht und auf die Eigenliebe, zu Lasten anderer.
Die Kriege, die von Satans Freimaurerorden verursacht werden, werden immer mehr, und die größte (Freimaurerorden-)Gruppe von allen wird die Kontrolle des Nahen Ostens — mittels Massakern — federführend planen (bzw. lenken).
In Europa werden sie die Einführung einer neuen Eine-Welt-Währung organisieren, um die Bevölkerung zu ihren Sklaven zu machen.
Satans Griff ist so stark, dass viel Gebet erforderlich sein wird, um die Macht, die er ausübt, zu stürzen. Dann wird es (auch) noch die Versuchung geben, um Gottes Kinder von der Wahrheit abzubringen.
Er, Satan, kann euren Geist völlig durcheinanderbringen. Aber obwohl er nicht die Macht hat zu erkennen, was ihr denkt, kann er doch Gedanken und Zweifel in euren Geist legen.
Wenn ihr zu Beginn Widerstand leistet, indem ihr um die Gnaden betet, (die nötig sind,) um euch selbst zu schützen, dann verstärkt er seine Aktivitäten.
Satan sendet seine Engeldämonen zu Gläubigen und quält sie. Wenn ihr sie sehen könntet, dann würdet ihr geschockt sein. Zwei oder drei können euch umgeben und können euch aus der Fassung bringen, können euch dazu bringen, verwirrt und unglücklich zu werden, und können euren Geist mit lieblosen Gedanken gegen eine andere Person erfüllen.
Alles, was mit Gott zu tun hat, (und mit) Seinen Kirchen, Seinen Kindern und mit denjenigen, die Ihn auf Erden vertreten, sind die ersten Zielscheiben.
Dann nimmt er diejenigen ins Visier, die sich in hohen (Macht-)Positionen befinden und die die Kontrolle über das Leben von Millionen (Menschen) haben. Er führt sie durch Korruption, durch Machtmanipulation und durch die Einführung von schlechten Gesetzen — die dazu gedacht sind, Schmerz und Elend zu verursachen — in Versuchung. Und dann sorgt er dafür, dass es zum Krieg kommt.
Kinder, nehmt diese Schlacht zur Kenntnis; denn sie ist Wirklichkeit.
600.000 gefallene Engel wurden im letzten Jahr aus den Tiefen der Hölle losgelassen.
Weitere fünf Millionen sind jetzt losgelassen worden. Die Zeit für Gottes Armee im Himmel, Satan zu vernichten, hat begonnen. Auch für Meine Armee auf Erden hat die Zeit begonnen, die Waffen aufzunehmen.
Die Zeit ist kurz. Wir haben viel Arbeit zu tun.
Das Gebet ist die Waffe. Die Bekehrung ist das Ziel. Ich kann die Rettung der Seelen nur erreichen, wenn Meine Stimme in dieser Zeit gehört wird.
Satan weiß das. Er hat einen Fluch auf diese Mission gelegt und wird viele von Gottes Kindern (von ihr) wegziehen. Und doch kann er nicht gewinnen. Denn keiner kann die Offenbarung des Buches der Wahrheit verhindern; denn Ich bin es, Jesus Christus, der dies tut.
Und doch werden viele arme Seelen davon überzeugt werden, wegzuschauen, wenn Ich — sichtbar für die ganze Welt, wie im Buch der Offenbarung (des Evangelisten Johannes) vorausgesagt — die Wahrheit verkünde.
Erlaubt ihm (Satan) niemals, sich mit euch einzulassen. Das könnt ihr erreichen, indem ihr euch weigert, auf die Beleidigungen oder den Spott durch andere einzugehen, wenn ihr Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet. Denn euch mit ihm zu beschäftigen, bedeutet, ihm die Munition zu geben, die er braucht, um euch zu zermürben.
Euer geliebter Jesus
Retter der ganzen Menschheit
Quelle: www.diewarnung.net

nach oben springen

#2

RE: Die Warnung

in Brabbelecke 09.09.2012 04:01
von Daelach | 1.214 Beiträge

Ich hab das Gebrabbel mal in die Brabbelecke verschoben.


~ a star is nothingness disguised as light ~

nach oben springen

#3

RE: Die Warnung

in Brabbelecke 09.09.2012 09:50
von Agony | 186 Beiträge

Wieso soetwas sinnloses stehen lassen? Steht nicht auch in den Regeln das wir so ein Christengebrabbel hier nicht wollen?!


Das 1-Sekunden-Programm zur Stressbewältigung

1. Regen Sie sich nicht über Kleinigkeiten auf.
2. Denken Sie daran: Es gibt nur Kleinigkeiten.

nach oben springen

#4

RE: Die Warnung

in Brabbelecke 12.09.2012 21:19
von RAFA | 1.182 Beiträge

*gähn* wieder einer, der eine derartig uninteressante Seite hat, dass sie keiner von selber besucht und er sie schon in Satanisten-Foren breittreten muss *rolleyes*


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#5

RE: Die Warnung

in Brabbelecke 13.09.2012 01:34
von Demogorgon | 226 Beiträge

Ach mensch, Rafa ... da wollte ich mich, tief beeindruckt von diesen brillanten Ausführungen, gerade bekehren, und du redest wieder alles schlecht...

nach oben springen

#6

RE: Die Warnung

in Brabbelecke 13.09.2012 21:00
von Daelach | 1.214 Beiträge

@ Agony: hm eigentlich schon.. aber nachdem Du auch noch drauf geantwortet hast, mocht ich dann nicht mehr einfach löschen^^


~ a star is nothingness disguised as light ~

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Lauz, daysleeper666

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Timäähhh
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13309 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Agony, daysleeper666, Johann_der_Henker, Lauz, Liu, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen