#1

Wählen gehen?

in Offtopic Forum 31.08.2014 18:20
von Instant Karma | 290 Beiträge

Findet ihr, dass es sinnvoll ist, wählen zu gehen? Und falls ja/nein: Warum?

nach oben springen

#2

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 31.08.2014 18:39
von Daelach | 1.210 Beiträge

Nein: Weil das, was vor der Wahl gesagt wird, nicht bindend ist. Jeder Popelkauf ist ungültig, wenn zugesicherte Produkteigenschaften nicht eingehalten werden, aber Wählerverrat ist erlaubt und deswegen auch üblich. Das Ergebnis ist, daß man zwar die Gesichter wählen kann, aber nicht die Politik.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#3

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 31.08.2014 19:40
von Instant Karma | 290 Beiträge

Zitat von Daelach im Beitrag #2
Nein: Weil das, was vor der Wahl gesagt wird, nicht bindend ist. Jeder Popelkauf ist ungültig, wenn zugesicherte Produkteigenschaften nicht eingehalten werden, aber Wählerverrat ist erlaubt und deswegen auch üblich. Das Ergebnis ist, daß man zwar die Gesichter wählen kann, aber nicht die Politik.


Ich würde selbst dann nicht wählen, wenn ich mit absoluter Sicherheit davon ausgehen könnte, dass die Versprechen eingehalten würden. Und ich setze noch einen drauf: Nicht mal wählen würde ich, wenn diese Versprechen genau meine Bedürfnisse widerspiegelten.

Entscheidend ist doch, ob meine Stimme überhaupt was zählt. Ich habe mal vor einiger Zeit ausgerechnet, dass die Chance, bei der Wahl die Stimme zu sein, die den Unterschied zwischen 0,01 und 0,02 Prozentpunkten macht, kleiner ist, als beim Wahlvorgang inklusive Anreise ums Leben zu kommen.

Nun kommt von so Gutmenschen und Abendland-Rettern oft das Argument "Aber wenn das JEDER so machen würde?!".

Na DAS wäre doch klasse! SOFORT würde ich dann wählen, denn meine Chance, etwas zu bewirken, liegt dann bei 100%!


zuletzt bearbeitet 31.08.2014 20:00 | nach oben springen

#4

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 31.08.2014 20:44
von Amalia LeFay | 13 Beiträge

In erster Linie werden die Wahlen sowieso durch die Medienkonzerne entschieden. Denn wenn es denen gelingt, bei den Wählern ganz bestimmte Meinungen hervorzurufen, dann steht das Wahlergebniss schon von vornherein fest. Die Einheitspartei Deutschlands - auch als FDPSPDCDUPDFLinkeGrüne bekannt, nimmt bei den Meinungmachern stets eine Sonderstellung ein, deshalb werden sie bei den Wählern auch die meisten Stimmen kassieren.

Die veröffentlichten Umfragen der Meinungsmachmaschinerie bestätigen diesen Trend.

Die Großparteien decken zwar geschickt alle Themenbereiche ab, aber sie greifen nie die Systemfrage an sich auf, somit werden sie auch nur Veränderungen IM System hervorufen können, jedoch nie Änderungen AM System.
Wer mit dem System allgemein unzufrieden ist, braucht erst gar nicht wählen gehen, denn auf diese Weise wird sich nichts ändern können.


zuletzt bearbeitet 31.08.2014 20:52 | nach oben springen

#5

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 01.09.2014 21:41
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Ich stimme der hoffentlich weiter um sich greifenden Zustimmung zur Ablehnung der modernen Massendemokratie zu. Wenn ich in dem Bundesland wo ich wohn, gemeldet wäre, und darüber hinaus nicht zu faul wäre da extra hinzugehen und mich da schlimmstenfalls auch noch in ner Schlange anzustellen und all das Trara, würde ich sowas wählen wie das da:

http://www.youtube.com/watch?v=bY56L5GbD6Q

http://www.youtube.com/watch?v=b2bpSbJbRXg

Alles andere macht keinen Sinn und interressiert auch nicht.

nach oben springen

#6

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 01.09.2014 22:19
von Instant Karma | 290 Beiträge

Zitat von Trichocereus magnus im Beitrag #5
Ich stimme der hoffentlich weiter um sich greifenden Zustimmung zur Ablehnung der modernen Massendemokratie zu.


Immerhin ist der Käse recht stabil. Ich hab' schon gern meine Ruhe, damit ich mich um die Dinge kümmern kann, die mich interessieren. Also: Je einlullender, langweiliger, einschläfernder, handlungsunfähiger und selbstblockierender die Regierungsform, desto besser.


zuletzt bearbeitet 01.09.2014 22:22 | nach oben springen

#7

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 01.09.2014 23:51
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Stimmt auch wieder. Schön dass man zumindest nicht zum Wählen gezwungen wird.

Man kann sichs ja ganz bequem einrichten hierzulande, selbst wenn mans komplett scheiße findet was die Herrscherkaste da andauernd macht.

nach oben springen

#8

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 04.12.2014 22:48
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Ich halte hier mal einsam dagegen:
Ja, trotz der genannten Einwände, habe ich für mich die Erfanrung gemacht, dass es mir nicht "egal" war, wer oder welche Partei gewählt wird.
Und bei Parteien wie der "AfD" finde ich sogar jede noch so kleine Stimme im Gegenlager von Bedeutung.

Also gehe ich wählen und bin sogar mit unserer repräsentativen Form der Demokratie relativ zufrieden, da ich dem manipulierbaren Pöbel keinerlei Volksabstimmungen in großem Stil überlassen möchte...
(siehe auch Zitate von Adolf Hitler im Stile von "Das Volk ist dumm und manipulierbar")

Dass bei uns jeder Taxifahrer Außenminister werden kann, ist wiederum eine Sache, bei der ich auch die Systemfrage stellen würde...

Zitat von Daelach im Beitrag #2
Nein: Weil das, was vor der Wahl gesagt wird, nicht bindend ist. Jeder Popelkauf ist ungültig, wenn zugesicherte Produkteigenschaften nicht eingehalten werden, aber Wählerverrat ist erlaubt und deswegen auch üblich. Das Ergebnis ist, daß man zwar die Gesichter wählen kann, aber nicht die Politik.

Gute Begründung, beim "freien Abgeordnetenmandat" könnte man auch nachbessern...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 04.12.2014 23:15 | nach oben springen

#9

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 06.12.2014 02:11
von RAFA | 1.174 Beiträge

Also ich fände eine kleine "Aufnahmeprüfung" vor Betreten eines Wahllokales gar nicht schlecht. Es sollten dabei ein paar einfache Fragen aus der Politik gestellt werden. Wenn ein Bürger auf diese Fragen keine Antwort weiß, dann sollte er auch nicht wählen dürfen.

Klar ist das unrealistisch - allein vom Verwaltungsaufwand her.

Aber in einer Demokratie, in der manche Leute Politiker wegen ihrer Sympathie oder ihres netten Aussehens wählen, da kann man doch auch gleich auswürfeln, wer an die Regierung kommt - oder eben ausmanipulieren, ist doch auch schon wurscht.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#10

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 06.12.2014 17:55
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von RAFA im Beitrag #9
Also ich fände eine kleine "Aufnahmeprüfung" vor Betreten eines Wahllokales gar nicht schlecht. Es sollten dabei ein paar einfache Fragen aus der Politik gestellt werden. Wenn ein Bürger auf diese Fragen keine Antwort weiß, dann sollte er auch nicht wählen dürfen.

Klar ist das unrealistisch - allein vom Verwaltungsaufwand her.

Aber in einer Demokratie, in der manche Leute Politiker wegen ihrer Sympathie oder ihres netten Aussehens wählen, da kann man doch auch gleich auswürfeln, wer an die Regierung kommt - oder eben ausmanipulieren, ist doch auch schon wurscht.

Sooo unrealistisch ist das auch wieder nicht.
Um als Ausländer die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen, muss du einen ähnlichen Test machen...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 06.12.2014 17:56 | nach oben springen

#11

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 16.12.2014 19:41
von Instant Karma | 290 Beiträge

Zitat von RAFA im Beitrag #9

Aber in einer Demokratie, in der manche Leute Politiker wegen ihrer Sympathie oder ihres netten Aussehens wählen, da kann man doch auch gleich auswürfeln, wer an die Regierung kommt - oder eben ausmanipulieren, ist doch auch schon wurscht.


Aber wenn ich einen Politiker nun mal wegen meiner Sympathie zu ihm wählen will, dann ist das doch MEINE Sache?
Der Sinn der Wahl ist doch, dass der Bürger freiheitlich in Eigenverantwortung mal zur Abwechslung selbst was zu entscheiden hat. Vielleicht sind die charakterlichen Qualitäten eines Politikers manchmal sogar auch für das Schicksal des Landes ausschlaggebend. Wer soll das denn entscheiden, wenn nicht der Wähler?

nach oben springen

#12

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 19.12.2014 20:45
von Daelach | 1.210 Beiträge

Man sollte dazu andererseits auch bedenken, daß die ganze Demokratie sowieso eine Farce ist. Denn ebensowenig, wie das politische Recht der Pressefreiheit von der ökonomischen Frage zu trennen ist, wem denn die Presse gehört, ist das politische Recht der Wahl von der ökonomischen Frage zu trennen, wer sich denn die Wahlagitation leisten kann.

Die ganzen sogenannten politischen bürgerlichen Freiheitsrechte waren doch von Anfang an nur ein Vehikel der ökonomischen Machtfrage, die das wirtschaftlich erstarkte Bürgertum (erfolgreich) gestellt hat. Damit ist auch klar, wessen Freiheit denn gemeint war - jedenfalls nicht die der Durchschnittsbevölkerung.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#13

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 19.12.2014 21:06
von Instant Karma | 290 Beiträge

Welche Freiheiten vermisst du denn konkret?


zuletzt bearbeitet 19.12.2014 21:08 | nach oben springen

#14

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 19.12.2014 21:36
von Daelach | 1.210 Beiträge

Die Frage ist nicht, welche Freiheiten ich vermisse. Klar habe ich alle Freiheiten. Ich habe ja selbstverständlich die Freiheit, eine Partei zu gründen, den Springer- und den Bertelsmannverlag aufzukaufen und dann eine milliardenschwere Medienkampagne für meine Partei zu fahren. Ich könnte auch eine geeignete Partei mit entsprechend großzügigen Spenden versehen, um ein mir genehmes Gesetz durchzubringen, siehe FDP und die Hotelsteuer. Jedenfalls politisch gesehen habe ich diese Freiheiten, so wie wir alle.

Wie sagte es Anatole France so schön: "Das Gesetz in seiner majestätischen Gleichheit verbietet den Reichen wie den Armen, unter den Brücken zu schlafen, auf den Straßen zu betteln und Brot zu stehlen." ^^


~ a star is nothingness disguised as light ~

zuletzt bearbeitet 19.12.2014 21:36 | nach oben springen

#15

RE: Wählen gehen?

in Offtopic Forum 19.12.2014 21:51
von Instant Karma | 290 Beiträge

Ich versuche es anders: Welche Freiheiten müsstest du haben, um nicht von einer Farce zu sprechen?

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BlackWoman
Forum Statistiken
Das Forum hat 918 Themen und 13222 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Agony, BlackWoman


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen