#1

Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 20:53
von Profi Ler
avatar

Die moderne Archeologie lehrt uns, dass die ägyptischen Gottheiten Phantasiegestalten sind, die aus einen menschlischen Körper und einen Tierkopf bestehen. Und ihr glaubt das!? Der Homo Heidelbergensis soll vor 100000 Jahren eine halbe millionen Jahre lang existiert haben. Er war so um die 2,20m groß. Genetisch ist er nicht mit dem Neandertaler verwandt. Im modernen Menschen finden sich nur bei Negern genetische Spuren vom Homo Heidelbergensis. Vormutlich sind Neger Hybride zwischen dem Homo Heidelbergensis und Weißen. Der Homo Heidelbergensis muss eine humanoide Rasse von negriden Riesen gewesen sein. Deren Kopf geht von der Form des modernen Menschen hin zu einer mausartigen Form hin. Deren Kiefer ist nach vorne gezogen, deren Stirn ist flach und deren Nacken ist stämmig, so dass ein hundeähnliches Aussehen entsteht. Die ägytischen Gottheiten sehen auch so aus. Von vorne betrachtet würden sie aussehen wie Gorgonen. Manche Darstellungen des Homo Heidelbergensis ähndeln dem heutigen Menschen, was aber eine Sache der Rekonstruktion ist:

themandus.org

nach oben springen

#2

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 22:01
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #1
Die moderne Archeologie lehrt uns, dass die ägyptischen Gottheiten Phantasiegestalten sind, die aus einen menschlischen Körper und einen Tierkopf bestehen. Und ihr glaubt das!?


Bisher hat mir niemand etwas anderes Beweisen können. Aber wie kommst du mit deinem unausgereiften "Vortrag" ausgerechnet auf dieses Forum?

Zitat von Gast im Beitrag #1
Er war so um die 2,20m groß. Genetisch ist er nicht mit dem Neandertaler verwandt.


Es gibt nur Schätzungen was die Größe anbelangt, aber 2,20m sind gewaltig übertrieben. 1.60m -1,70m kommen da schon eher hin.

Zitat von Gast im Beitrag #1
Im modernen Menschen finden sich nur bei Negern genetische Spuren vom Homo Heidelbergensis. Vormutlich sind Neger Hybride zwischen dem Homo Heidelbergensis und Weißen.


Oh "Neger" ist politisch aber sehr unkorrekt ;) Und soweit bekannt , ist man sich uneins in welche "Schublade" man ihn steckt.

Zitat von Gast im Beitrag #1
Der Homo Heidelbergensis muss eine humanoide Rasse von negriden Riesen gewesen sein.


Also den Riesen verbannen wir mal lieber ins Reich der Mythen....

Zitat von Gast im Beitrag #1
Deren Kopf geht von der Form des modernen Menschen hin zu einer mausartigen Form hin. Deren Kiefer ist nach vorne gezogen, deren Stirn ist flach und deren Nacken ist stämmig, so dass ein hundeähnliches Aussehen entsteht. Die ägytischen Gottheiten sehen auch so aus. Von vorne betrachtet würden sie aussehen wie Gorgonen. Manche Darstellungen des Homo Heidelbergensis ähndeln dem heutigen Menschen, was aber eine Sache der Rekonstruktion ist:


Was willst du jetzt damit andeuten? Das Seth, Anubis & Co. real als Homo Heidelbergensis existierten?


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#3

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 22:07
von RAFA | 1.205 Beiträge

Na freilich! Dann gibt es wohl auch Menschen mit Falkenkopf oder Krokodilskopf? Und wie sieht es aus, was ist mit den Göttinnen mit den Hörnern und der Mondscheibe auf dem Kopf? Liefen da Frauen von Natur aus mit so einem Ei auf dem Kopf herum? Ja, keine Ahnung, welche Art Kopf der Homo Heidelbergensis hatte, aber DU solltest vielleicht mal das Wasser aus deinem Kopf ablassen.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

zuletzt bearbeitet 29.07.2015 22:07 | nach oben springen

#4

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 22:15
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von RAFA im Beitrag #3
Na freilich! Dann gibt es wohl auch Menschen mit Falkenkopf oder Krokodilskopf?


Selbstverständlich gibt es die...... du hast mich noch nicht gesehen


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#5

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 22:21
von Necro | 90 Beiträge

Es fehlt nur noch ein Vortrag über die evolutionäre Entstehung des fliegenden Spaghettimonsters...


~Necro


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen

#6

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 22:29
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Necro im Beitrag #5
Es fehlt nur noch ein Vortrag über die evolutionäre Entstehung des fliegenden Spaghettimonsters...


~Necro


Ich wette auch das bekommt irgendwann jemand auf die Reihe....


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#7

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 22:39
von Necro | 90 Beiträge

Zitat von Soul Reaper im Beitrag #6

Ich wette auch das bekommt irgendwann jemand auf die Reihe....

Da habe ich auch keine Zweifel... es ist nur eine Frage der Zeit.


~Necro


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen

#8

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 22:49
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Necro im Beitrag #7


Da habe ich auch keine Zweifel... es ist nur eine Frage der Zeit.


~Necro


Nicht vergessen, es ist Ferienzeit !!! Ich bin da ganz zuversichtlich, dass es sich nicht mehr lange hinzieht


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#9

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 22:54
von Necro | 90 Beiträge

Zitat von Soul Reaper im Beitrag #8

Nicht vergessen, es ist Ferienzeit !!! Ich bin da ganz zuversichtlich, dass es sich nicht mehr lange hinzieht

Na wollen wir es doch mal hoffen, schließlich möchte ich nächste Woche wieder unterhalten werden wenn ich wieder zur Arbeit muss.


~Necro


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen

#10

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 23:07
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zur Not entscheidet das Los eben über ein Casting , potenzielle Anwärter hatten wir hier in der letzten Zeit doch zu genüge. Vorschlag: ein Voting


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#11

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 29.07.2015 23:24
von Necro | 90 Beiträge

Wie wäre es gleich mit einer ganzen Castingshow? SSDSI= Satanisten-Suchen-Den-Super-Idioten.


~Necro


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen

#12

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 30.07.2015 08:44
von S_J | 455 Beiträge

@EP: Nette Theorie, aber kann man wohl vergessen. Die ägyptischen Gottheiten werden zuweilen durchaus auch einfach in Form des jeweiligen Tieres dargestellt, dem sie zugerechnet werden, und wenn man das Ganze von einer (im Ursprünglichen) schamanischen Perspektive aus betrachten würde, würde das auch durchaus Sinn machen. Ob die Bezeichnung "Phantasiegestalt" da angebracht ist, würde ich auch mal in Frage stellen - kann man aber natürlich atheistisch respektlos so tun.
Die Köpfe der ägyptischen Gottheiten sehen sehr unterschiedlich aus, dem jeweiligen Tier eben entsprechend (Krokodil, Falke, Löwe...), da wirste mit keiner Erklärung der Art "hundeähnlich" hinkommen. Abgesehen davon ist das ja nicht einfach etwas, das die "moderne Archäologie" uns erzählt, sondern hat was mit Abbildungen, Statuen etc. zu tun, die die alten Ägypter selbst angefertigt haben, und die uns heute noch erhalten sind. Und die ebenfalls sehr präsenten Darstellungen von Menschen haben da nunmal auch keine Hundeköpfe.

nach oben springen

#13

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 16.08.2015 14:22
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Es gibt auch noch die Theorie, dass Bigfoots (Yetis) Werwölfe sind. Deshalb ist auch noch keiner gefangen und ausgestellt worden. Zeigt dieses Bild einen, bei dem die Metamorphose noch nicht ganz abgeschlossen ist?

3.bp.blogspot.com/-QGlUT5-VQn8/UyNKGgQ-zqI/AAAAAAADDIk/Dz8Y-V3j4w4/s1600/strangecreature.jpg

nach oben springen

#14

RE: Seth, Anubis & Co.

in Lobby 01.09.2015 22:45
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Diese Gestalt hier könnte auch vom Heidelbergmenschen inspiriert worden sein:

dismagazine.com/uploads/2014/10/giovanni_da_modena_inferno_big-e1412868935635.png

Eine gewisse Ähnlichkeit zum De Loy's Ape hat sie auch:

mysticfiles.com/img/creatures/10-famous-monster-pictures-and-their-story/06.jpg

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evilmeansreverselive
Forum Statistiken
Das Forum hat 991 Themen und 13718 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen