#16

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 06.05.2016 18:47
von Elysia | 127 Beiträge

Hört hört! Nun übe ich mich schonmal in langweiligem Smalltalk und dann das!

Der Teufel soll mich holen! *lechtz*

Ich drücke dich mal mütterlich, Mara.


And never forget to enjoy life!
nach oben springen

#17

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 11.05.2016 22:54
von Daelach | 1.211 Beiträge

Zitat von Elysia im Beitrag #6
Vor ungefähr einem Jahr habe ich mich intensiver mit Magie beschäftigt, konnte jedoch keinen Gefallen an den Grundsätzen des modernen Hexentums oder anderen Naturreligionen finden.


Magie und Religion sind zwar praktisch oftmals verknüpft, aber ein grundlegender Unterschied besteht darin, daß Religion gesellschaftsstiftend wirken kann und Magie nicht. Der Übergang dürfte geschichtlich gekommen sein, als eine Menschengruppe zu groß wurde, als daß die Blutsbande das noch hätte stabilisieren können - und Religion kann es. Deswegen wirkt sie ja überhaupt erst kulturgründend, anders als Magie.

Jedenfalls - wenn man kein Interesse an gesellschaftlicher Stabilisierung hat, sondern sein eigenes Ding durchziehen will, dann muß man Magie nicht mit Religion verkoppeln. Am offensichtlichsten reflektiert sich das wohl in der Chaosmagie. Allerdings hat das den Haken, daß sie zwar als Werkzeug gut funktioniert, nicht aber als Kompaß - da muß man sich dann was anderes suchen.

Zitat
Nachdem ich eine handvoll händchenhaltender Esoteriktanten kennengelernt habe



Die im übrigen auf eine durchaus fiese Weise gemein werden können, dann aber auch noch geheuchelt. Bigotterie ist in Licht&Liebe-Gefilden ebenso Standard wie im Christentum.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#18

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 12.05.2016 01:54
von Elysia | 127 Beiträge

@Daelach

Zitat
Die im übrigen auf eine durchaus fiese Weise gemein werden können, dann aber auch noch geheuchelt. Bigotterie ist in Licht&Liebe-Gefilden ebenso Standard wie im Christentum.


Ja, so habe ich es leider auch erlebt und bei den Schäfchen der christlichen Gemeinden erst recht. Ich erinnere mich mit Grauen an hinterhältige und unkollegiale Arbeitskollegen und Bekannte, die aktive Christen waren. Beruflich hatte ich dann auch einmal das Vergnügen, die Brutstätte des Johanniter Ordens kennenzulernen. An dem vorgesehen Seminar konnte ich nicht teilnehmen, da ich mit Angina und 40° C im Hotelzimmer vor mich hin vegetierte. Keiner dieser barmherzigen Ordensbrüder hat seinen Hintern bewegt, um sich nach mir zu erkundigen. Nach Seminarende musste ich mich gezwungenermaßen noch 2 Tage auskurieren. Das Johanniter-Hotelzimmer durfte ich für diese Zeit selbst bezahlen....Ist das Nächstenliebe? Immerhin habe ich für die Johanniter-Unfallhilfe gearbeitet! Solche und ähnliche Erfahrungen haben mich geprägt.

Zitat
Chaosmagie. Allerdings hat das den Haken, daß sie zwar als Werkzeug gut funktioniert, nicht aber als Kompaß - da muß man sich dann was anderes suchen.


Das hast du treffend formuliert. Für mich nimmt der Kompass den höheren Stellenwert ein. Bei mir zeigt die Kompassnadel in die darwinistisch/materielle Richtung. Magie alleine bringt mir nichts. Ich habe hier noch ein Praxis Buch liegen von Nicolas Hall, Chaos und Hexenzauber. Kennst du das? Ich kaue allerdings immer noch auf den satanischen Schriften herum :)


______________________

Ich mag nicht immer nett sein. Das tut mir ausserordentlich leid :D
_______________________

zuletzt bearbeitet 12.05.2016 02:15 | nach oben springen

#19

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 12.05.2016 02:19
von Benutzername | 41 Beiträge

Es ist doch ganz normal, dass fast alle Christen nicht entsprechend ihren Grundsätzen handeln. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst...
...da wird mir schlecht. Ich kann und mag gar nicht jeden lieben. Liebe ist nur für einen ganz kleinen Personenkreis reserviert, der Rest bekommt maximal Respekt. Inzwischen schaue ich mit Gleichgültigkeit bis Verachtung auf solche scheinheiligen Heuchler herab, die Nächstenliebe predigen, sich aber einen Scheiß um ihre Mitmenschen scheren.


Tut mir leid, dass es mir nicht leid tut.
nach oben springen

#20

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 12.05.2016 02:27
von Elysia | 127 Beiträge

Ich mag nicht immer nett sein. Das tut mir ausserordentlich leid :D
nach oben springen

#21

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 14.05.2016 00:53
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von Benutzername im Beitrag #19
Es ist doch ganz normal, dass fast alle Christen nicht entsprechend ihren Grundsätzen handeln. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst...
...da wird mir schlecht. Ich kann und mag gar nicht jeden lieben. Liebe ist nur für einen ganz kleinen Personenkreis reserviert, der Rest bekommt maximal Respekt. Inzwischen schaue ich mit Gleichgültigkeit bis Verachtung auf solche scheinheiligen Heuchler herab, die Nächstenliebe predigen, sich aber einen Scheiß um ihre Mitmenschen scheren.
Aber, aber...du musst diese christliche Maxime nur richtig verstehen. Gerade meine evangelikalen Lieblinge praktizieren eben ein "Hasse deinen Nächsten wie dich selbst!"...
Aber im Ernst, mir wurde tatsächlich klar, dass ihr zwischenmenschliches Versagen gar nicht so personenbezogen ist, wie ich gedacht habe:
Sie sind einfach nur innerlich kaputt...

P.S.: Eigentlich wollte ich gerade nur meinen 300. Forumsbeitrag schreiben...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 14.05.2016 00:59 | nach oben springen

#22

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 15.05.2016 07:59
von Muab ibn Abu Fahmt | 209 Beiträge

Guten Tag zusammen

Sleepwalker du Haudegen, haste ja wen neues zum flirten gefunden ?

Alter Romantiker.

Viele Grüße


Hochachtungsvoll,
Lord Mus'ab ibn Abu Fahmt Großinquisitor der deutschen, eristischen Bewegung und Vielvater der Tulbenbalken (ja die Rosenkreuzer haben unseren Namen geklaut) der Bruderschaft Westfalen
nach oben springen

#23

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 15.05.2016 15:58
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von Muab ibn Abu Fahmt im Beitrag #22
Guten Tag zusammen

Sleepwalker du Haudegen, haste ja wen neues zum flirten gefunden ?

Alter Romantiker.

Viele Grüße
Die Satanstante oben? Nein, ich bleibe "Charakterschwein"...


Brighter than the sun the darkness shines
nach oben springen

#24

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 16.05.2016 01:46
von Elysia | 127 Beiträge

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!
nach oben springen

#25

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 16.05.2016 01:55
von Daelach | 1.211 Beiträge

Das T-Shirt hat nen Rechtschreibfehler.. das müßte doch "Böhse Tante" heißen.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#26

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 16.05.2016 01:59
von Elysia | 127 Beiträge

Du nun wieder ;) Satanstante gab es nicht. Schade, wo doch sleepyboy mir diesen Namen verpasst hat :)


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 02:02 | nach oben springen

#27

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 16.05.2016 02:25
von Daelach | 1.211 Beiträge

Populärer und geradezu sprichwörtlich wäre ja auch eher des Teufels Großmutter.. aber für das Shirt mußt Du noch ein paar Jahre warten. Bei Spreadshirt kann man sich übrigens auch individuelle Shirts drucken lassen. ^^


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#28

RE: Vorstellung

in Brabbelecke 16.05.2016 09:03
von Benutzername | 41 Beiträge

Zitat
Satanstante gab es nicht.


Es gibt doch genug Seiten, wo man sich ein T-Shirt nach Wunsch bedrucken lassen kann.


Tut mir leid, dass es mir nicht leid tut.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Aurelius223
Forum Statistiken
Das Forum hat 923 Themen und 13245 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Agony, Aurelius223, WhiteSolution


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen