#1

Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 22.03.2011 15:27
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

Hi,

ich wollte euch fragen, was ihr zur oben genannten Frage sagen könnt? Ich selbst denke, dass ein Dämon (ähnlich wie der grobmaterielle Körper eines Menschen) zum einen einen halbmateriellen Körper hat, welchen er / sie bevorzugt verwenden tut und zum anderen einen rein geistigen "Körper". Der halbmaterielle Körper sieht vermutlich so aus, wie man das sich klassischerweise vorstellen tut, also mit dunklen Flügeln und einem Schweif :-).

Meine Frage wäre nun jedoch, wie aber nun der Kern, d.h. die Seele dieses Dämonen aussehen tut? Das würde mich sehr interessieren :-).

@ Rafa: Vielleicht könntest du dich ja zu dem Thema äußern, da du nun Kontakt zu einem Dämon hast ??? Du schreibt ja auch, das der Dämon dir sagte, er sei von Menschen geschaffen worden. Was für eine Seele geben Menschen aber einem Dämon ? Oder sind diese Fragen zu persönlich? Dann wäre es zwar schade, aber ich würde es respektieren ...

Viele Grüße,
Chaosmagierin

nach oben springen

#2

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 22.03.2011 23:10
von RAFA | 1.191 Beiträge

Zitat von Chaosmagierin
Was für eine Seele geben Menschen aber einem Dämon ?


deine beste Frage bzw. dein bester Denkansatz in deinem Beitrag!

Also.
Naja, fangen wir mal so an: Wie sieht denn die "Seele" eines Menschen aus?

Oh!
Ich denke fast, wir müssen sogar NOCH früher anfangen, nämlich: Was IST denn überhaupt eine "Seele"?

Ich mach mal folgenden Vorschlag: Die Seele ist der Teil des individuellen Geistes unter der Persona.

Es setzt sich ja der Geist aus mehreren Komponenten zusammen, z.B. der Intelligenz oder auch dem Datenspeicher aus Erfahrungen und Wissen, es hat der individuelle Geist auch gern ein Ichbewusstsein, dann hat er noch ein Gefühlsleben und emotionales Empfinden, er hat auch ein Un(ter)bewusstsein, er hat bestimmte Charaktereigenschaften, gewisse Eigenarten... und unter all dem Zeug steckt der Teil des Geistes, den man "die Seele" nennen könnte. Es ist das reine Sein dieses Individuums ohne all den geistigen Schnörksel drauf.

Vielleicht täusch ich mich da auch, aber so weit bin ich bisher mit meinen Überlegungen gekommen. Auch egal - denn nun stellst du die obskure Frage: Wie SIEHT das aus?

Ja, also bitte! Wie soll das aussehen? Das sieht gar nix aus, weil es keine Komponente aus der visuellen Welt ist. Es hat weder einen feinstofflichen noch sonst irgendeinen esoterischen Körper, sondern es ist ein Gedankeninhalt, ein Geist!

Weil wir nun materielle, körperliche und visuelle Lebewesen sind, ist unser Gehirn darauf getrimmt, bildliche Vorstellungen und visuelle Allegorien zu allerlei Gegebenheiten zu erfinden. Dann kann er die Dinge nämlich leichter begreifen. So wird sich z.B. die Liebe als eine hübsche junge Frau vorgestellt, die Klugheit als ein Fuchs, der Tod als Skelett mit Sense - das ist natürlich alles gröbster Unsinn! Das sind nur Verbildlichungen von nichtgegenständlichen Phänomenen, um diese (dem eigenen Verständnis) irgendwie darzustellen.

Besonders schön kristallisiert sich dieses Ding im TRAUM heraus: Wenn wir träumen, dann sehen wir uns meistens nicht! Wir SIND einfach da. Wir sehen zwar eine Umgebung, andere Leute, irgendwelche Vorgänge, aber ich habe mich selbst im Traum noch nie gesehen. Ich sehe auch nicht meine Füße oder meine Hände oder die Dinge an mir, die ich im normalen Leben sehe. Im Traum habe ich einfach KEINE Gestalt, sondern da BIN ich einfach nur. So IST auch ein Dämon, einfach nur.

Gut, und jetzt kommt die Aufgabe, diesem dämonischen Sein gegenüberzutreten und eine Kommunikation mit ihm aufzubauen. Ich kann es nicht verstehen, wenn ich ihm nicht körperliche Attribute zuordne. Ich bin mir aber im Klaren darüber, dass diese Vorstellungen nur meine eigenen Bilder sind, die ich mir davon mache, nur zum Zweck, dass ich leichter mit diesem dämonischen Sein interagieren kann. Insofern lautet die Antwort an dich: der Dämon sieht so aus, wie du ihn malst. Wenn deine visuelle Dämonenprojektion schwarze Flügel hat und einen Schwanz, dann bitteschön. Stell es dir so vor! Stell es dir so vor, wie es dir aus deinem Inneren spontan zu dem Sein einfällt, dem du dich gegenüber zu stehen glaubst. Die Gestalt musst DU ihm geben.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#3

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 23.03.2011 12:45
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

Hallo,

vielen Dank für deinen ausführlichen Text, war sehr interessant :-). Dann brösel ich deinen Beitrag mal auf, ja?

Zitat

Naja, fangen wir mal so an: Wie sieht denn die "Seele" eines Menschen aus?



Ich denke, das ist eine sehr wichtige und sehr interessante Frage. Mir gefällt deine Beschreibung dazu weiter unten sehr gut :-).

Zitat
Zitat:
Ich mach mal folgenden Vorschlag: Die Seele ist der Teil des individuellen Geistes unter der Persona.



Ich schreibe das mal in anderen Worten: Die Persona ist der äußere bewußte Charackter eines Individuums. Das geistige Kompletpacket eines Individuums nennt sich Geist. Der Geist enthält wiederum die Persona und und unterhalb der Persona, die Seele.

Meine Fragen:

- Ist der innere unbewusste Charakter des Menschen seine Seele oder sind das jeweils verschiedene Geistanteile?

- Falls es verschieden ist, an welcher Stelle befindet sich der innere unbewußte Charackter des Menschen?

- Weswegen ist der innere Charackter eines Menschen unbewußt und was heißt das eigentlich?

- Ist mit unbewußt, intuitiv gemeint?

- Ist der äußere bewußte Charakter eines Menschen seine Individualitat, die ihn von anderen Wesen unterscheiden tut oder sitzt diese Individuaiität tiefer, also in seiner Seele (meine Vermutung)?

- Wenn die Individuaiität sich im äußeren bewußten Charackter befinden tut, ist sie dann überhaupt echt oder nur eine Täuschung, die man sich vormachen tut (ich hoffe nicht)?

- Gibt es noch weitere Geistanteile, aus denen der Geist bestehen tut oder sind das alle?

Zitat
Zitat:
Es setzt sich ja der Geist aus mehreren Komponenten zusammen, z.B. der Intelligenz



Bin ich selbst, also meine Seele, denn nicht Intelligenz? Wenn nicht, was ist der Unterschied zwischen Seele und Intelligenz? Oder ist Intelligenz etwa nur "geistiger Schnörksel" , welcher an die Seele drangepappt ist (ich hoffe nicht, ich liebe doch meine Intelligenz *grins*)?

Zitat
Zitat:
es hat der individuelle Geist auch gern ein Ichbewusstsein



- Wieder die Frage, ist mein Ich-Bewusstsein meine Seele?

- Hat jeder Geist immer ein Ich-Bewusstsein?

- Oder ist meine Seele unbewusst im Sinne von keiner Ich-Wahrnehmung?

- Wie definierst du den Begriff Ich?

- Kann man in grobmeteriellen Alltag überhaupt seine Seele wahrnehmen / spüren oder ist das eine Täuschung?

Zitat

Zitat:
dann hat er noch ein Gefühlsleben und emotionales Empfinden



- Was ist der Unteschied zwischen Gefühl und Empfinden?

- Ist Empfinden die niedrigere Variante des Gefühls, das heißt, eine eigene (fehlerhafte) Interpretation der tatsächlichen Realität?

Zitat

Zitat:
er hat auch ein Un(ter)bewusstsein



Dieses Wort ist interessant *grins*.

- Existiert denn überhaupt ein Unbewusstein, das heiß, ein Zustand in dem man sich selbst nicht wahrnehmen tut / kann?

- Oder ist damit etwas ganz anderes gemeint?

- Was ist das Bewusstsein? Ist damit das Ich gemeint?

- Ist Unterbewusssein eine personifizerte Intuition?

Zitat
Zitat:
er hat bestimmte Charaktereigenschaften



- Wie definierst du Charackter und wo befindet sich dieser?

Zitat
Zitat:
gewisse Eigenarten



- Hmmm, aber wie wurden diese Eigenartem, d.h. die Individualität, dem Menschen gegeben? Wie funktioniert dieser Prozess?


Gut, das waren jetzt SEHR viele Fragen ... Ich höre deswegen an dieser Stelle erstmal auf, obwohl mich auch deine Antworten zu den anderen Absätzen interessieren würden, aber ich glaube, das wäre einfach zu viel Text ... Ich hoffe aber, du findest dennoch Zeit, diese Fragen zu beantworten :-). Würde mich sehr freuen ...

Aber eines interessiert mich doch noch: Dein Text hört sich SEHR intelligent an. Ich frage mich daher, ob dir ein Dämon oder ein anderes geistiges Wesen besondere Fähigkeiten gegeben hat? Ich meine diese Aussage übrigens absolut ernst! Hört sich für mich jedenfalls so an ...

Viele Grüße,
Chaosmagierin


zuletzt bearbeitet 24.03.2011 20:08 | nach oben springen

#4

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 11:33
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Hier herrscht der selbe Kategorialfehler vor, dem Sicarius bereits im Atheismusthema erlegen ist, nämlich anzunehmen, daß Begrifflichkeiten schlicht Zustandsbeschreibungen liefern, anstatt innerhalb gedachter bzw. postulierter Konzepte und Glaubensvorstellungen an spezifische kulturelle und ideengeschichtliche Zusammenhänge gebunden zu sein.

Eine "Seele" macht nur innerhalb der Kontexte Sinn, in denen sie Bestandteil eines Konzeptes ist, um eine Lebensessenz zu benennen, die wiederum nur theoretisch umrissen sein kann, da sie nicht nachweisbar ist. Selbst innerhalb dieser Kontexte variieren die Vorstellungen von einer Seele recht stark. Anstatt also innerhalb der jeweiligen Konzepte nach Ideen und Einflüssen zu differenzieren, werden völlig unkritisch Begriffe aus Konzepten der Psychoanalyse, der Erlösungsreligion und der Neo-Esoterik zu einem Brei vermengt, der einen modifizierten Glaubenscocktail ergibt, dessen Schlüssigkeit und immanente Logik sich nun zurecht konstruiert wird.
Was bleibt ist - wieder einmal - blinder Glaube an eine "höhere" Instanz über bzw. im Menschen selbst. Mit einer Überwindung indoktrinierter Glaubenskonzepte hat das von daher rein gar nichts zu tun, lediglich mit einer Modifikation, um den kuscheligen Kontext des abrahamitischen Monotheismus nicht verlassen zu müssen, ihn aber mit allerlei anderen Ingredienzen "anzureichern".

Was liest man da im Bekenntnis der Dame? "Ich bekenne mich zur guten (nicht geheuchelten!) Moral, zur Schönheit des Geistes und des Intellektes sowie zur feinstofflichen, geistigen und magischen Welt ... "

Absolute Erkenntnisresistenz gepaart mit blindem Glauben also. Aber das betrifft letztlich alle hier im Thema.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#5

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 12:11
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

@ System-Karzinom: Dein Beitrag ist eine wilde Mischung aus Fachchinesisch und Sinnlosigkeit! Wenn du diskutieren willst, dann drücke dich doch bitte verständlich aus.

Zitat
Zitat:
Was bleibt ist - wieder einmal - blinder Glaube an eine "höhere" Instanz über bzw. im Menschen selbst.



Wer hat etwas von blind gesagt? RAFA nennt doch eine ausführliche und glaubwürdie Erklärung eines Dämonen. Und RAFA hat an diese Stelle nichts von einer höheren Instanz gesagt. Der Mensch schafft doch den Dämonen und nicht umgekeht, also ist der Dämon bestenfalls mit dem Menschen gleichgestellt (wenn er schon alt und weise ist), steht aber nicht über ihm, da er halt von ihm geschaffen wurde (oder etwa doch, wenn er SEHR alt ist ?)

Und was hast du an meinem Bekenntnis auszusetzen? Das ist doch einwandfrei :-)

Wenn du dich nun für so unglaublich schlau halten tust, dann liefere du doch eine Definition eines Dämonen inklusive Seele ;-).


zuletzt bearbeitet 24.03.2011 20:08 | nach oben springen

#6

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 12:34
von Vampiristin
avatar

Du bist halt im dämonischen Kontext gefangen.

nach oben springen

#7

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 12:39
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

@CM:

Zitat
Dein Beitrag ist eine wilde Mischung aus Fachchinesisch und Sinnlosigkeit! Wenn du diskutieren willst, dann drücke dich doch bitte verständlich aus.



Fachchinesisch und sinnlos für wen? Für Dich? Aufgrund der in meinem Beitrag enthaltenen Äußerungen erklärt sich dieser Umstand von selbst.

Wenn Du diskutieren willst, dann lerne Dich adäquat auszudrücken und die Texte anderer zu verstehen.

Zitat
Wer hat etwas von blind gesagt? RAFA nennt doch eine ausführliche und glaubwürdie Erklärung eines Dämonen. Und RAFA hat an diese Stelle nichts von einer höheren Instanz gesagt.



In Eurer Diskussion prallen zwei Glaubenskonzepte aufeinander, nämlich Deine wilde Mixtur aus unreflektiert geglaubten Bestandteilen diverser monotheistischer Konzepte, metaphysischer Ansätze und der Setzung, eine Seele sei beschreibbar oder auch nur nachweisbar, und RAFA´s strenger Glaube an den Materialismus. Daß es unter diesen Voraussetzungen zu den obligatorischen Zirkelschlüssen auf beiden Seiten kommen muß, hättest Du verstehen können, wenn Du das von mir kurz erwähnte Atheismusthema zunächst gelesen hättest.

Abgesehen davon kann RAFA das Konzept bestenfalls theoretisch innerhalb des von Dir gesetzten Kontextes umreißen, es aber nicht mit Sicherheit erklären, da nun einmal nichts vorhanden ist, das überprüfbar wäre. Du unterscheidest offenbar nicht zwischen Spekulation, Theorie und Nachweisbarkeit, so daß für Dich alles irgendwie sinnvoll klingt, was Du zu verstehen imstande bist.

Zitat
Der Mensch schafft doch den Dämonen und nicht umgekeht, also ist der Dämon bestenfalls mit dem Menschen gleichgestellt (wenn er schon alt und weise ist), steht aber nicht über ihm, da er halt von ihm geschaffen wurde (oder etwa doch, wenn er SEHR alt ist ?)



Was ist denn ein Dämon? Dieser Begriff und die damit verbundenen Vorstellungen sind das Ergebnis einer Interpretation antiker Überlieferungen durch eine theistische bzw. metaphysische Linse hindurch, durch die man aus seiner Gegenwart heraus auf die Vergangenheit blickt, in der diese Schriften verfaßt bzw. Darstellungen erstellt wurden. Für die Urheber dieser Überlieferungen hätte der Begriff von daher vermutlich keinerlei Relevanz. Verselbstständigt haben sich derlei Konzepte erst in unserem Kulturkreis unter dem Einfluß des Monotheismus. Das meinte ich auch, als ich schrieb, daß im Thema nicht die spezifischen zeitlichen und ideengeschichtlichen Rahmenbedingungen differenziert, sondern alles unkritisch in einen Topf gerührt wird, was man aus seinem eigenen Kulturkreis kennt. Warum aber sollte das für andere Kulturkreis, respektive zu anderen Zeiten, Relevanz besitzen? Und warum sollte das HIER UND HEUTE diskussionswürdig sein, wenn diese Konstrukte bestenfalls dazu dienen können, "Charmed"-Fans abzufüttern?

Diese Diskussion ist damit sinnlos, denn ein Dämon, eine Seele oder ein Unterbewußtsein sind ausschließlich im Rahmen der jeweiligen Kontexte zu diskutieren, innerhalb derer sie interpretiert bzw. geglaubt werden. Eine Nachweisbarkeit dieser Konzepte ist nicht bzw. nur im theoretischen Rahmen gegeben.

Zitat
Und was hast du an meinem Bekenntnis auszusetzen? Das ist doch einwandfrei :-)



Einwandfrei, wenn man übergeordnete "Wahrheiten" nicht hinterfragt. Moral ist IMMER Heuchelei, weil sie bestenfalls unter dem "Dach" der Ethik Resultat eines interessengemeinschaftlichen Wertekonsens sein kann, NIEMALS aber eine objektiv zu verifizierende Wahrheit. Was denkst Du denn, warum ethische Konzepte sich je nach Kultur und Zeitraum gravierend voneinander unterscheiden können? Weil sie nun einmal auf willkürlichen Setzungen dahingehend basieren, was innerhalb einer Interessengemeinschaft toleriert wird und was nicht.

Insofern macht es wenig Sinn, die bestehende Moral lediglich leicht zu modifizieren oder sich zu suggerieren, man könne differenzieren, wann Moral nicht geheuchelt ist, wenn man letztlich alle moralischen Konzepte schlicht über Bord werfen und selbstverantwortlich handeln kann.

Zitat
Wenn du dich nun für so unglaublich schlau halten tust, dann liefere du doch eine Definition eines Dämonen inklusive Seele ;-).



Das ist sinnlos, weil ich mich in beiden Fällen auf einen Glaubenskontext einlassen müsste, innerhalb dessen Rahmenbedingungen ich über etwas diskutieren müsste, was bestenfalls subjektiven Wahrheitsanspruch besitzen kann, weil es nun einmal Teil eines Glaubenskonzepts ist, eine Seele oder einen Dämon überhaupt als Faktum betrachten zu wollen. Ich diskutiere nicht über blinden Glauben. Auf diese Sinnlosigkeit der Fragestellung wollte ich hinweisen. Oder wo hast Du einen Dämon als Vergleichsobjekt und eine Seele zur Hand, anhand derer wir ein Postulat erstellen könnten?




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#8

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 17:25
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

@ System-Karzinom:


Zitat
Zitat:
und RAFA´s strenger Glaube an den Materialismus



Wieso gehst du bei RAFA von einem strengen Glauben von erkenntnistheoretischen Materialismus aus? Ich meine, Materie ist doch auch existent und umgibt uns. Und nur weil das Sein, also der Gedankeninhalt oder die Seele, höher ist, heißt es doch nicht, dass man Materie deswegen ignorien sollte. Sie ist schließlich immer noch hier.


Zitat
Zitat:
hättest Du verstehen können, wenn Du das von mir kurz erwähnte Atheismusthema zunächst gelesen hättest.



Ich bin keine Atheistin und habe zu diesem Thema in der Vergangenheit schon genügend Überlegungen angestellt um mir dessen sicher zu sein.


Zitat
Zitat:
Abgesehen davon kann RAFA das Konzept bestenfalls theoretisch innerhalb des von Dir gesetzten Kontextes umreißen, es aber nicht mit Sicherheit erklären,[/rot]

Willst du damit sagen, dass meine Frage nicht erklärbar ist? Wieso denn, RAFA meinte doch, dass die Seele eines Dämonen ein Gedankeninhalt ist. Das ist doch eine ungefähre Erklärung. Oder meinst du, man kann da noch tiefer gehen?


[quote] Zitat:
da nun einmal nichts vorhanden ist, das überprüfbar wäre



Willst du damit sagen, dass es keine Dämonen gibt? Ich hoffe doch, dass nicht? Schließlich hat RAFA doch eine sehr umfangreiche Dämonenliste auf ihrer Seite und ich glaube nicht, dass das alles gelogen ist.


Zitat
Zitat
Du unterscheidest offenbar nicht zwischen Spekulation, Theorie und Nachweisbarkeit



Nein, das habe ich bisher nicht getan. Dann tue ich es jetzt: Ich halte RAFAs Aussagen für eine Theorie.


Zitat

Zitat:
so daß für Dich alles irgendwie sinnvoll klingt, was Du zu verstehen imstande bist.



HEY, also DAS ist eine Unterstellung! Ich bin nicht blöd sondern halt nur NOCH nicht erleuchtet (ich meine das nicht christlich)!


Zitat
Zitat:
denn ein Dämon, eine Seele oder ein Unterbewußtsein sind ausschließlich im Rahmen der jeweiligen Kontexte zu diskutieren, innerhalb derer sie interpretiert bzw. geglaubt werden.



Die gleiche Frage nochmal: Heißt das, dass du nicht an die Existenz von Dämonen glaubst? Falls ja, dann ist das Unsinn (sorry für das Wort), denn sie existieren DOCH!


Zitat

Zitat:
Einwandfrei, wenn man übergeordnete "Wahrheiten" nicht hinterfragt.



Wieso schreibst du Wahrheiten mit Gänsefüßchen? Wahrheit ist doch existent. Und warum Plural? Der Ursprung des Seins dieser Welt ist doch DIE Wahrheit. Und da es nur einen Ursprung für diese Welt gibt (wenn man die ganzen Verästelungen weglässt), gibt es halt nur EINE Wahrheit für DIESE Welt.


Zitat
Zitat:
Moral ist IMMER Heuchelei



Sorry, aber da muss ich dir energisch widersprechen! EHRLICHE Moral ist NIEMALS Heuchelei! Aber was ist der Unterschied zwischen Ehrlichkeit und Wahrheit? Ich denke, Ehrlichkeit ist die Beschreibung der eigenen Wahrnehmung, aber was ist dann Wahrheit?

Zitat



Zitat:
Was denkst Du denn, warum ethische Konzepte sich je nach Kultur und Zeitraum gravierend voneinander unterscheiden können?



Ich denke, da verwechselst du Moral mit Mentalität.


Zitat

Zitat:
Oder wo hast Du einen Dämon als Vergleichsobjekt und eine Seele zur Hand, anhand derer wir ein Postulat erstellen könnten?



Ich "habe" (und denke auch nicht, dass man einen "besitzen" sollte, diese Wesen sind doch kein Gegenstand!) keinen Dämon (allerdings arbeite ich daran, zu einem Kontakt zu bekommen ^^). Als Seele könnte ich dir nur meine eigene anbieten, aber da ich dich nicht persönlich kenne und deswegen nicht sicher weiß, ob ich dir vertrauen kann, will ich das nicht tun. Außer, du überzeugst mich irgenwie, dass ich dir vertrauen kann ^^. Aber ich denke, ohne Dämon macht so ein Abgleich keinen Sinn ...


@ RAFA: Mich interessieren deine Antworten auf meine Fragen übrigens immer noch ;-).


zuletzt bearbeitet 24.03.2011 20:10 | nach oben springen

#9

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 18:06
von Mister Dämon
avatar

Zitat von Chaosmagierin
dass du nicht an die Existenz von Dämonen glaubst? Falls ja, dann ist das Unsinn (sorry für das Wort), denn sie existieren DOCH!



Wie willst Du beweisen das sie existieren?


Zitat von Chaosmagierin
EHRLICHE Moral ist NIEMALS Heuchelei!




Moral ist so gut wie immer Heuchelei und relativ, sie basiert auf Konventionen, Regeln oder Prinzipien die von Kultur zu Kultur unterschiedlich sind.
Ist es moralisch einwandfrei, wenn ein Wolf einem Reh die Kehle durchbeisst? für den Wolf schon, und für Dich?


Zitat von Chaosmagierin
Schließlich hat RAFA doch eine sehr umfangreiche Dämonenliste auf ihrer Seite und ich glaube nicht, dass das alles gelogen ist.




Ich kann Dir auch eine erstellen, heisst dann aber nicht das sie auch real existieren.


Zitat von Chaosmagierin
Der Ursprung des Seins dieser Welt ist doch DIE Wahrheit. Und da es nur einen Ursprung für diese Welt gibt (wenn man die ganzen Verästelungen weglässt), gibt es halt nur EINE Wahrheit für DIESE Welt.




Welche hätten wir denn gerne? die christliche? die ägypische Schöpfungsgeschichte? oder die atheistische vom Urknall?
Da niemand die absolute Wahrheit kennt, wie und was der Ursprung dieser Welt ist, kann auch niemand darüber etwas wissen, auch nicht ob es nur EINEN Ursprung gibt, vielleicht waren es auch viele Kettenreaktionen gleichzeitig, oder es haben mehrere Wesenheiten gleichzeitig dran rumgebastelt.

nach oben springen

#10

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 19:39
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

Zitat

Wie willst Du beweisen das sie existieren?



Das will ich gar nicht beweisen. Wozu auch? Dämonen existieren doch trotzdem weiter, auch wenn man sie nicht bewiesen hat. Von daher ist ein Beweis nicht von Belang.



Zitat

Moral ist so gut wie immer Heuchelei und relativ, sie basiert auf Konventionen, Regeln oder Prinzipien die von Kultur zu Kultur unterschiedlich sind.



Das ist das gleiche wie bei System-Karzinom: Du verwechselst Moral mit Mentalität / Kultur.




Zitat

Ist es moralisch einwandfrei, wenn ein Wolf einem Reh die Kehle durchbeisst? für den Wolf schon, und für Dich?



Ich habe noch nie von Supermärkten für Wölfe gehört, so dass ein Wolf keine andere Möglichkeit hat. Der Mensch muss hingegen kein Reh anfallen, er geht einfach in den Supermarkt ^^.




Zitat

Ich kann Dir auch eine erstellen, heisst dann aber nicht das sie auch real existieren.


Nein, du kannst mir keine gleichwertige Seite erstellen, da du nicht RAFAs Wissen hast.




Zitat
Da niemand die absolute Wahrheit kennt, wie und was der Ursprung dieser Welt ist



Also das möchte ich in Zweifel stellen, dass niemand den tatsächlichen Ursprung dieser Welt kennt. Aber wenn ihn jemand kennt, dann heißt es noch lange nicht, dass die Person dieses Wissen anderen auch zur Verfügung stellen will. Und so bleibt es für die anderen ein Geheimnis, ist aber trotzdem bekannt.


Und noch was: Warum nennst du dich Mister Dämon, wenn du nicht an Dämonen "glaubst"?


Aber hat denn niemand etwas zu meinen vielen Fragen im zweiten Post zu sagen ???


zuletzt bearbeitet 24.03.2011 20:11 | nach oben springen

#11

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 20:21
von Agony | 194 Beiträge

Farbige Schrift der Beiträge von Chaosmagierin entfernt. Nutze doch bitte die normale Zitatfunktion.

Zitat von Chaosmagierin
Das will ich gar nicht beweisen. Wozu auch? Dämonen existieren doch trotzdem weiter, auch wenn man sie nicht bewiesen hat. Von daher ist ein Beweis nicht von Belang.



Jein. Ich halte es für falsch nur an etwas zu glauben was man anfassen, angucken, riechen usw. kann, ich halte es aber auch für genauso falsch mit gleicher Inbrunst davon aus zu gehen das etwas existiert, obwohl es nicht bewiesen ist. Es kann sein das Dämonen existieren.
Wobei das relativ uninteressant ist, wenn der Mensch etwas entdeckt katalogisiert er es zunächst nach dem Motto:"Das muss es sein!" Ergo könnten auch Hunde oder andere Wesen Dämonen sein, je nachdem wer was wie katalogisiert.

Zitat von Chaosmagierin
Du verwechselst Moral mit Mentalität / Kultur.



Definier doch mal Moral. Geh' raus auf die Straße und frage nach wie andere Menschen Moral definieren - du wirst schnell merken das die Antworten nicht identisch sein werden, ergo hat es sehr wohl etwas mit der Mentalität, Kultur, Erziehung usw. zu schaffen ;)

Zitat von Chaosmagierin
Und so bleibt es für die anderen ein Geheimnis, ist aber trotzdem bekannt.



Wie kann ein Geheimnis bekannt sein?

Lg Agony


Wenn sie doch auf den Kanzeln nicht immer von Verführung und bösen Beispielen predigen wollten! Der schlimmste Verführer wohnt in den Menschen selber, und Satan braucht nicht erst von außen anzupochen, weil er mit ihnen, in ihnen geboren wird.
Fritz Reuter

nach oben springen

#12

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 20:38
von Chaosmagierin | 45 Beiträge

Zitat
Zitat:
Definier doch mal Moral.



Ich denke, Moral ist etwas ureigenes, was in jedem schlummern tut. Die eigene Moral bestimmt, ob wir gut oder schlecht handeln, das heißt, ob die jeweilige Person ein guter oder schlechter "Mensch" ist und dementsprechend agieren tut. Man könnte Moral deswegen auch als innere / geistige Überzeugung ansehen, das trifft es wohl am besten.

Grüße,
Chaosmagierin


zuletzt bearbeitet 25.03.2011 05:08 | nach oben springen

#13

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 22:18
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zitat von Chaosmagierin
Das will ich gar nicht beweisen. Wozu auch? Dämonen existieren doch trotzdem weiter, auch wenn man sie nicht bewiesen hat. Von daher ist ein Beweis nicht von Belang.



Was ist das für eine Aussage? Wie als wenn mein 9 Jähriger Neffe mit den Füßen auf dem Boden stampft und behauptet, die Schlümpfe gibt es doch.
Du kannst die Existenz solcher Wesen, wenn sie denn existieren... nicht mit materialistischen Methoden beweisen, nur mit geistiger Überprüfung, was dann aber subjektiv ist.

Zitat von Chaosmagierin
Du verwechselst Moral mit Mentalität / Kultur



Moral ist ein subjektives Empfiinden, bei jedem anders, bei der Masse zwar ziemlich gleich, aber wird dennoch von äusseren Einflüssen geprägt, Kultur, Erziehung usw, es gibt da keine festgesetzte moralische Instanz im Menschen, keine nachweisbare.

Zitat von Chaosmagierin
Ich habe noch nie von Supermärkten für Wölfe gehört, so dass ein Wolf keine andere Möglichkeit hat. Der Mensch muss hingegen kein Reh anfallen, er geht einfach in den Supermarkt ^^.



Das war nur als Beispiel gedacht.


Zitat von Chaosmagierin
Nein, du kannst mir keine gleichwertige Seite erstellen, da du nicht RAFAs Wissen hast.



Woher willst Du das wissen?

Zitat von Chaosmagierin
Also das möchte ich in Zweifel stellen, dass niemand den tatsächlichen Ursprung dieser Welt kennt. Aber wenn ihn jemand kennt, dann heißt es noch lange nicht, dass die Person dieses Wissen anderen auch zur Verfügung stellen will. Und so bleibt es für die anderen ein Geheimnis, ist aber trotzdem bekannt.



Könnte alles sein, könnte aber auch sein das der Jeti tatsächlich existiert, nur einer ihn fotografiert hat, der jedoch hat die Bilder nicht preisgibt.

nach oben springen

#14

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 22:36
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Zitat
Woher willst Du das wissen?


Diese Frage offenbart eigentlich das gesamte Weltbild unserer CM.
Sie gibt nen Fick auf Wissen, glaubt lieber irgend nen Schmarn und dazu noch scheinbar autoritär gebunden. Sie kommt ja schließlich fasst wie ein RAFA-Fanboy rüber.

nach oben springen

#15

RE: Was denkt ihr, wie die Seele eines Dämonen aussieht?

in Giganten-Forum 24.03.2011 22:39
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Mit Wissen meinte ich die wissenschafftstheoretische Grundbasis der reproduktiven Nachprüfbarkeit.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: XxmopelxX
Forum Statistiken
Das Forum hat 941 Themen und 13363 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Agony, Johann_der_Henker, Lauz, Soul, XxmopelxX


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen