#16

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 06.10.2014 23:26
von Holzi
avatar

@ RAFA... da du mich ja zitiert hast wegen dem Bildchen

Zitat
Bist du persönlich in irgendeiner Weise davon betroffen?



(Mit dem Foto wollte ich nur andeuten - was sowieso eigentlich kein großes Geheimnis ist - dass die US-Regierung Vorläufer-Gruppen von ISIS gegen das syrische Regime finanziert und gerüstet hatte, man in der Flimmerkiste, was ich auch immer nur sporadisch mitbekomme, eben Staatsmedienpropaganda betrieben wird.)

Ja, ich bin von dem ganzen Scheiß betroffen. Durch den Mist, den sämtliche Regierungen auf der Welt anstellen, werden Krisenherde geschaffen, die dann wieder durch Regierungen vermeintlich gelöst werden sollen. Kommt es zu Kriegseinsätzen, an denen die mittlerweile abgefuckte "Bundeswehr" beteiligt werden könnte (und in der Ukrainekrise donnern schon die Kriegstrommeln; Gauck macht da kein Hehl draus), muss ICH, und alle anderen Nettosteuerzahler, diesen Rotz wieder mitfinanzieren.

nach oben springen

#17

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 06.10.2014 23:29
von Holzi
avatar

PS: Zu schnell getippelt

Zitat
man in der Flimmerkiste


... aber nichts davon mitbekommt. Das wollte ich sagen. Eben wie DU auch... "Medienquatsch".

nach oben springen

#18

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 06.10.2014 23:32
von Cinderella
avatar

Indem über jeden Pups, der in China abgelassen wird, umfassend berichtet wird, wird der Eindruck erweckt, man habe ein Interesse daran, über wichtige Details aufzuklären. Dass jedoch über die wichtigen Dinge gar nicht berichtet wird, das fällt der Öffentlichkeit bei der Flut der Infos gar nicht mehr auf.

Doch welches Regime, welches System hatte je ein Interesse daran, das Volk irgendwie aufzuklären??

nach oben springen

#19

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 06.10.2014 23:50
von Holzi
avatar

youtube.com/watch?v=R3owg-KuhBc&list=FLTGxTG7TazJ0JoUQ8a7j-Dg

(Keine Enthauptung^^)

nach oben springen

#20

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 06.10.2014 23:57
von Holzi
avatar

Und Steuern und Abgaben für diesen Scheiß, der wieder finanziert werden soll, ist nur ein kleiner Teil davon:
img5.fotos-hochladen.net/uploads/abgabenl30aksb86h.png

nach oben springen

#21

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 00:20
von Holzi
avatar

Ach und PS:

Gehts mir eigentlich - wegen der "Betroffenheit", die RAFA ansprach - um meine persönlichen Gefühle bezüglich der Gewalt, denen Menschen weltweit tagtäglich angetan wird? Nein, darum geht es mir hier gerade nicht, aber ja... ich finde es abscheulich. Und jedem, den das völlig kalt lässt, wenn er sowas sieht, ist bemitleidenswert. Nicht wegen irgendeiner Moral, wo die Leute schon eh nicht mehr wissen, was das eigentlich ist und sich dabei irgendwie auf Christentum versteift haben... als ob DAS unser Problem wäre... nein, weil Leuten, denen sowas völlig kalt lässt, selbst in ihrer Kindheit misshandelt wurden und dadruch, aus einem psychologischem Schutzmechanismus, kleine Narzissten geworden sind. So eine Misshandlung kann vieles sein.... keine liebevollen Eltern, Eltern die ihren Kindern scheiße "gelehrt" haben, Eltern, die ihre Kinder geschlagen haben (80% der Mütter in der UK schlagen ihre Kinder noch bevor sie 1 Jahr alt sind... domestizierende Gewalt geht sowieso überwiegend von Frauen aus), Zwangsindoktrinierung in Staatsschulen, ausbeuterische Beziehungen usw. usf..... das ist auch alles wissenschaftlicher Konsens. Und gerade RAFA ist auch ein gutes Beispiel dafür, was sie für eine Scheiße erlebt hat, wenn man sich ihre Website/Blog so ansieht. Schade....

youtube.com/watch?v=9B6lS6IJLoM

nach oben springen

#22

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 00:42
von Uschi
avatar

Warum guckst du dir den Scheiß dann an? Das ist doch völlig unwichtig für dich! Ich bekomme sowas gar nicht mit, da ich so gut wie nie Nachrichten lese/schaue. Bis jetzt habe ich noch nichts vermisst, da mir MEIN Leben, Meine Interessen und MEIN Glück wichtiger sind. Die meisten Nachrichten kann man eh nicht wirklich nach Faktenlage auf Wahrheitsgehalt überprüfen, zudem fehlt mir auch dazu die Lust und die Zeit dazu.
Sollen sich die Deppen da draußen doch die Schädel einschlagen. Solange die das nicht vor meiner Türe machen, kann mir das egal sein.

nach oben springen

#23

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 00:59
von Holzi
avatar

Ja, mir kanns ja auch egal sein. Fakt ist dennoch, dass ich für die staatlichen Aktivitäten aufkommen muss. Der Staat erbringt nunmal keine Leistungen, weil der Staat nicht produktiv tätig ist. Er bemächtigt sich vielmehr des Eigentums seiner Bürger und parasitiert an deren erbrachten Leistungen, um sich selbst zu unterhalten und anderen durch Begünstigungen, hier z.B. des militärisch-industriellen-Komplex, seine vermeintliche Existenznotwendigkeit zu demonstrieren.

Allein durch die Tatsache, dass beispielsweise Steuern und Abgaben nicht freiwillig bezahlt werden, ist das parasitäre Moment bereits bewiesen. ES IST NICHT UNWICHTIG FÜR MICH.

Kommt von eurer Gefühlsbetroffenheitsschiene runter.... darum geht es mir HIER gerade nicht... das mache ich schon für mich persönlich aus. Es sind auch übrigens nicht die ersten Enthauptungen, die ich mitansehen durfte. Sowas habe ich schon vor Jahren bei den Taliban gesehen. Trotzdem komme ich um die Infos nicht drum rum, jedenfalls nicht, solange ich nicht völlig isoliert in der Wildnis lebe. Ihr kennt ja schließlich auch Schwachsinn wie "Gott" und so. Um vieles kommt man halt nicht drum rum....

nach oben springen

#24

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 01:02
von Holzi
avatar

Nichts wie ungut. Einen schönen Abend wünsche ich noch. Ciao. :)

nach oben springen

#25

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 01:09
von The Clear
avatar

Enthauptungen kommen auch hier manchmal vor, zwar selten, aber immerhin.

XY ungelöst vom 3.3.1995 Rentnermorde im Südharz - ungeklärt

youtube.com/watch?v=VH_8JTFZV24

nach oben springen

#26

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 01:48
von Holzi
avatar

Zitat
Hierzulande kann man nach wie vor Religion beleidigen wie mann will.



Steile These^^
facebook.com/photo.php?fbid=775733572467866&set=a.103097336398163.1484.100000936919057&type=1&fref=nf

Steinigen könnt ihr mich weil Fratzebuch^^

nach oben springen

#27

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 07:59
von Cinderella
avatar

Zitat von Gast im Beitrag #21
ich finde es abscheulich. Und jedem, den das völlig kalt lässt, wenn er sowas sieht, ist bemitleidenswert.




Es empfiehlt sich, beim Nachrichten schauen die Emotionen rauszunehmen, da eine unbewusste Manipulation nicht selten über die emotionale Ebene greift. Viele sollten den Umgang mit den Massenmedien wohl erst lernen, denn nur mit einer nüchterner Betrachtungsweise lassen sich solche Informationen richtig verarbeiten. Da die meisten ohnehin nicht gut dissoziieren können, lassen sie sich auch schnell manipulieren. Ich empfinde bei solchen Meldungen nichts, da ich deren Wahrheitsgehalt erstmal grundsätzlich anzweifel.

nach oben springen

#28

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 11:06
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #26

Zitat
Hierzulande kann man nach wie vor Religion beleidigen wie mann will.


Steile These^^
facebook.com/photo.php?fbid=775733572467866&set=a.103097336398163.1484.100000936919057&type=1&fref=nf

Steinigen könnt ihr mich weil Fratzebuch^^



Der Typ is einfach ne totale Kotzkrücke. Soll er sich nich so reinsteigern in sein Weltverschwörungsgezetere, dann pisst ihm auch niemand ans Bein. Der Stress den der deswegen gekriegt hat, is jedenfalls voll und ganz rechtstaatlich legitimiert.

nach oben springen

#29

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 16:04
von Holzi
avatar

Ich weiß zwar nicht, was er da so für "Weltverschwörungsgezetere" konstruiert hat, aber gut.

Zitat
rechtstaatlich legitimiert


Der Stress ist "rechtstaatlich legitimiert"? Bitte was? Was soll das bedeuten?

Wie dem auch sei, streng genommen kann es sowas schonmal ganz grundsätzlich auch gar nicht geben, weil jedwede "Staatslegitimation" eine vertragsrechtliche Fiktion ist.

nach oben springen

#30

RE: Verhalten bei Enthauptung

in Giganten-Forum 07.10.2014 21:21
von RAFA | 1.205 Beiträge

Zitat von TM
totale Entrechtung von Frauen, das is der komplette Chauvinisten-Overdrive


Das ist es doch aber vorher schon ebenso: Frauen im nahen Osten bzw. Orient haben doch grundsätzlich nichts zu melden, Israelitinnen mal ausgenommen.

Zitat von TM
Jungs vom mexikanischen Kartell auch mac


Die meisten solcher Gewalttaten geschehen entweder aus wirtschaftlichen, politischen oder religiösen Motiven. Klar gilt hier auch "learning by doing" und wenn so ein mexikanischer Gangster die 5. Drogensüchtige vergewaltigt hat, kommt er sicherlich auch auf den Geschmack des Vergewaltigens an sich. Ebenso verfallen irgendwelche Massenmörder auch schnell dem Blutrausch, egal in welchem Rahmen sie ihre Morde verüben. Da ist kein Unterschied zwischen "Terroristen" und "ehrbaren Soldaten", wobei mir eh nicht so ganz klar ist, wer da wer ist.


Zitat von Cinderella
Islamisten hacken sich ihre bedepperten Schädel ab. Oder es wird von einem Treffen der Außenminister berichtet, die über Kriegsfragen debatieren. Was nutzt denn diese Information, kann die überhaupt vom einzelnen beeinflusst werden?


Es nützt, einem Angst zu machen vor irgendwas, was uns hierzulande die Chance limes gegen Null hat, dass es mir passiert.

Warum sollen wir Angst haben?
-> Damit die Politiker zeigen können, wie "gut" sie sind, dass sie was dagegen machen. (Und was machen sie wirklich? -> Waffen dorthin verkaufen)
-> damit wir nicht mehr auf das schaun, was hierzulande unsere wirklichen Probleme sind

Und was machst DU? Du kümmerst dich um irgendwelche rollenden Köpfe in Bimboland - das geht dir alles von der Zeit und Kraft ab, dich um DICH SELBST zu kümmern und um die Dinge, die dir wirklich was bringen!

Zitat von Cinderella
ebenso wie für die gerade erwähnten für Enthauptungen...welch ein Zufall.


Das folgt auch immer demselben Schema: Schockbilder und ergreifende Videos, die gleich mal die Emotionen hochpuschen, damit man bloß nicht zum Denken kommt. Vor lauter Schock sucht der Mensch im Allgemeinen die HERDE (!!), also rennt er schnell zu den anderen Menschen und TEILT seine "Information" an diese weiter, damit sie sich alle zusammen aufregen - dann tut die eigenen Aufregung nicht mehr so weh.

Und du schmierst so richtig auf dieser Reality-Soap ab und bildest dir wohl noch ein, dein Handeln habe etwas mit Satanismus zu tun? Freund, mach Ekeltraining, damit du es aushältst oder enthalte dich solchen Stoffs, und wenn sich dein Gemüt beruhigt hat und du wieder zu klaren Gedanken fähig bist, dann solltest du mal einfach ein bisschen nachdenken und reflektieren. Hm, geht das?

Zitat von Cinderella
s Ablenkungen vom Wesentlichen, Brot und Spiele für das Volk.


so ist es!

Zitat von Holzi
Ja, ich bin von dem ganzen Scheiß betroffen. Durch den Mist, den sämtliche Regierungen auf der Welt anstellen, werden Krisenherde geschaffen, die dann wieder durch Regierungen vermeintlich gelöst werden sollen. Kommt es zu Kriegseinsätzen, ...


Ja, ich gebe dir Recht, das ist ein vernünftiges Argument.

Andererseits wage ICH es nicht, in diesem weltpolitischen Spiel beurteilen zu wollen, wer die "Guten" sind und wer die "Bösen", weil dazu fehlt mir einfach komplett der Durchblick (und ich habe auch kein Interesse, mir diesen mühselig zu erarbeiten, um am Ende dann zu bemerken, dass ich doch zu den "Falschen" gehalten habe; zu komplex ist ja dieses Intrigenspiel).

Darum kann ich noch nicht einmal sagen, ob das nicht vielleicht sogar ok ist, was die IS da macht? Uns erreichen Hinrichtungsbilder und wir empören uns, aber weißt DU den wahren Hintergrund, WARUM diese Leute hingerichtet wurden?

Erst heute wieder hab ich gehört, da hätten sie dort im Orient wieder Mitarbeiter erschossen, die Hilfsgüter und Babynahrung für die Flüchtlinge liefern wollten. Oh je, oh je, solche Engelchen, wollten doch bloß mit Babybrei aushelfen für die armen, armen Mütter und ihre hungrigen Babys - und die Oberschweine von IS-Terroristen haben sie erschossen, so eine Sauerei! *kra kra kra*

...aber jeder weiß doch auch, dass Waffen und Krimskrams EBEN in solchen LKWs geschmuggelt werden, auf denen "Babybrei" außen drauf steht.

Jaaa freilich...: und in denen vielleicht auch 3 Paletten Babybrei drin sind, die die Sicht verdecken auf die Munition, die dahinter versteckt wird.

Aber DAS zeigen sie natürlich NICHT.

Wie gesagt: ich will mir da echt kein Urteil erlauben, weil mir der Durchblick fehlt und ich der Meinung bin, den solchen hat sowieso eh überhaupt keiner. Das ganze Spiel dort ist doch nur die Spitze des Eisbergs der historischen Abläufe, die vorher geschehen sind. Bei der Masse an Intriganten, die an dem Spektakel mitwirken, KANN doch gar keiner durchblicken. Es blickt IMO nicht mal Obama durch oder "Mangela Ferkel", weil die werden ja auch nur von bestimmten Dingen informiert, die sie halt denken sollen.

Wir sind an der Stelle nicht mehr weit von Verschwörungstheorien entfernt, aber ich behaupte jetzt auch einfach mal, dass nicht einmal die Köpfe der etwaigen Verschwörungsleute voll und ganz durchblicken.

Also wie sollte man sich da ein korrektes Urteil erlauben?

Noch dazu: Gibt es aktuell ungefähr 666 Sachen, die mich direkter, massiver und persönlicher betreffen als die Auswirkungen orientalischer Kriegskapriolen.

Zitat von Holzi
und in der Ukrainekrise donnern schon die Kriegstrommel


Falls es dich interessiert: Im Sommer irgendwann hat Satan-Ahriman mir "verboten", die Nachrichten zu verfolgen. ("verboten" in Anführungszeichen, weil es natürlich nicht diktatorisch ist und es immer noch ich selbst entscheide, was ich tue. Aber ich habe mich entschieden, ihm zu vertrauen und dieser Anweisung zu folgen)

Zitat von Cinderella
Doch welches Regime, welches System hatte je ein Interesse daran, das Volk irgendwie aufzuklären??


Eben! Zumal: Welches Volk, dem glaubhaft gemacht werden konnte, es werde von einer Demokratie (!! Hahahaha) regiert, will denn gegen sein Regime vorgehen? Oder glaubt hier irgendwer noch an die 60er Jahre, dass man hier&heute mit Volksaufständen bei Politikern irgendwas bewirken könnte? Haha, nee: DIE Zeit ist längst rum! Sowas funktioniert heute nicht mehr, weil das Volk zu lahm ist und die Obrigkeit die Softie-Psychologie für sich entdeckt hat: die kann man doch nicht angreifen, weil sie sind doch so schlaffi und schnullig und glitschig wie die Regenwürmer. Also überlass sie den Vögeln unter dem Himmel!

Zitat von Holzi
meine persönlichen Gefühle bezüglich der Gewalt, denen Menschen weltweit tagtäglich angetan wird?


Das ist es, was ich an dir schon immer etwas skeptisch beäugt habe: deine Gutmenschlichkeit.

Holzi, was in 3-Teufels-Namen gehen dich irgendwelche Opfer irgendwo an, denen du eh nur helfen kannst, wenn "alle zusammen halten", was sie bekanntlich (heute) nie mehr tun werden?

Meine Devise hierzu:

Ja, schlimme Sachen, böse Gewalttaten, Ungerechtigkeiten, schrecklich - aber dann schau ich mir das einfach nicht an! Es bereichert meinen Tag doch nicht, wenn ich hier hock und schockiert bin. Oder findest DU das angenehm? Also ICH NICHT und drum - gebe ich zu - habe ich noch kein einziges Bild oder Video in diesem Thread hier angeklickt und es mir nicht einmal im Ansatz angeschaut.

Wenn ich das Bedürfnis nach Gutmenschlichkeit habe, dann gehe ich runter auf die Straße. Da finde ich x Flaschensammler und Leute, die verstohlen mit Taschenlampen in Mülleimern und Glascontainern reinleuchten. Dann geh ich hin und geb dem einfach so einen 5er oder 10er. Manchmal hab ich solche Tage - und am Ende dieses Tages habe ich ein gutes Gefühl und habe es ERLEBT, hilfsbedürftigen Menschen IN MEINER UMGEBUNG geholfen zu haben. Das hilft mir ja auch wieder, denn DIE Menschen klauen mir schon nicht mehr das Bier aus dem Keller, weil sie sich jetzt legal selber eins kaufen können. Und ein fettes Dankeschön hab ich auch noch gekriegt.
Also weißte: Das hat echt EFFEKT - für MICH!
Warum aber sollte ich mir Köpf-Videos geben: bestenfalls mach ich mir 3 Tage einen üblen Kopf und kann aus o.g. Gründen - zuvorderst der Grund der Nicht-korrekt-Beurteilungsfähigkeit - doch eh nix machen.

Zitat von Holzi
Und gerade RAFA ist auch ein gutes Beispiel dafür, was sie für eine Scheiße erlebt hat, wenn man sich ihre Website/Blog so ansieht. Schade....


Ja, ich habe und hatte ein ziemlich heftiges Leben. Selbstverständlich schütze ich mich auch mit diversen (psychischen) Mechanismen davor, mit Sachen konfrontiert zu werden, die mir mein Leben schwer bzw. noch schwerer machen. Das ist auch sicherlich mit ein Grund, warum ich einfach keinen Bock hab, mich auch noch um die Schwere anderer Leute Leben zu kümmern, zumal ich überhaupt keinen Bezug zu diesen Leuten habe. Die Kraft, die ich übrig habe, verwende ich für jene Leute, die meine FREUNDE sind. Das fängt an mit meiner unmittelbaren Umgebung (Nachbarn) und reicht bis auf die Straßen von Nürnberg, bestenfalls noch ins Nürnberger Umland, aber was weiter ist, ist mir einfach ZU WEIT, als dass ich es für mich noch wichtig finde. Ich bin doch nicht Mutter Theresa! ...und selbst DIE hat nur die um sie umliegenden Menschen betreut.

Ohne, dass ich dir zu nahe treten will, aber: Hast DU heute schon irgendeinem Menschen, den du getroffen hast, ganz direkt und IRL geholfen?

Zitat von Uschi
Warum guckst du dir den Scheiß dann an?


genau das ist die Frage! Eben...!
Dein Beitrag spricht mir aus der Seele!


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: newbie333
Forum Statistiken
Das Forum hat 999 Themen und 13759 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Johann_der_Henker, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen