#1

Petition

in Lobby 18.01.2015 01:30
von RAFA | 1.205 Beiträge

Ich möchte eine Petition eröffnen (ja, ernsthaft!). Ziel meiner Petition ist die Abschaffung des Gotteslästerungsparagraphen und die Einstellung der ganzen religiösen Hysterie, die momentan so läuft. Meine Petition soll derartig obskur sein, dass sich auch jeder religiöse Vollhonk sofort verarscht fühlt - aber doch so ernsthaft gestaltet sein, dass man sie nicht gleich löscht, sondern aufgreift und bearbeitet.

Die Petition sollte irgendwie sowas heißen wie "Respekt für Satan".

In der Petition will ich fordern, dass Satan gefälligst heilig zu halten ist und man ihm nicht mehr lästern darf. Satanslästerung muss bestraft werden! Als Satanist fühle ich mich sonst diskriminiert und in meinen religiösen Gefühlen verletzt.

Aus Rücksicht auf uns Satanisten und auf unsere religiösen Gefühle fordere ich ein Verbot, Satan in unehrenhafter Weise abzubilden. Abbildungen Satans - z.B. auf Gemälden oder Heiligenbildchen - sollten zensiert werden. Satan muss unbedingt mit den Heiligen auf gleicher Höhe abgebildet sein und auch ein ebensolch hübsches Gesicht hingemalt kriegen wie die Engel, weil sonst fühle ich mich diskriminiert. Auf keinen Fall darf Satan irgendwie unter den Füßen irgendwelcher anderen Religionsfiguren, z.B. dem Erzengel Michael abgebildet sein oder gar auf Abbildungen in Drachengestalt dargestellt sein und von Lanzen durchbohrt werden, weil das finde ich entwürdigend, ich bin ganz außer Rand und Band, huch!

Im Rahmen dessen fordere ich auch, dass die Figur des Teufels aus dem Kasperletheater zu verschwinden hat, ebenso aus Märchen oder Kindersendungen im Fernsehen. Hier ist Satan in seiner Ehre nämlich nicht gebührend dargestellt und das gehört daher unterbunden. Es versteht sich von selbst, dass auch im Fasching keinesfalls mehr irgendwer als Teufel verkleidet sein darf, weil da bin ich gleich "enraged".

Sehr nazi-mäßig und faschistisch finde ich außerdem, wenn solche Volksverhetzung verbreitet wird, dass wir Satanisten in Gottes Groß-KZ namens "Feuersee" oder "feueriger Pfuhl" vernichtet werden sollen. Entsprechende Textpassagen fordere ich mit Frist bis zum 06.06.16 unbedingt aus sämtlicher Literatur zu streichen! Diesbezügliche Aussagen diverser Religionsanhänger fordere ich als Beleidigung und Volksverhetzung strafrechtlich zu verfolgen.

Überhaupt fühle ich mich aufs Höchste diskriminiert, wenn andere Religionsgruppen verbreiten, Satan oder wir Satanisten seien "böse". Im Rahmen des Gleichstellungsparagraphen fordere ich, dass wir ebenso heilig geachtet werden wie die Anhänger anderer Religionen. Ich fordere, dass man in Zukunft von Satan nur noch sprechen darf, wenn der Zusatz "Freiheit sei auf ihm" oder "s.a.w.s" dazu-gesagt wird.

Naja, und so weiter.

Ich brauche jetzt nur noch eine gute Formulierung und dabei hoffe ich auf euere Hilfe! Was haltet ihr davon, welche zusätzlichen Ideen habt ihr, wie könnte man das am besten formulieren und wie sollte man es ausarbeiten?


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#2

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 14:02
von Gefallener Racheengel | 28 Beiträge

Ihr habt in mir einen Getreuen Freund und Streiter.Mein leben ist ihm geweiht,dem Allerhöchsten!
Ich denke das es Verboten gehört ,Satan und die seinen als Teufel zu bezeichnen.
Diese Petition sollte aber auch deutlich Stellung gegen die uns vorgeworfenen Missetaten sein.


In satanischer Verbundenheit -l-

zuletzt bearbeitet 18.01.2015 14:02 | nach oben springen

#3

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 14:17
von RAFA | 1.205 Beiträge

Missversteh das bitte nicht. Diese Petition ist nicht in dem Sinne ernst gemeint, wie ich sie da geschrieben habe, sondern genau im umgekehrten Sinn (upside down, verstehste):

Meine Petition zielt darauf aus, den Gotteslästerungsparagraphen abzuschaffen.
Wenn man nun eine Petition schaltet: "Schafft den Gotteslästerungsparagraphen ab!", dann kommt es wohl auf ein paar müde "Gefällt mir"s und danach vergisst sich die Angelegenheit wieder in der kollektiven Idiotie.
Wenn wir Satanisten aber schreien, dass die Lästerung unseres "Gottes" ebenso unter den Gotteslästerungsparagraphen fällt und dem sofort zu entsprechen ist, weil wir sonst Klage erheben *kra kra kra*..., dann regen sich eine Menge Christen, Muslime und Gutmenschen so derartig auf, dass sie unweigerlich zu dem Schluss kommen müssen, schnellstens den Gotteslästerungsparagraphen abschaffen zu müssen, bevor damit noch solch ein "Abschaum der Gesellschaft" wie WIR geachtet werden muss und sie durch den Paragraphen gezwungen werden, Satan zu achten.

DAS ist mein Gedankengang mit der Angelegenheit. Was meint ihr?

P.S.: Dass irgendwelche Leute Satan als heiligen Herrn achten, das ist garantiert nicht im Sinne Satans.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

zuletzt bearbeitet 18.01.2015 14:18 | nach oben springen

#4

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 17:01
von Holzi
avatar

Zitat
Ziel meiner Petition ist die Abschaffung des Gotteslästerungsparagraphen



Es gibt keinen "Gotteslästerungsparagraphen...
Mach dich nicht genauso lächerlich, wie die CSU.

nach oben springen

#5

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 18:22
von Daelach | 1.214 Beiträge

@ Rafa: Halte ich für Schwachsinn. Sich erst Satanist nennen, das bedeutet, sich gezielt den Mülleimer und Buhmann der hierzulande dominierenden Religion herauspicken, um zu provozieren - und dann maulen, wenn der gewünschte Provokationseffekt auch einsetzt?!. oO

@ Holzi: Doch, den gibt es, im StGB: http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__166.html


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#6

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 18:26
von Holzi
avatar

Nein, den gibt es nicht. Der § 166 stellt weder Gotteslästerung unter Strafe, noch beabsichtigt er die religiösen Gefühle, das religiöse Empfinden oder religiöse Inhalte zu schützen. Sollte einem auch schon mal aufgefallen sein in öffentlichen Diskursen u.Ä.

nach oben springen

#7

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 18:44
von Daelach | 1.214 Beiträge

Auch das ist falsch, wie das Satiremagazin "Titanic" schon erfahren durfte.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#8

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 19:15
von Holzi
avatar

Zurecht ist an dem Paragraphen zu kritisieren, dass er auslegugnswürdig ist, also ein sog. Gummiparagraph ist. Ob "Titanic" den öffentlichen Frieden - und nur der soll geschützt werden - gefährdet hat, mag zu bezweifeln sein.

nach oben springen

#9

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 19:42
von RAFA | 1.205 Beiträge

Holzi, ich verfolge nicht die Utopie, dass Satanismus toleriert werden soll und Satan geheiligt werden soll - das WILL ich auch gar nicht.

Ich beabsichtige diese Petition, damit dieser "Toleranz-Wahnsinn" ein Ende finden möge.
Ich beabsichtige, dass die Toleranz-Forderung der Satanisten nun selbst für die linkesten Gutmenschen "zu viel" ist und sie endlich sagen: "Was?? DIE wollen jetzt AUCH noch toleriert werden?? Na, jetzt hörts aber echt auf! Ende mit dem Wahnsinn, Ende mit dem Religions-Muschi-Getue, Ende mit der Toleranz!!"

Ich würde diese Petition also aufmachen, nicht damit die Frau Merkel ihr nachgibt, sondern dass sich die negativen Kommentare dazu überschlagen, so dass selbst die Gutmenschen den Kragen nun endlich voll haben und zum Ende ihrer Toleranzbereitschaft kommen.

Ich denke, damit könnte man den ein oder anderen vielleicht tatsächlich so dick vor den Kopf stoßen, dass er zur Vernunft kommt und sich sagt: "Also nee! ...ja eigentlich ist dieser ganze Toleranzschwachsinn wirklich zu viel und ab sofort mag ich auch die religiösen Gefühlchen von Muslim-Muschis und Christen-Deppen nicht mehr ernst nehmen."


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#10

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 20:43
von Holzi
avatar

Kann ich gut verstehen, Rafa. Mir geht die Toleranzscheiße auch gewaltig auf die Nüsse. Ich bezweifle nur, dass du damit bei links-grün versifften Wirrköpfen was erreichst. Die werden deinen Vorschlag eher geil finden, meinst du nicht? Soweit ich die Erfahrung mit denen gemacht habe, geben die links-grünen eigentlich einen Scheiß auf Religion und Toleranz, ganz besonders, wenn sie den Laden übernehmen würden. Für die ist diese Toleranzschiene eher Mittel zum Zweck. Ganz besonders der extreme Flügel der Anti-Deutschen steht doch nur darauf, das sog. "christliche Abendland", und insbesondere die deutsche Kultur, zu zersetzen - mit erwzungenem Multikulti und Kulturenclash. Die würde deine Petition als Mittel zum Zweck Willkommen heißen.

Nicht nur diesen scheiß Paragraphen würde ich abgeschafft sehen wollen ;)
Ich sehe das eher so wie Hans-Hermann Hoppe:

Zitat
In einer libertären Sozialordnung kann es keine Toleranz gegenüber Demokraten und Kommunisten geben. Sie müssen aus der Gesellschaft physisch entfernt und ausgewiesen werden. Ebenso kann es in einer Gemeinschaft, die zum Zwecke des Schutzes der Familie und Verwandtschaft entstand, keine Toleranz gegenüber denen geben, die andere Lebensstile propagieren, die mit diesem Ziel unvereinbar sind. Sie- die Befürworter von nicht-familiären und nicht-verwandtschaftlichen Lebensstilen wie zum Beispiel individuellen Hedonismus, Parasitismus, Natur-Umwelt-Götzentum, Homosexualität oder Kommunismus- müssen auch physich aus der Gesellschaft entfernt werden, um eine libertäre Ordnung aufrechtzuerhalten. (aus “Demokratie. Der Gott, der keiner ist“)



Allerdings wird dies immer gerne aus dem Kontext zitiert und faschistoide Gedanken unterstellt. Das Problem liegt aber hierbei, dass es erstens gar nicht die Gesellschaft gibt und zweitens, dass im libertär-Anarchismus die elementare Eigenschaft des Faschismus gar nicht gibt, nämlich die Einheit von Staat und Gesellschaft. Hoppe hat dies auch nochmal auf lewrockwell.com klargestellt:

Zitat
"In my book Democracy, The God That Failed I not only defend the right to discrimination as implied in the right to private property, but I also emphasize the necessity of discrimination in maintaining a free society and explain its importance as a civilizing factor. In particular, the book also contains a few sentences about the importance, under clearly stated circumstances, of discriminating against communists, democrats, and habitual advocates of alternative, non-family centered lifestyles, including homosexuals."

"For instance, on p. 218, I wrote "in a covenant concluded among proprietors and community tenants for the purpose of protecting their private property, … no one is permitted to advocate ideas contrary to the very purpose of the covenant ... such as democracy and communism." "Likewise, in a covenant founded for the purpose of protecting family and kin, there can be no tolerance toward those habitually promoting lifestyles incompatible with this goal. … (violators) will have to be physically removed from society."

nach oben springen

#11

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 22:05
von RAFA | 1.205 Beiträge

damit ist es doch eine echte Win-Win-Situation: Entweder die Links-Grünen steigen voll drauf ein, tolerieren dann auch unsereins und wir können satanische Feiertage durchsetzen ... oder sie entsetzen sich und werden untolerant. In beiden Fällen ein Gewinn für den Satanismus


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#12

RE: Petition

in Lobby 18.01.2015 22:54
von Holzi
avatar

Zitat
damit ist es doch eine echte Win-Win-Situation: Entweder die Links-Grünen steigen voll drauf ein, tolerieren dann auch unsereins und wir können satanische Feiertage durchsetzen



Wozu brauchst du satanische Feiertage? :D Mach es doch einfach.
Sofern du auf gesetzliche Feiertage abziehlst, willst du nur erzwungene Unproduktivität und erzwungene "Toleranz", also genau das, was du hier kritisierst, sprich: Heuchlerei. Wenn du an einem bestimmten Tag unproduktiv sein möchtest, dann tue es doch - but deal with the consequences.
Wozu brauchst du Papa Staat dafür? Niemand hat sich dazu verpflichtet, dir an deinem B-Day oder Walpurgisnacht "frei" zu geben. Handel das mit deinem scheiss Arbeitgeber aus und unterlasse es, es allen anderen aufzuzwingen.

Ist nicht böse gemeint, aber mir missfällt es, den Christen eins reinzuwürgen, indem man sich auf die Selbe Stufe stellt.

nach oben springen

#13

RE: Petition

in Lobby 19.01.2015 16:04
von RAFA | 1.205 Beiträge

*heul* ich fühl mich so unverstanden!

Drück ich mich so undeutlich aus, sag mal?

Ich versuchs nochmal: Es geht weder um Feiertage noch um Rechte für mich/uns, weil was ich will, das nehm ich mir so - mit oder ohne Recht.

Es geht darum, diesem Toleranz-Scheiß ein Ende zu machen! ...und das kann man am besten, wenn man den Bogen überspannt, denke ich.

Eine solche Bogenüberspannung erhoffe ich mir davon, wenn so ein Gutmensch liest, dass die Satanisten nun AUCH noch toleriert werden wollen (natürlich wollen sie das nicht wirklich - der Gutmensch soll das nur lesen und endlich eiiiiinen Hals kriegen). Zumindest sollten wir damit die islamfreundlichen Christen in ihrer "Toleranz" so schmerzlich treffen, dass sie aus dem "Toleranz-Programm" aussteigen und endlich sagen: "Nun wollen auch noch die Satanisten toleriert werden? Na, das ist ja nun die Höhe, so geht es nicht mehr weiter! Irgendwas läuft da verkehrt. (und ich hoffe dann, dass sie sich denken:) Vielleicht sind wir zu tolerant und sollten mal wieder bissel untoleranter werden?"

Um das zu erreichen, dass diese ganzen Toleranten endlich wieder untoleranter werden, zerbreche ich mir schon seit längerem den Kopf. Wenn du ein besseres Mittel weißt um ihren Nerv zu treffen als eine "SATANISCHE Petition FÜR Toleranz" (die Vorzeichen machen es aus!), dann immer her damit!


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#14

RE: Petition

in Lobby 19.01.2015 21:07
von Tyger | 189 Beiträge

Wenn das ernst genommen wird, dann hast Du den Satanismus auf die Ebene der religiösen Volldeppen gestellt. Viele Querdenker, die bisher vielleicht eine gewisse Sympathie für den Satanismus haben, werden sich dann sagen: Ach, du Scheiße, jetzt sind die auch so drauf; das wars dann mit dem Satanismus.


Internet ist scheiße, da geh ich nicht rein.
(Avatar von Maitre_Joker)
nach oben springen

#15

RE: Petition

in Lobby 20.01.2015 00:44
von Gastschreiber
avatar

Also mir gefällt die Idee von Rafa. Dass es was bringt bezweifle ich zwar, aber warum nicht einen Versuch wagen? Wäre zudem eine witzige Aktion.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Evilmeansreverselive
Forum Statistiken
Das Forum hat 991 Themen und 13718 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen