Profil für Tyger

Tyger



Allgemeine Informationen
Name: ja
Wohnort: Süddeutschland
Benutzer-Titel: ( Geschriebene Beiträge: 184 )
Registriert am: 26.04.2014
Zuletzt Online: 18.02.2018
Geschlecht: männlich
Bekenntnis: LHP-Magier, Setianer, Querdenker usw.


Kontakt
E-Mail: tyger@xmail.net



Letzte Aktivitäten
Details einblenden
18.02.2018
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
18.02.2018 15:56 | zum Beitrag springen

Liebe ist überhaupt keine Frage des Verstandes, keine Frage von Vorschriften oder auch nur vernünftigen Gründen. Man liebt jemanden oder tut es nicht - ganz egal wie vernünftig oder unvernünftig das ist.Noch ein Zitat von Mark Twain zu dem Thema:Ehe man anfängt, seine Feinde zu lieben, sollte man seine Freunde besser behandeln.

27.01.2018
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
27.01.2018 09:57 | zum Beitrag springen

Man könnte sich sogar schon fragen, wieso man Magie überhaupt in schwarze und weiße unterteilen sollte. Wenn man sich die übliche weiße Magie der Weißlichter so anschaut, dann ist die ziemlich oft ohnehin nicht so besonders weiß. Da wird "für die Welt" und für alle möglichen anderen Leute gezaubert, ohne die zu fragen, ob sie das überhaupt wollen, da wird auch schon mal ordentlich Geld eingesammelt (Stichwort "Energieausgleich"), da wird trickreiche Psychomanipulation betrieben usw.

21.01.2018
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
21.01.2018 19:16 | zum Beitrag springen

LolIst dieses Sammelsurium der lächerlichstmöglichen RTL-Satanismus-Klischees wirklich ernst gemeint?
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
21.01.2018 19:09 | zum Beitrag springen

Zitat von Amidala im Beitrag #1 Mir schien das alles nur nach Unentschlossenheit, so wegen helle Magie. Ein sich nicht zwischen Satan und Gott entscheiden können. Ich fand auch eine Anleitung für ein Buch der Schatten, Humbuk wenn ihr mich fragt. Sie glauben ausserdem so an eine Göttin, eigentlich an mehrere Gottheiten...Man muss sich nicht für den Christengott oder Satan entscheiden, man kann auch beide ablehnen, das hat rein gar nichts mit Unentschlossenheit zu tun. Es gibt verschiedene Hexent...

17.12.2017
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
17.12.2017 21:15 | zum Beitrag springen

Zeit ist eigentlich nur durch die Materie wahrnehmbar, auf die die Zeit wirkt. (Oder durch die sie entsteht?) Raum ebenso, denn Raum ohne Begrenzungen oder irgendwelche Materie darin hat kein Maß und ist einfach nur nichts. Ohne Materie würden Raum und Zeit nicht existieren.

02.11.2017
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
02.11.2017 21:54 | zum Beitrag springen

Zitat von RAFA im Beitrag #12Also ich sehe in unserem Denken auch nichts anderes als einen "Rechenvorgang", der halt bloß unheimlich komplex ist, so dass der den Eindruck erweckt, man denkt.Dann spricht aber nichts dagegen, dass alles, was wir als unsere Welt wahrnehmen, auch nichts weiter als ein Rechenvorgang ist, und es gibt keinen Grund, wieso ein Individuum nach seinem "Tod" nicht mehr existieren sollte.Willkommen in der Matrix! (Was übrigens eine uralte Idee ist; das war früher nur ein Tra...

18.10.2017
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
18.10.2017 20:26 | zum Beitrag springen

Zitat von RAFA im Beitrag #4Insofern ist das Gebet als solches bereits ein zutiefst infantiler und ebenso zutiefst egozentrischer Akt,Beruht nicht jede Art von Kommunikation letztlich auf egozentrischen Absichten? Ich komme ja schließlich auch nicht in dieses Forum, um Dich zu erfreuen, sondern aus eigenem Interesse. Aber wieso sollte das infantil sein?Ich denke, mit Gebeten ist es wie mit allem anderen auch: Das geht in doofer oder in intelligenter Version.

09.10.2017
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
09.10.2017 13:40 | zum Beitrag springen

Klar kann so etwas sein; es kann auch sein, dass Du nach Deinem Tod vor einem großen Schriftzug "Game over" und "Neustart?" erwachst. Es gibt recht viele Indizien, die dafür sprechen, dass der materielle Tod nicht das Ende ist - Nahtoderfahrungen, Out-of-Body-Experiences, und es gab auch mal einen Arzt, der mit einer Waage gemessen hat, dass Sterbende im Moment des Todes um etliche Gramm leichter werden. (Weiß leider den Namen des Arztes nicht mehr und habe auch keinen Link, aber das sollte sich...

29.09.2017
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
29.09.2017 23:50 | zum Beitrag springen

Ich schaue gelegentlich rein.
Tyger hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
29.09.2017 23:44 | zum Beitrag springen

Naja, wenn Dir das zuviel Aufwand ist. Es macht allerdings nicht viel Sinn, Leute nach ihrer Meinung zu einem Buch zu fragen, das außer Dir selbst niemand kennt.



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Ping
Forum Statistiken
Das Forum hat 955 Themen und 13476 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Amidala, Black rose, Liu, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen