#1

Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 07:36
von S_J | 454 Beiträge

Aus gegebenem Anlass ;-)

*seufz Nun gedenk ich ja nichtmal, gänzlich off des Topics zu sein, nur ist's ja leider so - an sich wertschätze ich's durchaus, wenn wer sich kreativ betätigt und so. Sich ein paar hübsche Symbole ausdenken, versuchen, die eigene magische und soziale Inkompetenz wenigstens in ein hübsches Ambiente zu packen. Nun ist da aber auf der anderen Seite der Aspekt: Sethianismus und, wie ich meinen würde, auch ordentlicher Satanismus haben nunmal wat damit zu tun, selbstständig voranzuschreiten, und, gerade als Sethianer, für gewöhnlich ziemlich simpel: Allein.
Antinomismus nach Vorschrift (oder, alternativ ausgedrückt: nach Regeln)? Funktioniert das überhaupt? KANN das überhaupt funktionieren? Oder muss man Leuten, die meinen, ihre Dominanzfantasien an Anderen ausleben zu wollen, nicht eigentlich deutlichst sagen: Sorry, ihr, was ihr wollt ist dann eben doch eher rechtshändig. Organisiert, strukturiert, und im ungünstigsten Falle tot. Effizienz zu Lasten des kreativen Kerns. Sehr, sehr schade.

Ein ELEND sondergleichen. :)

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#2

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 09:01
von Tyger | 173 Beiträge

Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, worüber Du Dich da beklagst, und entdecke auch den gegebenen Anlass nicht. Die Typen, die hier immer mal wieder ankommen mit "Ich bin der große Meister und suche Anhänger, die mir gehorchen" laufen hier traditionell und regelmäßig gegen die Wand. Was erwartest Du sonst noch? Eine Totalablehnung jeglicher magischer Gemeinschaften als absolutes Gesetz, dem jeder gehorchen muss?


Internet ist scheiße, da geh ich nicht rein.
(Avatar von Maitre_Joker)
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#3

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 09:13
von S_J | 454 Beiträge

lol
Ich erwarte gar nix, das war lediglich ein emotionaler Ausdruck, der sich in einem Forum allerdings nunmal in Buchstaben kleiden lassen muss :p

Der gegebene Anlass war dieses Kind mit dem Feuerdingens-Orden unter "Sekten und Connections" :)

Ich mein ja nur, wenn man ein paar Leute sucht, die Einem das Ego streicheln, kann man's dann nicht gleich bei LuLchen versuchen? Da besteht immerhin eine gewisse Chance, dass da jemand dabei ist, der das mit dem Streicheln und Trösten und vielleicht auch Kriechen dann auch tut.

Ich denke, ich seufzte über die Unfähigkeit der Leute, wenigstens annähernd zu begreifen und zu reflektieren, was sie eigentlich wollen. ..


zuletzt bearbeitet 30.09.2015 09:15 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#4

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 10:48
von Necro | 90 Beiträge

Mir tut er schon fast ein bisschen leid... er ist bestimmt ganz ganz traurig, weil keiner Ihn versteht und niemand seine Idee toll findet... dabei hat er sich doch soooooo viel Mühe geben um auch mal Bestimmer sein zu dürfen, ach manno :(

Das verkorkste ist ja, hätte der werte Herr Mabus halbwegs ordentlich und nicht wie ein frühpubertär Teenager auf Daelachs Beitrag reagiert, hätte er bestimmt ein paar Leute bekommen (mal ganz abgesehen von der Art, der geistigen Stabilität und Gruppierung)
Aber was will er jetzt noch mit dieser Seite auf die Beine bringen? Die Elite der arschkriechenden Vollidioten?
Es kommt hier ja öfters vor das irgendwelche Leute einen Orden gründen wollen und/oder Werbung machen... aber sowas… nein… sowas habe ich auch noch nicht gesehen. "Das Elend" trifft es da ganz gut.


~Necro


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#5

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 11:41
von Mara666 | 127 Beiträge

und warum muss man dafür extra einen neuen thread aufmachen? Es wurde doch schon alles gesagt.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#6

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 13:12
von Necro | 90 Beiträge

Müssen tut man Garnichts, man tut es weil man es kann und weil man vllt Langeweile hat, sich am Leid anderer erfreut oder es Menschen oder Menschengruppen gibt über die man sich nur aufregen kann. Such dir was raus, da ist bestimmt was dabei. (;
Und wenn wir ehrlich sind brauchen wir nicht immer einen Grund für das was wir tun.


~Necro


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#7

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 13:31
von S_J | 454 Beiträge

Mir war so danach

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#8

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 15:15
von Necro | 90 Beiträge

Zitat von S_J im Beitrag #7
Mir war so danach

Warum auch nicht, ne?

~Necro


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#9

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 17:59
von Mara666 | 127 Beiträge

weil eure Ego Probleme genauso groß sind, wie die von Mabus.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#10

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 18:39
von Necro | 90 Beiträge

Zitat von Mara666 im Beitrag #9
weil eure Ego Probleme genauso groß sind, wie die von Mabus.

Wieso das denn? :'D


~Necro


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#11

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 19:49
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Mara666 im Beitrag #9
weil eure Ego Probleme genauso groß sind, wie die von Mabus.


Eine kleine Gefühlsregung, ist noch lange kein Ego-Problem.

Gut erkannt hast du jedenfalls, dass der "Atheistische Chaosokkultist mit thelemitischem Hintergrund" (Mabus), wobei mir mit Sithideologischen Hintergrund noch besser gefällt ein gewaltiges Ego-Problem hat. Leider nicht nur dieses. Mit seinen Beiträgen, kam auch gleichzeitig das ganze andere Elend zum Vorschein. Ich denke , das darf ruhig in einem neuen Thread angesprochen werden, zumal Mabus bisher hier nicht der einzige war und bleiben wird......


Zabulus est Libertas

zuletzt bearbeitet 30.09.2015 19:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 30.09.2015 22:26
von Daelach | 1.211 Beiträge

Zitat von S_J im Beitrag #1
gerade als Sethianer, für gewöhnlich ziemlich simpel: Allein.


Kann man machen, aber grundsätzlich sehe ich auch kein Problem, wenn man das mit nem Orden macht.

Zitat
Antinomismus nach Vorschrift (oder, alternativ ausgedrückt: nach Regeln)? Funktioniert das überhaupt?



Ja - frei wovon vs. frei wofür. Stichwort "Rockerparadoxon".

Zitat
Sorry, ihr, was ihr wollt ist dann eben doch eher rechtshändig.



Würde ich nicht unterschreiben, weil diese Art der Definition von LHP und RHP ohnehin nur auf dem Mißverständnis von Blavatsky beruht und damit keinen besonderen Sinn ergibt - auch nicht, wenn man dabei die Seiten umwertet.

Zitat
Effizienz zu Lasten des kreativen Kerns.



Kann so sein, muß aber nicht. Grundsätzlich sehe ich eher ein Problem darin, wenn Leute sowas aufziehen, die eigentlich einfach nur mal wichtig sein wollen. Okkultniks auf Karrieretrip halt. Daß es menschelt, wo Menschen sind, sollte allerdings dann niemanden überraschen.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 01.10.2015 07:08
von S_J | 454 Beiträge

Zitat von Daelach im Beitrag #12
Kann man machen, aber grundsätzlich sehe ich auch kein Problem, wenn man das mit nem Orden macht.

Kannste mal sehen, ich schon :D

Zitat
Ja - frei wovon vs. frei wofür. Stichwort "Rockerparadoxon".


Siehe oben.

Zitat

Zitat
Sorry, ihr, was ihr wollt ist dann eben doch eher rechtshändig.



Würde ich nicht unterschreiben, weil diese Art der Definition von LHP und RHP ohnehin nur auf dem Mißverständnis von Blavatsky beruht und damit keinen besonderen Sinn ergibt - auch nicht, wenn man dabei die Seiten umwertet.



Eeeh, es ist zwar vielleicht nicht so, dass RHP und LHP in der klassischen Definition in der Art und Weise verschieden wären, wie westliche Okkultisten das gern annehmen, aber doch, Unterschiede gibt es schon. Ein Unterschied ist genau, dass LHP etwas ist, das nicht in größeren, organisierten Gruppen angelegt ist, wenn er funktionieren soll. Und zwar grundsätzlich.
Ist übrigens genau ein Fehler der Tibeter, dass sie RHP und LHP gemischt und daraus dann eine Religion für "alle" gemacht haben. Auch wenn die inhaltlichen LHP-Elemente, also diejenigen Aspekte, die tatsächlich irgendwie antinomistisch sind und deswegen nur unter tauglicher Anleitung funktionieren, im Endeffekt meistens schon einer kleinen Elite vorbehalten waren. Die paar Dinge, die durchgedrungen sind, haben allerdings im Wesentlichen Schaden verursacht. Ich stimme dir zwar zu, dass das wesentliche Ziel natürlich NICHT derart zu unterscheiden ist, wie es im Westen häufig propagiert wird. Aber die Methoden sind nunmal schon verschieden.

Zitat
Kann so sein, muß aber nicht. Grundsätzlich sehe ich eher ein Problem darin, wenn Leute sowas aufziehen, die eigentlich einfach nur mal wichtig sein wollen. Okkultniks auf Karrieretrip halt. Daß es menschelt, wo Menschen sind, sollte allerdings dann niemanden überraschen.


Sischer, und deswegen reagierst du auch rational auf einen emotionalen Ausdruck, ne? :p

Na, passt scho, ich hatte nicht vor, das weitergehend vernunftbasiert zu diskutieren ;-)

Achso, und Dunkelromantikern würde ich einfach generell von den okkulten Geschichten abraten .. und ihnen ans Herz legen, einfach mal die eine oder andere Gothicparty zu besuchen, und zu schauen, ob sie nicht vielleicht dort "verwandte Seelen" finden.
Es ist ja garnicht mal so, dass ich nicht ebenfalls eine Phase durchhätte, in der mir eigentlich der Sinn nach Seelenverwandten im Bereich des Düsteren gestanden hätte - aber eben weiterhin innerhalb der westlich-deutschen Moral und Ethik mit all ihrer Liberalität und einer gewissen verwöhnten Leichtigkeit. Die Sache ist, wenn es denn mal in die Bereiche Magie und Okkultismus geht, mag es passieren, dass genau solche Dinge sich eben ändern.
Muss nicht, gerade wenn man dann auch beim westlichen Okkultismus bleibt. Und damit zu großen Teilen bei einer Magie, die aufs Funktionieren gar nicht ausgelegt ist. Wenn man allerdings zu weit nach draußen wandert, gibt es irgendwann einfach kein Zurück mehr.
Und das muss übrigens gar nicht unbedingt angenehm sein.


zuletzt bearbeitet 01.10.2015 07:17 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 01.10.2015 21:33
von Daelach | 1.211 Beiträge

Offtopic abgetrennt. Neues OT in diesem Thread werde ich löschen.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Das ELEND

in Brabbelecke 01.10.2015 21:45
von Daelach | 1.211 Beiträge

Zitat von S_J im Beitrag #13
Siehe oben.


Wieso, richtige Rockerclubs sind definitiv antinomistisch in Bezug auf die Gesellschaft - und dennoch stark reglementiert.

Zitat
Ein Unterschied ist genau, dass LHP etwas ist, das nicht in größeren, organisierten Gruppen angelegt ist, wenn er funktionieren soll. Und zwar grundsätzlich.



Und warum nicht? Weil "Regeln" und "Freiheit" Widersprüche sind? Nur dann, wenn man Freiheit im Sinne des "frei-wovon" versteht, aber nicht, wenn man sie als "frei-wofür" angeht. Natürlich kann LHP, egal in welchem Sinne, nicht "für alle" sein. Schon deswegen, weil dann die Gesellschaft zusammenbräche, die das Ganze (also auch die LHPler) überhaupt erst trägt. Es gäbe dann nämlich keine Gesellschaft mehr, so daß man praktisch in Subsistenzwirtschaft leben müßte.

Zitat
Sischer, und deswegen reagierst du auch rational auf einen emotionalen Ausdruck, ne? :p



Nee, deswegen überlege ich mir, was konstruktiv gesehen SInn ergeben könnte. Natürlich können sich jetzt alle, die in keinem Orden sind, gegenseitig auf die Schulter klopfen und einander versichern, wie großartig toll sie sind, aber ich sehe nicht, daß das besonders was brächte. (;


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Aurelius223
Forum Statistiken
Das Forum hat 923 Themen und 13245 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Agony, Aurelius223, WhiteSolution


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen