#31

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 24.04.2014 12:30
von ChaosPrinzessin | 44 Beiträge

Ich selber bin Homosexuell und kann ganz klar sagen, Lesbische Frauen werden gar nicht mal so schlecht angesehen (es sei denn es sind Mannsweiber). Als Homosexueller Mensch wird man in dieser Gesellschaft sehr abgestoßen. Als Lesbische Frau hab ich beispielsweise Probleme mich mit Hetero Frauen an zu freunden.

Nun auch wenn ich so bin muss ich sagen, empfinde ich beim Gedanken an Schwule nun ja gemischte Gefühle....
Es ist schon für mich recht abstossend wenn sich Männer küssen und noch widerlicher finde ich den Gedanken was sie da so Intim treiben....
Jedoch muss ich auch zu geben das viele Schwule, ausser so hetepete Schwule, echt angenehme Menschen sind und vorallem braucht man als Frau keine Angst habe, dass "er" einem nur im Bett kriegen möchte.

Zu den angesprochene Demos muss ich auch noch was sagen, ich denke es ist durchaus nicht verkehrt die Menschen durch solche Sachen aufmerksam zu machen. Hier in Deutschland wie auch in andere Länder werden Homosexuelle sehr schlecht angesehen und auch in viele Bereiche unnötig zurück gewiesen. Sei es auf dem Arbeitsmarkt, sei es auf der Menschlichen ebene.
Persönlich würde ich niemals an sowas teilnehmen....denn ich habe persönlich durch diese Denkweise der "hetero sexuellen" null Nachteile im Gegensatz als hübsche Lesbische Frau hat man einige Vorteile 😂


zuletzt bearbeitet 24.04.2014 12:33 | nach oben springen

#32

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 09:15
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Bei solchen Sachen darf man nicht vergessen, dass die vorgegebene Einstellung dazu durch die Politik eigentlich auf die Auflösung der Völker abziehlt. Rassismus ist scheiße, darin besteht kein Zweifel. Aber Völker vermischen geht nicht. Der sich das ausgedacht hat, hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Wenn man Völker vermischt, dann entsteht kein Mischvolk, sondern eine Art kristalisiert sich heraus. Nach athropologischen Kenntnissen wird das die "fälische Rasse" sein, zu welchen auch die Germanen gehören. Die Germanen durch Vermischung zu vernichten ist also ein Schuss, der nach hinten los geht. Die Natur verhält sich halt nicht politisch korrekt oder nach Wunsch der Grünen. Menschen unterschiedlicher Herkunft haben geringere Ausichten darauf Nachkommen zu zeugen oder, dass die gesund sind. Bei Neger tritt eine Sichelzellenanämie auf, welche sonst nur noch bei Affen vorkommt. Nach neueren Erkenntnissen sollen die Urmenschen hellhäutig gewesen sein. Dann wurden sie angeblich schwarz und einige davon wieder weiß. Ich denke, dass bei der Annahme, dass Neger in der Evolution stehen geblieben sind und dem Urmenschen ähneln, wohl rassistische Einstellungen eine Rolle gespielt haben. Durch die Sichelzellenanämie sind sie gegenüber "fälischen Rasse" im Nachteil. Die "fälische Rasse" ist seit 30000 Jahren in Europa nachweisbar, damit die älteste Rasse in Europa und kommt auch nur in Europa vor. Hätten sich die Germanen nach Afrika ausgebreitet, dann würde es heute dort vielleicht keine schwarzen Menschen mehr geben. Indo-Germanen sind keine Germanen. Zu den Indo-Germanen gehören Franken, Iren, Basken, Langobarden und Slawen. Die waren die Ersten, welche Skandinavien besiedelt haben. Dort wurden sie von den Germanen geteilt. Mehrheitlich gehören die Skandinavier heute der "fälischen Rasse" an. Die sogenannte "dinarische Rasse" stammt aus Lydien.

Bei einer Sendung von Domian habe ich gehört, wie er einen erwachsenen Mann als abartig hingestellt hat und ihn zur Selbstanzeige aufgefordert hat, weil er Sex mit einer 15 Jährigen hatte. Vielleicht wäre sie in einen Monat 16 geworden, dann wäre es OK gewesen. Eine Frau kann zwischen 13 und 19 Jahren geschlechtsreif werden und 16 ist eine Mittelmaß. Hier wird normale Fortpflanzungstechnik bei 7 Milliarden Menschen auf der Welt als krankhaft und kriminell dargestellt. Dagegen ist Homosexualität hui, Sex mit anderen Völkern oder Gegenständen auch hui, was schon in Richtung Sodomie geht und Sex mit Kindern pfui. Sex mit Kindern abzulehnen ist auch OK. Hierunter fällt aber auch schon der Sex mit gebärfähigen jungen Frauen, obwohl die fruchtbarer sind als alte Frauen. Selbst der Sex mit Puppen, die wie Kinder aussehen, wird unter Strafe gestellt, wohl weil es abartig ist, was man bei Homosexuellen nicht höhren will. Ich persönlich werde durch nichts anderes sexuell erregt, als durch eine erwachsene Frau meiner "Rasse".

nach oben springen

#33

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 09:41
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hat ein Mann Sex mit einem Baum, dann wird sich derjenige einen ablachen, der die Moral verbreitet hat, dass dies in Orbdnung sei. Der wir sich sagen, dass der andere kein Volk zeugt, welches ihm gefährlich werden kann, sondern sich wie ein Idiot benimmt. Im Ausland ist es eine schwere Beleidung für einen Mann, wenn er von einem anderen gesagt bekommt, dass er ihn von hinten nimmt. Das drückt aus, dass er denjenigen nur als Dreck ansieht und sich als den sein Peiniger und Gebieter aufspielt. Wenn sich das der Mann gefallen lässt, dann bestätigt er dies. Bei der Lobung der Homosexualität in einem Land ist das genauso. Männer die es nötig haben mitander sexuell aktiv zu sein, gehören zu einen schwachen verabscheuungswürdigen Volk.

nach oben springen

#34

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 09:42
von Stumpenstiebel
avatar

Die Dunkelhäutigkeit negroider Rassen hat hauptsächlich mit evolutionsabhängigen Faktoren zu tun, wie zB. den Ergebnis der genetischen Anpassung (durch Selektion) an die extreme UV-Strahlung zum Schutz vor der Sonne. In Ländern und Regoinen mit wenig UV-Strahlung verlieren die Menschen im Laufe von vielen Generation nicht selten wieder ihre dunkle Hautfarbe. Der umgekehrte Fall ist ebenfalls möglich.
Hätten sich die Germanen nach Afrika ausgebreitet, hätten sie mit großer Wahrscheinlichkeit eine dunkle Hautfarbe bekommen.

nach oben springen

#35

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 15:20
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Im 15 Jahrhundert noch in Deutschland ein ganz anderer Menschentyp vorherrschend. Bis zum 19 Jahrhundert hin sind die vollständig verschwunden. Einige haben noch im Ausland überlebt. Oft werden diese Menschen als Arier bezeichnet. Ursache war, dass sich alle Menschen in Deutschland als ein Volk angesehen haben. In Deutschland herrscht eine schlechte Einstellung gegenüber anderen Menschen. Reiche Menschen werden als gut und edel angesehen und arme kranke Menschen als faul und schmarotzerisch. Mit Menschenvermischung lässt sich dass Problem aber nicht lösen. Germanen haben nicht nur oft einen beschissenen Charakter, sondern stellen auch eine genetische Pest dar. Sowas kann man nur unter Quarantäne stellen. Hätte Rom nicht den Limes gebaut, dann wäre Europa heute vorwiegend germanisch.

In den Bergen gibt es mehr UV-Strahlen. In Afrika ist es in einigen Regionen bloß wärmer. Außerdem leben Neger im Wald und nicht in der Wüste. Schwarze Haut absorbiert auch mehr Licht. Bei weißen Menschen wird die Haut dunkler unter Sonnenbestrahlen. Das Sonnenlicht enthält kein Melanin und die Haut bekommt irgendwann Krebs. In der dunkleren Haut reichern sich vielleicht nur verbrannte Zellen an, die weniger sonnenlichtempfindlich sind, weil kaputte Zellen nicht noch zerstört werden kann. Die Haut wird aber auch wieder weiß, wenn sie nicht mehr der Sonne ausgesetzt wird, aber nicht bei Neger. Dass die Neger schwarz sind, als eine Folge Evolution zu brachten, wäre wie beim blinden Uhrmacher. Schwarze Haut bietet eigentlich Vorteile bei Dunkelheit.

nach oben springen

#36

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 15:26
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Sehen wir das doch mal so: Deutsche Frauen müssen es sich selbst besorgen, weil deren Männer nicht mehr dazu im Stande sind. Die Männer machen es miteinander, weil sie gerne wollen, aber keine Frau mehr bekommen. Mit schwul werden auch Menschen beschimpft, um sie als ehrlos und minderwertig hinzustellen. Dann hatten wir einen homsexuellen Außenminister, der Deutschland im Ausland präsentierte.

nach oben springen

#37

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 16:31
von Sinister | 34 Beiträge

an den anonymen Meinungsäußerer : Meinungen sind wie Arschlöcher jeder hat es .Nur aus diesem Grund höre ich mir das bei dir an .Wobei deine Meinung mehr als sehr verklemmt und intolerant ist .Wobei ich bei einem wie dir keine weiteren Aufklärungsversuche unternehme weil du es ohne hin nicht Wert bist .Jedem seine absolute sexuelle Freiheit wenn er sie mit freiwilligen und gleichgesinnten auslebt insofern sie alt genug dazu sind . Ich stehe hauptsächlich auf Frauen aber Männer sind nicht grundsätzlich ausgeschlossen .und beides auf einmal kann auch sehr viel Spaß machen, kommt ganz darauf an.Alt/jung , Mann /Frau ist doch vollkommen egal ,wenn es euer Wille ist , ist es OK.Der Satanismus egal welches Konzept man zum Vorbild nimmt akzeptiert Homosexualität absolut? LOVE IS THE LAW -LOVE UNDER WILL-DO WHAT YOU WILL SHALL BE THE WHOLE OF THE LAW!!!

nach oben springen

#38

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 19:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Satorius beschrieb sich mal auf seiner Myspace-Seite als intolerant. Er und seine Schwester sind keine Unbekannten im Satanismus und haben davon durchaus Ahnung. Ich sage, dass ich eine gewisse Toleranz zulasse, die ihre Grenzen hat. Der Satanismus ist dagegen sicherlich nicht tolerant, strebt Drogenkosum an oder duldet Scharlatane. Crowley ist kein Vorbild für Satanismus und wird durchweg abgelehnt. Lavey hat sich bezüglich Satanismus korrekt ausgedrückt, aber sehr harmlos. Vor lauten Bäumen darf man nicht den Wald aus den Augen verlieren. Man muss immer sehen, wie etwas entstanden ist, was damit bezweckt wurde. Da ich mich etwas in der Satanismusszene auskenne, kann ich sagen, dass ein Homsexueller von denen nicht gleich geklatscht wird, aber auch nicht willkommen ist. Junkies werden von denen fort gejagt. Das falsche Bild vom Satanismus muss wohl durch Diffamierungen zustandegekommen sein, sodass sich die falschen Menschen dazu hingezogen fühlen, die dort dann eine böse Überraschung erleben. So gammelige Menschen, welche Drogen kosumieren, nicht arbeiten wollen, anderen Menschen blöd kommen bekommen von denen einmal gesagt, dass sie sich zu verpissen haben und fühlen hinterher gegebenenfalls dann den Fuß im Hintern.

nach oben springen

#39

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 20:48
von Martin
avatar

Zitat von Gast im Beitrag #38
. Das falsche Bild vom Satanismus muss wohl durch Diffamierungen zustandegekommen sein, sodass sich die falschen Menschen dazu hingezogen fühlen


Richtig!
Es ist ja grundsätzlich so, dass alle Weltanschauungen, Philosophien, Glaubensmodelle, Sekten usw., die in irgendeiner Weise dem Staat und seinen derzeitig Herrschenden ein Dorn im Auge sind, entweder mit systemkonformen Müll unterwässert werden, zur Abschreckung in den Dreck gezogen oder anderweitig auf "Linie" gebracht werden sollen. Ganz besonders wird dies bei Weltanschauungen praktiziert, wo der Mensch in Richtung Eigenständigkeit, Individualität und Intelligenz animiert wird, da der leicht lenkbare und dumme Massenuntertan den Systemvertretern natürlich am Liebsten ist.
Wenn der Satanismus zum sinnentleerten und albernen Mummenschanz verkommt, wo die Anhänger sich kaum noch vom Proletarier unterscheiden, besteht keine Gefahr für die Kurie und den Systemvertretern mehr.
Eigentlich sollte jeder Satanist solche Manipulationsmechanismen kennen, was aber leider nicht der Fall ist.

nach oben springen

#40

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 20:52
von Martin
avatar

Und dies jetzt auch unabhänngig vom Thema Homosexualität.

nach oben springen

#41

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 21:15
von Sinister | 34 Beiträge

Sex spielt im Satanismus und auch bei vielen magischen Praktiken eine große Rolle mit welchem Geschlecht man sex hat bleibt jedem selbst überlassen so wie du das formulierst ,das "die Satanisten" homos nicht mögen fängst du an den Satanismus in feste Formen zu pressen wie lächerlich ist das denn ?Wer sind den die Satanisten die du meinst ,was denkst du den was der dir Satanismus noch vorschreibt darf ich nur gothic und black metal hören und immer böse gucken und nur schwarze Klamotten tragen ? Würde mich echt interessieren was der Satanismus deiner Meinung nach noch verbietet ?

nach oben springen

#42

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 21:52
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Also wenn ich mir die letzten paar Posts hier so anschaue, kann ich da schon die ein oder andere rechtskonservative Tendenz rauslesen. Isses nicht eigentlich vollkommen unsatanisch, rechte Ansichten zu haben? Ich meine, sich irgendwelche Vorstellung zu machen wie andere Leute leben sollten (egal ob es jetz um irgendwelche Rassenvermischungsverbote oder ums Rumschwulen oder um Drogenkonsum geht), is doch wohl absolut nicht das Business von einem Satanisten.

Ich dachte eigentlich immer, beim Satanismus ginge es darum, sein eigenes Ding zu machen. Oder habe ich da was falsch aufgeschnappt, und die Rechte Ecke hat in Wirklichkeit doch recht, und es geht im Satanismus eigentlich darum, dass die Menschheit durch sozialdarwinistische Zuchtpläne zu einer durch und durch heterosexuellen, überlegenen germanischen Herrenrasse verbessert wird? Oder is das nicht eigentlich ein ganz anderes Lager?

Und dass ihr mir nix gegen den Crowley sagt! Der hat zwar fast nur Quark verzapft, und seine Bücher sind größtenteils unlesbar, aber der Kerl war eindeutig ne absolut krasse Sau, der hat sein Ding durchgezogen, aber volle Kanne. Da soll erstmal einer kommen und ne auch nur annähernd so satanische Biographie vorlegen wie der alte Aleister!


zuletzt bearbeitet 25.04.2014 21:55 | nach oben springen

#43

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 21:57
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Überhaupt, ein Rassismus-Thread wär doch mal ne schöne Idee, oder? Mit soner kleinen Abstimmung, damit man mal sieht was hier alles für Meinungen kursieren...

nach oben springen

#44

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 22:18
von Sinister | 34 Beiträge

Du sprichst mir aus der Seele ,du hast da schon alles richtig verstanden. Crowley ist mir auch sehr wichtig er ist zwar kein Satanist aber sein Gedankengut ist im Satanismus auf jedenfall nicht wegzudenken die Schriften von Crowley sind eben nicht unbedingt leicht zu lesen ,gerade Schriften über Praktische magie sind eben wesentlich anspruchsvoller geschrieben und erfordern mehr Wissen um verstanden werden zu können als zb die Satanische Bibel die bewusst so geschrieben sind das jeder sie lesen kann die Rituale sind so einfach gehalten wie die Anleitungen für Fertigbackmischungen.Nicht falsch verstehen ich mag LaVey und die church of satan aber was magie angeht kratzt er mit der satanischen Bibel nur an der oberflache .Und nochmal zum Thema Sexuallität und Satanismus ,ich bin zwar kein großer Fan von Oliver Fehn aber der ist schwul ,


zuletzt bearbeitet 25.04.2014 22:24 | nach oben springen

#45

RE: Homosexualität

in Giganten-Forum 25.04.2014 22:35
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Was ich am Crowley so mag, sind vor allem diese ganzen lustigen Schandtaten die der in einer Tour gebracht hat. In dem Homo-Kontext hier fällt mir die Story ein, wie er mal mit nem Kumpel Bergsteigen gewesen ist (Erstbesteigung irgendwo verdammt weit draußen in der Sahara, wenn ich mich nicht irre), und gemeint hat, da soeine mystische Sache draus machen zu müssen: Sie haben dann droben auf dem Gipfel irgendein teuflisches Ritual gefeiert was sie dann mit schwulem Sex abgeschlossen haben. Der Crowley war damals schon ein bisschen bekannt, und als die Story an die Öffentlichkeit kam, hat er seinem Ruf natürlich mal wieder alle Ehre gemacht, satanischer Poposex of nem Berggipfel in den fernen islamischen Wüstengebieten, das war schon ne Sache die die Welt damals noch nicht gesehen hatte. Und auf den Berg wollte auch so schnell kein anständiger Bergsteiger mehr drauf. Guter Mann!

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Johann_der_Henker, RAFA

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Timäähhh
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13309 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Agony, daysleeper666, Johann_der_Henker, Lauz, Liu, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen