#16

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 07.09.2014 20:04
von RAFA | 1.174 Beiträge

Zitat von IK
Kann es sein, dass du so eine Rolle auch in manchen Internet-Diskussionen annimmst? Mir ist schon vor Ewigkeiten aufgefallen, dass du viele Provokationen einfach "überliest", und das Gespräch so auf einem sachlichen Mindest-Level hältst.


Ich habe mir sowieso im Allgemeinen angewöhnt, nur noch auf Zeug zu reagieren, das mich auch interessiert. Wenn mich ein Thema interessiert, dann will ich das Thema diskutieren - und nicht irgendwelche affigen Schwanzvergleiche anstellen. Drum versuch ich auch, beim Thema zu bleiben, sofern das noch geht. Wenn es dann bloß noch auf persönliches Gekramse raus läuft, verzieh ich mich lieber, weil das ist mir zu doof - nicht nur wegen der Aggression, sondern es interessiert mich einfach wirklich nicht, wer den Längeren zu haben meint. ICH hab ihn zumindest NICHT (den Längeren), bin ja eh n Mädchen .


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

zuletzt bearbeitet 07.09.2014 20:06 | nach oben springen

#17

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 07.09.2014 21:12
von Instant Karma | 294 Beiträge

Ja, was pragmatische Gesprächsführung angeht, ist die weibliche Denke der männlichen Denke eh haushoch überlegen.


zuletzt bearbeitet 07.09.2014 21:21 | nach oben springen

#18

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 08.09.2014 11:52
von IchBinAnders | 10 Beiträge

Hallo,

thx, für die Antworten.

Einige eurer Analysen sind glaub sehr zutreffend.

Ein Systemkonformist war ich aber nur nach außen hin und auch nicht immer. Haha.

Ich hatte tatsächlich immer Angst vor dem "Echo". Vielleicht auch deshalb, weil ich meine Eigenheiten immer verstecken möchte. Und ich wollte verhindern, dass andere sie "entdecken" und darauf rumreiten.

Was haltet ihr von Folgendem:

Neulich habe ich was Interessantes entdeckt: Im Film "8 Mile" gewinnt Eminem den Rap-Contest, indem er sich zuerst selber fertig macht und danach seinen Opponenten auffordert den Leuten etwas zu erzählen, was sie noch nicht über ihn wissen.
(siehe: 8:00 in folgendem Video https://www.youtube.com/watch?v=SApMrvgGd2M )

Das hat mich dazu inspiriert auch zu meinen Eigenheiten zu stehen. Schließlich habe ich genügend Selbstbewusstsein und Dinge auf, die ich stolz bin, dass es mir nichts ausmacht, ein paar Eigenheiten zu haben.

...

Dann lege ich hier einfach mal los:

Ja, ich habe kaum richtige Freunde. Ich habe einige oberflächliche Bekanntschaften und bin auch in der Lage (kurzfristig) eine freundschaftliche Atmosphäre zu erschaffen. Aber ich hatte früher immer Schwierigkeiten langfristige Beziehungen zu halten.
Zu manchen wenigen Menschen habe ich dafür eine sehr gute Beziehung.

Ja, ich bin oft mit den Gedanken wo anders, wenn ich mit Menschen zusammen bin, mit denen ich gerade nichts anfangen kann. Oder wenn ich übermüdet bin. Und ich brauche viel Zeit zum Nachdenken. (Deshalb bin ich auch erst heute zum Antworten in diesem Thread gekommen, haha)
Dafür gibts einige Menschen, die meine Kreativität und originellen Einfälle zu schätzen wissen.

Ja, ich habe ein paar Nazis in meinem (fernen) Bekanntenkreis. Aber genauso auch einen Juden. Und einer meiner besten Bekanntschaften ist zu einem Türke.
Ich finde Gewalt faszinierend. Das heißt nicht, dass ich ein Assi bin. Ne, mir ist ein rücksichtsvoller und toleranter Umgang wichtig. Ich mag es aber nicht, wenn Menschen sich wie Weicheier verhalten.

Ja, manchmal sage ich etwas, und danach fällt mir ein, dass es unangemessen ist. Na und, entschuldigen kann man sich ja immer noch.

Ja, Ich finde Heterosexualität besser als Homosexualität, aus dem einfachen Grund, dass aus Ersterem Kinder hervorgehen können.

Ja, mir ist meine Privatsphäre wichtig, weshalb ich jetzt nicht noch mehr Eigenheiten aufzähle. Habe, denke ich, auch genügend genannt.

...


Was sagt ihr dazu?
Meint ihr, man kann auch in normalen Gesprächssituationen zu seinen Eigenheiten stehen? (Natürlich werde ich die Sachen nicht sofort jedem erzählen - ich möchte sie nur nicht mehr verstecken.)

Noch kurz eine andere Sache: Ich habe zwar noch nie spirituelle Erlebnisse gehabt und bin Atheist. Von Satanismus habe ich wenig Ahnung, ich kenne eigentlich nur die 9 Gebote ... aber die haben mir ganz gut gefallen, weswegen ich den Satanismus eigentlich schon ganz gut finde.

nach oben springen

#19

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 08.09.2014 11:57
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Also nochmal soein unqualifizierter Beitrag von mir: der Kollege leidet anscheinend ein bisschen unter sozialen Ängsten (im Volksmund: Schüchternheit) und traut sich deshalb nicht frei von der Leber zu reden, bzw. schaltet insb. in stressigen Situationen wo er es mit fremden Leuten zu tun hat, instinktiv auf Autopilot und spult das ottonormal-standard-Gesprächsprogramm ab.

Es erschließt sich mir allerdings nicht, was es da bringen soll, Leute gezielt anzupflaumen. Entweder man hat was zu sagen oder nicht. Ob man das was man zu sagen hat, höflich oder im grantler-style vermittelt, is in aller regel eher nebensächlich. Wenn man nichts zu sagen hat, aber trotzdem irgendwas daherlabert, isses doch klar dass man als Langweiler ankommt, egal ob man dabei freundlich oder ruppich rüberkommt.

Deswegen empfehle ich: lass den Freak raushängen - ganz kompromisslos, ganz egal wie krank die scheiße in deinem Kopf is. Damit verschreckst du zwar sämtliche nicht-freaks im Umkreis, aber dafür sind die paar Leute die übrig bleiben wahrscheinlich selber so ähnlich drauf wie du.

nach oben springen

#20

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 08.09.2014 12:22
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Ach ja, und nochwas: Höflicheit kann echt ne lustige Sache sein. Natürlich isses nervig und blöd, sich minutenlang in irgendwelchen förmlichen Floskeln zu verlieren, aber es is immer wieder schön, ab und zu ein paar Nettigkeiten in das Gespräch einzustreuen, die kann man u.a. auch sehr gut als rhetorisches Mittel verwenden, um den Gesprächsfluss ein bisschen in diese oder jene Richtung zu steuern.

nach oben springen

#21

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 09.09.2014 12:04
von IchBinAnders | 10 Beiträge

Ich freue mich ja über Deine Analysen, aber hast Du den letzten Beitrag von mir gesehen? (habe den gerade 5 Minuten vor Deinem abgeschickt.)

nach oben springen

#22

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 09.09.2014 14:11
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Ich hab deinen Beitrag erst gelesen nachdem ich meinen Beitrag (in dem ich mich hauptsächlich auf deinen op bezogen hab) gepostet hatte.

Dass du genügend Selbstbewusstsein hast, kauf ich dir aber leider nicht ab, weil diese Problematik mit dem Verstellen und Schauspielern doch irgendwie ein klares Anzeichen dafür ist, dass dein Verhalten von tiefsitzender Unsicherheit bestimmt wird.

Selbstbewusstsein hat auch was damit zu tun, über seine eigenen Schwächen reden zu können. Von daher is diese 8-mile-Herangehensweise vielleicht ganz schlau. Wenn man sich einmal durchgerungen hat, frei und ehrlich über seine schwächen und probleme (oder was auch immer einen im tiefsten inneren beschäftigt) zu reden, dann isses nunmal raus, und man hat damit i.d.r. schon einen großteil seiner Scheu überwunden und führt fortan ein freieres und ungezwungeeres dasein. Viel Spaß dabei.


zuletzt bearbeitet 09.09.2014 14:20 | nach oben springen

#23

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 14.09.2014 12:30
von IchBinAnders | 10 Beiträge

Zitat von Trichocereus magnus im Beitrag #22
Selbstbewusstsein hat auch was damit zu tun, über seine eigenen Schwächen reden zu können. Von daher is diese 8-mile-Herangehensweise vielleicht ganz schlau. Wenn man sich einmal durchgerungen hat, frei und ehrlich über seine schwächen und probleme (oder was auch immer einen im tiefsten inneren beschäftigt) zu reden, dann isses nunmal raus, und man hat damit i.d.r. schon einen großteil seiner Scheu überwunden und führt fortan ein freieres und ungezwungeeres dasein. Viel Spaß dabei.


Werde ich haben :D. Danke für die Bestätigung ... aber die anderen habe ich wohl verschreckt ... oder sie finden mein off-topic-Thema nicht so spannend

nach oben springen

#24

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 14.09.2014 13:12
von Ophelia Mantis | 121 Beiträge

Zitat von Trichocereus Magnus
Selbstbewusstsein hat auch was damit zu tun, über seine eigenen Schwächen reden zu können.



Warum soll jemand mit anderen Leuten über seine Schwächen reden? Dadurch macht man sich nur angreifbar, nicht selten sogar zum Affen.
Es wäre viel sinnvoller, wenn er an seinen Schwächen arbeitet und sie versucht in Stärken umzuwandeln, denn dadurch wird er automatisch Selbstbewusstsein entwickeln.


zuletzt bearbeitet 14.09.2014 13:15 | nach oben springen

#25

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 14.09.2014 13:30
von IchBinAnders | 10 Beiträge

Zitat von Ophelia Mantis im Beitrag #24

Zitat von Trichocereus Magnus
Selbstbewusstsein hat auch was damit zu tun, über seine eigenen Schwächen reden zu können.


Warum soll jemand mit anderen Leuten über seine Schwächen reden? Dadurch macht man sich nur angreifbar, nicht selten sogar zum Affen.



Was hältst Du von einem Test? -> Versuche mich anzugreifen. (verbal)

Ich habe ja in meinem Beitrag einige meiner "Schwächen" offenbart. Und ich habe gesagt, dass es mir nichts ausmacht. Dass ich genügend Selbstbewusstsein habe, dazu zu stehen. Und dass ich genügend Eigenschaften habe, auf die ich stolz bin.

Kleine Macken machen nur sympathisch, also was solls?

nach oben springen

#26

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 14.09.2014 13:51
von Ophelia Mantis | 121 Beiträge

Es macht einen großen Unterschied, ob ich anonym im Forum meine Schwächen offen lege oder sie im direkten Kontakt mit anderen Menschen preisgebe. Hier im Forum kann man sich doch kaum verbal angegriffen fühlen, da man ja nicht einmal weiß, ob der Poster es auch ernst meint. Mal angenommen, er sagt die Wahrheit, dann weiß man immer noch nicht, ob die Reaktionen auch echt sind.

Das ist ein völlig sinnfreies Unterfangen.


zuletzt bearbeitet 14.09.2014 13:54 | nach oben springen

#27

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 14.09.2014 16:20
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Zitat von Ophelia Mantis im Beitrag #24

Zitat von Trichocereus Magnus
Selbstbewusstsein hat auch was damit zu tun, über seine eigenen Schwächen reden zu können.


Warum soll jemand mit anderen Leuten über seine Schwächen reden? Dadurch macht man sich nur angreifbar, nicht selten sogar zum Affen.



Jemand der immer nur vorheuchelt er wär was besseres als er eigentlich ist, wird schlicht und einfach niemals Freundschaften und Vertrauen mit gescheiten Leuten schließen können. ich bevorzuge es jedenfalls, mich mit Leuten rumzutreiben, die mich einfach nicht angreifen, auch wenn sie es könnten; der ganze Rest kann mir mal gestohlen bleiben.

Man kann noch so viel drauf habe, und noch so ein harter Knochen sein, wenn man kein brauchbares und verlässliches soziales Netz hat, DANN ist man angreifbar.

Und mal ehrlich, wenn man immer nur einen auf Poser macht, und nie mal man selbst sein kann, dann is das Leben doch auch nicht wirklich schön.

nach oben springen

#28

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 14.09.2014 16:40
von Ophelia Mantis | 121 Beiträge

Es ging mir eigentlich mehr darum, eine Lösung für dieses Problem zu finden. Eine Lösung ist es jedenfalls nicht, wenn ich mit anderen über meine Probleme (Schwächen) diskutiere, sondern sie so bearbeite, dass sie für mich bald keine Probleme mehr sind. Dafür brauche ICH jedenfalls kaum andere Leute, da die dabei nur störend wären, denn sowas trage ich mit mir selbst aus.

Zitat von Trichocereus magnus
ich bevorzuge es jedenfalls, mich mit Leuten rumzutreiben, die mich einfach nicht angreifen, auch wenn sie es könnten; der ganze Rest kann mir mal gestohlen bleiben.



Ach komm, du kannst dir nie sicher sein, ob aus den hochgelobten Freundschaften nicht doch irgendwann Feindschaften werden - das geht schneller als man denkt.

Zitat von Trichocereus magnus
Man kann noch so viel drauf habe, und noch so ein harter Knochen sein, wenn man kein brauchbares und verlässliches soziales Netz hat, DANN ist man angreifbar.



Wenn man Selbstschutz nur aus einer Rückendeckung anderer Leute bezieht ...dann vieleicht schon. Was machst du denn, wenn dein soziales Netzwerk mal nicht erreichbar ist? Ich habe auch ein soziales Netz, bin aber NIE auf die Idee gekommen, dass es für mich einen Schutz darstellen könnte..lol.


zuletzt bearbeitet 14.09.2014 16:42 | nach oben springen

#29

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 14.09.2014 17:39
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Ach, wahrscheinlich verkehren wir einfach in dehr unterschiedlichen Kreisen.

nach oben springen

#30

RE: Persönlichkeitsentwicklung

in Offtopic Forum 16.09.2014 15:24
von Owlomorf | 110 Beiträge

Vielleicht sollte man erstmal Selbstbewusstsein genau definieren, denn viele verstehen darunter einfach nur eine große Klappe mit ausgefahrenen Ellenbogen.

Wer selbstbewusst ist, der weiß einfach wer er ist, kennt seine Eigenheiten, Macken, Stärken und Schwächen. Eine selbstbewusste Person ist sich ihrer eigenen individuellen Lebensgeschichte bewusst und akzeptiert sich aufgrund dessen so wie sie ist.
Ein ganz wichtiges Merkmal von selbstbewussten Personen ist, dass sie an sich selbst glauben. Sie sind von der eigenen Person restlos überzeugt.
Da ist es dann auch egal, wenn andere Leute die eigenen Unzulänglichkeiten bemerken, denn man selbst steht ja mit seinen Schwächen nicht auf Kriegsfuß, darum belästigen sie einen auch nicht ungewollt, wie das bei Neurotikern oft der Fall ist. Wer sich an irgendwelche Schwächen anderer Menschen hochzieht, hat sie oft selbst an sich, will sie jedoch nicht wahrhaben.


zuletzt bearbeitet 16.09.2014 15:31 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lyrikbanause
Forum Statistiken
Das Forum hat 922 Themen und 13243 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Agony, Liu, Mortis


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen