#1

unterwerfung

in Lobby 23.06.2015 01:05
von engel
avatar

ist es nur Show oder echter Satanismus?

nach oben springen

#2

RE: unterwerfung

in Lobby 23.06.2015 01:38
von Necro | 90 Beiträge

Ich glaube schon, dass du da etwas präziser werden musst...


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen

#3

RE: unterwerfung

in Lobby 18.07.2015 21:01
von Mara666 | 127 Beiträge

viele machen ja auf master and slave. ich finde es notwendig, dass alle Mitglieder gleichwertig respektiert werden. nur das ist ein echter zirkel.

nach oben springen

#4

RE: unterwerfung

in Lobby 21.07.2015 00:11
von Mara666 | 127 Beiträge

Ich würde gerne wissen: sind alle satanistengruppen hirarchisch aufgebaut und auch mit gehorchen und Bestrafung?
ich hatte da mal einen kontakt wo das so gelaufen ist, ich musste ihn mit "sie" ansprechen und gehorchen.
oder gibt es auch gruppen mit lockerer Atmosphäre?

nach oben springen

#5

RE: unterwerfung

in Lobby 21.07.2015 00:44
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Mara666 im Beitrag #4
Ich würde gerne wissen: sind alle satanistengruppen hirarchisch aufgebaut und auch mit gehorchen und Bestrafung?
ich hatte da mal einen kontakt wo das so gelaufen ist, ich musste ihn mit "sie" ansprechen und gehorchen.
oder gibt es auch gruppen mit lockerer Atmosphäre?


Ich weiß zwar nicht auf welche Gruppen du da genau anspielst aber sicher gibt es die mit hierarchischen Strukturen. Wenn du dir alleine schon die CoS ansiehst, da besteht meines Erachtens schon mal eine solche. Ich denke in vielen Gruppen wirst du jemanden finden der dir übergeordnet ist... Ob man es dann persönlich braucht, ist wieder eine andere Sache…

Gehorchen und Bestrafung ? Wenn es auf der SM Schiene läuft, vielleicht auch dies


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#6

RE: unterwerfung

in Lobby 21.07.2015 06:33
von S_J | 455 Beiträge

Na, das Problem bei Gruppen, die komplett ohne Hierarchie auskommen, ist ab einer gewissen Personengruppe einfach eines der Organisation.. und ab davon ist ein gewisses "straffes" System inklusive Selektion der potentiellen Teilnehmer auch besser geeignet, einen Laden einzurichten, der sich dann vielleicht länger als zwei Jahren hält.

Jo, das mit dem Siezen und Bestrafen nennt sich BDSM. Hat mit Satanismus nur peripher bis gar nichts zu tun, und umgekehrt. Zum Thema BDSM gibt's allerdings in den meisten Städten offene Stammtische. Wenn man auf sowas steht, ist es zumindest nicht unbedingt sooo schwer, da Leute zu finden.

Also, ich würde mal mutmaßen, dass du keine einigermaßen stabile Gruppierung finden wirst, die nicht irgendwelche hierarchischen Aspekte aufweisen würde. Man muss sich nun natürlich aber auch überlegen, ob man einfach irgendwessen Betthäschen sein möchte, oder ob's doch eher etwas Spirituelles ist, was man sucht. Ist ja kein Problem, wenn die eigentliche Antwort dann auf Ersteres hinausläuft.

nach oben springen

#7

RE: unterwerfung

in Lobby 21.07.2015 13:28
von Mara666 | 127 Beiträge

Man muss sich nun natürlich aber auch überlegen, ob man einfach irgendwessen Betthäschen sein möchte, oder ob's doch eher etwas Spirituelles ist, was man sucht. Ist ja kein Problem, wenn die eigentliche Antwort dann auf Ersteres hinausläuft.


das eine schliesst das andere ja nicht aus ;-)

fast alle coven praktizieren sexualmagie...

nach oben springen

#8

RE: unterwerfung

in Lobby 21.07.2015 13:43
von S_J | 455 Beiträge

Was für Coven jetzt? Wicca? oO

nach oben springen

#9

RE: unterwerfung

in Lobby 21.07.2015 18:17
von Mara666 | 127 Beiträge

damit meine ich hexen und satanísten Grüppchen.

nach oben springen

#10

RE: unterwerfung

in Lobby 22.07.2015 00:11
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von Mara666 im Beitrag #4
Ich würde gerne wissen: sind alle satanistengruppen hirarchisch aufgebaut und auch mit gehorchen und Bestrafung?
ich hatte da mal einen kontakt wo das so gelaufen ist, ich musste ihn mit "sie" ansprechen und gehorchen.
oder gibt es auch gruppen mit lockerer Atmosphäre?

"Gehorchen" und "Bestrafen" hat mit Satanismus schon mal gar nichts zu tun...
Da hat jemand einfach nur einen privaten BDSM-Sexfetisch!

Mara, es gibt einfach Idioten vor allem im Umfeld der Gothic-Szene, die gelegentlich auf Satanismus machen.
Einfach mal in denen ihr Bücherregal schauen, bevor man/frau eine "Unterwerfung" eingeht...

Und ja, die "lockeren" weniger verbindlichen Zirkel gibt es auch im Satanismus/Setianismus:
Der "Current of Set" von Frater Eremor mit seinen Initiationen und Jahrestreffen im Dortmunder Raum gilt beispielsweise als ziemlich familiär und unkompliziert.

Ansonsten ist es aber auch genau das organisatorische Problem, wie es S_J beschrieben hat:
Wenn eine Gruppe etwas mehr "auf die Reihe" bringen will, braucht es Leute, die Verantwortung für bestimmte Aufgaben übernehmen (=Hierarchien)...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 22.07.2015 00:18 | nach oben springen

#11

RE: unterwerfung

in Lobby 27.09.2015 00:13
von Mabus | 51 Beiträge

Wo immer mehr als einer ist, ergibt sich automatisch eine Hierarchie.


ulkûrz frûmu bot-ghâra skâtizish-u agh badzlatu
nach oben springen

#12

RE: unterwerfung

in Lobby 27.09.2015 10:08
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Mabus im Beitrag #11
Wo immer mehr als einer ist, ergibt sich automatisch eine Hierarchie.



Woher du dieses hast, das sich dann automatisch eine Hierarchie ergibt, müsstest du mir mal erklären?


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#13

RE: unterwerfung

in Lobby 27.09.2015 18:33
von Tyger | 189 Beiträge

Ich sehe das auch so; eine Hierarchie ergibt sich, wenn auch manchmal sehr subtil, auch wenn niemand darauf besteht, und die ist auch nicht zwangsläufig etwas Schlechtes. Es gibt einen Unterschied zwischen Autorität durch Kompetenz und Autorität durch Anmaßung.


Internet ist scheiße, da geh ich nicht rein.
(Avatar von Maitre_Joker)
nach oben springen

#14

RE: unterwerfung

in Lobby 27.09.2015 19:49
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von Tyger im Beitrag #13
Ich sehe das auch so; eine Hierarchie ergibt sich, wenn auch manchmal sehr subtil, auch wenn niemand darauf besteht, und die ist auch nicht zwangsläufig etwas Schlechtes. Es gibt einen Unterschied zwischen Autorität durch Kompetenz und Autorität durch Anmaßung.

Sogar Theoretiker des politischen Anarchismus (absolute Autoritätsfeinde) sprechen von der "natürlichen" Autorität, die jemand beispielsweise durch einen erarbeiteten Wissensvorsprung hat, und grenzen das von "struktureller" Autorität, die Institutionen und Behörden sowie deren Vertreter innehaben, ab...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 27.09.2015 19:53 | nach oben springen

#15

RE: unterwerfung

in Lobby 07.10.2015 10:00
von darkworm666
avatar

Meine Meinung zu "Unterwerfung":

1. Wir Menschen sind ALLE unterworfene einer Höheren Ordnung. Dass wir die Ordnung nicht verstehen, das schließt nicht aus, dass sie existiert. Man denke einmal daran, dass dieses WELT-IST ein in Wirklichkeit höchst komplexes Gebilde aus Sachständen, die in irgendeiner Weise miteinander zutun haben, besteht. Dieses komplexe Gebilde ist nicht zufällig entstanden! Dieses komplexe Gebilde ist auch nicht durch logische Aufeinanderfolge entstanden!
Übrigens: auch Chaos ist eine Ordnung - wir verstehen sie nur nicht. Noch nicht.
2. Nennen Sie das, was diese Ordnung geschaffen hat, das Höhere Prinzip, das Höhere Wesen, Gott, Satan - das sind alles austauschbare Synonyme.
Hinweis 1: "Gott" ist wegen des Märchenbuches BIBEL nur so belegt, wie viele es heute empfinden.
Hinweis 2: die anderen Synonyme neben "Gott" haben alle ebenfalls ein Märchenbuch.
Hinweis 3: die einen Anhänger glauben dem Märchenbuch X, die anderen dem Märchenbuch Y.
Hinweis 4: das Höhere Wesen Satan ist für mich die ehrlichste Betrachtung, weil durch Satan jede Nuance des Lebens eröffnet wird; es gibt nicht die Beschränkung, es gibt nicht die Entsagung, es gibt nicht die Selbstverleugnung!
3. Wer einmal in einer lebensbedrohlichen Situation war, der weiß, dass es die Höhere Ordnung gibt und der entsendet ein Dankeswort an die Höhere Ordnung. Gleichzeitig anerkennt er, dass es eine Überordnung gibt; damit anerkennt er implizit, dass eine Unterordnung ein natürlicher Zustand in unserer komplexen Welt ist.
4. Es sind Lebensumstände vorstellbar, in denen die Unterordnung in Unterwerfung übergeht; Unterwerfung gegenüber der Höheren Ordnung ist kein Makel, es ist ein systemimmanentes natürliches Prinzip, das uns nicht kleiner macht, sondern uns Stärke und Sicherheit gibt, weil diese Höhere Ordnung uns bewacht hat, unser Leben gerettet hat.

5. Satan möge mich und meine Frau mit tiefster Lust aufnehmen!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leroxo
Forum Statistiken
Das Forum hat 991 Themen und 13718 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen