#16

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 16:42
von Daelach | 1.214 Beiträge

Zitat von Mara666
Eine Frau, die das gleiche Programm wie ein Mann runterspult interessiert mich auch nicht, sondern eine Frau, die die Männerherrschaft umkehrt.



Herrschaft ist Herrschaft. Es gibt keine Frauenherrschaft, sondern wenn sich eine Frau nach oben gekämpft hat, dann mit den Mitteln, die üblicherweise eben Erfolg haben. Mag sein, daß es Gruppierungen gibt, in denen die Herrschaft dezenter ausgebübt wird - das liegt aber nicht am Geschlecht der Chefetage, sondern am Gruppenklima insgesamt.

Davon ab, wenn Du eh alleine entscheiden willst, brauchst Du weder eine Frau noch einen Mann, weil Du dann ohnehin nicht in eine hierarchisch organisierte Gruppe reinpaßt. Und bei einer hierarchielosen Gruppe gibt es keinen an der Spitze.


Übrigens S_J - ja, der Temple of Set wird derzeit von einer weiblichen Person geleitet, und das nicht zum erstenmal. Wobei es das letztemal ja nicht so gut ausgegangen ist. Aber das hatte mit dem Geschlecht nichts zu tun, sondern da sind dann halt sehr unterschiedliche Auffassungen aufeinandergeprallt, wo die Reise hingehen sollte.


~ a star is nothingness disguised as light ~

zuletzt bearbeitet 22.07.2015 16:43 | nach oben springen

#17

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 16:56
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von S_J im Beitrag #15

Soweit es nicht noch einigermaßen darunter liegt, scheint dein Fachwissen nicht über gesellschaftliche Klischees hinauszugehen. Und das ist dann eigentlich schon ziemlich arm.

Aber vielleicht sind auch bloß Ferien, und du altersmäßig zwischen 12 und 16. Kann ja sein.


Ließt man die Beiträge, so sind diese wirklich enorm klischeebehaftet. Ein Interesse an gewissen Dingen, möchte ich da gar nicht absprechen, allerdings scheint es mir, als wenn die Informationsquelle irgendwelchen "Qualitätsmedien“ entspringt.


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#18

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 18:19
von Necro | 90 Beiträge

Zitat von Soul Reaper im Beitrag #17
Zitat von S_J im Beitrag #15

Soweit es nicht noch einigermaßen darunter liegt, scheint dein Fachwissen nicht über gesellschaftliche Klischees hinauszugehen. Und das ist dann eigentlich schon ziemlich arm.

Aber vielleicht sind auch bloß Ferien, und du altersmäßig zwischen 12 und 16. Kann ja sein.


Ließt man die Beiträge, so sind diese wirklich enorm klischeebehaftet. Ein Interesse an gewissen Dingen, möchte ich da gar nicht absprechen, allerdings scheint es mir, als wenn die Informationsquelle irgendwelchen "Qualitätsmedien“ entspringt.


Bei manchen Beiträgen bin ich mir noch nicht mal sicher ob sie ernstgemeint sind. Ich habe mir so oft an den Kopf greifen müssen und denken, meint die das nun ernst oder will sie und alle verarschen? Vielleicht ist das Ganze auch nur eine Spamaktion aus Langeweile und zu viel Freizeit, demnach gehe ich auch davon aus, dass unsere Kandidatin nicht älter als 16 Jahre sein kann.
Ein hoch auf die Qualitätsmedien... und die damit verbunden Verblödung und Manipulation der Menschheit!


~Necro


Der immense Usus exterritorialer Vokabeln in der germanistischen Linguistik ist mit dezidiertem Fanatismus auf das maximale Minimum zu reduzieren!
nach oben springen

#19

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 18:36
von Mara666 | 127 Beiträge

Hey S_J,

warum denn gleich so feindseelig. Ich finde, wir sollten uns lieber vertragen, da wir uns doch wahrscheinlich im Herbst beim INS kennenlernen werden.
Und dein Argument: Anfänger sind selber blöd, finde ich auch sehr überheblich. Jeder hat doch mal angefangen und war auf Hilfestellung von Erfahreneren angewiesen, auch Du warst mal eine Anfängerin.

Gruß,

Mara

nach oben springen

#20

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 18:39
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Necro im Beitrag #18
[
Bei manchen Beiträgen bin ich mir noch nicht mal sicher ob sie ernstgemeint sind. Ich habe mir so oft an den Kopf greifen müssen und denken, meint die das nun ernst oder will sie und alle verarschen? Vielleicht ist das Ganze auch nur eine Spamaktion aus Langeweile und zu viel Freizeit, demnach gehe ich auch davon aus, dass unsere Kandidatin nicht älter als 16 Jahre sein kann.
Ein hoch auf die Qualitätsmedien... und die damit verbunden Verblödung und Manipulation der Menschheit!


~Necro




Oder so Nichts gegen diese Qualitätsmedien, haben sie doch wenigsten immer schöne bunte Bilder, mit verständnisvollen Texten


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#21

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 18:40
von Mara666 | 127 Beiträge

"Dann solltest du dies auch tun und nicht nach Leuten Ausschau halten, die dir vorschreiben, was richtig und falsch ist....bzw. dir Befehle erteilen..."


Ich hatte mich in freudiger Erwartung in die Kontaktliste von Rafa eingetragen und das einzige Angebot das ich bekam, war das negative.
Die Frage ist, warum das Angebot überhaupt so klein ist.

nach oben springen

#22

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 18:44
von Mara666 | 127 Beiträge

"Bei manchen Beiträgen bin ich mir noch nicht mal sicher ob sie ernstgemeint sind. Ich habe mir so oft an den Kopf greifen müssen und denken, meint die das nun ernst oder will sie und alle verarschen? Vielleicht ist das Ganze auch nur eine Spamaktion aus Langeweile und zu viel Freizeit, demnach gehe ich auch davon aus, dass unsere Kandidatin nicht älter als 16 Jahre sein kann.
Ein hoch auf die Qualitätsmedien... und die damit verbunden Verblödung und Manipulation der Menschheit!"


~Necro

Danke für das Kompliment mit dem Alter, das höre ich immer gerne, wenn man mich auf jung schätzt, denn ich fühl mich der Jugendkultur sehr verbunden.

nach oben springen

#23

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 18:55
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Mara666 im Beitrag #21
"Dann solltest du dies auch tun und nicht nach Leuten Ausschau halten, die dir vorschreiben, was richtig und falsch ist....bzw. dir Befehle erteilen..."


Ich hatte mich in freudiger Erwartung in die Kontaktliste von Rafa eingetragen und das einzige Angebot das ich bekam, war das negative.
Die Frage ist, warum das Angebot überhaupt so klein ist.


Zuersteinmal wäre es nicht schlecht die Zitatfunktion zu benutzen, ließt sich einfach besser und ist übersichtlicher.

Tja, die Frage kann ich dir auch nicht beantworten, da ich noch nie das Bedürfnis hatte, nach solchen Kontakten zu suchen. Viel wichtiger ist doch die Frage was man sich davon erhofft?!


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#24

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 19:21
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Mara666 im Beitrag #19
Hey S_J,

warum denn gleich so feindseelig. Ich finde, wir sollten uns lieber vertragen, da wir uns doch wahrscheinlich im Herbst beim INS kennenlernen werden.

Ach, ich denke nicht, dass ich mich zwingen lasse, mich mit jemandem zu "vertragen". Aber wenn du sowieso vorhast, da aufzuschlagen, wieso fragst du dann hier noch nach Dingen, die du mit dem Sleepwalker beispielsweise auch einfach per PN abklären könntest?

Zitat
Und dein Argument: Anfänger sind selber blöd, finde ich auch sehr überheblich. Jeder hat doch mal angefangen und war auf Hilfestellung von Erfahreneren angewiesen, auch Du warst mal eine Anfängerin.


Zunächst mal war das nicht mein "Argument", sondern ist eine ziemlich freie Interpretation deinerseits. Andererseits seh ich mich nun auch nicht unbedingt als soviel anders denn als Anfänger/in. Aber sich mit Seiten wie der relinfo.ch zu befassen oder sich durch verschiedene Blickwinkel durchzulesen, steht so ziemlich jedem offen, der über einen Internetzugang verfügt, was bei dir offenkundig der Fall ist. Wenn man sich also für Satanismus begeistert, der durchaus etwas mit Selbstständigkeit und selbstständigem Denken zu tun hat, sollte man schon in der Lage sein, sich auch eine Grundlage für so eine Selbstständigkeit anzueignen. Worüber du dich nicht informierst, wirst du hinterher auch nicht so viel Hintergrundwissen haben, dass du dir überhaupt eine fundierte Meinung bilden könntest.

Insofern: Nicht Anfänger sind blöd, aber Leute, die schon dreimal innerhalb weniger als einer Woche dieselbe Info in verschiedenen Formulierungen von drei unterschiedlichen Personen gelesen haben, und immer noch so tun, als hätten sie's genau NULL Mal gehört, sind es ganz offenkundig schon.
:)


zuletzt bearbeitet 22.07.2015 19:22 | nach oben springen

#25

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 19:30
von Mara666 | 127 Beiträge

Wenn Leute wie Du hier mit Abkürzungen herumwerfen, die kein Mensch kennt, muss man auch mehrmals nachhaken.

Ich habe bis jetzt nur "EIndrücke" gesammelt, was Satanismus sein könnte. Eindrücke aus meinem Leben, meinem erlebten.
Da versucht man dann, ein Bild davon zu bekommen, was Wirklichkeit ist und was nicht. Genau das versuche ich hier.

Im Übrigen, finde ich hier viele Threads nicht weniger dämlich als meine. Ich finde nicht, dass das Forum so informativ ist, anscheinend weil sich noch mehr Anfänger hier tummeln ausser mir.

Wenn Du meinst hier fronten zu müssen, werde ich Sleepwalker sagen, dass ich einen extra Termin wünsche, ohne Dich S_J.


zuletzt bearbeitet 22.07.2015 19:31 | nach oben springen

#26

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 19:30
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Mara666 im Beitrag #21
Ich hatte mich in freudiger Erwartung in die Kontaktliste von Rafa eingetragen und das einzige Angebot das ich bekam, war das negative.
Die Frage ist, warum das Angebot überhaupt so klein ist.
Vielleicht, weil
- Satanisten nicht denken, sie seien die Heilsarmee
- einige Leute schlichtweg Einzelgänger sind
- es beim Thema Satanismus möglicherweise gar nicht darum geht, dir etwas anzubieten

?

nach oben springen

#27

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 22.07.2015 19:35
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Mara666 im Beitrag #25
Wenn Du meinst hier fronten zu müssen, werde ich Sleepwalker sagen, dass ich einen extra Termin wünsche, ohne Dich S_J.

Naja, wenn du meinst, versuchen zu müssen, mich hier mit irgendeiner sozialen Schiene zu erpressen, kannste das natürlich gerne tun ^^ Also, petzen gehen und nachfragen.
Eigentlich frag ich mich ja, wo du überhaupt erfahren hast, dass ich da aufzuschlagen gedenke.

Und sorry, wenn du dich hier nunmal dämlich anstellst, werd ich mir kaum verbieten lassen, dir das zu reflektieren ;) Wenn du damit dann nicht umgehen kannst, ist das nicht mein Problem - aber du könntest dich ja beispielsweise irgendwoanders dämlich benehmen :)

Was die Abkürzungen angeht, das Meiste sollte sich unter google finden lassen, wenn du die Abkürzung + Satanismus eintippst. Oder man könnte Rafas Homepage lesen, und/oder sich auf dem Forum mal umsehen.


zuletzt bearbeitet 22.07.2015 19:40 | nach oben springen

#28

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 23.07.2015 08:17
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat
Eigentlich frag ich mich ja, wo du überhaupt erfahren hast, dass ich da aufzuschlagen gedenke.


Die kleine Info, dass jemand aus dem Forum mit dem Pseudonym "S_J" eventuell interessiert ist, hat sie von mir bekommen.

Wir können uns aber auch gern beim "Current of Set" treffen...
Dann hat Eremor die ehrenvolle Aufgabe, diesen Konflikt zu moderieren...
Oder sollen wir eine weibliche Chefin dafür auswählen?

Wie war das mit der Frage, warum satanistische Gruppen nicht funktionieren?


Brighter than the sun the darkness shines
nach oben springen

#29

Abkürzungen

in philosophischer Satanismus 23.07.2015 09:11
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat
Was sind COS_Grottos?


COS steht für die "Church of Satan" von Anton Szandor LaVey.
Nach der zeremonialen Gründung im Jahre 1966 führte er zuerst in den USA, später auch international ein System von Grottos ein.
Dies waren lokale Gruppen für Zusammenkünfte und Rituale.
Ihre Rechte und Pflichten wurden im "Grotto Master's Handbook" geregelt. So mussten die Gruppen z. B. einen bestimmten Teil ihrer Einkünfte an die Zentrale von LaVey in San Francisco abführen.
In Deutschland gab es die "Totenkopf-Grotto" in Dortmund, die auch im deutschen Vereinsregister eingetragen werden konnte.
Mitglieder waren zeitweise der Buchautor Frater Eremor ("Im Kraftstrom des Satan-Seth") und der Schweizer Satorius ("Schwarzer Orden von Luzifer").
In Amsterdam wurde die "Magistralis-Grotto" von Martin Lamers vor allem dadurch bekannt, dass sie an ein Bordell angegliedert war.
Die größte Grotto weltweit war die "Lilith Grotto" in New York, die von Lilith Sinclair (später "Temple of Set") geleitet wurde.
Das gesamte Grotto-System der Church of Satan ist heute aufgelöst und die Zentrale befindet sich inzwischen in New York unter der Leitung von High Priest Peter Gilmore.
An Stelle der Grottos gibt es landesbezogene Repräsentanten der CoS.
In Deutschland ist das zur Zeit der Buchautor Chris Redstar ("Greetings from Hell").


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 23.07.2015 09:34 | nach oben springen

#30

RE: Gibt es...

in philosophischer Satanismus 23.07.2015 09:14
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #28
Die kleine Info, dass jemand aus dem Forum mit dem Pseudonym "S_J" eventuell interessiert ist, hat sie von mir bekommen.

Tja, anscheinend hat sie entweder nicht die Info bekommen, dass man mit sowas diskret umgehen sollte, oder sie hat sie ignoriert ... unter den Umständen wird man leider aufpassen müssen, wem man Realinfos zukommen lässt, denn eigentlich hab ich es schon nicht furchtbar gern, wenn sich im Netz überhaupt finden lässt, wann man mich wo antrifft.

Zitat
Wir können uns aber auch gern beim "Current of Set" treffen...
Dann hat Eremor die ehrenvolle Aufgabe, diesen Konflikt zu moderieren...


Na, wenn die inzwischen nen Termin für ein offenes Treffen gefunden und veröffentlicht haben sollten, soll mir das Recht sein.
Einen Konflikt seh ich da eigentlich gar nicht. Ich seh jemanden, der sich einbildet, mir Vorschriften machen zu können, bloß weil im Raum steht, dass man seine physischen Körper mal in hinreichende Nähe bewegen könnte, um sich in einer Auseinandersetzung empfindlichen Schaden zuzufügen. Und auf der anderen Seite mich, der/die/das das nicht einsieht. Ist eigentlich nur dann ein Konflikt, wenn irgendwer sich willig erklärt, der vorschreibenden Person als Instrument für sowas zur Verfügung zu stehen. Aber in so einem Fall wär ich dann sowieso raus, und um das zu wissen, könntest du mich inzwischen gut genug kennen ;-)

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: newbie333
Forum Statistiken
Das Forum hat 999 Themen und 13759 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Johann_der_Henker, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen