#1

Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 22.07.2015 22:12
von Bataiva (gelöscht)
avatar

Hallo,
Man liest ja vieles bei Dr.Google über diese beiden Orden... Hat jemand Erfahrung mit denen und kann dazu etwas sagen ?
Ich bin so verwirrt durch all die Artikel . Es ist ja Wahnsinn was man alles im Netz findet. Vielleicht hat hier jemand was dazu beizutragen.

nach oben springen

#2

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 23.07.2015 12:54
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Bataiva im Beitrag #1
Hallo,
Man liest ja vieles bei Dr.Google über diese beiden Orden... Hat jemand Erfahrung mit denen und kann dazu etwas sagen ?
Ich bin so verwirrt durch all die Artikel . Es ist ja Wahnsinn was man alles im Netz findet. Vielleicht hat hier jemand was dazu beizutragen.



Versuche es mal hier: http://www.thelemapedia.org/index.php/Main_Page


Zabulus est Libertas
nach oben springen

#3

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 23.07.2015 14:53
von Bataiva (gelöscht)
avatar

Danke, aber das kenn ich schon. Mich interessiert viel mehr Eure Meinungen dazu ....

nach oben springen

#4

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 23.07.2015 16:27
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Bataiva im Beitrag #3
Danke, aber das kenn ich schon. Mich interessiert viel mehr Eure Meinungen dazu ....


Mit persönlichen Erfahrungen kann ich dir nicht weiterhelfen, dazu Interessiert mich der O.T.O. einfach zu wenig, bis gar nicht. Überdies kann ich mit diesen ganzen esoterischen Weisheiten nichts anfangen.
Zudem ist er mir dann auch noch durchtränkt von Dogmen, erinnert mich doch zu sehr an das Christentum. Dann diese Ordenshierarchie…. Da frag ich mich immer wieder, was von einer Organisation zu halten ist, deren Mitglieder einzig erstrebenswertes Ziel es ist, einen "wohlklingenden“ Titel, Orden oder Amt zu bekleiden?! Hier passt Crowley´s "Tu was du willst, sei das ganze Gesetz.“ absolut nicht.


Zabulus est Libertas

zuletzt bearbeitet 23.07.2015 19:58 | nach oben springen

#5

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 23.07.2015 16:40
von Bataiva (gelöscht)
avatar

Genau das ist mir auch aufgefallen. Ich hab eigentlich ehr Kontakt zu ähnlich Gesinnten gesucht und bin dann darüber gestolpert. Aber genau das, hat mich auch abgeschreckt..... Meine Freiheit wollte ich nicht aufgeben. Ich habe Ihre Homepage durchstöbert, die Anfangs gut klingt und dann kommt viel ...naja egal... ich habe einige Plattformen durchstöbert um verschiedene Leute kennen zulernen zum Austausch und stolperte mehrfach über deren Seiten. Daher wollte ich wissen was andere sagen dazu. Also auf mein Bauchgefühl kann ich mich wohl immer noch verlassen...Ich danke dir für deine ehrliche Meinung!

nach oben springen

#6

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 05.08.2015 02:07
von Instant Karma | 296 Beiträge

Zitat von Soul Reaper im Beitrag #4

Zudem ist er mir dann auch noch durchtränkt von Dogmen, erinnert mich doch zu sehr an das Christentum. Dann diese Ordenshierarchie…. Da frag ich mich immer wieder, was von einer Organisation zu halten ist, deren Mitglieder einzig erstrebenswertes Ziel es ist, einen "wohlklingenden“ Titel, Orden oder Amt zu bekleiden?! Hier passt Crowley´s "Tu was du willst, sei das ganze Gesetz.“ absolut nicht.


Wenn dies ihr "erstrebenswertes Ziel" ist, dann würden sie genau dann gegen die Regel verstoßen, wenn sie es nicht erstreben. Von daher mag es IMO schon passen. Nur ist ja allseits bekannt, dass so Titelgeilheit einem Minderwertigkeitskomplex entspringt. Die armen Loser erhoffen sich dadurch, so wahrgenommen zu werden, als würden sie etwas darstellen, was sie für sich genommen eben nicht darstellen. Hätte ICH so arge Probleme, würde ich aber grad nicht solche albernen Titelchen tragen wollen, weil dann sieht doch jeder Depp was für ein armes Würstchen ich doch bin! Also doof sind diese Loser AUCH noch.

Und das ist in der Kombination jetzt das was ich daran unsatanisch finde:
Ein Satanist strebt doch die Selbstvergöttlichung an und nicht die Selbstverhorstung?


zuletzt bearbeitet 05.08.2015 02:09 | nach oben springen

#7

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 21.08.2015 16:00
von SirE THVBH | 12 Beiträge

O.T.O. macht Kinder froh und Erwachsene ebenso! Inkompetenter Haufen von Heuchlern, die einen Gott haben namens A.CROWLEY. Sein Wort ist Gesetz und kein anderes....Gehorsam der Obrigkeit und wer nicht spurt wird rausgeschmissen. Als Mann o.k als Frau nur eine Rolle zum Aufstieg. Meine Erfahrungen zur internen Firmenpolitik: konsequent Inkonsequent in ihren Entscheidungen und wer eigenständigt denkt wird schon sehen was er/sie davon hat. Wer darauf steht soll damit glücklich werden!

nach oben springen

#8

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 30.08.2015 17:17
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Ok, jetzt habt ihr den traditionsreichsten okkulten Orden hierzulande in die Tonne gekloppt.
Wer allerdings meint, es geht nur um irgendwelche Titel und Hierarchien, kann ja versuchen, seine okkulten Inspirationen ausschließlich aus Büchern oder Forum hier zu holen.
Nur hat man/frau dann immer noch keine Gnostische Messe des O.T.O. oder eine Minerval-Initiation erlebt...

Als satanistisches Ex-Mitglied musste ich auch nicht meine Freiheit abgeben.
Nur meine überfälligen Jahresgebühren...
Und nein, ich habe dabei auch keinen Gruppensex oder Frauenvergewaltigungen erlebt...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 30.08.2015 17:23 | nach oben springen

#9

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 30.08.2015 18:07
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #8
Ok, jetzt habt ihr den traditionsreichsten okkulten Orden hierzulande in die Tonne gekloppt.
Ich würd ja meinen: Hier gibt's erstmal kein "ihr".

nach oben springen

#10

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 16.11.2015 15:04
von Muab ibn Abu Fahmt | 209 Beiträge

Ja habe Erfahrung. Vorgänger von Scientology......Scientology in okkult / magisch ..... stinklangweilig, sektierisch und Du darfst Dich irgendwelchen Vögeln unterwerfen die Dir weiss machen wollen, sich unsichtbar machen zu können.

Prost Mahlzeit.


Oh heiliges Chao ! Gesegnet sei jede Verwirrung ! HEIL EIRS HEIL HEIL DISCORDIA
nach oben springen

#11

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 17.11.2015 06:55
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Das soll eine "Erfahrung" sein...???

Prost Mahlzeit.


Brighter than the sun the darkness shines
nach oben springen

#12

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 17.11.2015 10:08
von Muab ibn Abu Fahmt | 209 Beiträge

Wer einmal mit der Selbstdarstellung des OTO konfrontiert wird kann dies sicher schnell erkennen und äh, diese Thelema Society von "dem großen Schwein" lasse ich mal unkommentiert. Es reicht dass der Herr ein verurteilter Vergewaltiger ist.

Ok Großväterchen Alexander war ganz cool, zugegeben. . . der alte Gauner.

Ich wünsche Dir trotzdem viel Glück bei den Konsorten und freue mich auf Deine Antwort.

Viele Grüße,
Der Papst


Oh heiliges Chao ! Gesegnet sei jede Verwirrung ! HEIL EIRS HEIL HEIL DISCORDIA

zuletzt bearbeitet 17.11.2015 10:13 | nach oben springen

#13

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 17.11.2015 10:50
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat
Wer einmal mit der Selbstdarstellung des OTO konfrontiert wird kann dies sicher schnell erkennen...


"Erfahrung"???

Zitat
...und äh, diese Thelema Society von "dem großen Schwein" lasse ich mal unkommentiert. Es reicht dass der Herr ein verurteilter Vergewaltiger ist.

Michael D. Eschner ist bereits 2007 verstorben.

Zitat
Ich wünsche Dir trotzdem viel Glück bei den Konsorten und freue mich auf Deine Antwort.


Das Glück brauche ich nicht mehr. Bin bereits 2002 ausgetreten, allerdings nach einigen Jahren mit wirklichen Erfahrungen...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 17.11.2015 10:51 | nach oben springen

#14

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 17.11.2015 11:00
von Muab ibn Abu Fahmt | 209 Beiträge

das er Tod ist macht ihn nicht frei von seinem Treiben. Spicht für sich, auch diese gestörte Trude die die Gäste dort regelmäßig zur Sau gemacht hat ist nicht besser. . .. nunja Sekten halt.

Ich bin auch gar nicht gewillt Dir Deine Freude an besagten Vereinen zu nehmen. Im Gegenteil werde damit bitte glücklich und alles was Du Dir vorstellen magst.


Edit : Glückwunsch :-D


Oh heiliges Chao ! Gesegnet sei jede Verwirrung ! HEIL EIRS HEIL HEIL DISCORDIA

zuletzt bearbeitet 17.11.2015 11:01 | nach oben springen

#15

RE: Thelema und OTO

in allgemeine, religiöse Themen 24.12.2015 18:11
von Thüringer Rostbrätel | 55 Beiträge

Naja eine gnostische Sekte (gähn) mit großen Titeln, Ehrfurcht fordernde Hexenmeister, deren magisches Können nur Rollenspiel ist und nur Luft als Effekt hat, also null Können aber viel hochnäsige Dominanz, man hat kriechend die Perspektive, als Lohn der Mühe eventuell irgendwann einmal zu jemandem aufzusteigen, der auch nicht mehr weiss als man selbst.

Dazu noch ein Haufen Dogmen, die das Denken an das vorgegebene Nichtskönnen binden, und die verhindern, dass man offen und kritisch über philosophische Dinge nachdenkt, neue Erkenntnisse und einen tieferen Einblick gewinnt und vielleicht etwas entdeckt, was vor einem noch niemand entdeckt hat, da ist auch schon mal gleich die ganze Spannung und jede Kreativität weg.

So etwas belächel ich eigentlich schon einmal grundsätzlich, auch ohne dort selbst mitgezaubert zu haben. :)

Sicher so eine Organisation hinterlässt in der Geschichte ihre Spuren, was ein Einzelner auf eine so einfache Weise nicht kann, man ist gewissenermaßen Teil einer alternativen Kultur und gnostische Sekten haben das religiöse Denken in der Antike stark beeinflusst, auch ist es sicher richtig, dass man in Organisationen genau wie in jeder Firma klare Strukturen braucht und nicht jeder machen kann was er will. Es kann einem auch etwas bringen in einem Club Mitglied zu sein, der sich um etwas dreht, was einen selbst interessiert, das Umfeld aber mangels Potenzial oder Interesse nicht versteht.

Aber wenn das Ganze zum Selbstzweck, zu einem arschkriecherischen Unterbutter-Verein und zu einer geistigen Erstarrung führt, bringt einen das nicht weiter, sondern saugt aus einem einfach nur Energie heraus, ohne dass man davon irgend etwas hat.

Auch hat man keine Möglichkeit einer vorherigen qualitativen Beurteilung des Ganzen, man zahlt nur erstmal eine ganze weile lang für eine mäßige Spukshow, finanziell, mit Lebenszeit, mit Unterordnung und mit mentaler Anstrengung, und da stellen sich die Fragen:

Wozu?

Was bringts?

Ist dies wirklich das was ich will?

Worin unterscheidet sich das von einem Dackelclub, von der CDU oder von einem Verein der Tomatenzüchter? Warum sollte man sich damit beladen wollen? Pflichten ohne Belohnung sind sinnlos.


zuletzt bearbeitet 24.12.2015 18:34 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Timäähhh
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13309 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Agony, daysleeper666, Johann_der_Henker, Lauz, Liu, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen