#61

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 13:59
von Mara Satanas | 52 Beiträge

Beim Satanismus geht es um Selbsterkenntnis, Selbstverwirklichung und Selbstbehauptung, ob jemand eher schwach oder eher stark ist, ist dabei völlig irrelevant! Und ich lass mir auch von ein paar Hohlköpfen nichts anderes einreden.

nach oben springen

#62

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 15:10
von Elysia | 127 Beiträge

@mara satanas

Und wie schauts aus mit deiner Selbsterkenntnis? Woher kommen deine Agressionen?


Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?
nach oben springen

#63

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 16:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

doch nur wenn man stark ist kann man seine Ziele erreichen, wenn man schwach ist und aufgibt erreicht man logischerweise auch nichts! Ist in allem so.

nach oben springen

#64

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 17:32
von Daelach | 1.211 Beiträge

Nehmen wir mal Stephen Hawking, der mit Sicherheit nicht für sich selber sorgen kann. Ich verstehe zwar nicht, was er eigentlich tut, aber ich finde es ziemlich abgefahren.. genug, daß es IMO gut ist, wenn "die Gesellschaft" ihn mit durchzieht. Der ist physisch völlig desolat und gibt trotzdem nicht auf.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#65

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 17:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

genau das ist Stärke in meinen Augen. Nie aufgeben! egal wie schwer es aussehen mag.


"I'm not crazy. My reality is just different than yours."
nach oben springen

#66

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 17:41
von Mara Satanas | 52 Beiträge

es gibt nicht den starken und den schwachen, jeder hat beide teile in sich. wer das nicht glaubt ist realitätsfremd und geht in Richtung fascho, wo nur die starken zählen.

nach oben springen

#67

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 17:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

natürlich hat jeder beides in sich. Es geht darum seine stärken zu finden und die zu seinem Vorteil zu machen/nutzen. Die Realität ist aber so nur die starken gewinnen und die schwachen gehen nach einer Zeit unter.


"I'm not crazy. My reality is just different than yours."

zuletzt bearbeitet 17.05.2016 17:45 | nach oben springen

#68

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 17:46
von Mara Satanas | 52 Beiträge

vielleicht bist du ja doch crazy? mir als Antifaschistin ist es wichtig klar zu machen, dass das sozialdarwinistische Denken ein Fehler ist.
es ist immer leichter sich anzupassen und mit dem Strom zu schwimmen, als selbstständig zu denken. das bezeichne ich als schwäche, geht nur ihr Schäfchen, lauft den dummen nach, so wie ihr es immer macht.


zuletzt bearbeitet 17.05.2016 17:50 | nach oben springen

#69

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 17:53
von Gelöschtes Mitglied
avatar

die Realität ist aber anders. Wenn du es nicht verstehen magst, ok. Es ist dennoch wichtig an sich selbst zu glauben.
Vom Mainstream halte ich auch nichts


"I'm not crazy. My reality is just different than yours."

zuletzt bearbeitet 17.05.2016 17:55 | nach oben springen

#70

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 18:00
von Mara Satanas | 52 Beiträge

jeder, der kämpft, wird am ende als Sieger dastehen. aber kämpfen muss man schon, in dieser Welt.
An alle die sich im Moment schwach fühlen: geht raus, genießt das Leben, lasst euch von den Umständen nicht knicken,
fördert das, was euch spaß macht und ihr werdet gewinnen. man sollte sowieso im Leben nur das tun was einem
Spaß macht, eine kleine eigene Weisheit von mir für euch.

nach oben springen

#71

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 18:01
von Daelach | 1.211 Beiträge

Natürlich halten Schwache sowas wie Sozialdarwinismus für schlecht, weil sie dabei unter die Räder kommen. Das ist durchaus gesunder Egoismus. Man lese sich mal Nietzsche in der Hinsicht durch, wie "Moral" erst entstand. Das geht genau in diese Richtung.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#72

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 18:09
von Mara Satanas | 52 Beiträge
nach oben springen

#73

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 18:18
von Daelach | 1.211 Beiträge

Wenn ich das schon lese.. "Motor der Geschichte". Das braucht man schon nicht mehr weiterzulesen, weil die Vorstellung, daß Geschichte eine Entwicklung durchmache, historisch gesehen einfach verkehrt ist. Insbesondere die Wunschvorstellung, daß die Geschichte sich zwangsläufig so entwickeln müsse, wie Linke das gerne hätten, läßt sich anhand der Spätzeit anderer Kulturen nicht bestätigen.

Das römische Imperium hat sich nicht zur klassenlosen Gesellschaft entwickelt, sondern ist kollabiert. Dito für Ägypten, das Zweistromland. Das Ergebnis davon ist dann auch kein Sozialismus, sondern eine Warlord-Gesellschaft, in der das Recht des Stärkeren zählt. Was allerdings auch bedeutet, daß es in so einer Zeit keine stabilen Reiche gibt, siehe auch die schnelle Abfolge diverser Könifreiche nach Ende der Antike, weil sie am Charisma des Einzelnen hängen und nicht an einer Struktur, die sich daraus erst noch entwickelt und zum Feudalismus führt.

Die Nachkommen der Warlords werden dabei übrigens zum entstehenden Proto-Adel. In unserer Zeit nennt man die Warlords z.B. Drogenkartelle, Mafia, organisierte Kriminalität. Und genau die werden es sein, die in 200 Jahren noch für einen Rest von Stabilität sorgen und deswegen auch akzeptiert werden. Weil, genau wie im alten Rom, die reale Macht der Mafia mehr wert ist und bezahlbarer ist als die überbordende, zunehmend ineffektive Bürokratie eines versagenden Systems.

Im Übrigen ist "Faschismus" zu einem inhaltslosen Sozialgeräusch geworden, das nur soviel heißt wie "gefällt mir nicht". Wie die Affen haben die Lemminge gelernt, daß man Diskussionen gewinnt, wenn man nur als erster "Faschismus" brüllen kann. Zumindest unter Leuten, die dieses Niveau teilen.


~ a star is nothingness disguised as light ~

zuletzt bearbeitet 17.05.2016 18:20 | nach oben springen

#74

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 18:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Damals waren es sowieso immer die straken, reiche & Adlige die das Zepter in der Hand hielten. Die "schwachen" – das Volk haben früher wenig zu melden gehabt.. da konnten sie noch so stark sein. Wenn sie den Mund aufmachten wurden sie hingerichtet. Ich finde es gut an heute, dass jeder seine freie Meinung äußern darf. In einigen Ländern ist es immer noch so...sowie in der Mafia oder sonstige Kriminalität.


"I'm not crazy. My reality is just different than yours."

zuletzt bearbeitet 17.05.2016 18:48 | nach oben springen

#75

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 17.05.2016 18:51
von Daelach | 1.211 Beiträge

Wobei das auch beim Adel kein Selbstläufer war. So war es zu Zeiten des britischen Empire üblich, daß junge Adlige als Offiziere dienten (Prinz William ist da sozusagen ein Anachronismus). Dumme junge Adlige ohne Realitätsbezug wurden damit relativ schnell zu toten Adligen, womit sich die Adelsschicht vor Degeneration bewahrte.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Geili Üle
Forum Statistiken
Das Forum hat 918 Themen und 13223 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Agony, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen