#91

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 18.05.2016 23:16
von Benutzername | 41 Beiträge

Zitat
Doch gibt es, im Wicca Hexentum gibt es keine Dogmen.


Also kann eine Wicca auch das Hexentum und das Konzept der Magie ablehnen, an nichts als den Christengott glauben, und die Hexenverfolgung befürworten? Ohne Dogmen wäre das alles und auch sonst alles drin, es wäre wie bereits geschrieben beliebig. Gäbe es bei den Wicca keine Dogmen, würde automatisch jeder dazu gehören.
Deswegen gibt es auch im Satanismus selbstverständlich Dogmen. Gäbe es sie nicht, wäre schlicht jeder ein Satanist.

Zitat
Behalte deine hanebüchenen Weisheiten doch bitte für dich, danke.


Die sind so hanebüchen, dass du nicht mal in der Lage bist zu schreiben, warum ich nach deiner Ansicht falsch liege. Vielleicht, aber auch nur vielleicht habe ich aber Recht und an meiner Aussage ist nichts falsch und deswegen belässt du es bei der Behauptung sie wäre hanebüchen, weil du nicht in der Lage bist, etwas dagegen vorzubringen.


Tut mir leid, dass es mir nicht leid tut.
nach oben springen

#92

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 19.05.2016 07:30
von S_J | 454 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #84
Ich sage nur wieder, "Konditionalsätze" lassen auch eine Antithese zu...
Es geht da nicht um "These und Antithese", es geht um die inhaltliche Frage, was eine Prüfung für eine Wertigkeit haben kann, wenn sie von Leuten "bestanden" wird, mit denen es anschließend gesellschaftlich und in der Gesamtbetrachtung offenbar eher bergab geht als bergauf.

Zitat
Aber du kannst natürlich auch auf meinem Weblog unter den Links, das Essay von Soror Nahema zu Schlangengnosis aufrufen und deine Fantasie walten lassen (nein, ich habe keine tausend Pseudonyme...).

Interessant fand ich bei deinen Links eigentlich eher den auf den ONA. Ist schon lustig, sich über Schändung von Gegenständen wie Bibel und Koran zu echauffieren, dann aber einen Link auf eine Gruppe bereitzustellen, die sich offen dafür ausspricht, ihrer Vorstellung von Sozialdarwinismus nachzuhelfen. Aber irgendwo muss man halt Prioritäten setzen.

nach oben springen

#93

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 19.05.2016 13:01
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von S_J im Beitrag #93
Zitat von Sleepwalker im Beitrag #84
Ich sage nur wieder, "Konditionalsätze" lassen auch eine Antithese zu...
Es geht da nicht um "These und Antithese", es geht um die inhaltliche Frage, was eine Prüfung für eine Wertigkeit haben kann, wenn sie von Leuten "bestanden" wird, mit denen es anschließend gesellschaftlich und in der Gesamtbetrachtung offenbar eher bergab geht als bergauf.

Zitat
Aber du kannst natürlich auch auf meinem Weblog unter den Links, das Essay von Soror Nahema zu Schlangengnosis aufrufen und deine Fantasie walten lassen (nein, ich habe keine tausend Pseudonyme...).
Interessant fand ich bei deinen Links eigentlich eher den auf den ONA. Ist schon lustig, sich über Schändung von Gegenständen wie Bibel und Koran zu echauffieren, dann aber einen Link auf eine Gruppe bereitzustellen, die sich offen dafür ausspricht, ihrer Vorstellung von Sozialdarwinismus nachzuhelfen. Aber irgendwo muss man halt Prioritäten setzen.

Du hast, was "logisches Denken" angeht, immer noch keine Fortschritte gemacht.
Ok, dann sage ich es ausnahmsweise noch einmal speziell für dich: Diese Leute haben diese besagte Prüfung NICHT bestanden...

Dies war auch ein eklatantes Handicap des "Ordens" I.N.S. bei der organisatorischen Arbeit: Unzählige Novizen und Inhaber des Ersten Grades, aber kaum jemand dabei, der den folgenden Grad geschafft hätte (bei dem es eben um erfolgreiche Lebensführung im Hier und Jetzt gegangen wäre).

Ich werde heute noch gelegentlich von einer Alkoholikerin belästigt, die vor 15 Jahren diesen Ordensgrad von mir verweigert bekommen hat (weil sei eben damals schon unkontrolliert und selbst-schädigend gesoffen hat...).
Soror Nahema war eine der einsamen Personen in diesem Orden, die dazu fähig waren, auch etwas Konstruktives zum Ganzen beizutragen und wurde deshalb auch entsprechend gewürdigt. Wenn du ihr hervorragendes Essay zur satanistischen Dimension der Antiken Gnosis nicht finden kannst, hast du diesmal eben Pech gehabt...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 19.05.2016 13:33 | nach oben springen

#94

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 23.05.2016 02:21
von Mara Satanas | 52 Beiträge

Ich hatte es jetzt schon in meinem Leben mit 5 Satanisten zu tun (unerklährlicherweise kreuzen die immer wieder meinen weg man könnt es schon fast schicksalshaft nennen. Davon hatte einer Arbeit und ein geregeltes Leben, die anderen 4 waren Arbeitslos (inklusive S.) und hatten verschiedene Probleme, wie z.b. Drogensucht. Interessanterweise waren es alles Männer, also das "starke Geschlecht".

Also wären alle Satanisten stark, dann wären diese "Sünder" aber schön angeschissen


zuletzt bearbeitet 23.05.2016 04:41 | nach oben springen

#95

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 23.05.2016 06:57
von S_J | 454 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #94
Soror Nahema war eine der einsamen Personen in diesem Orden, die dazu fähig waren, auch etwas Konstruktives zum Ganzen beizutragen und wurde deshalb auch entsprechend gewürdigt.

lol
In anderen Worten war das nicht im engeren Sinne ein Orden, sondern dann doch eher sowas wie eine satanisch angehauchte Fangruppe mit dir als Guru, der Grade verteilt, wenn ihm jemand hinreichend nützlich oder sympathisch ist/war. Ich denke, wer sowas hinterherläuft, hat sich in der Praxis für gewöhnlich schon disqualifiziert, zumindest was die Selbstständigkeit und Unabhängigkeit angeht. Aber Maßstäbe darf sich ja jede/r selbst überlegen.

Zitat
Wenn du ihr hervorragendes Essay zur satanistischen Dimension der Antiken Gnosis nicht finden kannst, hast du diesmal eben Pech gehabt...

Danke, lass stecken. Wenn ich daran interessiert wäre, den Artikel zu lesen - ach, lassen wir das. Ich bin nicht interessiert.

nach oben springen

#96

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 02.06.2016 04:09
von Orgasmus Satanas | 34 Beiträge

O sancta simplicitas!

nach oben springen

#97

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 02.06.2016 18:28
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Und wieder wurde ein magischer Orden von S_J als unseriös entlarvt...

Aber Spass beiseite:
Wem im sonstigen Leben, die sogenannten "social skills" fehlen. Wer sich schwer tut, Kontakte mit anderen Menschen aufzubauen und diese zu erhalten, der wird mit diesen Problemen natürlich auch in allen möglichen "magischen Gruppen" konfrontiert werden. Ob in Stuttgart oder anderswo.

Sicher sind diese Gruppen "unzulänglich" für unsere allgemein vom Leben frustrierten Adepten. In dem Sinne, dass sie den gesuchten kuscheligen Familienersatz nicht bieten können, im Falle von Satanisten aber auch oft nicht bieten wollen.

Der Ratschlag, den ein oder die andere hier zu den Evangelikalen zu schicken, ist deshalb auch gar nicht so "bösartig" gemeint, da diese durchaus gelegentlich auch mit "Dämonologie" experimentieren und sicher niemand so schnell wegen Hartz IV etc. abqualifizieren...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 02.06.2016 18:58 | nach oben springen

#98

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 14.07.2016 03:41
von ugurano | 1 Beitrag

bin zwar kein satanist, aber ja keder entscheidet was er möchte

nach oben springen

#99

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 14.07.2016 10:49
von S_J | 454 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #97
Und wieder wurde ein magischer Orden von S_J als unseriös entlarvt...


Da braucht's mich wohl kaum für, denn dass der Orden nicht funktioniert hat, und in welchem Ausmaße er das nicht tat, hast du als Beteiligter schließlich selbst lang und breit dargelegt.

Frage wäre allerdings auch noch, inwiefern ein magischer Orden "seriös" sein kann. Reicht es aus, die Mitglieder nicht finanziell auszubeuten, oder braucht man eine Hierarchie, die durch vernünftige Checks+Balances Machtmissbrauch und Willkür vorbeugt? Kann ein satanischer Orden sich als "seriös" bezeichnen, in dem abgesehen von den Gründern, die sich selbst in der Hierarchie ganz oben anzusiedeln pflegen, überhaupt irgendjemand keine Willkür und keinen Machtmissbrauch ertragen muss? Schließlich kann man es als satanistisch auslegen, sich möglichst asozial zu verhalten und anderen in den entsprechend geschaffenen Räumen ungestraft so viel psychische oder sonstige Gewalt antun zu dürfen, wie es die eigene Laune gerade gebietet.
Gibt ja durchaus Auslegungen, nach dem vernünftiger Satanismus nur ist, was genau so läuft. Und alles andere als verseucht von "christlicher" Nächstenliebe, Mitgefühl oder sonstwas gilt.

"Seriös" kann im Zweifelsfalle einfach meinen, dass Leute sich selbst ernst nehmen. Ob irgendjemand anders das tut, ist dann zunächst mal vollkommen irrelevant.
Bloß, im Hinblick darauf, ob es irgendwelche Orden gibt, die tatsächlich Individuen dabei unterstützen, sie selbst zu sein, statt sie im Wesentlichen nach den Vorstellungen der Cheffes zu formen, und zu behaupten, das, wohin die Leute geformt werden, sei ihrer wahren Natur irgendwie näher als das, wozu vorher der Rest der Gesellschaft diese Personen machen wollte, bin ich grundsätzlich doch sehr, sehr skeptisch.
Das liegt aber dann weniger am spezifischen Orden, sondern an der Form von Orden selbst.

Man geht nicht in einen Orden, um man selbst zu werden. Sondern um mehr zu dem zu werden, was die ranghohen Ordensmitglieder einem erzählen, was man sein soll.
Solange man sich über Letzteres im Klaren ist und dem einigermaßen selbstständig und freiwillig zustimmt, kann das mehr oder weniger in Ordnung und/oder psychisch gesund sein. Aber wenn man man selbst sein will, ist man am besten damit beraten, den eigenen Weg zu gehen. Und das tut man nunmal, indem man ihn geht, und zwar allein. Und nicht, indem man sich irgendeiner Gruppe anpasst. Es sei denn, die Wahl der Gruppe, der man sich anpassen möchte, ist das höchste Stück Individualität, das jemand zustandebringt. Was ja sein kann. Was so jemanden für mich dann aber als Menschen nicht unbedingt interessant machen würde.

Insofern ist die Frage auch nicht, ob ich einen Orden für mehr oder weniger seriös halte als Andere. Sondern, wenn schon etwas interessieren sollte, dann wohl eher der Gedanke, ob ich den Eindruck gewinne, dass ein Orden wirklich nicht so ist, wie Orden für gewöhnlich ihrer Struktur nach nunmal sind. Nämlich Instrumente, um die Individuen, die in der Rangordnung weiter unten stehen, an das anzupassen, was die Leute, die weiter oben stehen, für besser halten würden.
Es steckt immer eine gewisse Arroganz dahinter, wenn ein Mensch hingeht und einem anderen zu erzählen versucht, wie er oder sie sein sollte. Genau dafür sind "Prüfungen" jeder Art aber nunmal gemacht: Um Menschen zu attestieren, dass sie so geworden sind und sich so verhalten, wie man selbst das gern sehen wollte. Noch dazu ist es aber extremst selten, dass diese Arroganz wenigstens durch ein gewisses Maß an Weisheit, Lebenserfahrung und persönlichen Erfolgen zumindest begründet ist.
Selbst wenn letztere Bedingungen erfüllt sind, wird das Ganze für einen potentiellen Schüler aber wohl auch nur dann hilfreich, wenn die Charaktere gewisse Ähnlichkeiten aufweisen, so dass Parallelen im Lebensweg überhaupt absehbar sind. Menschen sind nunmal verschieden.


zuletzt bearbeitet 14.07.2016 10:58 | nach oben springen

#100

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 14.07.2016 11:57
von Orgasmus Satanas | 34 Beiträge

Man kann es auch kürzer ausdrücken, Bübchen

Manche sammeln Erfahrungen mit magischen Logen und Orden.

Und manche haben Angst davor, obwohl das Thema sie interessiert.

Manche lesen satanistische Bücher und Schriften.

Und manche haben Angst davor, obwohl das Thema sie interessiert.


Ist Satan böse? Ja, zu dir schon.

zuletzt bearbeitet 14.07.2016 11:59 | nach oben springen

#101

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 14.07.2016 12:21
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Orgasmus Satanas im Beitrag #100
Man kann es auch kürzer ausdrücken, Bübchen

Manche sammeln Erfahrungen mit magischen Logen und Orden.

Und manche haben Angst davor, obwohl das Thema sie interessiert.

Manche lesen satanistische Bücher und Schriften.

Und manche haben Angst davor, obwohl das Thema sie interessiert.


In der Kürze liegt also die Würze? Na ich bin gespannt.... oder war es jetzt schon die Kurzversion?

Irgendwie will es mir nicht einleuchten, was du mit deinem Beitrag sagen möchtest. Wenn mich die Angst vor einem Orden bzw. Loge beschleicht, dann müsste mir das komplette Thema Satanismus Angst einjagen..... Außerdem ging es in dem Beitrag von S_J auch garnicht darum, vielleicht wäre es sinnvoll nochmal den Text zu studieren, bevor ich etwas äußere


Zabulus est Libertas

zuletzt bearbeitet 14.07.2016 12:21 | nach oben springen

#102

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 14.07.2016 13:21
von Orgasmus Satanas | 34 Beiträge

Ich kann es für dich noch kürzer machen...

Manche studieren Texte von satanistischen Autoren.

Und mache studieren die Texte von S_J, obwohl sie das Thema Satanismus interessiert.


Ist Satan böse? Ja, zu dir schon.
nach oben springen

#103

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 14.07.2016 13:38
von S_J | 454 Beiträge

@Soul Reaper: Orgasmus Satanas ist ein Zweitaccount, der dazu erschaffen wurde, Beef zu produzieren. Einfach ignorieren ;-)

nach oben springen

#104

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 14.07.2016 14:21
von Orgasmus Satanas | 34 Beiträge

Ja, ja, Bübchen.
Irgendjemand verfolgt dich hier mit einem Zweitaccount.
Was meinst du, wer hier alles deine unreifen Romane ignoriert?...


Ist Satan böse? Ja, zu dir schon.

zuletzt bearbeitet 14.07.2016 14:24 | nach oben springen

#105

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 14.07.2016 16:00
von Soul Reaper | 184 Beiträge

Zitat von Orgasmus Satanas im Beitrag #102
Ich kann es für dich noch kürzer machen...

Manche studieren Texte von satanistischen Autoren.

Und mache studieren die Texte von S_J, obwohl sie das Thema Satanismus interessiert.


??? Hat mit dem Thema wohl eher weniger zu tun. Sei es drum, war vorauszusehen....


Zabulus est Libertas
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Geili Üle
Forum Statistiken
Das Forum hat 918 Themen und 13223 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Agony, RAFA


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen