#31

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 15.05.2016 14:30
von Mogli-Satanas
avatar

Ich habe hier bereits ein Banner für die Website gefunden.

s32.postimg.org/t18oqdkhh/fed367ba86de1c065d308e2dfc742e14.jpg

nach oben springen

#32

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 15.05.2016 14:37
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Das ist zu sexistisch, du "Charakterschwein"...


Brighter than the sun the darkness shines
nach oben springen

#33

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 15.05.2016 15:07
von Elysia | 127 Beiträge

editiert, da Buchstaben- und Zeitverschwendung


I curse the rotten......

https://www.youtube.com/watch?v=kPMRkQK2szI


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!

zuletzt bearbeitet 15.05.2016 16:20 | nach oben springen

#34

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 15.05.2016 15:33
von Elysia | 127 Beiträge

@mara70

Zitat
Satanismus ist der Magnet für allemöglichen Arschlöcher, aber das hält mich nicht ab, meinen Satanismus zu leben.
Dass auch einige assoziale Sozialdarwinisten wie du dabei sind, ist mir egal.



Meinst du etwa mich? Deine Meinung interessiert mich einen Dreck und die Lady, die das Eingangsposting verfasste, wollte bestimmt nicht deinen kindischen Wutausbruch lesen.

SATANISCHE GRÜSSE!


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!

zuletzt bearbeitet 15.05.2016 16:25 | nach oben springen

#35

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 15.05.2016 16:28
von Mogli-Satanas
avatar

Mara ist jetzt wieder ein Kerl. Die ist von einer Feministin zum Patriarchen geswitcht. Tja, so schnell kanns gehen.
Bald hat sie ein neues Profil, und zwar als Marek-Satanas.

nach oben springen

#36

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 15.05.2016 16:54
von Daelach | 1.211 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #24
Das mit "Von Geburt aus in der Scheiße sitzen", ist natürlich nur mit der Karma-Theorie zu erklären


Falsch, denn das setzt bereits voraus, daß es überhaupt irgendeine Bedeutung hat, was hier mit uns Menschen nun ist. Das mag subjektiv natürlich schon so sein, aber daß das Universum sich nun um menschliche Befindlichkeiten rankt, halte ich doch für einen ziemlichen Anthropozentrismus. Insofern kann man es auch mit "Scheiße passiert einfach, ohne daß alles einen Sinn haben muß" erklären.

Freilich, aus Sicht der Bessergestellten ist es schon schlau, so eine Religion aufzuziehen - mit dem Hintergedanken, daß die Zustände, die eben die Bessergestellten favorisieren, auch gerechtfertigt so seien und deswegen auch so bleiben sollten.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#37

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 15.05.2016 16:57
von Daelach | 1.211 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #27
Um den Aufbau einer Grotto oder Ähnliches müsste sich, kraft seines Amtes, der CoS-Deutschland-Repräsentant Chris Redstar kümmern. Der hat aber mehr Interesse an einer Karriere als professioneller Pokerspieler.


Ja und? Nach Laveys Lehren wäre das auch exakt das Richtige. Schließlich hat Lavey 1975 den Krach deswegen provoziert, weil er fand, daß zuviele Leute sich im COS-Universum einen Sozialaufstieg erhofften, anstatt das im Realleben zu machen. Daß es bei ihm selber auch nicht wirklich geklappt hat, steht dem ursprünglichen Ansinnen durchaus nicht entgegen.


~ a star is nothingness disguised as light ~

zuletzt bearbeitet 15.05.2016 16:57 | nach oben springen

#38

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 15.05.2016 19:05
von meia
avatar

Wenn das mit "richtig" und "falsch" so einfach wäre...
Wieso sollte der Mensch bedeutungslos sein? Man muss weder besonders religiös noch Solipsist sein, um in ihm das zu sehen, was den Strukturen seines Umfelds erst ermöglicht, ihr volles Potential zu entfalten: ein Schloss gibt erst in Verbindung mit dem passenden Schlüssel Sinn (und umgekehrt). Durch das Andocken von geeigneten Molekülen an Rezeptoren, durch die Umwandlung von elektromagnetischen und longitudinalen Wellen in Sinneseindrücke, in Gerüche, Farben und Stimmungen, wird das Leben erst zu dem, was es ist oder auch nur zu sein scheint. Letzteres, das Wahrnehmung impliziert, spielt sich auf einer sehr subtilen Ebene ab.
Ein Moslem soll von einem Juden gefragt worden sein,
wie er sich seinen Gott vorstellen würde,
worauf der Jude folgende Antwort erhalten hätte:
"Wie kannst du fragen, wie JENER ist, der das "wie" ermöglicht?"
Lichtbrechung und Absorption mögen auch ohne Beobachter existieren, aber erst durch einen solchen werden jene Feinheiten ausgeschöpft, die ansonsten im Verborgenen geblieben wären. Ebenso gut könnte es auch nichts geben. Das gibt es auch, aber eben nicht nur: aus dem weder Existierendem noch nicht Existierendem geht permanent Nichtexistierendes und Existierendes hervor. Wie Licht und Dunkelheit kann das eine ohne das andere nicht sein. Es geht nicht um die Frage, ob die Natur auch ohne Menschen auskommen kann, sondern es geht um das perfekte Spiel des Seienden mit sich selbst, es geht um die Wechselwirkung zwischen Wahrnehmung, Wahrnehmbarem und Wahrnehmendem, zwischen Liebe, Geliebtem und Liebendem. Welches Lebewesen außer dem Menschen wäre dafür wohl besser geeignet?


Bis vor Kurzem habe ich unter CoS immer Kobalt (II) sulfid verstanden.

nach oben springen

#39

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 15.05.2016 20:22
von meia
avatar

Da es hier schon x passieren kann, wegen der Rechtschreibung angeschnauzt zu werden, möchte ich eine Korrektur vornehmen:
Natürlich heißt es "dem weder Existierenden noch nicht Existierenden gehen permanent...bla...bla"


PS:
Mir ging's auch x scheiße, und das mehrere Jahre lang. Ich hab's dann wie der Baron M. gemacht.

nach oben springen

#40

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 16.05.2016 01:57
von Mara Satanas | 52 Beiträge

ihr seid alle kleinbürgerliche Durchschnittsmenschen, ihr seid keine Humanisten, ihr seid nicht intelligent, sonst würdet ihr mich nicht fertig machen.


zuletzt bearbeitet 16.05.2016 01:59 | nach oben springen

#41

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 16.05.2016 02:05
von Elysia | 127 Beiträge

@mara satanas

Nimm dir das doch alles hier nicht so zu Herzen oder steht dir einer dieser Lichtgestalten REAL wirklich nahe?


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!
nach oben springen

#42

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 16.05.2016 02:13
von Elysia | 127 Beiträge

@meia

Zitat
Durch das Andocken von geeigneten Molekülen an Rezeptoren, durch die Umwandlung von elektromagnetischen und longitudinalen Wellen in Sinneseindrücke, in Gerüche, Farben und Stimmungen, wird das Leben erst zu dem, was es ist oder auch nur zu sein scheint. Letzteres, das Wahrnehmung impliziert, spielt sich auf einer sehr subtilen Ebene ab.



ähhhhh, wirklich?

_________________


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 02:14 | nach oben springen

#43

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 16.05.2016 02:24
von Daelach | 1.211 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #39
Wieso sollte der Mensch bedeutungslos sein?


Dreh die Frage um: wieso sollte er eine Bedeutung haben? Für sich selbst hat er das natürlich, aber die Ansicht, daß sich das Geschehen im Universum im Allgemeinen und auf dem kleinen Felsklumpen "Erde" im Besonderen um den Menschen drehen sollte, finde ich schon ziemlich größenwahnsinnig. Sieh es mal so - wenn Du stirbst, dreht sich die Welt auch weiter. Es spielt einfach keine Rolle.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#44

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 16.05.2016 04:39
von Mara Satanas | 52 Beiträge

die Satanisten, die ich kennengelernt habe, waren jetzt auch nicht die Größten. Der eine hatte einen Job, aber nichts spekatkuläres. Der andere hatte keinen Job und hat mir das ohr vollgejammert wie schwer ers hat (Sleepwalker).beide waren nicht reich sondern hatten eher kleinen lohn. Beide hatten keine Selbstverwirklichung im Leben oder spannende Hobbies. Ich finde ja seine Berufung zu leben und Selbstverwirklichung das wichtigste im leben. so als Satanist.


zuletzt bearbeitet 16.05.2016 05:08 | nach oben springen

#45

RE: Satanismus als Magnet für Loser?

in Giganten-Forum 16.05.2016 08:45
von Benutzername | 41 Beiträge

Es braucht ja auch kein spektakulärer Job zu sein. Mir reicht es einen Job zu haben, in dem ich nicht allzu viel tun muss, halbwegs gut bezahlt werde und viel Freizeit habe. Meine Selbstverwirklichung findet in meiner Freizeit statt, wenn ich zum Beispiel mit dem Hammer ein glühendes Stück Stahl bearbeite, oder Musik mache. Das wird vielleicht eines Tages für meinen Lebensunterhalt sorgen, aber noch ist es nicht soweit.
Keinen Job zu haben würde mir diese Möglichkeiten weitestgehend nehmen, daher sehe ich den Job (denn ich nicht hasse und wo ich eigentlich ganz gern hin gehe) als notwendiges Übel an, das mir überhaupt erst ermöglicht, mich selbst zu verwirklichen, wozu für mich auch ein Eigenheim gehört, denn da bin ich weit mehr mein eigener Herr, als in einer Mietwohnung.
Für mich bedeutet das, dass ich zwar noch nicht dort bin, wo ich hin will, aber ich bin auf dem Weg dort hin und werde mein Ziel erreichen.

Ich kann mir schlecht vorstellen, welche Perspektive man für sein Leben sieht,wenn einem ein eigenes Einkommen zur Erfüllung der eigenen Gelüste fehlt. Es dürften nur ganz Wenige sein, die von sich aus so wenig Gelüste haben, dass Harz für sie keine große Einschränkung darstellt.


Tut mir leid, dass es mir nicht leid tut.

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 08:50 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 17 Gäste sind Online:
Agony

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lyrikbanause
Forum Statistiken
Das Forum hat 922 Themen und 13243 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Agony


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen