#16

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 20:02
von Daelach | 1.214 Beiträge

Wie ich schon sagte, er hat deswegen die Priestergrade in der COS käuflich gemacht, weil er keine labernden Ohrensessel-Satanisten wollte, sondern welche die es im realen Leben auf die Reihe kriegen, und darunter verstand er eben auch, Geld zu haben. Gegen Ende war er aber pleite und auf Sozialhilfe. Der Punkt ist gar nicht mal, daß sein Ende eben so war, das will ich gar nichtmal beurteilen. Der Punkt ist, daß er seinen eigenen Maßstäben nach ein jämmerlicher Verlierer war, und das ist das vernichtendste Urteil, das ein Mensch sich selbst ausstellen kann. Ayn Rand ebenfalls, nur in noch schlimmerer Ausführung.

Ich finde es mehr als nur billig, gegen den Sozialstaat zu sein, solange man ihn nicht braucht, aber dann auf einmal für ihn zu sein, wenn man ihn braucht. Ein Solidarsystem funktioniert nämlich nur, wenn die, die es gerade nicht brauchen, einbezahlen. Wenn man gegen den Sozialstaat ist, dann auch dann, wenn man ihn bräuchte, ansonsten kann man sich das Dagegensein sparen. Wenn man der Meinung ist, derlei erziehe die Leute zur Unselbständigkeit, dann wird man ja wohl genug Eigenständigkeit mitbringen, um sich um Falle des Falles was einfallen zu lassen.

Wie sagt der Ami so schön: "put your money where your mouth is".


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#17

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 20:23
von Anti-Spasti
avatar

Zitat von Daelach im Beitrag #14
Übrigens haben Nick und Zeena genau, weil Dein Argument sowas von absehbar war, jede Menge Quellen für ihre Behauptungen angebracht. Ihre Motivation ist vielleicht Rache, obwohl selbst DAS gerade nach Laveys Maßstäben absolut ok wäre, aber sie waren schlau genug, Quellen anzubringen.


Die "Quellen" sind aber äußerst schwammig und kaum zu überprüfen. Zumal die Quelle - Zeena LaVey und andere Verwandte - schon lächerlich anmutet.

nach oben springen

#18

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 20:41
von Daelach | 1.214 Beiträge

Quellen:
Hegarty v. LaVey (San Francisco Superior Court Case #891863).
Anton LaVey Bankruptcy, Chapter 7 (U.S. Bankruptcy Court, Northern California, Case #91-34251).

Daß Du zu faul bist, das nachzuprüfen, entwertet ja nun nicht die Quelle.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#19

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 20:48
von Anti-Spasti
avatar

Genau dieses sind die -kaum überprüfbaren Quellen-.

nach oben springen

#20

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 21:02
von Daelach | 1.214 Beiträge

Aahhh ja. Was für Quellen erwartest Du denn eigentlich? Gerichtsaktenzeichen sind Dir ja nicht recht, weil Du zu faul bist, sie nachzuprüfen.

Ich dreh die Frage mal um: Was für Quellen würdest Du überhaupt akzeptieren? Laß mich raten, überhaupt keine? Dann kannste auch gleich sagen, daß Quellenangaben Dich nicht interessieren.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#21

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 21:17
von RAFA | 1.191 Beiträge

Zitat
Er erkannte auf seinem Sterbebett seine fehler und sagte soviel wie "hier stimmt etwas gewaltig nicht".


ah ja? Und DU warst dabei und hast das gehört oder was?

Ich hasse es, wenn irgendwelche Toten, die sich nicht mehr verteidigen und es nicht mehr berichtigen können, angeblich dies&das gesagt haben sollen.

Zitat
Der einzige Schockeffekt an der "Satanischen Bibel", ist das Cover.


Ja: das Cover ist das Beste dran.

Zitat
Ich habe in dem Buch nichts gefunden, dem ich radikal widersprechen würde


Ich ärgere mich allein schon darüber, dass man den Leser (in dem Fall war das ICH) für so gaga in der Birne hält, dass man ihm das alles erst sagen (bzw. schreiben) müsste: Was da drin steht, weiß doch nun wirklich fast jeder schon von selber, auch in der "damaligen" Zeit.

Mein Kommentar zur SB: http://rafa.at/18bible.htm

Zitat
Bible nichts neues für mich,lavey konnte daher meinen Wissensdurst in keinster weise stilen


so ist es.
Erwarten darf man da nicht viel.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#22

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 21:25
von Daelach | 1.214 Beiträge

Zitat von Rafa
Was da drin steht, weiß doch nun wirklich fast jeder schon von selber, auch in der "damaligen" Zeit.



Offenbar nicht, zumal die Leute in den USA doch deutlich anders ticken als hier. Bedenke, daß es dort tatsächlich auch heute ernsthafte Bestrebungen gibt, den Kreationismus in der Schule zu lehren. Und das nicht etwa aus begründeten Zweifeln an der Evolutionstheorie, sondern aus christlichem Glauben heraus. Der hat da einen ganz anderen Stellenwert als hier, und in den 60ern muß das noch viel heftiger gewesen sein. Und beziehe ein, daß ja auch hier die 60er eine erhebliche gesellschaftliche Veränderung bedeutet haben, die 50er waren nämlich weitaus spießiger.

Besonders die christliche Doppelmoral hat natürlich auch schon Nietzsche detailierter und früher auseinandergenommen, aber Nietzsche war ja sogar hier keine so besondere Anerkennung zuteil, und erst recht nicht in den USA. Das muß demzufolge gewesen sein, als wäre der Antichrist nie geschrieben worden. Für die Amis war das doch nur irgendso ein Schreiberling aus Weitwegistan.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#23

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 21:39
von Anti-Spasti
avatar

Zitat von Daelach im Beitrag #20
Aahhh ja. Was für Quellen erwartest Du denn eigentlich? Gerichtsaktenzeichen sind Dir ja nicht recht, weil Du zu faul bist, sie nachzuprüfen.

Ich dreh die Frage mal um: Was für Quellen würdest Du überhaupt akzeptieren? Laß mich raten, überhaupt keine? Dann kannste auch gleich sagen, daß Quellenangaben Dich nicht interessieren.


Als Außenstehender ist es dir nicht möglich einen Einblick über diese Gerichtsaktenzeichen zu bekommen. Auch wirst du keine Sicht in seine Schuldensituation bekommen. Es wäre nur möglich, wenn LaVey noch unter den Lebenden walten würde und du ein Geschäft mit ihn eingehen willst und gedenkst, die Schulden- Info gibt dir die Sicherheit, dann könntest du von ihm eine Selbstauskunft verlangen. Sonst könnten nur bestimmte Unternehmen USA seine Schufa- Einträge einsehen ( Genossenschaften, Banken usw ... ), aber auch nur, wenn er noch leben würde.

nach oben springen

#24

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 21:53
von RAFA | 1.191 Beiträge

Zitat von Daelach
ch heute ernsthafte Bestrebungen gibt, den Kreationismus in der Schule zu lehren.


Ja ... aber bitt'schön: wie niedrig willst du denn den Beginner-Level NOCH setzen? Von jemandem, der sich für den Satanismus auch nur ein bisschen interessiert, erwarte ich schon etwas mehr weltanschauungstechnische Vorkenntnisse als ... *hüstel* Kreationismus *allein das Wort schon mit ganzen spitzen Fingern anfass*, selbst in den USA.

Zitat von Daelach
und in den 60ern muß das noch viel heftiger gewesen sein


In den 60ern kamen die Hippies, vor allem in den USA. Die hatten weiß der Teufel eine andere Perspektive + entsprechenden Ausgangspunkt als ... Kreationismus. Da schau dir bloß mal die Musik von damals an: da gabs schon die ersten satanischen Bands mit entsprechenden Texten. Man frönte dem Sex und den Drogen und musste sich nun wirklich von keinem mehr sagen lassen, wie man per "niedere Schwarzmagie" einen Kerl anmacht. Lächerlich.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#25

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 22:15
von Daelach | 1.214 Beiträge

Zitat
Als Außenstehender ist es dir nicht möglich einen Einblick über diese Gerichtsaktenzeichen zu bekommen.



Befaß Dich erst einmal ein wenig mit dem, was in den USA "pleite nach Kapitel 7" bedeutet:

"31. How long will a Chapter 7 bankruptcy stay on my credit report?
A Chapter 7 bankruptcy stays on your credit report for 10 years from the date the bankruptcy is discharged. However, it stays on your court records for 20 years, as public record."

(http://www.creditinfocenter.com/bankrupt...ter7BK.shtml#31 )

Wenn Du schlicht keine Ahnung hast, ist es kein Wunder, daß Du nicht verstanden hast, wieso diese Quelle schon ganz sinnvoll war.

Zitat von Rafa
Von jemandem, der sich für den Satanismus auch nur ein bisschen interessiert, erwarte ich schon etwas mehr weltanschauungstechnische Vorkenntnisse



Siehste, und wenigstens DAS hat Lavey richtig gemacht. Er erwartete KEINE Vorkenntnisse und erreichte damit eben genau die, die keine haben. Immerhin wollte er ja Bücher verkaufen, und das geht besser, wenn man den Kundenkreis möglichst groß wählt.

Wie sagte es P.T. Barnum so passend: "Nobody ever lost a dollar by underestimating the taste of the American public."

Zitat
In den 60ern kamen die Hippies, vor allem in den USA. Die hatten weiß der Teufel eine andere Perspektive + entsprechenden Ausgangspunkt als ... Kreationismus. Da schau dir bloß mal die Musik von damals an: da gabs schon die ersten satanischen Bands mit entsprechenden Texten.



Eben. Und genau von dieser Welle war Lavey ebenfalls ein Teil.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#26

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 22.08.2013 22:48
von SatansLittleHelper
avatar

Ist es so schwer zu begreifen, dass LaVey ein Looser war? Brauchst es dafür wirklich ein Quellenverzeichnis? Studiere nochmal richtig die Satanische Bibel, dann macht es auch klick.

nach oben springen

#27

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 23.08.2013 10:06
von Suppenhuhn
avatar

Zitat von Kampfgeist im Beitrag #15


Zur Sozialhilfe: Ob das stimmt, daß LaVey Sozialhilfe bezog, weiß ich nicht, also gehe ich im Folgenden mal davon aus, daß dem so ist. Erstens ist das kein Argument gegen die Satanic Bible, sondern höchstens gegen LaVey persönlich.


LaVey empfielt in seiner Bibel, man solle sein Leben in vollen Zügen genießen, die Sinnesfreuden voll auskosten, die materielle Welt in jedem Fall bejahen. Als Sozialhilfe-Empfänger, welcher mehr am Hungertuch nagt, wird sowas kaum möglich sein.

nach oben springen

#28

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 23.08.2013 15:49
von RAFA | 1.191 Beiträge

Zitat von Daelach
Siehste, und wenigstens DAS hat Lavey richtig gemacht. Er erwartete KEINE Vorkenntnisse und erreichte damit eben genau die, die keine haben. Immerhin wollte er ja Bücher verkaufen, und das geht besser, wenn man den Kundenkreis möglichst groß wählt.


Dann hätte er doch gleich Sexheftchen verkaufen können oder die Bild-Zeitung...? Also der Verkaufsschlager-schlechthin war und ist die SB definitiv NICHT. Wenn der Erlös aus der SB LaVeys Vorstellungen entsprochen hätte, hätt er doch gleich eins nach gesetzt und auf der Schiene weiter gemacht? Hat er aber nicht, denn da kam nicht mehr viel nach, vor allem nichts, was wirklich Kohle gebracht hätte.

Also gucken wir doch mal, ob er noch andere Ziele mit der SB verfolgt hat und in welchem Umfang er die erreicht hat?: Da wäre zuerst ein riesiges Gehetze über scheinheilige Christen. Es liest sich eher wie das Gejammer alter Weiber über die Jugend von heutzutage: Es ist doch nur Geheule: "Guckt nur hin, wie schlecht die sind, buhuhuhu!" *Mit dem Finger drauf deut, heul und grein, während sich die Christenheit weder damals noch heute mords davon angegriffen fühlt(e)* Hat LaVey damit was erreicht? Naja, eine kleine Runde Mitleid vielleicht...?

Nee, also geh mir weg mit diesem Loser und seinem Schrott: Der größte Pluspunkt der SB ist der, dass man sie geistigen Tieffliegern, die sich für den Satanismus interessieren, empfehlen kann, damit man sich nicht selbst mit diesen Deppen auseinander setzen muss.


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

nach oben springen

#29

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 23.08.2013 18:04
von Kampfgeist | 92 Beiträge

Zitat von Daelach im Beitrag #16
Wie ich schon sagte, er hat deswegen die Priestergrade in der COS käuflich gemacht, weil er keine labernden Ohrensessel-Satanisten wollte, sondern welche die es im realen Leben auf die Reihe kriegen, und darunter verstand er eben auch, Geld zu haben. Gegen Ende war er aber pleite und auf Sozialhilfe. Der Punkt ist gar nicht mal, daß sein Ende eben so war, das will ich gar nichtmal beurteilen. Der Punkt ist, daß er seinen eigenen Maßstäben nach ein jämmerlicher Verlierer war,


Das war ja eben meine Frage: Sagt LaVey direkt "Sozialhilfeempfänger sind jämmerliche Verlierer."? Wenn ja, hast Du recht. Ich habe das aber in der Satanic Bible nicht so deutlich gefunden.

Zitat
Ich finde es mehr als nur billig, gegen den Sozialstaat zu sein, solange man ihn nicht braucht, aber dann auf einmal für ihn zu sein, wenn man ihn braucht. Ein Solidarsystem funktioniert nämlich nur, wenn die, die es gerade nicht brauchen, einbezahlen. Wenn man gegen den Sozialstaat ist, dann auch dann, wenn man ihn bräuchte, ansonsten kann man sich das Dagegensein sparen.



Hat LaVey denn später den Sozialstaat befürwortet? War er der Meinung, er "bräuchte" ihn? Die bloße Tatsache (wenn es denn eine ist), daß er Sozialhilfe bezog, belegt das nicht. Vielleicht war er einfach nur ein Egoist, der, da es den Sozialstaat nun mal leider gab, beschlossen hat, für sich das Beste draus zu machen. Ich gucke auch Sendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (wenn auch selten), obwohl ich das ablehne. Viele, die den Sozialstaat "brauchen", sind überhaupt nur durch ihn arm geworden. Ohne den Sozialstaat wären sie vielleicht erfolgreiche Unternehmer. Bei diesen sehe ich kein Problem darin, wenn sie Sozi kassieren. Übrigens ist der Sozialstaat auch kein "Solidarsystem". Solidarität ist per definitionem freiwillig, der Sozialstaat ist es per definitionem nicht.

Zitat
Wenn man der Meinung ist, derlei erziehe die Leute zur Unselbständigkeit, dann wird man ja wohl genug Eigenständigkeit mitbringen, um sich um Falle des Falles was einfallen zu lassen.

Wie sagt der Ami so schön: "put your money where your mouth is".



Das sehe ich eigentlich auch so, aber ich breche nicht den Stab über alle, die da etwas "flexibler" sind.

nach oben springen

#30

RE: Satanic Bibel

in Giganten-Forum 23.08.2013 18:09
von Holzkistenkasper
avatar

Ayn Rand betonte auch, dass es nichts heuchlerisches ist, wenn man sich vom parasitären Staat etwas wiederholt, was er einem gestohlen hat.
Ungeachtet dessen, was ich persönlich von der Sektiererin Rand und ihren Anhängern denke.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: XxmopelxX
Forum Statistiken
Das Forum hat 941 Themen und 13363 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen