#1

Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 06.09.2014 20:10
von Hilona
avatar

Guten Abend ihr Lieben!

Ich habe folgendes Problem: Ein Bekannter von mir ist Satanist (er nennt es Devil Worshipping) und opfert regelmäßig Tiere. Ich weiß durch Informationsbeschaffung, dass Satanisten sowas eigentlich nicht tun, deshalb bin ich sehr verwirrt. Er behauptet, dass Tieropfer ein integraler Bestandteil des wahren Satanismus sei, da Satan durch die Opfer seine Ernsthaftigkeit in der Sache erkenne und ihn gewissermaßen dadurch segne.

Er kauft vom Bauer manchmal ein Schwein, dann opfert er es in einer riesigen Zeremonie. Kennt hier jemand noch solche Leute? Was ist davon zu halten??

nach oben springen

#2

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 06.09.2014 20:21
von Tyger | 190 Beiträge

Würde ich nicht tun - andererseits bin ich aber auch kein Vegetarier. Wenn er die Tiere nicht quält, dann dürften sie auf die Art allemal ein besseres Ende haben als in einer Schlachtfabrik.


Internet ist scheiße, da geh ich nicht rein.
(Avatar von Maitre_Joker)
nach oben springen

#3

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 06.09.2014 20:31
von Cinderella
avatar

Ich will doch mal stark hoffen, dass dein Bekannter die Schweine im Anschluss noch verzerrt, denn sonst wäre das eine riesen Verschwendung, wofür ich kein Verständnis hätte.

Klar, auch solche Satanisten gibt es. Hauptsache die opfern nicht meine Freunde und Haustiere, denn dann werde ich sehr böse.

nach oben springen

#4

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 07.09.2014 00:14
von RAFA | 1.206 Beiträge

@Hilona: Das sollte mich nun aber echt wundern, wenn deine Story stimmt. Schließlich kostet so ein Schwein mind. 150 € und so viel Geld alle paar Mal einfach so in den Sand zu setzen...? Der muss ja Kohle haben, dein Kumpel! Dann hat so ein Schwein auch gut 80 bis 100 kg Lebendgewicht und ist insofern nicht gerade eins der schwächsten Tiere. Wie transportiert das denn dein Kumpel? Hat er einen Vieh-Anhänger am Auto? Vor allem: Wenn das Schwein merkt, dass es jetzt gleich ausgeschissen hat, dann wird es meistens hysterisch. Also ICH traue mir das kräftemäßíg NICHT zu, ein hysterisches Schwein festzuhalten und abzustechen. Mein Schwein tät sich wohl kurzerhand von mir losreißen, mich auslachen und davon rennen, weg wärs .

Ja und dann wär da noch die Frage: Was macht er denn mit dem toten Schwein? Verbrennt er das? Das ist ja doch recht aufwendig...? ...und irgendwo auch ziemlich sinnlos. Man kann doch genausogut Hühner opfern oder Kaninchen, die sind bestimmt viel billiger und praktischer als Opfertiere?

P.S.: ein Schwein....! Tatsächlich ein Schwein? Ja, warum denn nicht gleich ein Pferd oder einen Elefanten?


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#5

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 07.09.2014 02:02
von Kampfgeist | 92 Beiträge

Die Praxis des Tieropfers stammt doch aus einer Zeit, als die meisten Menschen Bauern waren und Geld noch nicht so eine Rolle spielte. Der Reichtum eines Menschen bestand damals meist aus dem Vieh, das er besaß. Wenn dann jemand etwas opfern wollte, lag es nahe, ein Teil seines Vermögens, eben ein Tier, zu opfern.

Aber in der heutigen Zeit erst Geld gegen Tier zu tauschen und dann das Tier zu opfern - was soll das? Da kann man doch gleich das Geld opfern, indem man es zum Beispiel rituell verbrennt.

Jetzt mal ganz abgesehen von der Sinnhaftigkeit solcher Opferrituale überhaupt.

nach oben springen

#6

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 07.09.2014 13:52
von Hilona
avatar

Mein Bekannter hat einen großen Hof, da betreibt er auch ein wenig Landwirtschaft. Er hat auch schon andere Tiere geopfert, also nicht nur Schweine.
Seiner Meinung nach labt Satan sich an der Energie des sterbenden Tieres. Er verarbeitet weite Teile des Tieres zu Wurst, die anderen Teile werden nur spärlich verwendet und landen oft im Müll.
Ich halte von all diesen Praktiken nichts, da mir das alles sehr suspekt vorkommt.

Danke für eure Antworten.
MfG, Hilona.

nach oben springen

#7

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 07.09.2014 15:17
von RAFA | 1.206 Beiträge

Ah, JETZT versteh ich's: Dein Bekannter ist Bauer und sowieso Schlachter/Metzger und wenn er ein Schwein (oder andere Tiere) schlachtet, dann tut er das mitunter auch mit dem magischen Hintergedanken, Satan die Todesenergie der Schlachttiere zuzuspielen.

Ja gut, warum denn auch nicht?

Ja, aber sag: Hat dein Bekannter damit nun schon irgendwelche Ergebnisse erzielt, also z.B. Kontakt zu Satan herzustellen, höhere Weisheiten zu erreichen, irgendwelche Macht zu erhalten oder irgendwas dergleichen? Erzähl doch mal - ist interessant, find ich!


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#8

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 08.09.2014 12:36
von Trichocereus magnus | 265 Beiträge

Die Story erinnert mich ein bisschen an den ganzen Trara und den Aufwand, den die Moslems immer mit ihrem Halal-Fleisch haben. Da ist die satanische Haram-Schlachtung ja das genaue Gegenstück dazu.

Quasi eine invers-islamische Praktik.

nach oben springen

#9

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 08.09.2014 20:22
von Hilona
avatar

Er baut als Landwirt Roggen und Mais an, hat jedoch keine Tierzucht. Die Tiere besorgt er sich hauptsächlich zum Zweck sie zu opfern.
Ich habe auch schon öfter nachgehakt, ob er damit greifbare Resultate oder Verbesserungen für sich erzielt, wobei er dann nur immer nur meint, dass er es sonst wohl kaum praktizieren würde.

nach oben springen

#10

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 08.09.2014 20:33
von RAFA | 1.206 Beiträge

Ich hab grad einen Opfer-Thread aufgemacht, weil das Thema find ich allgemein recht interessant, guckt ihr hier: Opfern - macht das Sinn?


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#11

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 09.09.2014 07:46
von Hampter
avatar

Opfern gehört zum Satanismus ebenso wie zu vielen anderen Religionen auch. Nur weil LaVey das nicht so toll fand, heißt das noch lange nicht, dass es alle anderen Satanisten auch so sehen.

nach oben springen

#12

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 09.09.2014 13:36
von Satansanbeter
avatar

Ich opfere auch Tiere, allerdings nur kleine, da mir große einfach zu unhandlich sind. Vor kurzem habe ich das Ritual zur Bannung des sterbenden Gottes von Crowley praktiziert, wobei ein Frosch gekreuzigt wird.

nach oben springen

#13

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 09.09.2014 16:02
von RAFA | 1.206 Beiträge

Und? Welche Erfolge oder Effekte hattest du mit deinem Opfer? Lohnt sich die Sauerei, oder kann man sie auch weglassen?


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de

zuletzt bearbeitet 09.09.2014 16:02 | nach oben springen

#14

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 09.09.2014 20:09
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

1
 
z.B. Kontakt zu Satan herzustellen
 



Wenn er die Wurst gut zubereitet und sie verschenkt, dann könnte es sein, dass er auftaucht, he he he.

nach oben springen

#15

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 10.09.2014 16:58
von Instant Karma
avatar

Ich findte diese tierqwelerei nich in Ordnung, sowas musst nicht sein. Ok?

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Humus Humanus
Forum Statistiken
Das Forum hat 999 Themen und 13767 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen