#31

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 25.12.2014 13:35
von Baeretta | 151 Beiträge

@ Ophelia Mantis: Wie krank muss Crowley gewesen sein, wenn er annahm, dass mit der Tierquälerei seine religiöse Neurose gebessert würde.




Wer nichts weiß, muss alles glauben.
nach oben springen

#32

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 25.12.2014 16:36
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Nicht nur zur "Tierwelt" konnte Crowley zeitlebens keinerlei Empathie aufbauen.
Auch seine zahlreichen Frauen wurden ohne Ausnahme verheizt und "geopfert".
Mit dem Ergebnis, dass er zuletzt einsam und allein mit seiner Syphilis dahinvegetierte.


Brighter than the sun the darkness shines
nach oben springen

#33

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 25.12.2014 21:29
von Daelach | 1.214 Beiträge

Wenn einer einen Frosch kreuzigt, ist er ein Psycho. Wenn massenweise Tiere auf ziemlich qualvolle Weise geschlachtet werden (ausbluten), dann ist das Religionsfreiheit. Was einen (wieder mal) dazu bringt, daß jedweder Irrsinn in dem Moment zur Normalität wird, wo er sich durchsetzt. Und das ist ja noch nichtmal der krasseste Irrsinn der Gegenwart, da gibt's noch wesentlich heftigere und nichtmal unbedingt religiöse, wie z.B. das Dogma vom grenzenlosen Wachstum auf einem endlichen Planeten.

Zu Crowley, der wurde immerhin 72, da kann man bei dem Lebenswandel nicht meckern. Und seine verheizten Frauen - anders als mit eingefangenen Tieren gehören bei sowas halt auch zwei dazu. Ist ja nicht so, daß Crowley der einzige Mann auf Erden gewesen wäre und seine Frauen nicht auch andere Optionen zur Auswahl gehabt hätten. Aber nicht alle konnten halt mit dem netten, fürsorglichen Handwerksburschen von nebenan was anfangen.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#34

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 26.12.2014 11:42
von Ophelia Mantis | 121 Beiträge

Zitat von Baeretta
Wie krank muss Crowley gewesen sein, wenn er annahm, dass mit der Tierquälerei seine religiöse Neurose gebessert würde.



Ich sehe das überhaupt nicht als krank an, sondern als einen individuellen und interessanten Umgang mit der Sache. Derartige Rituale funktionieren auch recht gut, da man so den Zensor des Unterbewusstseins geschickt umgehen kann. Einen Frosch würde ich dafür allerdings nicht unbedingt benötigen.


zuletzt bearbeitet 26.12.2014 11:43 | nach oben springen

#35

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 27.12.2014 00:26
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat
Einen Frosch würde ich dafür allerdings nicht unbedingt benötigen.


Kleiner oder größer?


Brighter than the sun the darkness shines
nach oben springen

#36

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 27.12.2014 00:34
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat
Und seine verheizten Frauen - anders als mit eingefangenen Tieren gehören bei sowas halt auch zwei dazu.


Das sollte kein Moralisieren meinerseits sein.
Eher die ironische Frage, ob die damit immer wieder erreichte Beziehungslosigkeit seinem "Wahren Willen" entsprochen hat....


Brighter than the sun the darkness shines
nach oben springen

#37

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 28.12.2014 23:04
von Daelach | 1.214 Beiträge

Nunja, die Frage, ob Crowley sein eigenes Konzept gelebt hat, ist sicherlich berechtigt. So gesehen wäre die Insolvenz bei Lavey oder Ayn Rands Leben auf Sozialhilfe aber auch mal in Beziehung zu ihren Schriften zu setzen.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#38

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 29.12.2014 16:26
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von Daelach im Beitrag #37
Nunja, die Frage, ob Crowley sein eigenes Konzept gelebt hat, ist sicherlich berechtigt. So gesehen wäre die Insolvenz bei Lavey oder Ayn Rands Leben auf Sozialhilfe aber auch mal in Beziehung zu ihren Schriften zu setzen.

"Social Welfare" des Staates Kalifornien ebenfalls bei LaVey...
Wie war das noch zu Lebzeiten, dass man einen "großen" Magier an seinem Geld und seinen Erfolgen in der Berufswelt erkennt?
Noch nicht mal die Spendenaktion für das wundervolle "Black House" von LaVey konnten "die einzig wahren Satanisten" der CoS organisieren.
Wurde alles von einer Immobilienfirma platt gemacht, ich war dort...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 29.12.2014 16:28 | nach oben springen

#39

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 29.12.2014 23:36
von Daelach | 1.214 Beiträge

Nun ja, ich beurteile den Erfolg eines Magiers nicht nach seinem Kontostand - es gibt für mich Wichtigeres. Ich kenne Menschen und auch Magier, die nicht soviel haben, und die auf anderer Ebene dennoch großartig sind. Aber andererseits bin ich auch kein Lavey-Anhänger. Es muß ja auch nicht unbedingt "verkehrt" sein, was Lavey schrieb, und daß er selber offenbar seinen Ansprüchen nur bedingt gerecht wurde, ist eine Kritik, die dem Autor zu machen ist - aber nicht dem Werk. Dennoch, es wirkt schon ein bißchen schräg. Aber, hey, andererseits hat der Vatikan Gold im zigstelligen Millionenbetrag gebunkert (kam vor ein paar Jahren mal in der Zeitung), obwohl Jesus die Absage ans Geld gepredigt hat, so what.

Hmmm.. eigentlich ist das echt lustig. Der Begründer einer Philosophie materiellen Reichtums endet recht arm, während die Bewahrer einer Religion materieller Armut stinkreich sind. Life's a bitch, ain't it?

Hm, das Black House gibt's nicht mehr? Naja, ich weiß nicht ob, die COS-Mitglieder da nicht genug spenden konnten - vielleicht wollten sie es auch einfach nicht, weil ihnen ihr eigenes Konto einfach mehr wert war. Oder sie geben das Geld lieber für schnelle Autos oder rauschende Feten aus, so daß man durchaus nicht folgern darf, daß sie dafür kein Geld auftreiben konnten. Weiß ich alles nicht; über die COS weiß ich allgemein nicht besonders viel außer dem, was in der SB steht, weil Lavey mich nie sonderlich gereizt hat (das wußte ich logischerweise aber auch erst NACH Lektüre der SB, deswegen habe ich sie ja gelesen). Aber auch solche Geldverwendung das wäre ja durchaus im Einklang mit ihrer Philosophie.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen

#40

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 30.12.2014 16:19
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat
Nun ja, ich beurteile den Erfolg eines Magiers nicht nach seinem Kontostand


Ebenso, ich gestehe einem Menschen auch gelegentliche "Durchhänger" zu, ohne gleich die Achtung zu verlieren.
Und Geld ist sowieso nur eine von vielen irdischen Ressourcen für einen Menschen...

Aber speziell bei der CoS hast du es mit derart arroganten und selbst-gefälligen Schaumschlägern zu tun.
Die sind doch angeblich alle reich und strotzen vor irdischer Macht.
Und dann können sie ALLE nichts und rein gar nichts für das kleine Ritualhaus von LaVey tun.
Es wäre dabei wirklich nicht um eine Riesensumme gegangen.
Und Blanche Barton, stellvertretend für die gesamte Führungsriege, hat sich mit Spendenaufrufen und Solidaritätsbemühungen wirklich abgekämpft...

Aber wenn du mitbekommst, wie Leute wie Chris Redstar (Deutschland-Vertreter der CoS) manchmal zu ihrem Geld kommen müssen...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 30.12.2014 16:43 | nach oben springen

#41

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 30.12.2014 22:38
von RAFA | 1.182 Beiträge

Wieso? Wie kommt denn Redstar zu seinem Geld?


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#42

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 02.01.2015 00:18
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von RAFA im Beitrag #41
Wieso? Wie kommt denn Redstar zu seinem Geld?

Ich schreibe es mal hier allgemeiner, weil da zum Teil strafrechtliche Verfahren im Spiel sind:
Eiin deutsches CoS-Mitglied war auf jeden Fall stolz, dass er bei einem behinderten Freund Geld abzocken konnte.
Ein anderer hat seine Freundin finanziell betrogen und andere Betrugsdelikte am Hut.
Andere versuchen mit Erpressungen wegen angeblicher Copyright-Verstöße (Baphomet-Pentagramm) Geld zu machen.
Keine schwerwiegenden Geschichten auf strafrechtlicher Ebene, aber vieles im Bereich schmieriger Kleinkriminalität...


Brighter than the sun the darkness shines
nach oben springen

#43

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 03.01.2015 01:08
von RAFA | 1.182 Beiträge

Pentagramme? Das find ich aber nicht schön, da bin ich Idealist: dann zockt er ja Satanisten ab?


www.RAFA.at - guckstu auch in meinen Blog: www.RAFAmania.de
nach oben springen

#44

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 03.01.2015 01:54
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von RAFA im Beitrag #43
Pentagramme? Das find ich aber nicht schön, da bin ich Idealist: dann zockt er ja Satanisten ab?

Richtig Rafa, wenn du in USA leben würdest, hättest du gute Chancen von "High Priest" Peter Gilmore solche "Liebesgrüße" zu bekommen.
Denn die CoS ist der Meinung, dass das (von ihnen bereits nachweisbar geklaute) Baphomet-Pentagramm ihr persönliches Eigentum darstellt.
Und deshalb sollen alle Nicht-CoS-Leute, die dieses Pentagramm auf ihren Websites benutzen, dafür Geld bezahlen...
(Was natürlich nicht rechtmäßig ist...)
Entspricht diesen sogenannten anwaltlichen Abmahngebühren bei uns, die es für irgendwelche angeblichen Internetrechtsverletzungen manchmal gibt.
(Und die man auch nicht blind bezahlen soll...)

Übrigens alle Nicht-CoS-Mitglieder sind für die CoS offiziell sowieso nur Pseudo-Satanisten, mit denen keinerlei Umgang gepflegt werden soll...
Und frag mich jetzt bloss nicht, warum andererseits sogar schon Ehrentitel an Nicht-Mitglieder (z. B. Tani Jantsang) verliehen wurden...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 03.01.2015 02:23 | nach oben springen

#45

RE: Bekannter opfert Tiere

in Giganten-Forum 03.01.2015 22:45
von Daelach | 1.214 Beiträge

Soweit mir bekannt, ist nicht so sehr das Baphomet-Pentagramm deren Ding als vielmehr die Edition mit diesen Schriftzeichen drumherum?

Und naja, jedenfalls früher war doch z.B. Marylin Manson in der COS, und ich glaub schon, daß der sich um sowas wie Kohle keine Gedanken mehr machen braucht, als Star.


~ a star is nothingness disguised as light ~
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Timäähhh
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13309 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Lauz, Luziferistgott


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen