#76

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 01.06.2016 20:10
von Orgasmus Satanas | 34 Beiträge

Zitat
Möglicherweise sind und waren meine Lehrer besser als deine.

Dat lernste nicht auf der Uni, Jüngchen

Zitat
Der OS soll sich ja nach eigenen Angaben noch stark an Gregorius angelehnt sein. Keine Ahnung, ob das wirklich der Fall ist.

Der OS ist die eInzige Saturnloge, die die ganzen Unterlagen der alten FS in Besitz hat.
Die heutige FS hat zwar die Namensrechte, macht aber nur noch den Kram von Frater VD / Tegtmeier.
Die CS hat kaum Gregorius-Unterlagen (nur ein paar Sachen, die sie bei Frater Immanuel klauen konnten) und wurde von dem Kirchenspitzel Federico Tolli christlich untergraben.
Trotzdem hat der OS auch einen eigenen Weg mit Frater Set-Horus genommen.
Vor allem haben sie sich von christlichen Hosenscheißern wie dem weißgewandeten Frater Immanuel (Gralsmagie) in Kaiserslautern befreit.
In Antiquariaten gibts die Broschüren von Frater Cornelis zum Werdegang der OS in den vergangenen Jahrzehnten.

Ich habe hier nachträglich ein paar Klarnamen ersetzt.


zuletzt bearbeitet 03.06.2016 16:51 | nach oben springen

#77

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 02.06.2016 14:33
von S_J | 454 Beiträge

Zitat von Orgasmus Satanas im Beitrag #76
Dat lernste nicht auf der Uni, Jüngchen
Jo, stell dir vor, man lernt nicht nur in der Schule (und an der Uni) vorgeblich fürs Leben, man lernt tatsächlich auch einfach vom Leben.
Wenn du als Lehrer bloß Personen betrachtest, die das entsprechende staatliche Diplom besitzen, ist deine eingeschränkte Weltsicht nicht mein Problem.


zuletzt bearbeitet 02.06.2016 14:34 | nach oben springen

#78

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 02.06.2016 14:57
von S_J | 454 Beiträge

Zitat von Orgasmus Satanas im Beitrag #72
Weißt du nicht, wie Saturnlogen wie die Ordo Saturni ihren Egregor aufladen?
Aber, wenn ich das sag, kriegt ihr wieder knallrote Köpp und löscht mich

Ich gehe mal nicht davon aus, dass du uns hier noch erleuchtest, und mehr als deine persönlichen Wunschvorstellungen kämen dabei vermutlich sowieso nicht heraus... aber ich wollte nochmal herausstreichen, dass du dich zumindest in guter okkulter Manier aufgeplustert und so getan hast, als OB du irgendwelche Details wüsstest :D
Nur, damit der User Sleepwalker nicht glauben braucht, sowas fiele mir nur bei ihm auf.

Der as-if-frame gilt ja nicht umsonst als taugliches magisches Arbeitsmittel.
Wenn man darüber hinaus ist, diese Nebelkerzen toll zu finden, bei denen die einzige Erkenntnis am Ende eigentlich immer ist, dass irgendwer bloß herumgeblufft hat, um sich ein bisschen wichtig zu machen, ist man in Unterhaltungen von sowas aber irgendwann nur noch genervt.


zuletzt bearbeitet 02.06.2016 14:59 | nach oben springen

#79

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 03.06.2016 02:07
von Orgasmus Satanas | 34 Beiträge

Zitat
Ich gehe mal nicht davon aus, dass du uns hier noch erleuchtest

Ach Jüngchen, warum sollte dich irgendjemand mit Gewalt erleuchten wollen?
Ich stelle dir stattdessen eine Gewissensfrage:
Würdest du dich trauen, eine Broschüre von Frater Cornelis vom OS zu lesen?
Und jetzt mal nicht in bester Politikermanier herumschwafeln, ohne etwas zu sagen.
Ja oder nein?


Ist Satan böse? Ja, zu dir schon.

zuletzt bearbeitet 03.06.2016 16:29 | nach oben springen

#80

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 06.06.2016 07:29
von S_J | 454 Beiträge

Zitat von Orgasmus Satanas im Beitrag #79
Ich stelle dir stattdessen eine Gewissensfrage:
Würdest du dich trauen, eine Broschüre von Frater Cornelis vom OS zu lesen?

lol, wieso nicht? (Für einfache Gemüter: Das heißt "Ja, sicher, und wenn man sich nicht mehr traut, irgendetwas zu lesen, spiegelt das vermutlich ein erhebliches Problem mit der Welt wieder".)
Ich hab mich auch durch die Okkultismus.info-Seite und einen Teil der Fraternitas-saturni.info-Seite recht ausführlich durchgelesen. Die Sache ist, dass das einfach nicht meine Magie und mein Weg ist.
Aber gerade, weil ich das inzwischen ziemlich gut weiß, sehe ich nicht, wo ein Problem wäre, irgendwelche Dinge zu lesen.
Meiner Ansicht nach landet man allein durch die Referenzen auf Crowley und Grosche am Ende eben schon wieder bei irgendwelchem Christenzeug. Ob man jetzt ein helles oder ein dunkles Licht anbetet, dualistisch bleibt die Geschichte trotzdem. Und dieses typische Monotheisten-Niveau spricht mich einfach nicht (mehr) besonders an.

Hast du mal tantrische Literatur gelesen? Wenn man die Storys kennt, werden die meisten westlichen Geschichten harmlos.
Es wäre mir jetzt bloß echt nicht den Aufwand und das Geld wert, mir Umstände zu machen, um den Kram zu besorgen. Wenn du's so spannend findest, kannst du's hochladen und mir einen Download-Link zur Verfügung stellen, dann lass ich dich evtl. wissen, was ich davon halte :-)


zuletzt bearbeitet 06.06.2016 07:33 | nach oben springen

#81

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 01:53
von Janus (gelöscht)
avatar

Zitat
Ich empfehle beginnenden Satanisten, es erstmal nur mit einer satanischen Philosophie zu versuchen bzw. danach zu leben und zu schauen, ob das im Alltag auch wirklich was bringt. Den ganzen okkult-magischen Bereich sollte man als angehender Satanist zu Beginn erstmal komplett aussparen



das ist quatsch. ich mach schon Rituale seit ich denken kann und jetzt soll ich damit aufhören weil ich mich mit Satanismus befasse?

ne, lass mal.

ach ich wünschte ich hätte schon meinen black Magic altar dekoriert. das kostet mich ein Stängchen Geld. dann könnte ich endlich richtig loslegen. Material hab ich ja schon.

nach oben springen

#82

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 10:28
von Pimmelberger | 26 Beiträge

Irgendwer schrieb doch mal, du würdest unter einer Psychose leiden? Falls das wirklich stimmen sollte, würde ich dir jedenfalls davon abraten, es sei denn, du willst dir noch weitere Baustellen eröffnen. Wer sich ein bisschen in den okkulten Bereichen auskennt, der wird auch verstehen, warum.
Wenn das mit der Psychose jedoch nur wieder so ein infantiles Bashing war, dann nur zu und viel Erfolg beim großen Werk.

Zum erarbeiten der magischen Grundlagen taugt für den satanistischen Pfad am ehesten Aleister Crowley.

Magick Band 1 und 2 vom Kersken-Canbaz-Verlag gefielen mir bisher von allen Ausgaben zu Crowleys Magick am besten, zumal sie meiner Meinung nach auch am vollständigsten sind. Es ist allerdings nicht die leichteste Kost, doch die Infos, Meditationen und Übungen im ersten Band sind schon sehr wertvoll. Besonders gut gefallen mir die Gedankengänge darin rund um Asana, Dhyana und
Samadhi, auch die Übungen rund um Imagination und Willensschulung finde ich sehr gut gelungen.

https://www.amazon.de/Magick-Bd-1-Michae...r/dp/389423007X

https://www.amazon.de/Magick-Band-Michae...ZM09GMV1C1J5BJN


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft


zuletzt bearbeitet 09.06.2016 12:22 | nach oben springen

#83

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 12:37
von Elysia | 127 Beiträge

@Janus

Zitat
ach ich wünschte ich hätte schon meinen black Magic altar dekoriert. das kostet mich ein Stängchen Geld. dann könnte ich endlich richtig loslegen. Material hab ich ja schon.


Das ist doch gar nicht von diesem Schnickschnack abhängig. Natürlich gehören magische Verstärker, Symbole und bestimmte Arbeitsmittel klassisch dazu, aber es geht doch letztendlich um Konzentration und Visualisierung, um deine innere Kraft, die du bündelst oder die du verstärkst im Hinblick auf ein magisches Ziel.
Kritzel dir doch nen Baphometen auf ein herumfliegendes Blatt, hängs auf und los gehts! Du bist doch kreativ und Individualist...oder etwa nicht!!???

Ps: Hole dir im 1 Euro Shop eine weisse und eine schwarze Kerze....

********************************


zuletzt bearbeitet 09.06.2016 12:42 | nach oben springen

#84

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 13:07
von S_J | 454 Beiträge

Zitat von Pimmelberger im Beitrag #82
Zum erarbeiten der magischen Grundlagen taugt für den satanistischen Pfad am ehesten Aleister Crowley.


Crowley war kein Satanist, und er soll für ebensolche auch ziemlich wenig übrig gehabt haben.
Für Magie allgemein taugt es vielleicht, wenn man mit seinem Ansatz arbeiten bzw. etwas anfangen kann. Den satanistischen Pfad wird man sich unabhängig davon erschließen müssen.


zuletzt bearbeitet 09.06.2016 13:08 | nach oben springen

#85

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 13:26
von Pimmelberger | 26 Beiträge

Nein, Crowley war kein Satanist. Es spielt auch keine Rolle, ob Crowley etwas für Satanismus übrig hatte oder nicht, denn es geht um die magischen Techniken an sich. Da ist spielt es keine Rolle, welche Weltanschauung man vertritt, denn die magischen Prinzipien bleiben stets die gleichen.
Crowley eignet sich deswegen für Satanismus besonders gut, da seine Lehren rund um die Magie nicht so moralisch überladen sind wie bei vielen anderen westlichen Autoren. Ansonsten kann man genauso gut Techniken aus Werken von Frater V.D. oder Quintscher verwenden, wenn man denn in der Lage ist, für sich selbst zu sortieren. Crowleys Prinzipien und Ideen des freiens Willens sowie das Liber OZ lassen sich auch ganz gut mit Satanismus in Einklang bringen.

nach oben springen

#86

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 13:44
von Pimmelberger | 26 Beiträge

Wenn man etwas tiefer in die Magie einsteigen möchte, dann sollte man schon zu anderen Werken greifen, als wie man sie im Satanismus und im "LHP" allgemein so findet. Denn was ich da bisher "magisches" so gelesen habe, taugt das eben kaum mehr als für Hausfrauenrezepte im Stile eines Hexeneinmaleins oder für Selbsthypnose- und Motivationsspielchen.
Wer allerdings nur ein bisschen rumzaubern will, für den reicht dann auch LaVey aus.

Man muss sich seinen Weg zur Magie eben unabhängig vom Satanismus erschließen, was viele immer nicht so ganz verstehen.

Ich gebe zu, ich bin kein Satanist, doch habe ich lange genug in dieser "Szene" mein Unwesen getrieben.


zuletzt bearbeitet 09.06.2016 13:52 | nach oben springen

#87

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 16:17
von Elysia | 127 Beiträge

@Pimmelberger

Zitat
Wer allerdings nur ein bisschen rumzaubern will, für den reicht dann auch LaVey aus



Zaubern mit LaVey? Ausser der 3 Arten von Ritualen, Sex, Mitleid und Zerstörung gibt es doch bestenfalls noch ein paar Gruppeninszenierungen. Naja und die Lesser Magie ist ja wohl eher eine psychologische Strategie, die manipulativ eingesetzt wird. Ich kann nichts wirklich spirituelles an LaVey entdecken. Oder bin ich da falsch informiert?
Für mich ist es perfekt! Quadratisch, praktisch, gut - geerdet, rational und WIRKUNGSVOLL.....

Magie in allen seinen Facetten....eine super Einschlafliteratur für mich! Alle Bücher in dieser Richtung habe ich irgendwann zugeklappt.


In Nomine Dei Nostri Satanas Luciferi Excelsi

zuletzt bearbeitet 09.06.2016 16:26 | nach oben springen

#88

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 16:42
von Pimmelberger | 26 Beiträge

Naja, wie man rumzaubern halt interpretieren will. Wenn man strikt nach LaVeys Anleitungen im Stile einer Anleitungsbibel geht, dann wird man hauptsächlich nur die 3 Arten von Ritualen finden. Aber wahrscheinlich hat er das gar nicht so dogmatisch gesehen, stattdessen waren seine Rituale wohl viel eher als Inspirationen und Grundgerüste gedacht, um sich dann nach Gutdünken noch unzähliche eigene Rituale zu kreieren.
Vom Prinzip her kann seine Magie funktionieren, da sie mit der Energie des emotionalen Begehrens arbeitet. Viele Anhänger von LaVey verstehen seine Rituale allerdings nur als einfache Psychodramen, da sie die Konzepte der Magie nicht anerkennen wollen.

Ich interpretiere sowas eben als einfache Rumzauberei, ohne damit die Ideologie LaVeys abwerten zu wollen oder seine Anhänger als primitiv abzustempeln. Mir ist es völlig egal, welche Ideologie jemand vertritt, ich bringe nur meine persönlich Meinung dazu ein.


zuletzt bearbeitet 09.06.2016 16:43 | nach oben springen

#89

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 18:19
von S_J | 454 Beiträge

Na, @Orgasmus Satanas , wat is denn nu mit der ach-so-gefährlichen Broschüre? Leidest nicht zufällig unter dem selben argumentativen Gedächtnisverlust wie ein gewisser anderer User hier, oder? ;-)

nach oben springen

#90

RE: Fragen und Unklahrheiten

in Giganten-Forum 09.06.2016 21:08
von Orgasmus Satanas | 34 Beiträge

Zitat von S_J im Beitrag #91
Na, @Orgasmus Satanas , wat is denn nu mit der ach-so-gefährlichen Broschüre? Leidest nicht zufällig unter dem selben argumentativen Gedächtnisverlust wie ein gewisser anderer User hier, oder? ;-)
Ich bin nicht dein Lakai, Bübchen.
Hier fress, wenn du kannst:
Frater Cornelis O.S.: Der Ordo Saturni
Frater Cornelis O.S.: Blutmessen und Satanismus
Alles natürlich Urania Verlag Bersenbrück


Ist Satan böse? Ja, zu dir schon.
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Luziferistgott
Forum Statistiken
Das Forum hat 927 Themen und 13268 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen