Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    @ Lili:

    Zitat

    Ja, und würdest du das tun^^, würdest du feststellen, dass Muslime nicht stärker aggressiv sind als Christen, sofern sie fundamental in ihrem Glauben sind. Schau dir die Türkei an (ich war schon zwei mal dort), welche sehr säkularisiert ist, und schau dir das christliche Europa an.
    Beide sind nicht mehr in der Form fundamental wie es der islamische Iran oder das christliche Amerkia sind.


    Um mal den alten Hut hervorzuholen; auch wenn beispielsweise das osmanische Reich auch "Kreuzzüge" hinter sich hat, war es doch das christliche Abendland, von dem die beiden Weltkriege ausgingen, die Inquisition, der Raubtierkapitalismus und die heutigen "Befriedungs.- u. Demokratisierungsmissionen."

    Die ach so gefährlichen Muslime und der Islam wird uns nur in den Medien als neues Feindbild präsentiert. Was ich mit "perfider" im kreationistischem Kontext meinte war, dass Muslime sich explizit der Naturwissenschaft bedienen, um ähnlich wie du, ihren Glauben dort hineinzupressen. Sie schrecken beispielsweise nicht vor der modernen Physik, der Grenzwissenschaft, noch vor der Hirnforschung zurück, was ich bei Christen nicht so wahrnehme, da sie dies immer noch eher theologisch begründen, während sie wissenschaftliche Erkenntnisse leugnen und nicht wie Muslime, sich deren zu eigen machen. In dieser Beziehung sind Christen durchaus dämlich und Muslime eben perfider. Man könnte sogar sagen, sie beherrschen für die ungebildete stupide Masse die Werkzeuge der "lesser black magic



    Danke für deinen, hoffentlich, korrekten Einblick in die Mentalität der Muslime ^^.


    Zitat

    Muslime sich explizit der Naturwissenschaft bedienen, um ähnlich wie du, ihren Glauben dort hineinzupressen.



    Wenn das stimmt, dann ist das mit Sicherheit eine intelligente Vorgehensweise (deswegen, weil es niemand wagen tut, die Naturwissenschaften anzuzweifeln). Auf mich schinden sie damit aber trotzdem keinen Eindruck he, he .


    Zitat

    Und die muss man auch nicht fassen bzw. verstehen können, sondern nur glauben



    Wenn man mit einer Lüge "arbeiten" will, dann muss man sie schon fassen. Schließlich muss man doch einen Überblick haben, was man tut ansonsten fallen die Lügen einfach auf. Als ob Lügen an sich nicht schon pervers genug wären, so ist es hier immer noch üblich diese Mogelpackungen zudem auch noch als Wahrheit hinzustellen ^^.

    Zitat

    das fängt schon im Kindesalter an.



    Als Kind ist man unselbstständig, sehr naiv und hat noch keinen gut entwickelten Geist. Deswegen bleibt einem da auch meistens nichts anderes übrig als das zu glauben, was einem erzählt wird ...


    Zitat

    sich dennoch dagegen wehren aus verschiedensten Gründen, beispielsweise um ihr Weltbild nicht zu verlieren - ihre Struktur.



    Dann war ihr Weltbild nicht echt, also eine Lüge.


    Zitat

    Viele Menschen stoßen hier und da mal auf irgendeine "Wahrheit", klopfen sich den Staub ab, stehen wieder auf und machen weiter wie bisher.



    Und genau DAS ist ja das Schändliche und für mich Unverständliche! Ich denke, diese Ansicht unterscheidet mich gravierend vom Mainstream.


    Zitat

    Heilige Schriften aber, in welchen sich eine bestimmte Religion begründet, erheben aber einen Absolutheitsanspruch auf "die Wahrheit".


    Ja, das stimme ich dir zu.

  • An die DrogistenDatum31.03.2011 22:03
    Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    Zitat

    Ach ja, Speed - laßt die Finger davon, das ruiniert die Zähne.



    Wieso ruiniert das die Zähne? Schnelles snieft man doch. Oder gibt es das auch als liquid?

  • Interessante Philosophen?Datum31.03.2011 20:17
    Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    @ asleif: Was meinst du denn mit nichtmateriellen Ressourcen? Kannst du das definieren?

  • An die DrogistenDatum31.03.2011 20:11
    Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    LSA sind Pflanzensamen, also zum Beispiel Morning Glory (Ipomoea tricolor) oder Hawaiian Baby Woodrose (Argyreia nervosa) . Von der Struktur her dem LSD ähnlich, aber schwächer.

    Tabernanthe iboga ist auch eine Pflanzendroge, also ein Strauch. Allerdings wird nur die Wurzel dieses Strauchs als Droge verwendet. Zum Konsum empfehle ich, die gehäkselte Wurzel in Kapseln zu füllen (gibt es in der Apotheke oder online), so konsumiert man das am besten / einfachsten. Diese Droge ist aber schon sehr mächtig, finde ich. Deswegen vielleicht nicht als allererste Droge, aber wenn man schon etwas Erfahrung hat, dann, wie gesagt, sehr zu empfehlen ^^.

    Meinst du mit Shit, Stein bzw. Braunes? Und ist Salvia Divinorum wirklich so mächtig, wie man es der Droge nachsagen tut bzw. wie ist deine Erfahrung dazu? Und kann man eigentlich die Tinktur daraus einfach trinken oder nicht? Ich frage, da ich dazu schon verschiedenes gelesen habe. Bei LSD hingegen sagt man ja, dass der "Trip" auch Tage dauern kann. Ist das bei dir passiert?

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    Zitat

    denn den habe ich vollständig widerlegt.



    In deinen Träumen und nirgendwo anders sonst *grins*.

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    Zitat

    Sollte ich mich tatsächlich geirrt haben, entschuldige ich mich hiermit dafür in aller Form bei Dir.


    Na, das hoffe ich doch mal!


    Zitat

    Aber dennoch könntest Du Dir durchaus die Mühe machen, Deine "Theorien" im angesprochenen Thema gegen meine Argumente zu verteidigen.


    Ich habe keine Lust darauf, da sich die Diskussion mit dir einfach ausgereizt hat, vestehst du, was ich meine? Es kommt einfach nicht frisches, neues mehr in die Diskussion.

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    @ System.Karzinom: Ich diskutiere mit Lili, NICHT mit dir! ich habe dir bereits gesagt, warum ich die Diskussion mir dir abgebrochen habe. Wenn du zu blöd bist, das zu lesen, dann ist das dein Problem. Ich werde meine Zeit jedenfalls nicht mit dir verschwenden. Und was den Fake angehen tut, der Fake bist du doch selbst, ohne es jedoch zuzugeben *grins* Punkt.

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    Zitat

    Ja, ist übrigens seit dem Beginn Deiner Aktivität hier rasant gestiegen, Fake. Beantworte mal lieber meine Widerlegung Deiner "Theorien" in diesem Thema, anstatt mir hier durch das Rektum zu klettern.


    Was heißt hier FAKE? Ich bin KEIN Fake! Ich versuche in diesem Forum nur normal zu diskutieren, aber trotzdem wird mir diese Unterstellung gemacht! Und durch dein Rektum kannst du delbst klettern, du stupider Nichtskönner!

    Was den Thread angehen tut, mit so jemanden, der sich so artikulieren tut, wie du, diskutiere ich nicht. Dein Niveau ist gerade unterstete Schublade, echt!



    Zitat

    Nein, absolut nicht. Ich gehe davon aus, daß CM einer der Fakes ist, die bereits im "alten" Forum permanent aktiv waren (hier ja innerhalb der vergangenen Tage auch wieder mit allerlei infantilen Koitalwitzchen). Da ich mittlerweile an "seriöser" Kommunikation in Foren nahezu kein Interesse mehr habe, was freilich nicht bedeutet, daß ich die nicht zu führen bereit wäre, wenn es sich angesichts des Gegenübers lohnen sollte (bsplw. unser kurzer Dialog gestern), amüsiere ich mich einfach köstlich darüber, wie immer wieder versucht wird, witzig zu erscheinen. Ich würde insofern nicht einmal darauf wetten, daß CM tatsächlich eine Frau ist, kann mich aber selbstverständlich auch irren. So oder so sind die Aussagen von CM u.a. in dem verlinkten Thema aber nun einmal ... äh, fragwürdig, weswegen ich gerne eine Reaktion auf meine Zusammenfassung der Unsinnigkeiten lesen würde.



    Ich habe in eurem alten Forum übrigens NICHTS geschrieben. Ich weiß nur, dass RAFA früher ein Forum hatte, das schubladenartig aufgeteilt war. In diesem Forum habe ich gelegentlich gelesen. Mehr nicht.

    Und was meine Identität als Frau angehen tut, so frage asleif. Wir haben gestern und vorgestern nämlich miteinander telefoniert!

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    @ Lili:

    Zitat

    Es ist wie SK sagen würde, der gleiche kreationistische Kontext, wie Christen (Muslime sind darin wesentlich perfider) ihn benutzen.


    Dass meine Vorgehensweise zum Thema christliche Züge zeigt, ist mir selbst nicht aufgefallen. Insofern danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast :-). Ich könnte nun mit Sicherheit für meine Vorgehensweise die Züge einer anderen Religion des Pfades zur rechten Hand verwenden. Wenn man allerdings eine Religion aus einem anderen Kulturkereis wählen tut als dem, zu dem man zugehörig ist, so denke ich, kann man die Religion nur dann vollständig erfassen und somit auch vollständig verstehen kann, wenn man ihre Mentalität kennen unde verstehen tut. Die Mentalität dieser Religionen ist mir jedoch fremd. Das Einzige, was ich tun könnte um meinen Zustand zu verbessern, wäre, Mitglieder dieser Religionen kennenlernen und mir selbst ein möglichst neutrales Bild machen. Da ich jedoch links bin, widersträbt mir die Konfrontation mit Religionisten, vorallem dann, wenn es sich bei der Religion um den Islam handeln tut, der ja für seine agressiven Züge bekannt ist.

    Ich bin aber dennoch der Überzeugung, dass es für meine Vorgehensweise ein besseres Wort geben tut als christlich. Nur will irgendwie sowohl mir als auch dir dieses Wort nicht einfallen, nä? Der Grund, dass ich denke, es müsste noch ein besseres Wort geben, ist der, dass ich gegen das Christentum wirklich und tatsächlic eine starke unterschwellige Abneigung hege. Deswegen wehre ich mich auch sop gegen das Adjektiv christlich :-).

    Zitat

    Warum nicht von einem oder mehreren ambivalenten Bewusstseinsformen ausgehen, welche sich vielfältig äußern,


    Also, dass der Gott welcher DIESE Welt geschaffen hat, ambivilant sein soll, wage ich zu bezweifeln, einfach weil ich den Zustand von Ambivilanz tatsächlich für nicht möglich halte. Ich denke aber schon, dass der rechte verlogene Gott soetwas für einen niederigeren Menschen glaubhaft vortäuschen könnte. Und damit sind wir wieder bei meinem Bild vom verlogenem Gott und dem ehrlichem Satan -.- .



    Zitat

    Auszusetzen ist, dass es vielleicht keine objektive Wahrheit gibt? Und falls ja, du sie vielleicht überhaupt nicht fassen kannst.


    Wieso sollte ich soetwas nicht fassen können? Eine Wahrheit ist schließlich immer noch leichter zu fassen als eine Lüge (denke ich).

    Zitat

    Das religiöse Phänomen im Glauben ist eben, dass es EINE Wahrheit gibt auf welche man einen Absolutheitsanspruch erhebt.


    Ich denke nicht, dass irgendweine Religion TATSÄCHLICH einen Absolutheitsanspruch auf Wahrheit erheben tut. Ihre Anhänger geben das vor, aber TATSÄCHLICH wissen sie, dass es eine Lüge ist. Religion ist für mich deswegen eine der komplexesten Formen der Lüge überhaupt :-).


    Zitat

    Was soll das wahre Wesen sein? Und wenn wir das definiert haben, können wir schauen, gibt es das überhaupt?



    Ich denke, HIER gibt es kein wahres Wesen da es in diesem Universum nur Gott gibt. Aber gerade deswegen bin ich von der Theorie des Multiversums überezugt :-). Wenn Gott DIESES Universum gehört, dann gehört Satan folglich ein anderes und Satan ist in diesem Universum auch existent.


    Zitat

    Wie geht die Wissenschaft mit Emotionalem und Subjektivem um?


    Ich denke, die Wissenschaft will die Emotionalität grobmateriell erklären. Diese Vorgehensweise mag bei grobmateriellen Phänomenen noch richtig sein, aber Emotionen sind etwas seelisches und deswegen mit grobmateriellen Mitteln weder fassbar noch messbar oder erklärbar. Auf diesen Umstand wollte ich hinweisen :-).

    Zitat

    Wissenschaft ist sie konstruiert, dass der Anwender emotional und subjektiv sein darf und sie trotzdem nicht ungültig wird.


    Sorry, aber ich stelle es in Zweifel, dass die Wissenschaft eine seelische Antwort auf ihre Fragen akzeptieren würde.

    MfG,
    Chaosmagierin

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    @ System-Karzinom: Danke für deine Aufmerksamkeit :-). Die Bilder sind von mir nun gelöscht worden. Aber es stimmt, das mit dem Spam nimmt in diesem Forum irgendwie Überhand ...

  • Rastafari-LHPDatum30.03.2011 22:37
    Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    @ Daelach:

    Zitat

    Genau DAS ist das Thema das Threads!


    Okey, dann habe ich dich missverstanden. Du brauchst aber nicht gleich zu brüllen, ja? Ich dachte, du meinst die Verschmelzung von Rastafari und LHP. Klang schon irgendwie suspekt ...

    MfG,
    Chaosmagierin

  • An die DrogistenDatum30.03.2011 20:00
    Thema von Chaosmagierin im Forum Offtopic Forum

    Hi,

    auf welcher Droge hattet ihr die bisher beste Erfahrung? Und was habt ihr bereits ausprobiert?

    Meine Erfahrungen sind folgende:

    - Zauberpilze (tolle Droge für den Einstieg )
    - LSA
    - Iboga ( kann ich sehr sempfehlen, war meine bisher beste Erfahrung )

    So, und was habt ihr schon konsumiert und mit welcher Erfahrung ^^? (Hoffe, dieser Thread ist legal, wenn nicht, dann soll ihn ein Mod bitte löschen, ja?)

    MfG,
    Chaosmagierin

  • Rastafari-LHPDatum30.03.2011 19:12
    Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    Also ich glaube, dass Rastafari mit Satanismus nicht vereinbar ist, da eben das eine zum Pfad der rechten Hand gehört und das andere zum Pfad der linken Hand ... Wusste aber noch gar nicht, dass es eine Religion namens Rastafari gibt. Habe von daher was Neues erfahren ^^.

    Aber Rastafaris tragen nicht immer Dreadlocks oder gehört das zur Religion dazu?

    Und was ist dann eigentlich die linke Gegenbewegung zu Rastafari ?

    MfG,
    Chaosmagierin

  • Interessante Philosophen?Datum30.03.2011 17:11
    Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    @ asleif:

    Zitat

    Welchen Wert bemißt du dir selbst zu,



    Wenn ich ehrlich bin, einen sehr hohen. Das liegt aber nicht an persönlicher Eitelkeit sondern an meinem "Menschen"-Typ (zum Thema Menschentyp möchte ich morgen auch einen ausführlichen Thread machen)


    Zitat

    welchen Wert anderen Menschen?


    Och, das hängt ganz davon ab um welchen "Menschen" es sich handeln tut. Ich habe da aber mit Sicherheit Abstufungen :-).



    Zitat

    Gibt es dabei Abstufungen (Familie, peer group, Nationalität etc.)?


    Ja, gibt es. Da ich dazu morgen aber einen ganzen Thread machen möchte, bitte ich um etwas Geduld, okey?


    Zitat

    Welchen Wert haben die zur Verfügung stehenden natürlichen Ressourcen a) in Bezug zu dir


    Meinst du physikalische Ressourcen? Wenn ja, dann kann ich dir sagen, dass sie für mich einen gewissen Wert haben. Ich brauche sie zum Leben, zum Teil kann und will ich auf sie nicht verzichten. Was den Verbrauch angehen tut, so versuche ich mich fair zu verhalten und denke, dass mir das in den allermeisten Fällen auch gelingen tut :-).



    Zitat

    und b) in Bezug auf andere Menschen (ggf. abgestuft)?


    Das kann ich dir nicht sagen, das musst du die anderen Leute schon selber fragen. Prinzipiell denke ich aber, dass sie ähnliche Rechte haben wie ich. Aber mir scheint, du meinst nicht die physikalischen Ressourcen, oder?


    MfG,
    Chaosmagierin

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    Zitat

    Sozialsatire pur.


    Danke .

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    @ RAFA: Waaaaas, du hast aus der Kirche GESTOHLEN? Echt? Muss ich auch mal machen Schließlich haben mir die Christen als Kind mein Weltbild verkorkst. Dafür schwöre ich EWIGE Rache he, he *grins*

  • Interessante Philosophen?Datum30.03.2011 14:15
    Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    Hi,

    und in welchem System oder Systemen siehst du keine Widersprüche? Würde mich mal interessieren ^^.

    Und als Philosoph ist mir noch Carl Gustav Jung (Persönlichkeitsstruktur und weiteres) eingefallen (für die anderen User).

    MfG,
    Chaosmagierin

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    Danke für die Titel. Ich schätze, ich hole mir zuerst Berge des Wahnsinns :-).

    Und ansonsten: Ja, bitte SPERRT den besagten User! Der gleichen Meinung bin ich auch!

  • Interessante Philosophen?Datum29.03.2011 19:30
    Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    @ asleif:

    Zitat

    Nein, das war nicht meine Absicht. Wie kommst du jetzt darauf???


    Na ja, auf Wikipedia steht, dass Altruismus bedeuten tut, dass jemand mehr geben als nehmen tut. Das habe ich als Ausnutzung dieser Person interpretiert und dir folglich gesagt, dass ich das mit mir nicht machen lasse.


    Zitat

    Hm, du sieht keine Widersprüchlichkeiten im allgemein herrschenden Werte- und Normensystem? Beispielsweise in dem Gebot der Nächstenliebe, aber der Anmaßung, andere Lebensweisen zu verurteilen?

    Sorry, dann bist du hier in diesem Forum vermutlich falsch... oder ich habe dich nicht richtig verstanden.




    Ich meine das so, dass wenn jemand eine ehrliche Moral hat und dazu ein ehrliches Werte- und Normensystem, dann sehe ich darin keine Widersprüchlichkeiten. Wenn du das anderes interpretiert hast, dann hast du mich falsch verstanden.

    MfG,
    Chaosmagierin

  • Foren-Beitrag von Chaosmagierin im Thema

    Würdest du ein bestimmtes Buch von H.P. Lovecraft als Einstieg zum Thema die Großen Alten und Die Älteren empfehlen? Bin mir ansonsten unsicher, welches ich mir holen soll.

    MfG,
    Chaosmagierin

Inhalte des Mitglieds Chaosmagierin
Beiträge: 45
Ort: Berlin
Geschlecht: weiblich
Seite 1 von 3 « Seite 1 2 3 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: newbie333
Forum Statistiken
Das Forum hat 999 Themen und 13756 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen