#31

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 16:11
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Alder, was geht ab, Alder? Guckst Du freie Fläche auf Desktop, klickst Du rechts, Alder, dann kommt Kontextmenü, Alder. Guckstu "Bildschirmauflösung", guckstu ob der Wert "Auflösung" mit der Einstellung im Spiel übereinstimmt, Alder.

Dann guckstu Laufwerk C - Benutzer - Dein Benutzername - Eigene Dokumente - My Games - Skyrim- SlyrimPrefs.ini, Alder. SkyrimPrefs.ini öffnest Du mit Editor, Alder (Word Pad oder so´n Scheiß, Alder). Darin suchst Du unter "Display" und stellst folgendermaßen ein:

bFull Screen=1
iSize H=1080
iSize W=1920

Weissu, Alder? Is voll easy, Alder! Dann klappt das auch, eye ....

Heute kam Pizza, sogar sehr gute, yeah!

PS: Ach so, Alder, ging gar nicht nur um Skyrim, Alder ... ?!?! Isse scheissendreggenegal, Alder, weil guckstu Systemsteuerung - Darstellung und Anpassung - Bildschirmauflösung, Lan.

Guckstu erst "Auflösung", guckstu was Hurensohn Windows empfiehlt, Alder. Stellst Du ein, wie Arschelocke Windows empfiehlt, Alder, oder sagst Du Windows: "Isch ficke Disch, Alder!". Wenn Du das sagst, gibst Du andere Wert ein, den Du willst, Alder (1080 x 1920).

Dann guckstu darunter unter "Ausrichtung" und wählst Querformat, Alder. Sollte dann klappen, Lan.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 11.01.2012 17:16 | nach oben springen

#32

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 18:06
von guy_inkognito | 102 Beiträge

Hilft alles nichts, hatte ich vorher schon alles ausprobiert, keine Ahnung wo da schon wieder der Wurm drin sein soll.


So lange auf der Pizza steht, "Vor dem Erwärmen die Folie abziehen" ist die Menschheit dumm!

nach oben springen

#33

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 18:35
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Hast Du es wirklich SO probiert, wie ich es beschrieben habe? Normalerweise dürfte das Problem dann nicht auftreten. Es kommen ja nur Konfigurationsfehler in diesem Bereich oder bei der GraKa in Frage, wobei ich den Bereich Auflösung nicht einmal unmittelbar zur Karte schieben würde.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#34

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 18:50
von guy_inkognito | 102 Beiträge

Wie gesagt, habs probiert hat nicht funktioniert, habe auch schon andere Auflösungen gewählt, funktionierte ebenfalls nicht.
Windows-Empfehlung hat auch nicht hingehauen.

Es ist einfach nur nervig wenn man keine Ahnung hat wieso irgendwelche Probleme auftreten
Könnt kotzen


So lange auf der Pizza steht, "Vor dem Erwärmen die Folie abziehen" ist die Menschheit dumm!

nach oben springen

#35

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 19:04
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Nur die Ruhe, solche Probleme kann man in der Regel schnell eingrenzen. Hier kann es eigentlich nur mit der GraKa oder einer falschen Konfiguartion zu tun haben.

Guck mal unter Systemsteuerung - Geräte-Manager - Monitor - Allgemein nach. Wird Deine GraKa dort erkannt? Der Treiber ist der GraKa-Treiber, Monitore haben in aller Regel keinen eigenen, auch wenn Windows das suggerieren könnte. Unter Treiber siehst Du nach den Treiberdetails.

Wenn Du den Treiber kürzlich aktualisiert hast, könnte eine Deinstallation aller bisherigen Treiber helfen, erst dann installierst Du den aktuellen Treiber auf einem "sauberen" System. Zwischen den einzelnen Schritten solltest Du den Rechner immer wieder neustarten. Bei einer NVIDIA-Karte könnte ich das bis ins Detail erklären, aber Du hast ja eine AMD Schwuleon-Karte, bei der ich nur raten kann.

PS:

Das fiel mir gerade erst wieder ein. Im Konfigurationsmenü der ATI-Karten gibt es ja die Skalingrate. Stelle die mal auf 0 (null) ein, ansonsten "überstimmt" die Karte Dich als Windows-Administrator. Ein weiterer Grund, warum ich deren Karten nicht mal geschenkt haben will.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

zuletzt bearbeitet 11.01.2012 19:15 | nach oben springen

#36

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 19:22
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Aha, ich habe es gerade noch einmal gefunden. Icke schreibe ja gerne mal für eine Anti-Malware-Seite, aber ich verrate nicht, für welche.

Auf jeden Fall hatten wir das Thema da auch bereits. Ich zitiere einfach mal einen anderen Nutzer und dessen Lösung, die vor Jahren bereits im CHIP-Forum gepostet wurde:

Zitat
Falls jemandem obige Ausführungen nicht gereicht haben sollten:

Man muß das Catalyst Control Center (hier 9.7) aufrufen und dann:

1. oben auf "Graphics" -> "Desktops & Displays",

2. dann unten links mit Rechtsklick den Monitor auswählen -> auf den Pfeil klicken -> "Configure...",

3. im Reiter "HDTV Support" die gewünschte Auflösung auswählen,

4. im Reiter "Scaling Options" auswählen und den Regler auf "0%" setzen,

und der Rand ist weg.

Vielen Dank an 4ss4ss!no aus dem Chip-Forum, von dem diese Anleitung stammt!



Ich sag´s ja, ATI ist Scheiße. Und der Support, vor allem für Spieler, ist noch beschissener. Da lobe ich mir NVIDIA.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#37

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 20:08
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Eye, Guy, was geht ... ?!? Hat mein letzter Vorschlag funktioniert, oder hast Du die Mühle schon aus dem geschlossenen Fenster gepfeffert?

Ich bin nämlich nur noch einige Zeit online, falls ich Dir noch weiter helfen kann, dann gehe ich von der Leine, yeah!




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#38

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 21:26
von guy_inkognito | 102 Beiträge

Na also, das hört sich doch mal nach na juten Lösung an, nachher klemme ich mich mal wieder vor die Kiste (schreibe gerade von einem anderen Rechner) und dann ran an den Speck
Jaja, ich komm mir schon gehörig doof vor zumal ich von der Materie Rechner eigentlich schon ein Stück mehr weiß als Otto-Normal Bildleser, aber so ist das nunmal wenn man sein Interesse über ungefähr 3 Jahre brach legt.

Um jetzt mal wieder zu Skyrim zu kommen, bei wem kann ich Verzauberung Leveln?
Und gleich nochmal Verzauberung: Wenn ich eine Lehrlingsrobe der Zerstörung kaputtmache um die Effekte freizuschalten (75% schnellere Magie-Regeneration 15% weniger Zerstörungszauberkosten) kann ich den kompletten Effekt auf eine Rüstung übertragen oder immer nur einen Bruchteil?


So lange auf der Pizza steht, "Vor dem Erwärmen die Folie abziehen" ist die Menschheit dumm!

nach oben springen

#39

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 21:32
von Xarvic | 533 Beiträge

Komplett, brauchst aber genug Skill und Seelenstein für.


uɐɯ puıןq ɐ ɹɐǝɥ uɐɔ ǝuoou

nach oben springen

#40

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 21:36
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Yo, Guy

Kein Grund für Selbstzweifel! Ich musste auch erst lernen, mit Rechnern umzugehen, das wird halt immer besser mit der Zeit.

Zu den Fragen:

1. Es gibt in der Magierakademie in Winterfeste einen Lehrer, der Verzauberung lehrt. Für den erledigst Du auch Nebenquests. Mir fällt aber der Name nicht mehr ein.

Meine Methode: Schmiede 100-200 Eisendolche, sammele so viele winzige und kleine Seelensteine, wie Du finden kannst. Du kannst sie auch mit dem Zauber "Seelenschlingen" fangen, wenn Du damit eine Waffe verzauberst. Verzaubere dann immer wieder die Eisendolche und verkaufe sie danach, schone aber größere Seelensteine, die Du nur für wichtige Verzauberungen in der Hinterhand hältst. So trainierst Du die Fertigkeit und kommst weiter. Aber vergiß NIE, nach einem Levelaufstieg zu einem Lehrer zu gehen.

2. Die Stärke der Verzauberung hängt ausschließlich von DEINEM Level ab. Du erlernst eine Verzauberung durch die Zerstörung (entzaubern) des Gegenstands, aber die Höhe der Verzauberung darin ist egal, so lange Du selbst weiter bist und stärker verzaubern kannst. Du kannst diese Werte u.a. durch Tränke geradezu absurd steigern, wie ich weiter oben schon geschrieben habe.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#41

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 22:45
von guy_inkognito | 102 Beiträge

Nachdme ich die Skalierungsoption geändert habe, flackert mein Bild sobald ich scrolle, ich werde gleich wahnsinnig.

Ich kaufe mir noch einen Dummyrechner den ich verkloppen kann sobald an meiner "guten" Kiste was nich funzt


So lange auf der Pizza steht, "Vor dem Erwärmen die Folie abziehen" ist die Menschheit dumm!

nach oben springen

#42

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 22:47
von Xarvic | 533 Beiträge

Keine Gewalt gegenüber Elektronikgeräten, sonst gibt's Kloppe!


uɐɯ puıןq ɐ ɹɐǝɥ uɐɔ ǝuoou

nach oben springen

#43

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 22:53
von guy_inkognito | 102 Beiträge

Technik die nicht tut was sie soll ist so ziemlich das Einzige was mich auf die Palme bringt, bis zur Aggression!
Naja für den Abend mache ich erstmal mit etwas weiter wovon ich was verstehe, ich betrink mich mit Kräuterschnaps! Gehabts euch wohl bis morgen

*Schädelwichsen*


So lange auf der Pizza steht, "Vor dem Erwärmen die Folie abziehen" ist die Menschheit dumm!

nach oben springen

#44

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 11.01.2012 23:13
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

@Guy:

Prosit!

Wenn nun aber der Rand weg ist, sind die nächsten Schritte simpel, denn Du müsstest dann nur noch die Konfigurationen vornehmen, von denen ich vorher geschrieben habe. Eventuell wirst Du auf 60 Hertz schalten müssen, denn das Flackern ensteht durch die Bildwiederholungsrate. Du siehst nun die Wechsel der einzelnen Bilder, also ist die Frequenz nun inkompatibel zu Deiner Bildwahrnehmung.

Systemsteuerung - Darstellung und Anpassung - Anzeige - Bildschirmauflösung - Erweiterte Einstellungen - Monitor: Dort stellst Du unter "Bildaktualisierungsrate" 60 Hertz ein, unter "Farbtiefe" 32 Bit (true Colour)

Und schon ist alles im Lack.

Ich bin gerade dem kopflosen Reiter gefolgt. Der bringt einen tatsächlich zu einem Ort, aber das kann recht lange dauern, je nachdem, wo man gerade ist, wenn er auftaucht. Ich verrate aber mal nichts. Ich kann Euch den Spielstand aber gerne mal für eigene Versuche zur Verfügung stellen. In der Regel ist die Datei auf nahezu allen Rechnern nutzbar.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen

#45

RE: Neuer Rechner, nichts funktioniert!!!! WICHTIG

in Brabbelecke 14.01.2012 12:05
von System-Karzinom (gelöscht)
avatar

Also, so langsam aber sicher, je länger man Skyrim zockt, verdeutlicht sich mir eine gravierende Fehlkalkulation der Entwickler hinsichtlich des Stufenaufstiegs und des Skillsystems.

Da man theoretisch in Skyrim noch nach über 200 Stunden Spielstunden Neuigkeiten entdecken kann, Nebenquests zudem nach Zufallsprinzip immer wieder neu generiert werden, steht der geradezu absurd lang anhaltenden Langzeitmotivation auch nichts im Weg, außer das Stufen- und Skillsystem. Ich bin jetzt bereits auif Stufe 56 und muss meine vorherige Aussage korrigieren, dass Stufenaufstiege jenseits der 52 schwer zu bewerkstelligen wären. Wenn man sehr gezielt immer zwei bis drei Skillbäume parallel bearbeitet (bei mir zunächst Verzauberung, Schmiedekunst, Alchemie und Schwere Rüstung), gelangt man an deren Maximalwerte. Man kann zwar auch dann noch weiter skillen, aber das dauert wirklich ewig, von 100 auf 101 zu kommen. Damit liegen diese Skillbäume für den Rest des Spiels praktisch brach, auch wenn ich nun weiß, dass es bsplw. nach Abschluss bestimmter Questreihen neue Schmiedeoptionen gibt, aber eben keinen Aufstieg mehr. Das hat bereits den unangenehmen Nebeneffekt, dass man weder schmieden muss, außer man verkauft den Schrott weiter, noch dazu überhaupt motiviert ist, weil es eh nicht weiter geht.

Nun habe ich also ganz gezielt Schleichen und Schießkunst gewählt, die ich nun in jeder Situation trainiere. Mittlerweile massakriere ich auch Wachen in den Städten und erledige Gegner in Verliesen aus der Distanz. Ich kann mit meinem Charakter in dunklen Verliesen schon direkt vor der Nase von Gegnern herum schleichen, sogar längere Zeit vor Falmern verborgen bleiben, obwohl die Biester ja die Flöhe furzen hören. Bis ich bei beiden Fertigkeiten auf Maximum bin, dürfte ich wohl Stufe 60 nahezu erreicht haben.
Tja, und dann? Um weiter skillen zu können, müsste ich dann konsequent auf Magie umsteigen und/oder eine Zweihandwaffe und Leichte Rüstung nutzen, weil ich die Skillbäume noch nicht gefüllt habe. Dann liegen aber alle anderen Fertigkeiten wieder brach, weil kein weiterer Aufstieg oder neue Techniken freigespielt werden können. Gelange ich also irgendwann auf diese Weise auf Stufe 70, was mit dieser Vorgehensweise durchaus möglich sein dürfte, habe ich irgendwann praktisch alle Fertigkeiten am Maximum und zocke dann nur noch stur vor mich hin, denn Quests dürfte es dann noch immer geben, Stufenaufstiege und erweiterte Skillbäume aber nicht.

Ich fürchte, da haben Bethesda den Fehler gemacht, das Spiel gigantisch aufzublasen, was absolut richtig war, dabei aber Stufen- und Skillsystem zu wenig umfangreich zu gestalten, was auf längere betrachtet ein Fehler war. Ich kann nur hoffen, dass Bethesda da irgendwann noch per DLC nachhilft.

Das selbe Problem ergibt sich mit Rüstungswerten. Xarvic hat einen meiner älteren Spielstände mal geladen und wird wohl die Werte gesehen haben. Die habe ich noch bewusst reduziert gehalten, denn mittlerweile habe ich zu Testzwecken mal konsequent mit dem Trick gearbeitet, den ich weiter oben bereits erwähnte (Verzauberungs- und Schmiedetränke nutzen, um bessere Ausrüstung zu schmieden, damit dann bessere Tränke brauen usw.). Nutzt man zusätzlich noch starke Wiederherstellungstränke, potenzieren sich die Schmiede- und Verzauberungswerte noch einmal locker um bis zu 75 %, weil einige der Aktivitäten unter Wiederherstellungsmagie fallen. Soll heißen, man kratzt mit seinen Rüstungswerten - alleine für den Brustpanzer - an Tausendergrenzen, mit Schadenswerten für Waffen mitunter an 600-700 Punkten.
Damit kloppt man jeden Drachen mit einem Schlag zu Brei. Da die Gegner im Gegensatz zu "Oblivion" nicht mit dem Spielcharakter skillen, sollte man diese abstrusen Werte also vermeiden, denn sie gestalten das Spiel langweilig, weil kein Gegner mehr gefährlich werden kann.

Ich hoffe wirklich, dass Bethesda da noch einmal nachbessern werden.




Befreiungsschlag-Netzpräsenz

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
Johann_der_Henker

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: frankkey
Forum Statistiken
Das Forum hat 932 Themen und 13304 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
frankkey, Johann_der_Henker


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen