#226

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 02:36
von Mara Satanas | 52 Beiträge

sei nicht immer so anmaßend, du kennst mich kaum.

hatte ich nicht gerade gesagt, daß Ihr Eure Wäsche per PN waschen sollt?! (Daelach)

aha, sowas sagt ein Sozialdarwinist ???


zuletzt bearbeitet 16.05.2016 02:44 | nach oben springen

#227

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 02:46
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat
sei nicht immer so anmaßend, du kennst mich kaum.

Eben...
Gerade bei Satanisten sollte man nicht alles glauben, was sie erzählen. Sie jonglieren machmal auch mit "Trugbildern", um den ein oder anderen Zweck zu verfolgen. In deinem Fall, will man vielleicht manchmal "sozial" sein...

P.S.: Ich werde den Teufel tun, und meine Finanzen, Freundinnen etc. mit deinen tauschen...


Brighter than the sun the darkness shines
nach oben springen

#228

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 03:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@ all und als Gute-Nacht-Geschichte für Mara

Darwinismus ist eine klar definierte Evolutionstheorie, aber das Ganze bzw. als ein Teilaspekt übertragen auf die heutige menschliche Gesellschaft (Sozialdarwinismus) ist dann vielleicht doch etwas differenzierter zu betrachten.
Was ist schwach? Ein Mensch mit körperlichen Einschränkungen, psychischen Erkrankungen oder mit einem niedrigen IQ? Ein Mensch, der einfach vielleicht umständehalber nichts auf die Reihe bekommt oder der zerbricht an den Anforderungen Leistungsgesellschaft unserer hektischen Zeit? Haben die Gebrechlichen und (Charakter)Schwachen keinerlei Unterstützung verdient in Form von medizinischer und monetärer Zuwendung? Inwieweit lässt sich eine schwache Natur rehabilitieren? Oder fordert der biologische Determinismus am Ende ohnehin sein Recht ein? Aber wir sind vernunftbegabte...äh nee, eher halbwegs intelligente Wesen und sitzen alle in einem Boot. Es ist doch immer auch der Einzelfall entscheidend. Inwieweit sollte man die verschiedenen Arten der Selektion zulassen oder unterstützen? Mein Sohn z.B. hat sehr schlechte Augen (jetzt allerdings gelasert) und ist aus verschiedenen Gründen, die er allerdings selbst verschuldet hat, körperlich eingeschränkt. Er hat eine Rechtschreibschwäche und ist ein schwieriger Charakter. Vermutlich würde er in freier Wildnis kein Tier mit Pfeil und Bogen erlegen können, wäre nicht geschickt in Flucht und Auseinandersetzung. Soll er seine Gene nicht weitergeben? Soll ich ihm sagen, er soll auf keinen Fall Kinder bekommen? Nein! Einen Teufel werde ich tun! Es ist mir auch schnurz, welche Einstellung ich als LaVeyanerin dazu haben sollte. Es ist mein Sohn!
Eigentlich wollte ich nur mal einen Denkanstoß geben, da hier das Wort Sozialdarwinismus immer so fürchterlich vergewaltigt und als Beschimpfung missbraucht wird. An das Recht des Stärkeren zu glauben, heisst für mich noch lange nicht, jeden auslöschen zu wollen, der Schwäche zeigt. Aber man sollte sie nicht unterstützen oder alles notbeatmen, was nicht einmal mehr kriechen kann.....

Hail Satan!

PS: mit curse the rotten...also die Vermoderten verfluchen, meine ich eher Heuchler, Betrüger, Dummheit, Charakterschweine tbc


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 03:40 | nach oben springen

#229

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 08:31
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Elysia im Beitrag #229
Soll ich ihm sagen, er soll auf keinen Fall Kinder bekommen? Nein! Einen Teufel werde ich tun! Es ist mir auch schnurz, welche Einstellung ich als LaVeyanerin dazu haben sollte. Es ist mein Sohn!

Das ist ein nachvollziehbares Argument, aber damit bist du eben auch keine konsequente Sozialdarwinistin.

Zitat
Eigentlich wollte ich nur mal einen Denkanstoß geben, da hier das Wort Sozialdarwinismus immer so fürchterlich vergewaltigt und als Beschimpfung missbraucht wird. An das Recht des Stärkeren zu glauben, heisst für mich noch lange nicht, jeden auslöschen zu wollen, der Schwäche zeigt. Aber man sollte sie nicht unterstützen oder alles notbeatmen, was nicht einmal mehr kriechen kann.....


Sterbehilfe oder das Recht darauf, zu sterben, statt künstlich am Leben erhalten zu werden, sind gänzlich andere Themen als Sozialdarwinismus, und wenn du eher eine humanitäre Position diesbezüglich vertrittst, ist auch das dann eben kein Sozialdarwinismus, und insofern deine Ansicht auch keine Verteidigung dessen.

Sozialdarwinismus sieht durchaus Ideen vor, nach denen körperlich und geistig Behinderte zumindest daran gehindert werden sollten, sich fortzupflanzen, wenn man sie nicht selbst komplett aus dem Pool entfernt. Wohlgemerkt sind das nicht meine Ansichten, aber zu denen des Sozialdarwinismus gehören sie nunmal dazu. Wenn du davon Abstriche machst, spricht das für dich - aber eben nicht für den Sozialdarwinismus.


zuletzt bearbeitet 16.05.2016 08:31 | nach oben springen

#230

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 10:16
von Agony | 194 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #192
Zitat von Agony im Beitrag #188
Zitat von Mara70 im Beitrag #187

Zitat
Nein, ich habe tatsächlich mehrere dauerhafte Kontakte mit Prostituierten als "Freundschaften" empfunden und kam so schon vor längerer Zeit zu meinen Solidaritätsgefühlen (was mich dabei von dem "normalen" Freier unterschieden hat oder auch nicht, ist mehr ein Thema für "Mara Satanas"...
Sleepwalker fehlt leider die Intelligenz zu begreifen, wie erniedrigend, demütigend und unverzeihlich es ist, sich eine Frau zu kaufen. dem nicht genug, er hat auch noch solche Komplexe, dass er sich von einer Freundschaft mit einer Hure auch noch in seinem verwerflichen Handeln bestätigt fühlt (wer zu nutten geht, hat sowieso minderwertigkeitskomplexe)

Mara Satanas
Und was ist, wenn gerade die Prostituierte, die er nimmt das gerne und/oder freiwillig macht? Natürlich ist das eher die Seltenheit, dessen bin ich mir bewusst.
Ich selber kenne eine ex-Prostituierte und habe nicht das Gefühl, dass dies ihr geschadet hat und als sie es kurz angesprochen hatte, wirkte sie auch nicht so als sei sie traurig darüber oder besonders froh, jetzt etwas anderes zu machen.
Danke für deine etwas weniger fanatischen Gedanken zu dem immer und immer wieder vorgebrachten Angriff von "Mara Satanas" gegen mich.
Es ist eigentlich ein persönliches Thema von mir, dass meine langjährige Partnerin zeitweise in einem Bizarr-Studio gearbeitet hat.
In dieser Zeit war ich weder ihr Zuhälter, noch ihr Freier.
Da ich nicht auf BDSM-Sexpraktiken stehe, haben wir uns auch nicht dort kennengelernt, sondern über das Thema "Satanismus" im Internet.
Differenzierung tut eben nicht nur dem Thema "Islam" oder der Flüchtlingsdebatte gut.

Ich erzähle das hier, weil ich denke, dass du (im Gegensatz zu Mara Satanas) den Unterschied zu einer wie auch immer gearteten Geschäftsbeziehung zwischen einer Prostituierten und ihrem Freier begreifen kannst...



Danke.
Ich will mich ja wirklich nicht in dein Privatleben einmischen, aber was zur Hölle ist Kaviarsex?! (Siehe letzten Post von Mara Satanas)


Das 1-Sekunden-Programm zur Stressbewältigung

1. Regen Sie sich nicht über Kleinigkeiten auf.
2. Denken Sie daran: Es gibt nur Kleinigkeiten.
nach oben springen

#231

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 11:00
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat von Agony im Beitrag #233
Danke.
Ich will mich ja wirklich nicht in dein Privatleben einmischen, aber was zur Hölle ist Kaviarsex?! (Siehe letzten Post von Mara Satanas)
Seufz...Damit will sie mich mal wieder hier diskreditieren. Zuerst hatte ich einen kleinen Schwanz, dann waren meine Freundinnen gekaufte Prostituierte und nun kommt sie halt mit einer (für sie) abartigen Sexpraktik. Das alles war niemals Thema bei unseren persönlichen Gesprächen.
Aber abgelehnte Frauen sind eben manchmal hartnäckig mit ihrem Hass...

Unter "Kaviarsex" versteht man erotische Spiele mit Exkrementen. Ist nicht mein Ding und habe ich auch nie interessant gefunden. Aber wenn es die Mara hier in ihren Fantasien braucht, dann braucht sie es halt...(sie hat sich schon einmal hier im Forum über anale Sexpraktiken ausgelassen).
Könnt ihr löschen oder auch nicht (sie spinnt ja trotzdem weiter...).

Zitat
1. Regen Sie sich nicht über Kleinigkeiten auf.
2. Denken Sie daran: Es gibt nur Kleinigkeiten.

Das unterstütze ich...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 11:34 | nach oben springen

#232

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 12:18
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Agony im Beitrag #233
was zur Hölle ist Kaviarsex?! (Siehe letzten Post von Mara Satanas)

Kotspielchen.

Und mit "abgelehnten" Frauen hat die Veröffentlichung hier wohl kaum etwas zu tun. Man müsste's natürlich mal genauer mit Datum etc. recherchieren, aber ich bin mir recht sicher, dass Sleepwalker angefangen hat, die aus Gesprächen resultierenden "Informationen" bzw. Behauptungen über Maras Geisteszustand ins Forum zu tragen. Seitdem schaukelt sich das munter hoch, und nachdem Sleepwalker festgestellt hat, dass auch ich es nicht toll finde, wenn man private Infos so gut es geht veröffentlicht (was ich ihn betreffend btw NICHT getan habe, von wegen, er tue das ja bloß bei Leuten, die sich ebenso verhalten), hat er das auch gleich mal auf ein paar andere Leute übertragen, die ihm per PN Dinge geschrieben haben, die ihm nicht gefielen.
Den betreffenden Beitrag, in dem er sehr deutlich allen Leuten, denen es nochmal einfallen könnte, ihm querzukommen, mit der Veröffentlichung von Daten wie Realname etc. zu drohen, hat er dann gelöscht, nachdem der von Daelach in moderierender Funktion überarbeitet wurde. Inklusive Moderation und Moderationshinweis, versteht sich. Und müht sich momentan wohl in dem Versuch ab, Mara als die einzige Person darzustellen, die hier private Informationen schreibt.

Wer anderen Leuten öffentlich unterstellt, auf den Strich gegangen zu sein (siehe momentan Lobby, soweit ich weiß noch nicht moderiert), braucht sich halt auch nicht wundern, wenn mit ähnlichen Unterstellungen reagiert wird.


zuletzt bearbeitet 16.05.2016 12:20 | nach oben springen

#233

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 12:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

@J_S

Zitat
Das ist ein nachvollziehbares Argument, aber damit bist du eben auch keine konsequente Sozialdarwinistin.


Da hast du recht. Aber ich glaube voll und ganz an die Theorien des Darwinismus. Nur greifen wir ein in das natürliche Geschehen ein und damit unterscheiden wir uns von den nicht so intelligenten Lebewesen. Wir leben in der Regel nicht nach der Natur des Tieres, aber gerade dazu fordert der Satanismus ja auf - Instinkte nicht zu verleugnen und Bergierden zu befriedigen.
Ich weiss nicht, wer in unserer Gesellschaft die höheren Überlebenschancen hat: die Anpassungsfähigen im Sinne von " ich mache mich krumm, bringe es zu Einfluss und Wohlstand und sterbe mit 50 an einem Herzinfarkt" oder die wirklich Starken, die nur sich selbst und ihren Bedürfnissen gerecht werden wollen (wie auch immer sie das erreichen ), auch wenn sie sich damit möglicherweise gegen die vorherrschende Moral und gesellschaftliche Aktzeptanz stellen. Die Frage bleibt, ob Schmarotzertum (Hartz IV) verachtenswert ist oder teuflisch clever :) Ich persönlich halte nichts davon auf Kosten anderer zu leben, muss allerdings zugeben, dass ich mich auch schon einmal kurzfristig in diese soziale Hängematte habe fallen lassen, als es mir nicht gut ging. Aber ist das eine Option für einen aufrechten Menschen, der noch Ziele hat im Leben? Mir war diese Bittstellerei zuwider und ich hasse es vor irgend einem Amt meine Hosen herunterlassen zu müssen.
Ich weiss nicht, inwieweit ich mich als LaVeyanerin bezeichnen kann, wenn ich die sozialdarwinistische Richtung nicht völlig unterschreiben kann und gegen die GEBOTE LaVeys habe ich auch schon verstossen Ich betrachte das mal als meinen satanischen Individualismus :) Es gibt wohl kaum eine Schublade, sprich einen Orden oder Tempel, der zu 100% zu verschiedenen Individuen passt. Davon sollte man/frau sich lösen auch wenn man damit auf ein Gemeinschaftsgefühl verzichtet.
Im Übrigen habe die "Notbeatmung" eher als Metapher gedacht. Ich würde nicht auf die Strasse gehen und propagieren, die Behinderten und Schwachen aktiv aus dem Pool zu entfernen. Aber ich würde ihren Fortbestand auch nicht unterstützen wollen.

Gibt es hier gestandene Sozialdarwinisten und wie sieht eure Meinung dazu aus?

PS. Die Lebensphilosophie von @Benutzername gefällt mir ausserordentlich gut!

_____________


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 13:39 | nach oben springen

#234

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 13:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mara70 im Beitrag #7
ich finde die linke hat die Mentalität, schlägt mir einer auf die rechte wange, halte ich auch die linke hin.
ich bin da anders. ich bin auge um auge, zahn um zahn.
wenn jemand meint dass er mich vergewaltigen kann, weil ihm das seine verdrehte weltsicht so sagt, dann gilt ihm mein ganzer HASS!
daher rührt auch mein Rassismus: du warst scheisse zu mir und deshalb hasse ich dich dafür!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
das ist doch ganz logisch!
mir geht das gutmenschentum, was alle nun fahren mächtig auf den sack!
es ist mehr als unangebracht und passt nicht zu der Situation.
wir haben im land auch eine opfer Täter Verschiebung. der Täter wird entlastet und das opfer belasten. alle Esoteriker fahren die schiene,
dass man sich selbst nicht als opfer sehen soll. man soll dass was einem widerfahren ist einfach verleugnen und das stinkt mir! alle Esoteriker
können von mir aus zur hölle fahren. ein opfer ist ein opfer und ihm gebührt hilfe und die Täter müssen zur Verantwortung gezogen werden. so ist das. morgen ist one Billion rising, eine demo der Frauen gegen gewalt an Frauen und wer ist wieder mit am start: die welcome refugee gruppe. die können auch zur hölle fahren, die haben bei so einer demo nichts zu suchen!




Sehr emotional, aber absolut richtig!

________________


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 13:45 | nach oben springen

#235

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 14:51
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Zitat
...daher rührt auch mein Rassismus: du warst scheisse zu mir und deshalb hasse ich dich dafür!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie kann eine ganze "Rasse" zu Mara "scheisse" gewesen sein?
Das ist psychotisch, genauso wie ihr Männerhass...

Zitat
...mir geht das gutmenschentum, was alle nun fahren mächtig auf den sack!

Im allgemeinen geht Satanisten aber auch Anti-Christentum oder Inverses Christentum auf den Sack.
Sogar die CoS mit ihren umgedrehten Kreuzen verwahrt sich übrigens dagegen...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 15:05 | nach oben springen

#236

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 15:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Sie ist Satanistin und darf sich aufregen, worüber sie will, auch wenn es politisch unkorrekt ist.


Ich fühle das Tier in mir - das Faultier!
nach oben springen

#237

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 18:02
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #237
Unterstellung? Ich habe das hier als E-Mail. Willst du es haben?

Danke, nein, ich kann sowohl bzgl. Mara als auch bezüglich meiner eigenen Person darauf verzichten, dass irgendwer privat weitergegebene Informationen breittritt.

Zitat
Ich mag nun mal keine Heuchler,

Ach, ist das so?

Einen Transgender, der, wie du weißt, etwas gänzlich Anderes studiert, als "Gender"-Studenten zu bezeichnen ... zu behaupten, du würdest bloß Privatinfos von Leuten veröffentlichen, die sich genauso verhalten, obwohl du von mir auch schon was in die Lobby geblubbert hast (und wie dir diverse Moderatoren bestätigen könnten, habe ich einen ganz Teil an Beiträgen gemeldet, in denen sowas vorgekommen ist, statt das selbst zu tun, weil ich so ein Verhalten nämlich nicht schätze) ... zu behaupten, dass du nur Zitate bzgl. meiner Person schreibst, während ich dir aufzeigen kann, dass du mindestens im selben Maße mit Behauptungen um dich wirfst ...
... naja ... abgedeckt wird das Maß an Ehrlichkeit dabei durch folgendes Statement deinerseits:

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #228
Gerade bei Satanisten sollte man nicht alles glauben, was sie erzählen. Sie jonglieren machmal auch mit "Trugbildern", um den ein oder anderen Zweck zu verfolgen.
Jo, passt, und ist doch eigentlich eine deutliche Ansage.

Und weißt du ... dat kann man alles so machen. Aber dann noch zu erwarten, dass gerade jemand, bei dem du den Dreck selbst abzuziehen begonnen hast, irgendwie FÜR deine Person spricht, das grenzt dann schon einigermaßen an Dämlichkeit.

@Mara, mach mal halblang, euer "Krieg" hier zieht sich über mehr als drei Forenthreads und gar nicht wenige Beiträge, und Daelach hatte bei Sleepwalker nicht bloß moderiert, sondern auch eine ziemlich deutliche Ermahnung dagelassen. Die ist halt mit dem betreffenden Beitrag bloß von der Bildfläche verschwunden.


zuletzt bearbeitet 16.05.2016 18:08 | nach oben springen

#238

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 18:21
von Sleepwalker | 479 Beiträge

Der "Krieg mit Mara" interessiert mich nicht, obwohl sie mir den gerade wieder per Mail erkärt hat.
Die Profilneuroserei mit dir interessiert mich ebenfalls nicht.
Ich sehe den Zweck dieses Forums in der Weitergabe von Infos zu dem, was ich als "satanistische Szene" weltweit verstehe, deshalb auch dieses Zitat:

Zitat
Gerade bei Satanisten sollte man nicht alles glauben, was sie erzählen. Sie jonglieren machmal auch mit "Trugbildern", um den ein oder anderen Zweck zu verfolgen.

LaVey nannte das die "Lesser Magic" und funktioniert durchaus, wenn man nicht nur der Schlaubi Schlumpf im Forum hier sein will...


Brighter than the sun the darkness shines

zuletzt bearbeitet 16.05.2016 18:36 | nach oben springen

#239

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 18:50
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Elysia im Beitrag #236
Ich weiss nicht, inwieweit ich mich als LaVeyanerin bezeichnen kann, wenn ich die sozialdarwinistische Richtung nicht völlig unterschreiben kann und gegen die GEBOTE LaVeys habe ich auch schon verstossen Ich betrachte das mal als meinen satanischen Individualismus :)
Ach, ich weiß nicht ... ich nehme an, LaVeyaner ist man tatsächlich ziemlich genau dann, wenn man LaVeys Ansichten teilt. Aber Satanist kann man sehr gut auch sein, wenn dem nicht oder nur teilweise so ist ;-)

Ich kann bloß davon abraten, sich allzu sehr beeindrucken zu lassen, was man alles unterschreiben können müsse, und welche Gebote man alle beachten müsse, um bzgl. irgendetwas "true" zu sein.
Ich für meinen Teil bin zunächst mal Sethianer, habe aber auch mit der Bezeichnung "Satanist" (was nicht das selbe ist) vor allem deswegen kein Problem, weil ich ziemlich deutlich eine Position "pro" individuelle Freiheit und daraus abgeleitet "anti" Sklavenreligionen vertrete. Nun läuft hier so jemand wie Sleepwalker herum und vertritt eine Ansicht wie diese hier:

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #239
Im allgemeinen geht Satanisten aber auch Anti-Christentum oder Inverses Christentum auf den Sack.

Na, wenn das "Im [A]llgemeinen" mal keine von der eigenen Person projizierte Ver-allgemeinerung ist.

Ich für meinen Teil pflichte eher Kevin Slaughter bei, wie er es in einem wirklich hübschen Vortrag ausgedrückt hat:
https://www.youtube.com/watch?v=PpI_TvJXc84 , ab ca. 56:17 - "If I wasn't interested in accusing those self-proclaimed 'men-of-god' of the lies they pass off as heavenly commands - well, I wouldn't openly call myself a satanist."
("Wenn ich kein Interesse daran hätte, die selbsternannten 'Männer Gottes' für ihre als göttliche Gesetze proklamierten Lügen anzuklagen, würde ich mich kaum öffentlich als Satanist bezeichnen.")
Das Kapitel beginnt übrigens bei ca. 55:40 und ist in der Hinsicht tatsächlich recht interessant ;-)

Die CoS vertritt grundsätzlich eine atheistische Position, und lehnt von daher religiösen Satanismus schon auch ab - aber eben auch sonstige Religionen, die von der Existenz einer Gottheit ausgehen. Insofern kann man nun auch nicht behaupten, die CoS "verwahre" sich dagegen, sich gegen das Christentum auszusprechen.
Wobei man sicherlich in Frage stellen kann, ob und wieweit die CoS denn irgendwelchen Satanisten als Vorbild, Richtlinie oder Maßstab dienen braucht, die sich nicht auf auch auf ihre Definition von Satanismus beziehen. Aber das ist schon wieder ein anderes Thema.

Zitat
Es gibt wohl kaum eine Schublade, sprich einen Orden oder Tempel, der zu 100% zu verschiedenen Individuen passt. Davon sollte man/frau sich lösen auch wenn man damit auf ein Gemeinschaftsgefühl verzichtet.

Das ist richtig. Ich für meinen Teil habe daraus die Konsequenz gezogen, nach einigen Jahren (wenn auch der Großteil davon sich nicht auf westlichen LHP beschränkt hat) die Suche nach irgendeiner Art von Gruppe aufzugeben bzw einzustellen. Letzten Endes habe ich auch so gefunden, wonach ich eigentlich gesucht hatte.

Zitat
Gibt es hier gestandene Sozialdarwinisten und wie sieht eure Meinung dazu aus?


Vorab: Ich bin kein Sozialdarwinist, und an sich ist Sozialdarwinismus aus evolutionsbiologischer Sicht, wie auch Wikipedia das ausdrückt, "überholt". Eine Diskussion dazu fände ich trotzdem interessant, sollten wir aber vielleicht der Übersichtlichkeit halber in einen eigenen Thread verlagern. Gehört ja, mit Bezug zu Lavey etc., eigentlich auch nicht unbedingt in eine OT-Bereich des Forums.

nach oben springen

#240

RE: Flüchtlingsdebatte

in Offtopic Forum 16.05.2016 19:02
von S_J | 455 Beiträge

Zitat von Sleepwalker im Beitrag #246
LaVey nannte das die "Lesser Magic" und funktioniert durchaus, wenn man nicht nur der Schlaubi Schlumpf im Forum hier sein will...
Jo, Schnucki, aber wer schon so schön stolz darauf ist, selber ziemlich mies zusammengebastelte Heucheleien zu posten, braucht sich dann nicht Anderen gegenüber als Moralapostel aufzuspielen.

Abgesehen davon schrieben LaVeys Vorstellungen von "Magic" welcher Art auch immer niemandem zu, er oder sie sei automatisch ein Gewinner, wenn er oder sie sich in Manipulation versucht oder möglichst weit daneben benimmt. Erfolgreich ist man mit so etwas eben nur, wenn man sich dafür auch Ziele sucht, die tatsächlich schwächer oder schlechter sind als man selbst.
In anderen Worten: Ob man erfolgreiche "Magick" betreibt, misst sich nicht daran, in welchem Ausmaß man mit seinen Methoden gegen gängige Moral- und Regelvorstellungen verstößt ... sondern daran, ob man am Ende denn auch tatsächlich "gewinnt".

Wie ich das sehe, hat die ganze Aktion dich soziales Ansehen bei ehemaligen Real-Life-Kontakten gekostet, gegen die du unbedingt in der Lobby lästern musstest; einen gewissen Anteil soziales Ansehen bei mindestens einer Person, die dich vorher nicht kannte und die neu auf dem Forum ist; bei meiner Person, wo du bis vor ein paar Wochen wirklich einen ganz guten Eindruck hinterlassen hattest.
Eingebracht hat es dir: Zumindest schon mal eine gelbe Karte, abgesehen von der begründeten Befürchtung weiterer Nachtreterei für einige deiner "netteren" Aktionen. Denn Engel sind die anderen Mitleser hier meistens ja nun auch nicht.

Der einzige Benefit, den ich bislang sehe, ist die Hoffnung, dass vielleicht ein paar Leute mehr sich über Mara amüsieren. Dazu allerdings hätte es all diese potentiell schädlichen Nebeneffekte nicht gebraucht, denn sich in die Brennesseln zu setzen ist nun wirklich etwas, was sie auch zuvor schon sehr gut ohne dich hinbekommen hat.

Sorry, ich bin vielleicht kein Sozialdarwinist, aber an Magie einigermaßen interessiert ... und es mag ja auch sein, dass dein Wertesystem einfach so sehr von meinem abweicht, dass du irgendwo wirkliche Gewinne siehst, wo ich nun eher keine feststellen kann. Aus meiner Perspektive hat dein "Benehmen wie Sau" eigentlich eher die Folge, die unbedachtes Handeln meistens hat: Am Ende steht man mit mehr Verlusten als Gewinnen da. Und das ist dann eben auch keine nennenswerte, oder zumindest keine erfolgreiche, "Lesser Magic". Es sei denn vielleicht, man zählt den Erfolg "Selbstschädigung" dazu.

Tit for tat lohnt sich tatsächlich auch für bekennende Egoisten.


zuletzt bearbeitet 16.05.2016 19:14 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Humus Humanus
Forum Statistiken
Das Forum hat 999 Themen und 13767 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen