Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Moin, ich wohn jetzt in OberfrankenDatum19.02.2016 12:49
    Thema von asleif im Forum Brabbelecke

    Moin,

    erst mal Grüße an alle, die mich hier noch von vor 10 Jahren oder so kennen... ;-D

    Ich wollte nur sagen, ich wohne jtzt in Oberfranken (96106 Ebern) für 1,5 Jahre, weil ich da jetzt die Meisterschule fürs Schreinerhandwerk besuche.

    @RAFA : ich hab dir schon ne Mail geschickt. Würde dich gern besuchen, wenn du zuhaus bist. Ist ja jetzt ein Katzchensprung.


    Im Übrigen: wenn jemand Tips hat, wo man so Metal-technisch hingehen kann in dieser Gegend, wäre ich sehr dankbar!

    Gruß,
    asleif

  • Der Christen-Gott tritt zurück!Datum12.02.2013 08:39
    Thema von asleif im Forum Lobby

    Äh... nein, die Kirche tritt zurück... nein, auch nicht... nur die Leitung des Vereins... schade.

  • Yeah, erste Zwischenprüfung bestanden!Datum29.01.2013 17:42
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Thx und *Daumen drück*

    In welchem Fach bist Du denn?

    Bevor Du fragst (oder auch nicht): ich bin Tischlerlehrling im zweiten Lehrjahr (allerdings im ersten Jahr, d.h. erst seit Oktober 2012 dabei, weil ich dank meines Alters gleich ins zweite Lehrjahr eingestiegen bin). Hab mich im Vergleich mit meinen Mitlehrlingen, die alle schon ein Jahr länger dabei sind, nicht schlecht geschlagen... wir mussten in 4 Stunden einen kleinen Schemel in Handarbeit bauen (Photo folgt).

    Gruß,
    asleif

  • Lucifer, Satan, JesusDatum29.01.2013 17:22
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Moin!

    Äh, könnte es hier eine kleine Verwirrung geben? Ich denke, hier geht es um zwei verschiedene Fragen, beide nicht minder interessant:

    - zum einen die Frage nach ethymologischen Ähnlichkeiten, die also nach Wanderungen, Entwicklungen und Transformationen von Gedanken, Ideen, Werten, Kultur und Traditionen fragt ("Woher stammt die "Satan" genannte Konzeption, wie hat sich sich chronologisch und geographisch entwickelt?")

    - zum anderen die Frage nach Parallelitäten von philosophischen Konzepten.

    Bei letzterer hat kein kultureller (oder sprachlicher) Austausch stattgefunden.

    Von daher:
    - ja, die Satan/Luzifer/Sheitan genannte Konzeption hat möglicherweise mehr oder weniger singuläre Wurzeln.
    - nein, Sie ist nicht global-universell.
    - ja, vermutlich ist fast jedes philosophisches/religiöses System in der einen oder anderen Form dualistisch - daher gibt es fast überall die Konzeption des Widersachers qua eigenen Willens.

    Gruß,
    asleif

  • Kampfgeist sagt halloDatum29.01.2013 17:10
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Zitat von RAFA im Beitrag #45

    Ja gut - aber das ist halt dann u.U. für andere NICHT gültig. Bei so einer Definition "was ist Satanismus" handelt es sich aber um etwas, dass allgemeingültig sein sollte - sonst macht's ja keinen Sinn.


    ORLY? Ich dachte, es gäbe keine homogene Definition des Satanismus - außer: akzentuierte Ablehnung und Kritik der jüdisch/christlichen/muslimischen Religion bzw. aller monotheistischen Religionen? Akzentuiert insofern, als daß sich dieser Satanismus nicht (unbedingt) auf Kritik von Religion an sich bezieht (es gibt schließlich auch religiösen (vulgo: theistischen) Satanismus).

    Die Spielarten innerhalb dieses Spektrums sind doch enorm vielfältig.

    Und dann gibt es noch die anderen Religionen und Weltanschauungssysteme, die sich entweder auf göttliche (externe) Entitäten bzw. von jenen abgeleiteter Moral beziehen - und sind - im jeweiligen gesellschaftlichen Kontext - die Ablehnenden ebenjener nicht auch "SatanistInnen" im eigentlichen Sinne? WidersacherInnen gegen ihre jeweilige gesellschaftlich dominierende Weltanschauung?



    Zitat von RAFA im Beitrag #45

    Zitat von Demo
    Letztlich sind auch Definitionen dem survival of the fittest unterworfen: Letztlich setzt sich diejenige durch, die die meisten Anhänger findet

    Naja, drum ist momentan leider die christliche BILD-zeitungs-Definition auf dem Plan und der entsprechen wir ALLE nicht :-?. Wenn wir eine vernünftige Definition pimpen wollen, dann haben wir mit unserer persönlich-göttlichen Meinung keinen großen Stellenwert :-?


    Wenn alles dem Prinzip des "survival of the fittest" unterliegen würde bzw. dies ein erstebenswerter Zustand wäre, erübrbigt sich die Suche nach alternativen Antworten und gesellschaftliche und spirituelle Gegenkonzepte. Was dann bleibt ist: füge dich oder gehe unter. Was wählst Du, Demo?

    Zitat von RAFA im Beitrag #45

    Zitat von Demo
    Versuch, z.B. das Christentum zu definieren. Sind Zeugen Jehovas und Mormonen eigentlich Christen?

    Ja gut, aber bei denen ist das insofern klarer und einfacher, denn es sind sich wohl alle von ihnen einig, dass GOTT definiert, wer ein Christ ist und wer nicht (...)


    Äh... nein. :-) Protestanten, Katholiken, Jehovas, Mormonen... und tausend andere: die allermeisten dieser Gruppen definieren sich selbst als die "wahren" Christen und definieren die anderen als graduell weniger bis vollkommen unchristlich (in ihrem eigenen Sinne).

    Zitat von RAFA im Beitrag #45
    Bezüglich Satanismus müssen sich die Leute halt OHNE Dogma und OHNE Buch über die Definition einig werden und wenn WIR da einen Teil dazu beitragen wollen, dann kommen wir glaub ich nicht weiter mit so einer göttlichen Eigendefinition. :-?


    Damit negierst Du eine der wesentlichen Grundprinzipien fast aller satanistischen Strömungen: der Doktrin, daß man selbst immer und jederzeit die einzige und höchste ethische Instanz ist (von graduellen Unterschieden im religiösen abgesehen, die aber ebenfalls die Entwicklung des eigenen Willens als höchst erstrebenswert sehen).

    Wenn du eine übergeordnete Instanz willst, aus der sich die Definition ergibt, bist Du zielgenau in der Falle des (Mono-) Theismus angelangt: du überträgst die Autorität über dich selbst auf eine externe Entität - und genau das ist die Definition jedes "Theismus", den doch die meisten SatanistInnen ablehnen. Oder nicht? Genau hier würde ich die Grenze zwischen "echtem" Satanismus (in seiner ganzen Vielfältigkeit inkl. all jener Strömungen, die sich nie selbst so bezeichnen würden) ziehen und religiösen Schafen (Anhänger (Mono-) theistischer Systeme).

    Hm... genau deshalb würde ich allerdings auch extremeren Formen des religiösen Satanismus (der sich der Symbolik nicht nur aus praktischen Gründen bedient, sondern tatsächlich nur eine Form theistischen Glaubens darstellt), das Prädikat "Satanismus" verweigern.

    Gruß,
    asleif

  • Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Ne Anfrage zu einer Feldstudie ohne Angaben von Namen, Institut, Prof, Methodologie, Datenschutz...?

    Mal Budder bei die Fische... oh wait: Erstsemester! :-) Macht mal erst ein Propädeutikum in Methodologie... ;-)

    Gruß,
    asleif

  • Verwirrung bei dem Thema SatanismusDatum29.01.2013 16:36
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Danke für den Katzencontent! X-D

  • GEZ vermeidenDatum29.01.2013 16:34
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Jo, die Wut auf die GEZ teile ich.

    Wehren lohnt, wenn man das notwendige Kleingeld hat - gucksdu hier: http://www.online-boykott.de/de/nachrich...er-kleines-geld

    und: http://www.heise.de/newsticker/meldung/G...er-1792114.html

    Im Moment laufen mehrere Klagen vor Landesverfassungsgerichten (GEZ bzw. der Rundfunkstaatsvertrag sind Ländersache).

    Man könnte die Zahlung unter Hinweis auf die laufenden Verfahren und eine abschließende höchstrichterliche Entscheidung erst einmal aussetzen bzw. verweigern, wenn ein Schrieb der GEZ eintrudelt (Wichtig: Bezug nehmen auf die aktuell laufenden Klagen!).

    Gruß,
    asleif

  • Yeah, erste Zwischenprüfung bestanden!Datum29.01.2013 16:26
    Thema von asleif im Forum Brabbelecke

    Moin,

    hab vorhin meine erste Zwischenprüfung bestanden! :-D Hatte doch ein bißchen Bammel und es wurde doch zeitlich sehr knapp...

    Jetzt: Black Metal und saufen!!!!

    :-D

    Gruß,
    asleif

  • Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Moin Leute,

    sorry, wegen meiner neu begonnenen Ausbildung habe ich im Moment wenig Zeit. Also... im Moment kriselt's etwas in meiner Community, aber grundsätzlich würde ich das mit dem Treffen gerne im Auge behalten. So Anfang/Mitte Juli vielleicht... je nach Festival-Planung... ;-)

    Oder irgendwann im Mai. Ein langes Wochenende wäre vermutlich ideal.

    Gruß,
    asleif

  • Foren-Beitrag von asleif im Thema

    *hüstel* 'tschuldigung... Ich wohn' ja jetzt am Arsch der Waldcee mit nix Internet und außerdem als Azubi hab ich Schichten, also... Hey, sacht mal Bescheid, bitte!

    Gruß,
    asleif

    P.S.: ach, @Daelach: beim UTBS 2013 bin ich mit meiner Freundin dabei! Würd' euch gern dort treffen. Ich koche Risotto - und du? :-) (sollten wir absprechen, weil einfacher)

  • mal wieder 666Datum22.11.2012 02:44
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    @unifer: you're right.

    Gruß,
    asleif

  • Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Gut, gut... so... habt ihr denn schon Terminvorschläge?

  • Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Sehr gut, sehr gut! Damien war krank? Ist an mir (wie so vieles) vorbeigegangen.

  • Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Cool, denn macht mal Terminvorschläge. Wochenende oder verlängertes Wochenende wäre wohl am praktischsten.

    Wen sollte man noch einladen? Tikhal, Laetitia, Deurges, Kildering, Chris Redstar...? Von RebelAngel weiß ja niemand irgendwas, nicht wahr? Tikhals Nummer hatte ich mal vor 3-4 Jahren, vielleicht könnte ich meine Ex-Frau kontaktieren, vielleicht weiß die, wo er steckt. Laetitia sollte aber jemand anderes kontaktieren, ihr wißt ja, wieso... *seufz* wahrscheinlich will sie immer noch nichts mit mir zu tun haben, was ich ihr nicht verdenken kann.

    Who else?

    Gruß,
    asleif

  • Baudelairscher SatanismusDatum11.11.2012 21:16
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Baudelaire, Rimbaud... großartig. Sollte man gelesen haben, wenn man sich für Lyrik interessiert.

    Als Satanist/in: well, eine rein ästhetische Frage.

    Gruß,
    asleif

  • Polanskis: Die Neun PfortenDatum11.11.2012 21:11
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Ich nicht. Aber hast du das Buch, dem der Film zu Grunde liegt, gelesen? Dann schon...

    Gruß,
    asleif

  • SolipsismusDatum11.11.2012 21:01
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    System-Karzinom hat mit seinem ersten Beitrag vermutlich Recht. Allerdings bleibt eine Restwahrscheinlichkeit, daß alles, was du wahrnimmst und /oder bist eine Illusion ist. Rühr' Sartre, Descartes, Nietzsche, Kant, Heidegger, Aristoteles, Boddhi Satva und Co. einfach mal gut durch und bastel dir aus dem, was daraus wird, dein eigenes Weltbild... Oder nimm ein Messer und beende die Unsicherheit durch eine kulminierte Sicherheit - die aber auch einen Unsicherheitsfaktor beinhaltet: kommt was/was kommt danach?

    Gruß,
    asleif

  • Bewußtsein und EgoDatum11.11.2012 20:48
    Foren-Beitrag von asleif im Thema

    Well, ich denke, die Quintessenz des Satanismus und insbesondere des Setianismus ist doch, daß jede/r Kugel, Lauf und Abzugsfinger (und ind einigen, selbstbewußt gewählten Situationen auch Ziel) gleichzeitig werden können soll - während der nicht-Satanische/setianische *hüstel* "Untermensch" nur Objekt ist.

    Bewußtsein/Bewußtheit des Seins, des Prozeßes und des Werdens macht für mich einen wichtigen Aspekt des Satanismus/Setianismus aus.

    Gruß,
    asleif

    P.S.: fuck autocorrect...

  • Thema von asleif im Forum Lobby

    Moin Leute,

    ich grüße euch aus der brandenburgischen Provinz!
    Wie einige ja schon wissen, bin ich jetzt Mitbesitzer eines 31ha-Grundstücks mit Badestelle am (*ha* jetzt kommt's) Großen Baalsee nord-östlich von Wittstock/Dosse.

    Und in Erinnerung an die alten Zeiten würde ich euch gern im Sommer 2013 für ein paar Tage einladen.
    Mir schwebt gemütliches Zusammensein, Grillen, Musikhören und, falls gewünscht, thematische Workshops vor.

    Ich würde gern die alte "Forum Satanismus"- und "Ave Satani"-Truppe nebst ernsthaften und vertrauenswürdigen "Neueinsteigern" (vulgo: ab 2004) einladen.

    Ich kann hier feste Behausungen (mit Betten) sowie Zeltplätze anbieten. Und bis zum nächsten Sommer werden wir wohl auch in allen Gebäuden fließend Wasser und WCs haben. Ansonsten locken ein Badesee und schöne Wälder - und die regionale Metalszene mit dem heimlichen Zentrum in Wittstock.
    Der Unkostenbeitrag betrüge pro Tag 2,50 €/pro Person, für Verpflegung müssten wir selbst aufkommen. Ach ja, und auch für Kinder ist hier genug Platz und es gibt andere Kids zum spielen.

    Na, wie findet ihr meinen Vorschlag?

    Gruß,
    asleif

    P.S.: am 25./26.05. organisiere ich hier mit lokalen Metallern und Bands ein Death/Black Metal-Konzert im Rahmen unseren jährlichen Festivals. Daneben gibt es rund im die Uhr Goa/House/Elektro/Trance/Deep House-Floor, Punk-Rock-Bühne und Chill-Out-Area an der Badewiese sowie Steinofenpizza, diverse Bars (Open-Air und indoor). Dieses Jahr waren knapp 450 Leute da, 2013 wird's wohl größer

Inhalte des Mitglieds asleif
Beiträge: 113
Ort: Kuhlmühle bei Wittstock/Dosse
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 5 « Seite 1 2 3 4 5 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Humus Humanus
Forum Statistiken
Das Forum hat 999 Themen und 13765 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz