Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Buch "Die satanische Hexe"Datum09.05.2018 22:21
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ja, ich hatte mir auch mehr erwartet, als ich das Buch angefangen habe zu lesen. Habe es dann nur quergelesen. Es ist ja 1971 erschienen. Für die damalige Zeit war es eine notwendige Veröffentlichung. Es hat sicherlich seine Dienste geleistet: Vieles daraus ist heute kalter Kaffee - Jo, also... Eine weitere Auflage des Buches braucht es denke ich nicht mehr...

  • Kontaktthread: Satanisten gesuchtDatum16.03.2018 20:40
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Hallo Luca!

    Mußt Du da kucken!

    Lernen zu Zelebrieren kannst Du selber. Da geht sowieso jeder seinen eigenen Weg...

    Viel Spaß hier im Forum.

    LG Johann (auch ein stolzer Satanist)

  • MagieDatum23.02.2018 13:46
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ich habe ab 2013 einige Bücher speziell zu Magie gelesen. Vieles war zunächst verwirrend, weil meistens "Insider-Wissen" vorausgesetzt wird und manches "zwischen den Zeilen" steht. Das Einsteigerbuch schlechthin konnte ich bisher nicht finden. Aber man findet hier und da in den Büchern etwas, was nützlich ist und einem auf dem eigenen Weg in eine individuelle Magische Praxis hilft.

    Bohmeier-Verlag und Scond-Sight-Books sowie "Edition Roter Drache" bieten derartige Literatur an.

    In jedem Fall aber würde ich sagen: Was in LaVeys Satanischen Ritualen beschrieben ist reicht aus um anzufangen. Ich habe diese Kapitel mehfach sehr aufmerksam gelesen um zu sehen auf was es ankommt und dann einfach mal angefangen und weitergemacht.

    Das entscheidende bei der Magie muß man sich selber aneignen, weil es mit einem selber zu tun hat.

  • MagieDatum22.02.2018 22:04
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Zitat von Ping im Beitrag #1
    Ich meine hier irgendwo gelesen zu haben das es jemand drei Jahre probiert hatte und dann erst seinen ersten Erfolg feierte. Für mich klingt das eher wie ein Glückstreffer, das was Geschehen ist wäre so oder so passiert. (Kann mich auch irren. Wenn derjenige das hier liest kann er mich gerne eines besseren belehren.)

    Vielleicht meinst Du mich. Ich habe so was neulich geschrieben...

    Klar, kann es auch ein Glückstreffer gewesen sein. Allerdings habe ich nicht nur einen solchen Glückstreffer gehabt, sondern drei. Das hat mich ermutigt weiter zu machen, obwohl ich doch noch ein rechter Anfänger bin (und die wichtigen Henochschen Schlüssel immer noch nicht flüsssig aussprechen kann ).

    Wie dem auch sei. Ich sehe die Ritualmagie ebenso psychologisch oder sagen wir tiefenpsychologisch wie alle andere Magie auch.
    Ein Physiker hat einmal gesagt (es ging damals um Atomphysik): "Wir wissen, daß es funktioniert, aber wir wissen nicht wie und warum es funktioniert."
    Die Quantenphysik z. B. ist auch so eine Grenzwissenschaft.

    In der Ritualmagie werden tiefenpsychologische Phänomäne genutzt, die funktionieren, aber es ist noch nicht erforscht, warum und wie genau es funktioniert.

    LaVey schreibt: "Magie ist niemals völlig wissenschaftlich erklärbar, aber Wissenschaft wurde immer mal für Magie gehalten." Will sagen: Wenn die Psychologie und Hirnforschung so weiter machen, wird womöglich eines Tages an den Universitäten gelehrt, wie das, was wir Ritual nennen biologisch, neuronal, psychologisch oder gar quantenphysikalisch funktioniert.

    Der Magier ist der Wissenschaft insofern ein wenig vorraus indem er Phänomäne, die noch nicht erforscht sind zu seinen Gunsten nutzt. Warum nicht?

    Ich werde jedenfalls damit weiter machen, so wie es mir möglich ist. Und ich möchte alle ermutigen es mal anzufangen und einige Zeit zu betreiben. Allein der reibungslose Ablauf bedarf der Übung und erst wenn die Unsicherheiten bewältigt sind kann es leidenschaftlich werden, was für den Erfolg von Bedeutung ist. Mal abgesehen vom gewünschten Erfolg: Rituale machen Spaß!!!

  • Church Black Order of SatanDatum21.02.2018 22:53
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Oh Yes! Kinder, lasst mir die Finger von all diesen selbsternannten Orden. Ihr macht Euch nur abhängig von deren "Lehre" und Gurus. Bleibt unabhängig Euch selber treu! Lest immer das Kleingedruckte! Wer Augen hat der lese!

    Schönen guten Abend.

  • Eigene Weltanschauung die Richtige?Datum18.02.2018 08:16
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Noch ein Beispiel aus der Tierwelt:

    Es wurde beobachtet, daß Eisvögel sich gegenseitig bei der Fütterung der Jungen unterstützen. Schafft ein Paar es nicht seine Jungen ausreichend zu versorgen hilft ein anderes Paar dabei. Sinn und Zweck ist sicher die "Erhaltung der Rasse".

    Ganz aktuell wurde berichtet, das Mäuse so etwas wie Mitgefühl empfinden: Eine Maus wurde festgebunden und konnte sich nicht mehr ernähren. Eine andere Maus biß schließlich die fesselnde Schnur durch...

    Es gibt meiner Meinung nach keine richtige oder falsche Weltanschauung. Es gibt nur die jeweils individuelle (Deine, meine, die der Anderen), an der wir ein Leben lang arbeiten und basteln...

  • ZufallDatum14.02.2018 22:01
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Sorry, ich weiß nicht, ob ich normal ticke, aber was ist schon "normal", also schreibe ich einfach mal:

    Ich bin der Ansicht, daß es keinen Zufall gibt. Aber es gibt auch keine "Vorsehung" sprich personenbezogenes Schicksal (das dir persönlich irgendwoher geschickt wird).

    Es ist der Natur egal, auf wen sie es regnen läßt. Sie regnet einfach, wo die Wolken schwer genug sind... Auch ein Meteorit kracht da auf die Erde, wo ihn die Physik nunmal hinzieht. Wenn die Physik sagt, daß der Flügelschlag eines Schmetterlings die letzte Ursache für den Ausbruch eines Orkans sein kann, dann ist klar, daß auch ein Hustenanfall eines Menschen in Los Angeles eine Lawine in den Schweizer Alpen auslösen kann. Nun, warum hat der gehustet? Weil die Zigaretten, die er gekauft hat für ihn zu heftig sind. Warum hat er die gekauft? Weil seine Lieblingsmarke nicht vorrätig war. Warum war sie nicht vorrätig? Weil der Lastzug, der sie liefern sollte einen Unfall hatte. Warum hatte der einen Unfall? Weil eine Wildsau auf die Straße gerannt ist. - Sprich die Wildsau war schuld an der Lawine. - Nö: Der welcher die Wildsau gejagt hat... (soll ich weiter erzählen?)

    Alles was geschieht hat eine, nein unzählige Ursachen, die wir nicht überblicken können.

    Wenn dir etwas "zufällt" und es "zufällig" paßt, dann deshalb weil das was von außen auf dich zukommt von dir und deinem Verstand als passend erkannt und integriert wird. Ob es falsch oder richtig ist hängt von deiner Bewertung ab.

    Insofern hast du Einfluß auf dein Schicksal: Wie verarbeitest du das, was von außen auf dich zukommt? Sowohl im Bewußten als auch im Unterbewußten (und hier wird es dann magisch).

  • Satan als Heilbringer / der ErlöserDatum04.02.2018 14:24
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Judas war vielleicht geldgierig aber leider inkonsequent. Sonst hätte er sich nicht aufgehängt sondern mit dem Geld sich was geiles gekauft. Wenn es sich bei ihm nicht um eine zur Abschreckung und Einschüchterung erfundene Gestalt handelt ...

  • Was haltet ihr so von Hexen?Datum04.02.2018 14:11
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    LaVey hat nicht Unrecht, wenn er behauptet, dass Weißmagier mit den selben Methoden arbeiten aber eben dabei ein "gutes Gewissen" haben wollen. Weißmagier sind unfrei. Daher verwenden sie oft noch christliche Engelnamen oder rufen "Heilige" zur Hilfe oder die "Dreifaltigkeit". Das ist in meinen Augen ein fauler Kompromiss und verhindert die volle Entfaltung magischer Fähigkeiten bzw. Kräfte.

    Die Trennung in Gut und Böse erübrigt sich. Es sind relative und individuelle Werte.

  • ControlDatum04.02.2018 13:53
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Die richtigen Bücher lesen. Fernseher ausmachen und Dich bilden. Viel nachdenken, die Welt um Dich herum beobachten und mit ganz viel Geduld hineinwachsen...

  • Verschiedene Signale Datum15.01.2018 22:41
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ok. Wir wissen es jetzt! Musst es ja nicht in allen Unterforen posten! Solcher Missionseifer macht mich ehrlich gesagt gleich mal richtig misstrauisch. Total unsatanisch so was... Sorry.

  • Was haltet ihr so von Hexen?Datum02.01.2018 22:29
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Lauz hat es richtig erkannt!!
    Sorry, ich weiß, dass es für jüngere nicht so einfach ist an die richtigen Bücher zu kommen. Aber was richtige zeitgemässe Hexen sind und tun hat LaVey in seinem Buch "Die satanische Hexe" sehr gut niedergeschriebenen.

  • was ist satnismus für euch Datum02.01.2018 22:19
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ein (spannender) Weg durch dieses Leben. Für mich persönlich auch ein Ersatz für die Lücke, die Leere, die meine christliche Vergangenheit in mir zurück gelassen hat.

  • Thema von Johann_der_Henker im Forum Lobby

    Gesetz gegen Atheisten: Ägypten erklärt Nichtgläubige zur Gefahr fürs Land

    https://f7td5.app.goo.gl/8v4v6ze22h6usve73

  • Satanisms auf FriedhöfenDatum25.12.2017 12:02
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Interessanter Ort!

    Aber wird dort nur randaliert oder auch ernsthaft zelebriert ?

  • Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ok, das ist verständlich... Für solche Fälle gibt es sie in der Tube , wenn Du weißt was ich meine.... --> siehe PN!!!

  • Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ein bestimmtes Lieblingsritual habe ich nicht. In der Regel sind sie zweckgebunden. Ich empfehle und verwende als Grundlage die Rituale von LaVey aus der satan Bibel. Da ich mich selber noch als Einsteiger betrachte bin ich mit konkreten Tips zurückhaltend. Aber ein gewisser Fleiss, Lesen und Verstehen aktueller Bücher zu Satanismus, Psychologie und Philosophie sowie Treue zu den satanischen Grundlagen sind meiner Meinung nach unerlässlich für den Erfolg. Ein Stück weit muss jeder für sich den Weg finden und erarbeiten.

  • Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ja. Geduld ist eine ganz wichtige Sache dabei. Und nicht aufgeben! Selbstsicher bleiben. Ich habe 3 Jahre probiert bis zum ersten erfolgreichen Ritual. Und danach gelingt auch nicht jedes. Einfach weitermachen.

  • Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Manchmal...

  • Die ZeitDatum13.12.2017 15:09
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Danke für Eure Beiträge!

    Zitat von RAFA im Beitrag #2

    Ich nehme auch an, dass es niemals Zeitreisen in die Vergangenheit geben wird


    Zeitreisen im Sinne von körperlich / materiell in einer anderen Zeitepoche vorhanden sein halte ich auch für unmöglich. Selbst wenn es technisch erreichbar wäre liegt die Wahrscheinlichkeit der "Selbstausrottung" des Menschen wohl näher als die einer Zeitreise.

    Gedanklich / Visionär / Geisitg, also im Sinne einer Astralreise könnte ich mir vorstellen das so etwas geht, wobei man natürlich Fantasie und Realität dabei nicht verwechseln sollte.

    Zitat von RAFA im Beitrag #2
    Epochen vergehen irgendwann und kehren - so - nie, nie, niemals wieder. Diesen Umstand finde ich zutiefst schrecklich, insbesondere wenn es sich bei dem endgültig Vergangenen um geliebte Menschen oder gar mich selbst handelt.

    Ich habe diesbezüglich eine stark depressive bzw. nihilistische Neigung, die eigentlich relativ unsatanisch ist


    Früher hatte ich im Blick auf das Ende meiner Zeit auch immer die Krise gekriegt. Vor ein paar Jahren hat es in meiner Psyche mal "krack" gemacht.
    Seither ist es nicht mehr das Ende an sich, was mir Sorge oder gar Angst bereitet, sondern der Gedanke die verbleibende Zeit nicht erfüllend ausgekostet zu haben oder anders ausgedrückt nicht alles gemacht haben zu können, was ich wollte. Naja, Midlife-Crisis eben...

Inhalte des Mitglieds Johann_der_Henker
Beiträge: 35
Ort: wüßtet ihr gerne, gell?
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gabrielschuler
Forum Statistiken
Das Forum hat 968 Themen und 13545 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen