Foren Suche

Suchoptionen anzeigen
  • Verschiedene Signale Datum15.01.2018 22:41
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ok. Wir wissen es jetzt! Musst es ja nicht in allen Unterforen posten! Solcher Missionseifer macht mich ehrlich gesagt gleich mal richtig misstrauisch. Total unsatanisch so was... Sorry.

  • Was haltet ihr so von Hexen?Datum02.01.2018 22:29
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Lauz hat es richtig erkannt!!
    Sorry, ich weiß, dass es für jüngere nicht so einfach ist an die richtigen Bücher zu kommen. Aber was richtige zeitgemässe Hexen sind und tun hat LaVey in seinem Buch "Die satanische Hexe" sehr gut niedergeschriebenen.

  • was ist satnismus für euch Datum02.01.2018 22:19
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ein (spannender) Weg durch dieses Leben. Für mich persönlich auch ein Ersatz für die Lücke, die Leere, die meine christliche Vergangenheit in mir zurück gelassen hat.

  • Thema von Johann_der_Henker im Forum Lobby

    Gesetz gegen Atheisten: Ägypten erklärt Nichtgläubige zur Gefahr fürs Land

    https://f7td5.app.goo.gl/8v4v6ze22h6usve73

  • Satanisms auf FriedhöfenDatum25.12.2017 12:02
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Interessanter Ort!

    Aber wird dort nur randaliert oder auch ernsthaft zelebriert ?

  • Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ok, das ist verständlich... Für solche Fälle gibt es sie in der Tube , wenn Du weißt was ich meine.... --> siehe PN!!!

  • Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ein bestimmtes Lieblingsritual habe ich nicht. In der Regel sind sie zweckgebunden. Ich empfehle und verwende als Grundlage die Rituale von LaVey aus der satan Bibel. Da ich mich selber noch als Einsteiger betrachte bin ich mit konkreten Tips zurückhaltend. Aber ein gewisser Fleiss, Lesen und Verstehen aktueller Bücher zu Satanismus, Psychologie und Philosophie sowie Treue zu den satanischen Grundlagen sind meiner Meinung nach unerlässlich für den Erfolg. Ein Stück weit muss jeder für sich den Weg finden und erarbeiten.

  • Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ja. Geduld ist eine ganz wichtige Sache dabei. Und nicht aufgeben! Selbstsicher bleiben. Ich habe 3 Jahre probiert bis zum ersten erfolgreichen Ritual. Und danach gelingt auch nicht jedes. Einfach weitermachen.

  • Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Manchmal...

  • Die ZeitDatum13.12.2017 15:09
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Danke für Eure Beiträge!

    Zitat von RAFA im Beitrag #2

    Ich nehme auch an, dass es niemals Zeitreisen in die Vergangenheit geben wird


    Zeitreisen im Sinne von körperlich / materiell in einer anderen Zeitepoche vorhanden sein halte ich auch für unmöglich. Selbst wenn es technisch erreichbar wäre liegt die Wahrscheinlichkeit der "Selbstausrottung" des Menschen wohl näher als die einer Zeitreise.

    Gedanklich / Visionär / Geisitg, also im Sinne einer Astralreise könnte ich mir vorstellen das so etwas geht, wobei man natürlich Fantasie und Realität dabei nicht verwechseln sollte.

    Zitat von RAFA im Beitrag #2
    Epochen vergehen irgendwann und kehren - so - nie, nie, niemals wieder. Diesen Umstand finde ich zutiefst schrecklich, insbesondere wenn es sich bei dem endgültig Vergangenen um geliebte Menschen oder gar mich selbst handelt.

    Ich habe diesbezüglich eine stark depressive bzw. nihilistische Neigung, die eigentlich relativ unsatanisch ist


    Früher hatte ich im Blick auf das Ende meiner Zeit auch immer die Krise gekriegt. Vor ein paar Jahren hat es in meiner Psyche mal "krack" gemacht.
    Seither ist es nicht mehr das Ende an sich, was mir Sorge oder gar Angst bereitet, sondern der Gedanke die verbleibende Zeit nicht erfüllend ausgekostet zu haben oder anders ausgedrückt nicht alles gemacht haben zu können, was ich wollte. Naja, Midlife-Crisis eben...

  • Die ZeitDatum15.11.2017 22:11

    In einer Zeit in der es mir scheint, daß die Zeit immer schneller vorbei geht und ich immer weniger Zeit habe (vor allem für mich) möchte ich dieses Thema gerne mal hier in den Raum stellen...

    Angeblich ist Zeit nur deshalb, weil wir Menschen einen Maßstab dafür entwickelt haben. (war das nicht S. Hawking, der das geschrieben hat?)
    Dieser Maßstab ist aber wohl ziemlich biegsam, weil wir ja den Fluß der Zeit unterschieldlich wahrnehmen. Manche Stunden vergehen schnell, andere dauern ewig. Ein Trend ist aber deutlich zu erkennen: Je älter man wird um so schneller vergeht die Zeit.

    Was ist Zeit und existiert sie überhaupt?

    Oder noch konkreter: Was ist Zeit aus satanischer Sicht und wie geht man satanisch mit ihr um?

  • Das GebetDatum31.10.2017 20:09
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Zitat von Ophelia. Gold im Beitrag #11
    Dies ist auch der Grund warum die meisten guten Menschen immer sterben, weil sie ihre Aufgabe erledigt haben...!


    Was sind gute Menschen? Was ist gut? - Alles ist nur jeweils so, wie es jemand bewertet, darüber urteilt. Was für mich gutist kann für andere böse sein und umgekehrt.

    Gut und böse entsteht immer durch das Urteil eines Urteilenden. Dieser beurteilt nach seinen Kriterien. Gut und Böse sind Begriffe aus dem Dualismus der Weißlicht-Religionen...

    Welche Statistik beweist, daß gute Menschen öfter sterben als böse?

  • Verschiedene Signale Datum31.10.2017 20:01
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Bei echten Satanisten

  • Verschiedene Signale Datum30.10.2017 21:36
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Weil wir's grade von Computern haben:

    Da kann man ja momentan noch einfach den Stecker ziehen und dann ist er tot. Hirntot. Alles weg...

    Denkste Puppe! Wenn Du ihn nach Monaten oder Jahren wieder anmachst kann es sein, daß er nach dem booten den Druckauftrag, den er gerade in Bearbeitung hatte als der Strom entzogen wurde, aus dem Drucker rauskommt (hatte ich damals mal bei Win 98 erlebt). Das Geheimnis ist in diesem Fall die Festplatte, die (zugegeben in gewissen Grenzen) ein Permanentspeicher ist.

    Ok. Das bringt mir nichts, wenn CPU, Motherboard, Arbeitspeicher und der Rest im Sarg verfault sind...

    Der Mensch hat keine Festplatte und vermutlich auch kein Backup in einer Cloud auf einem Server...

    ...oder vielleicht doch?

    Hinterlassen wir denn nicht zumindest Spuren (Daten) in dieser Welt, die uns selbst überdauern, in denen wir doch irgendwie präsent bleiben?

    (Sorry. Als ich noch Christ war hätte man mir jetzt gesagt, daß ich daß Gleichnis "überlastet" habe... )

  • Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Zitat von johnbrown3202 im Beitrag #45
    Nice Gemeinschaft Dank zu sein ... ... ... ... ... ...

    <--SPAMVERDACHT! (Siehe Profil... Vorsicht! Link im Profil könnte einen Virus enthalten!)

  • Verschiedene Signale Datum28.10.2017 21:40
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Okay.Aber wenn Du schreibst "gedacht werde", wer ist damit gemeint? Wer denkt Dich dann?

  • Fragen und Unklarheiten Datum28.10.2017 18:06
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Zitat von Lauz im Beitrag #129
    Wir sollten eine Droge erfinden und die nennen wir dann einfach Satanismus!


    ...und die kostet dann aber so richtig Geld (machen wir halbe/halbe)

  • Fragen und Unklarheiten Datum27.10.2017 21:27
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Ich fürchte, viele suchen eben genau das, was es im Satanimus nicht gibt: Eine Struktur, eine Hirarchie, ein System in das man sich entspannt hineinversenken kann, "Führer" einem das Denken abnehmen, wo ein "Lehrer" einem schnell mal Hexerei beibringt um die Alltagsprobleme zu bewältigen, ohne viel nachdenken zu müssen. Wollen manche vielleicht Satanismus konsumieren?
    Ja, ich denke, viele erhoffen sich durch einen "Eintritt", das man sich dann um sie kümmert.
    Solchen empfehle ich: Mach den Fernseher aus, ließ LaVey, Goethe, Nietzsche, Hesse, Cavendish, Eremor, Fehn... und denke darüber nach und erschaffe dein Weltbild.
    Schluss mit Sofa. An die Arbeit!

  • Verschiedene Signale Datum26.10.2017 21:20
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    Zitat von RAFA im Beitrag #4
    Darüber diskutiere ich schon eine Weile mit Satan-Ahriman und dieser meinte, es gäbe dann kein Bewusstsein mehr, sondern eine BewusstHEIT. Ich verstehe das so, dass ich mich dann halt nicht mehr selber denke, sondern vielleicht gedacht werde (?).


    Stell Dir vor, Du bist bereits verstorben und jemand, der Dich kennt erinnert sich an Dich, an Deine Stimme, Deine Ausstrahlung (Aura), gemeinsame Erlebnisse... Du bist dann in irgendeiner Bewußtseinsebene dieser Person irgendwie lebendig.

    Ok. Es wird sich vielleicht eines Tages niemand mehr an Dich erinnern, aber was Du Dein Leben lang gedacht, getan und geredet hast bleibt als Spur irgenwie (und wenn es nur Partikel sind) zurück.

    Das Universum verliert nix.

  • Fragen und Unklarheiten Datum26.10.2017 21:03
    Foren-Beitrag von Johann_der_Henker im Thema

    ...gibt's tonnenweise auch auf "Tumblr". Gut - sind manchmal coole oder geile Bilder dabei - aber bringt uns das wirklich vorwärts....?

Inhalte des Mitglieds Johann_der_Henker
Beiträge: 24
Ort: wüßtet ihr gerne, gell?
Geschlecht: männlich
Seite 1 von 2 « Seite 1 2 Seite »

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BlackAngelus666
Forum Statistiken
Das Forum hat 949 Themen und 13422 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen